Wie man je nach Reiseziel das richtige Mietwagenmodell wählt

Letztes Update: 24.05.24

 

Bei der Planung einer Reise spielt die Auswahl des richtigen Mietwagens eine entscheidende Rolle, um die Zeit am Zielort optimal zu nutzen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Je nachdem, ob Sie durch die engen Gassen einer pulsierenden Stadt navigieren oder die malerischen Bergstraßen Mallorcas erkunden möchten, unterscheiden sich die Anforderungen an Ihr Fahrzeug erheblich. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das ideale Auto für Ihre spezifischen Reisebedürfnisse auswählen. 

 

Verschiedene Typen von Reisezielen und passende Mietwagenoptionen

Es macht einen großen Unterschied, ob Sie einen Mietwagen in Mallorca am Flughafen buchen, mit dem Sie lediglich zum Hotel fahren, oder ob Sie auf dem Land einen Mietwagen buchen, mit dem Sie auf unbefestigten Straßen unterwegs sind und Abenteuer erleben möchten. Im Wesentlichen sollten Sie daher überlegen, ob Sie eher in städtischen Umgebungen oder eher abseits breiter Straßen unterwegs sein werden.

 

Städtische Ziele

In städtischen Umgebungen, wo Parkplatzknappheit herrscht und die Straßen oft eng und überfüllt sind, empfiehlt es sich, kleinere oder mittelgroße Autos zu wählen. Diese Fahrzeuge sind nicht nur wendiger, sondern auch leichter zu parken, was in Metropolen wie Berlin, Paris oder Rom ein unschätzbarer Vorteil ist. Zudem sind kompakte Autos in der Regel auch kosteneffizienter im Hinblick auf den Kraftstoffverbrauch und die Mietpreise.

 

Ländliche und Bergregionen

Wer dagegen Urlaub in ländlichen Gebieten oder in Regionen mit vielen Bergstraßen plant, sollte über die Anmietung eines SUVs oder eines anderen Fahrzeugs mit hoher Bodenfreiheit und starker Motorisierung nachdenken. Auf Mallorca beispielsweise, wo Sie sowohl auf asphaltierten als auch auf Schotterstraßen unterwegs sein werden, bietet ein robuster SUV die nötige Sicherheit und Komfort, um die landschaftliche Schönheit der Insel stressfrei zu genießen. In solchen Fällen sind die zusätzlichen Kosten für einen leistungsfähigeren Mietwagen oft gut investiertes Geld, da sie die Fahrt sicherer und angenehmer machen.

 

Wichtige Überlegungen bei der Auswahl eines Mietwagens

Die Auswahl des richtigen Mietwagens hängt von verschiedenen Faktoren ab, die sich erheblich auf Ihre Reiseerfahrung auswirken können. Es ist wichtig, diese Aspekte sorgfältig zu berücksichtigen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen:

 

Distanz und Fahrbedingungen

Die Länge der täglichen Fahrstrecken sowie die Beschaffenheit der Straßen spielen eine entscheidende Rolle bei der Wahl des passenden Fahrzeugs. Wenn Sie vorhaben, viele Kilometer auf Autobahnen zurückzulegen, könnte ein komfortableres und leistungsstärkeres Fahrzeug sinnvoll sein, um Langstreckenfahrten angenehmer zu gestalten. 

Für kurze Strecken in der Stadt könnte hingegen ein kleineres und wendigeres Modell die bessere Wahl sein. Auch die vorherrschenden Straßenverhältnisse sind zu bedenken: Befahren Sie hauptsächlich gut ausgebaute Straßen oder müssen Sie mit Schotterwegen und schlechten Straßenverhältnissen rechnen?

 

Gepäck und Passagierkapazität

Die Anzahl der Mitreisenden sowie das Volumen des Gepäcks sind ebenfalls wichtige Faktoren. Ein Familienurlaub mit viel Gepäck erfordert einen geräumigen Kofferraum und ausreichend Sitzplätze, idealerweise in einem größeren SUV oder einem Minivan. Bei einer Reise zu zweit oder alleine könnte jedoch ein kompakteres Fahrzeug ausreichen, das zudem in engen Stadtzentren leichter zu manövrieren ist.

 

Kraftstoffeffizienz und Umweltfreundlichkeit

In Zeiten steigender Kraftstoffpreise und wachsenden Umweltbewusstseins sollte auch die Kraftstoffeffizienz des Fahrzeugs nicht außer Acht gelassen werden. Ein kraftstoffeffizientes Fahrzeug kann nicht nur die Kosten senken, sondern trägt auch dazu bei, die CO2-Emissionen während Ihrer Reise zu reduzieren. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie lange Strecken zurücklegen möchten. Zudem bieten viele Autovermietungen mittlerweile Hybrid- oder Elektrofahrzeuge an, die eine umweltfreundliche Alternative darstellen.

 

Mietwagenklassen kennen

Es ist wichtig, dass Sie die ACRISS-Codes von Mietwagen (auch SIPP- oder CRS-Code genannt) kennen, bevor Sie buchen. Es handelt sich dabei um vierstellige Codes, die international einheitlich sind. Der erste Buchstabe gibt dabei die Fahrzeugklasse an und er wird um Ausstattungsmerkmale erweitert:

KATEGORIE  FAHRZEUGART  GETRIEBE  AUSSTATTUNG / BETANKUNG 
M Kleinstwagen B 2-3-Türer M Schaltgetriebe  R Klimaanlage
N Mini Elite C 2/4-Türer N Schaltgetriebe Allrad N Keine Klimaanlage
E Kleinwagen D 4-5-Türer C Schaltgetriebe
Allradfahrzeug
D Diesel, Klimaanlage
H Kleinwagen Elite W Kombi A Automatik Q Diesel 
C Kompaktklasse V Van B Automatik
Allradantrieb
H Hybrid 
D Kompaktklasse
Elite
L Limousine D Automatik
Allradfahrzeug
I Hybrid Plug-in 
I Mittelklasse S Sportwagen     E Elektrisch 
J Mittelklasse Elite T Cabrio     C Elektrisch
S Standardklasse F SUV     L LPG/Druckgas, Klimaanlage
R Standardklasse
Elite
J Geländewagen     S LPG/Druckgas, 
F Gehobene
Mittelklasse
X Special     A Wasserstoff, Klimaanlage
G Gehobene
Mittelklasse Elite
P Pickup (Einzelkabine)     B Wasserstoff
P Premium Q Pickup mit 2. Sitzreihe     M Mehrstoff, Klimaanlage
U Premium Elite Z Sonderangebot     F Mehrstoff
L Luxusklasse E Coupé     V Benzin, Klimaanalge
W Luxusklasse Elite M Großraumlimousine     Z Benzin
O Übergröße R Freizeitwagen     U Ethanol, Klimaanlage
X Special, Oberklasse H Wohnmobil     X Ethanol 
    Y Zweirad        
    N Roadster        
    G Crossover        
    K Transporter        

Quelle: Übersicht über die Mietwagenklassen bei Acriss.com

Tipps zur Buchung und Nutzung von Mietwagen

Eine sorgfältige Planung kann den Unterschied ausmachen, wenn es um die Anmietung eines Autos geht. Hier sind einige praktische Tipps, die Ihnen helfen sollen, das Beste aus Ihrer Mietwagenerfahrung herauszuholen:

 

Frühzeitige Buchung

Insbesondere in der Hochsaison oder während großer Veranstaltungen kann die Nachfrage nach Mietwagen stark ansteigen. Um sicherzustellen, dass Sie das gewünschte Fahrzeugmodell erhalten und von frühen Buchungsrabatten profitieren können, empfiehlt es sich, Ihren Mietwagen so früh wie möglich zu reservieren. Dies gibt Ihnen auch mehr Flexibilität bei der Auswahl der Fahrzeugoptionen und Tarife.

Auswahl der richtigen Versicherungsoptionen

Die Wahl der richtigen Versicherung ist entscheidend, um unerwartete Kosten zu vermeiden. Informieren Sie sich über die verschiedenen angebotenen Versicherungspakete und entscheiden Sie sich für einen angemessenen Versicherungsschutz, der Schäden, Diebstahl und Haftpflicht abdeckt. Achten Sie darauf, die Bedingungen genau zu prüfen, um zu verstehen, was abgedeckt ist und welche zusätzlichen Kosten anfallen könnten.

 

Verständnis für Zusatzoptionen

Viele Autovermietungen bieten Zusatzoptionen wie GPS-Navigationssysteme, Kindersitze oder zusätzliche Fahrer. Überlegen Sie, welche Zusatzleistungen für Ihre Reise sinnvoll sind und prüfen Sie die Kosten, um zu entscheiden, ob sie für Ihre Bedürfnisse wertvoll sind. Diese Extras können Ihre Fahrt erheblich erleichtern, aber sie können auch die Kosten erhöhen.

 

Tipps zur Fahrzeugübernahme und -rückgabe

Bei der Übernahme Ihres Mietwagens sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um das Fahrzeug gründlich zu überprüfen. Vergewissern Sie sich, dass die Scheibenwischer nicht schmieren, ordnungsgemäß funktionieren und Waschwasser vorhanden ist. Achten Sie auf vorhandene Schäden und stellen Sie sicher, dass diese im Mietvertrag vermerkt sind, um spätere Dispute zu vermeiden. Machen Sie Fotos von allen Seiten des Autos, um Ihren Zustand zu dokumentieren. Bei der Rückgabe des Fahrzeugs sollten Sie ebenfalls darauf achten, das Auto sauber und pünktlich zurückzugeben und den Kraftstoffstand zu berücksichtigen, um zusätzliche Gebühren zu vermeiden.

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.