Letztes Update: 01.11.20

 

Autoradios im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie das beste Autoradio suchen, haben Sie die Qual der Wahl, denn das Angebot ist sehr groß. Neben dem Einbaumaß und der Kompatibilität müssen Sie sich zudem mit der Ausstattung, den Funktionen und der Leistung befassen. Falls es Ihnen zu zeitaufwändig ist, umfangreiche Recherchen durchzuführen und Sie lieber einfach schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das 1 DIN Autoradio UTE-200BT von Alpine sehr empfehlen, denn es ist günstig, verfügt über eine gute Ausstattung mit Bluetooth und USB-Anschluss, ist leistungsstark und insgesamt komfortabel zu bedienen. Alternativ ist auch das 2 DIN Autoradio mit Display MVH-A210BT von Pioneer sehr zu empfehlen, denn das Preis-Leistungs-Verhältnis ist dank umfangreicher Ausstattung, hoher Kompatibilität auch mit Kameras und einer guten Leistung sowie Medienvielfalt unterm Strich hervorragend.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Autoradios

 

Bevor Sie einfach ein günstiges Autoradio kaufen, lautet unsere Empfehlung, sich insbesondere mit der Größe, der Kompatibilität und der Ausstattung zu befassen. Wer bereits die eine oder andere Erfahrung mit einem Autoradio gemacht oder bereits einen Preisvergleich durchgeführt hat, der weiß, wie groß die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen und das Angebot am Markt sind. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengefasst, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Autoradios 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

DIN-Schächte und Kompatibilität mit Ihrem Auto

Welches Modell als bestes Autoradio für Ihre Zwecke in Frage kommt, hängt natürlich wesentlich davon ab, ob es für Ihr Fahrzeug geeignet ist. Die meisten Hersteller setzen heute das DIN-Format für Autoradios ein. Dabei unterscheidet man zwischen Doppel-Din Autoradios (2 DIN) sowie 1 DIN Autoradios. Doppel-DIN bedeutet an dieser Stelle, dass das Radio zwei DIN-Einbauschächte belegt. Im Vergleich zu 1-DIN steht dem Gerät also doppelt so viel Platz in der Höhe zur Verfügung. Dies ist häufig bei großen Autoradios mit Display oder Navigationssystem der Fall. Für 1-DIN sind 180 x 50 mm vorgesehen, während 2-DIN-Autoradios entsprechend Einbaumaße von 180 x 100 mm (BxH) haben.

Gegebenenfalls benötigen Sie zusätzlich einen Einbaurahmen, der zu Ihrem Fahrzeug passt oder müssen den vorhanden Rahmen nutzen. Wenn Sie unschlüssig sind, ob sich ein Autoradio in Ihrem Fahrzeug verbauen lässt, ob Rückfahrkamera, Lenkradfernbedienung, Boxen & Co. kompatibel sind, können Sie in Ihrer Fachwerkstatt nachfragen. Immer dann, wenn bereits ab Werk Standard-Radios verbaut sind, ist aber auch der Austausch kein Problem. Komplizierter kann es bei integrierten Navigationsgeräten mit Radio sein. Denn beim Austauschgerät müssen entsprechend auch die Anschlüsse für GPS-Antenne, Bedienelemente und so weiter passen.

Bedenken Sie unbedingt auch, dass der Einbau eines Drittanbieter-Radios bei Fahrzeugen zum Erlöschen der Garantie führen kann. Dies sollten Sie im Zweifel vorher mit Ihrer Fachwerkstatt abklären.

 

Abspielfunktionen und unterstützte Medien

Wenn Sie Medien wie MP3s oder gar Videos vom USB-Stick, von CD, DVD oder per Bluetooth abspielen möchten, müssen Sie natürlich auch darauf achten, dass das Gerät dies unterstützt. Ohne Display gibt es keine Videowiedergabe – das ist klar. Aber auch Autoradios mit Display und USB spielen nicht zwangsläufig Videoinhalte ab.

Prüfen Sie vor dem Kauf daher, welche Arten von Medien unterstützt werden, ob das Radio DAB-Radio (Digitalradio) unterstützt und welche Möglichkeiten Sie haben, Ihr Smartphone oder andere Speichermedien – wie USB- oder SD-Karten – mit dem  Gerät zu verbinden. Darüber hinaus lohnt auch ein Blick auf die Apps, die auf einem Gerät vorhanden sind. Dies spielt zumindest bei Autoradios mit großem Display eine Rolle – bei 1 DIN Autoradios ohne Farbdisplay werden Sie in der Regel keine Apps installiert haben. Umfangreich ausgestattete Modelle erlauben es beispielsweise, die Internetverbindung Ihres Smartphones zu nutzen, so dass Sie z.B. Facebook, Google Maps oder andere Apps darauf anzeigen können.

Darüber hinaus sollten Sie auf einen entsprechenden Videoeingang achten, wenn Sie beispielsweise eine Dashcam oder Rückfahrkamera anschließen möchten. Ein Autoradio mit DVD-Player benötigen Sie, wenn Sie Inhalte von DVDs abspielen möchten. Herkömmliche CD-Autoradios unterstützen in der Regel keine DVDs.

Zusatzfunktionen und Leistung

Insbesondere Media-Receiver, die über ein Display verfügen und auf denen ein aufwändiges Betriebssystem wie beispielsweise Android 10 läuft, sollten auch über einen entsprechend schnellen Prozessor verfügen, damit alles flüssig bleibt. Für moderne Android-Systeme sollten Sie mindestens ein Gerät mit Quad-Core-Prozessor und 4 GB Arbeitsspeicher kaufen. Worauf Sie beim Funktionsumfang noch achten können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst.

Bluetooth: Bluetooth ermöglicht nicht nur das Streamen von Audioinhalten, sondern in der Regel erlaubt ein Autoradio mit Bluetooth auch das Koppeln mit Ihrem Smartphone. Dadurch können Sie beispielsweise auf Ihre Kontaktdaten zugreifen, Telefonate über die (sofern vorhanden) Freisprecheinrichtung führen und mehr.

Navigation: Ein Autoradio mit Navi ist ein Kombigerät mit Display, über das Sie auch die Navigation durchführen können. Es gibt Navigations-Radios sowohl als 1 als auch als 2 DIN Autoradio. Auch Android-Autoradios unterstützen grundsätzlich die Navigation. Beachten Sie aber, dass das Gerät dazu auch Ihre Position erfassen muss. Sie benötigen also eine GPS-Antenne am Autoradio. Manche Modelle unterstützen auch die Navigation per Kopplung mit Ihrem Smartphone. Besser ist es aber, wenn das Radio Ihre Position eigenständig ermitteln kann.  

DAB: Der Begriff steht für Digital Audio Broadcasting über terrestrische Antennen. Bei DAB bzw. der Weiterentwicklung DAB+ handelt es sich um digitale Radiosender. Die Programmvielfalt ist hier deutlich größer und auch die Wiedergabequalität ist besser. Die Anzahl an Programmen variiert dabei von Bundesland zu Bundesland. Achten Sie darauf, dass Sie ein DAB Autoradio kaufen, das die digitalen Inhalte auch empfangen kann, wenn Sie darauf Wert legen.

Bedienung: Viele Fahrzeuge sind heute mit einer Lenkradfernbedienung ausgestattet. Wenn Sie bei einem solchen Fahrzeug ein neues Radio verbauen, sollten Sie daher darauf achten, dass es mit einer solchen Fernbedienung kompatibel ist, denn sonst werden Sie es nicht mehr darüber steuern können. Bei Autoradios mit einem Display sollten Sie auf eine Touch-Steuerung achten.

Anschlussmöglichkeiten für Kameras: Zwar können Sie auch das eine oder andere Autoradio mit Rückfahrkamera kaufen, in der Regel werden aber beide Geräte getrennt voneinander verkauft. Wenn Sie ein Autoradio mit Display kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch Anschlussmöglichkeiten für eine Dashcam oder Rückfahrkamera vorhanden sind.

Kompatibilität mit Boxen: Besonders bei Modellen mit sehr leistungsstarker Audioausgabe müssen Sie vor dem Einbau prüfen, ob die Boxen Ihres Autos mit dem Autoradio kompatibel sind. Mit den meisten Modellen am Markt werden Sie diesbezüglich aber keine Probleme haben. Die Leistung, die das Autoradio benötigt, ist bei den meisten Modellen mit der Bordelektronik und den übrigen Leistungsdaten gut vereinbar.

RDS und PTY: Bei RDS und PTY handelt es sich um zusätzliche Informationen, die von RDS-Radiosendern neben dem Audiosignal übertragen werden. Bei RDS handelt es sich beispielsweise um den Namen des Senders sowie einzeilige Textinhalte. PTY hingegen ist eine Codierung für den Programmtyp. So können Sie beispielsweise wichtige Verkehrsnachrichten vom Rest herausfiltern und sie auch dann ausgeben lassen, wenn Sie eigentlich derzeit kein Radio hören.

Freisprecheinrichtung: Wenn Sie ein Autoradio mit Freisprecheinrichtung kaufen, bedeutet dies, dass Sie Ihr Smartphone per Bluetooth mit dem Gerät koppeln und das Gespräch über die Boxen ausgeben können. Am Radio selbst muss dazu ein Mikrofon verbaut sein und natürlich muss das Autoradio Bluetooth unterstützen, damit Sie sich mit Ihrem Gesprächspartner unterhalten können.

USB: Wenn das Autoradio mit USB-Buchsen ausgestattet ist, können Sie von vorne sehr leicht USB-Ladegeräte oder Ähnliches anschließen. Das ist besonders praktisch, wenn Sie Ihr Handy am Autoradio laden möchten. Viele Autoradios mit USB unterstützen natürlich auch Speichersticks, um Medieninhalte wie MP3s oder sogar Videos vom USB-Stick abspielen zu können.

 

11 beste Autoradios 2020 im Test

 

Welche Modelle sich im Test als beste Autoradios des Jahres 2020 durchsetzen konnten, haben wir im Folgenden für Sie übersichtlich zusammengefasst.

 

1. Alpine Electronics UTE-200BT 1-DIN

 

Als Testsieger im Bereich der DIN 1 Modelle konnte sich das Alpine Autoradio durchsetzen. Das Radio überzeugt durch einen fairen Preis bei gleichzeitig guter Ausstattung. Zwar hat es nur ein recht einfaches Display, die Ausstattung und die Funktionen sind aber unterm Strich sehr gut.

Das Radio kann über Bluetooth mit dem Handy gekoppelt werden, so dass Sie auch problemlos Musik von Spotify & Co. streamen können. Es ist zudem mit Android Open Accessory kompatibel, bietet eine mehrfarbige RGB-Beleuchtung und ist mit einer Freisprechfunktion ausgestattet (Mikrofon wird nicht mitgeliefert). Dank Front-USB-Anschluss haben Sie auch die Möglichkeit, MP3s direkt vom Stick abzuspielen.

Dies in Verbindung mit der guten Ausgangsleistung von 4×50 Watt und dem 3-Band Equalizer sorgt dafür, dass Ihrem Musikgenuss nichts im Wege steht. Natürlich ist das Modell auch RDS-fähig. DAB-fähig ist das Modell von Alpine allerdings nicht.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Gerät ist mit Bluetooth, RDS, RGB-Beleuchtung und Mikrofonanschluss für eine Freisprecheinrichtung gut ausgestattet.

Bluetooth: Dank Bluetooth können Sie Ihr Smartphone mit dem Radio koppeln und Musik streamen sowie Gespräche führen.

USB: Über den USB-Anschluss können Audioinhalte wiedergegeben werden.

Leistung: Mit 4×50 Watt Musikleistung und 3-Band-Equalizer ist das Gerät leistungsstark.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

 

Nachteile:

Display: Die Anzeige ist klassisch und einfach (einzeilig) gehalten.

Kein DAB: Digitales Radio können Sie mit dem Gerät nicht empfangen.

Kaufen bei Amazon.de (€86.76)

 

 

 

 

2. Pioneer MVH-A210BT 2-DIN

 

Das Pioneer Autoradio überzeugt durch eine hervorragende Ausstattung, ein schlichtes Design und einen großen Funktionsumfang. Zwar müssen Sie trotz 2-DIN-Bauweise auf einen CD-/DVD-Schacht verzichten, dafür unterstützt das Radio aber selbst DivX, XVid sowie alle gängigen aktuellen Videoformate. Natürlich spielt es auch MP3s und andere Audioformate problemlos ab.

Per Bluetooth können Sie Ihr iPhone, iPad oder Android-Gerät problemlos verbinden, um das Gerät zum Telefonieren (externes Mikrofon wird mitgeliefert) oder Übertragen von Musikinhalten zu nutzen. Das Touch-Display funktioniert sehr gut, die Auflösung ist hoch und die Bedienung ist über die linke Tastensteuerung mit 112 Farben insgesamt sehr komfortabel. Außerdem können zwei Smartphones gleichzeitig gekoppelt werden.

Auch das Anschließen einer Rückfahrkamera ist problemlos möglich und auch eine Lenkradfernbedienung lässt sich unkompliziert verbinden. Zwar liegt das Gerät preislich auf einem höheren Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber unterm Strich sehr gut. Die Musik-Ausgangsleistung ist mit 4×50 Watt ebenfalls sehr ordentlich und der Klang lässt sich über den 13-Band-Grafikequalizer individuell und unkompliziert anpassen. Auf eine Möglichkeit, das Gerät als Navi zu nutzen, müssen Sie aber verzichten und DAB-fähig ist das Gerät ebenfalls nicht. Auch digitales Radio bietet es daher nicht. Zwar verfügt das Modell über einen rückseitigen USB-Anschluss, um eine iPhone-Steuerung zu ermöglichen, das Anschließen muss aber über eine Verlängerung erfolgen, die aber mitgeliefert wird.

 

Vorteile:

Ausstattung: Bei dem 2-DIN-Autoradio von Pioneer handelt es sich um ein solides Radio mit 6,2 Zoll Touchscreen und USB-Steuermöglichkeit. Zudem verfügt es über Video- und Audio-Abspielmöglichkeiten sowie RDS, eine gute Beleuchtung und eine Freisprecheinrichtung.

Display: Das Display ist schön groß und per Touch bedienbar.

Mikrofon: Ein externes Mikrofon wird bereits mitgeliefert.

Bluetooth: Per Bluetooth können bis zu zwei Smartphones mit dem Radio gekoppelt werden.

Leistung: Dank 4×50 Watt und gutem Equalizer liefert es klanglich gute Resultate.

 

Nachteile:

Keine Navi-Funktion: Als Navigationsgerät lässt sich das Modell von Pioneer nicht nutzen.

Kein DAB: Auf digitales Radio müssen Sie bei dem Gerät verzichten.  

Kaufen bei Amazon.de (€154.18)

 

 

 

 

3. JVC KD-T702BT 1-DIN

 

Das JVC Autoradio ist in verschiedenen Varianten erhältlich, die sich preislich allerdings deutlich unterscheiden. In der teuersten Version erhalten Sie es mit DAB+ Digitalradioempfang, Bluetooth, USB und Multi-Farbbeleuchtung. Hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet aber die Variante mit Bluetooth und USB am besten ab.

Es ist als Freisprecheinrichtung nutzbar, Sie können zwei Handys gleichzeitig koppeln und auch das Abspielen von Musik-Streamingdiensten ist kein Problem. Das Display ist recht einfach gehalten und nur einzeilig. Die Ausstattung überzeugt unterm Strich aber auf ganzer Linie und natürlich ist das Gerät auch RDS-fähig. Dank grafischer 13-Band-Klangregelung und einer Ausgangsleistung von 4×50 Watt überzeugt es auch klanglich. Durch den unterm Strich günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Eine digitale Steuerung des Autoradios über JVC Remote App ist ebenfalls möglich.

Leider ist die Bedienung etwas umständlich, was sich auch entsprechend in einer 40-seitigen Anleitung manifestiert. Zudem ist der automatische Demo-Modus auf Dauer überflüssig, er kann aber nicht dauerhaft deaktiviert werden und muss immer erst per Knopfdruck beendet werden, wenn man das Radio anschaltet.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Gerät ist insgesamt sehr gut ausgestattet und ist in der größten Version mit DAB+, Bluetooth, USB und Multi-LED-Beleuchtung erhältlich.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr ordentlich.

Leistung: Auch klanglich überzeugt das Modell dank 4×50 Watt und umfangreicher Regelung.

Bluetooth: Per Bluetooth können bis zu zwei Geräte gekoppelt werden, um die Freisprecheinrichtung zu nutzen. Auch App-Steuerung und Musik-Streaming ist möglich.

 

Nachteile:

Bedienung: Die Bedienung ist durch das einzeilige Display und die umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten recht umständlich.

Demo-Modus: Bei jedem Einschalten startet automatisch der Demo-Modus, der erst ausgeschaltet werden muss.

Kaufen bei Amazon.de (€77.99)

 

 

 

 

4. JVC KW-R930BT 2-DIN

 

Das Modell von JVC ist in mehreren Varianten erhältlich. So können Sie zwischen nur Bluetooth, CD und Bluetooth oder CD, Bluetooth und DAB+ wählen. Alle Varianten bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn das Radio überzeugt durch ein übersichtliches zweizeiliges Display, eine komfortable Steuerung (auch per JVC Remote App) und dank Front-USB-Anschluss können Sie auch Musik von externen Geräten abspielen.

Natürlich sind auch das Streaming und das Nutzen der Freisprecheinrichtung über Bluetooth möglich. RDS-fähig ist das Gerät ebenfalls, so dass es insgesamt sehr gut ausgestattet ist. Es bietet eine grafische 13-Band-Klangregelung sowie 11 Voreinstellungen, arbeitet mit 4×50 Watt Ausgangsleistung und es bietet natürlich auch die Möglichkeit, Smartphones per USB zu laden. Die Beleuchtung und das schlichte Design sind sehr gelungen, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ausfällt.

Leider lässt die Display-Helligkeit etwas zu wünschen übrig, denn bei Tageslicht ist sie schwer zu lesen. Ein externes Mikrofon wird noch nicht mitgeliefert und die Verarbeitung der Bedienelemente wirkt etwas einfach, was zu Lasten der Langlebigkeit gehen kann.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das 2-Din-Autoradio ist in der größten Version mit CD-Player, Bluetooth, DAB+, RDS und USB-Stecker (Laden oder externe Medien) ausgestattet, was sehr ordentlich ist.

Bedienung: Dank 2-zeiligem Display ist die Bedienung komfortabel und alles ist schön übersichtlich.

Leistung: Sie können den Klang sehr genau über die 13-Band-Regelung einstellen, es gibt viele Voreinstellungen und das Gerät leistet 4×50 Watt.

Bluetooth: Sie können Smartphones per Bluetooth koppeln, Musikdienste streamen und die Freisprecheinrichtung nutzen.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

 

Nachteile:

Displayhelligkeit: Das Display ist für den Betrieb bei Tageslicht etwas zu dunkel geraten.

Bedienelemente: Die Verarbeitung der Bedienelemente hätte etwas höherwertiger sein können.

Kaufen bei Amazon.de (€116.99)

 

 

 

 

5. Pumpkin Android 10 2-DIN

 

Das Pumpkin Autoradio ist ein 2-DIN-Autoradio, das durch eine sehr gute Ausstattung und einen großen Funktionsumfang dank Android 10 überzeugt. Es ist mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher ausgestattet und bietet dank Bluetooth 5.0, GPS-Navigation über Google Maps (andere Navigations-Apps möglich), vollem Play Store Support und einfacher Touch-Steuerung alles, was ein gutes Autoradio mit Navigationssystem ausmacht.

Es unterstützt natürlich RDS und auch DAB+ kann mit einer optionalen Dab-Box empfangen werden. Diese wird allerdings noch nicht mitgeliefert. Es ist voll per Bluetooth mit anderen Smartphones kompatibel, Sie können es über Apps individualisieren und auch das Anschließen einer Rückfahrkamera über Cinch-Anschluss ist problemlos möglich.

Natürlich können Sie es auch als Freisprecheinrichtung nutzen, ein externes Mikro wird hier bereits mitgeliefert. Auch eine GPS-Antenne liegt der Lieferung bereits bei, ebenso wie eine WLAN-Antenne, eine USB-Kabelverlängerung für den rückseitigen USB-Anschluss und ein Doppel-USB-Kabel. Damit ist der Lieferumfang sehr groß. Vorne ist zudem ein SD-Kartenslot vorhanden, um den Speicher zu erweitern. Leider ist das Display nicht besonders hell, die Auflösung ist mit 1024×600 Pixeln nur mäßig und es ist im Vergleich zu einfacheren Modellen bereits ein gutes Stück teurer. Dennoch überzeugt das Preis-Leistungs-Verhältnis auf ganzer Linie.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Android 10 Autoradio ist mit Bluetooth 5.0, GPS-Antenne, USB-Anschluss inkl. Kabeln, SD-Steckplatz, WLAN-Antenne sowie 4 GB Ram insgesamt gut ausgestattet. Auch eine Rückfahrkamera kann angeschlossen werden.

Bluetooth 5.0: Dank Bluetooth 5.0 bleibt das Gerät stets stabil mit dem Smartphone gekoppelt.

Navigation: Dank GPS können Sie problemlos Navigations-Apps wie Google Maps nutzen.

Bedienung: Da es sich um Android 10 handelt, können Sie das Gerät mit Touchscreen sehr gut individualisieren und bedienen.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem höheren Niveau.

Helligkeit: Das Display ist recht dunkel.

Auflösung: Die Auflösung ist mit 1024 x 600 Pixeln nur mäßig.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Sony XAV-AX3005 1,5 DIN

 

Das Sony Autoradio ist ein besonderes Gerät, denn es findet im 1-DIN-Steckplatz Platz, das Display ragt nach unten dann über den zweiten DIN-Steckplatz herüber. Dadurch kann es auch bei nur einem freien Slot in vielen Fahrzeugen integriert werden, bietet aber dennoch die volle 7 Zoll Display-Erfahrung.

Es handelt sich um ein Autoradio mit Navigationssystem, das zusätzlich mit Bluetooth ausgestattet ist und natürlich als Freisprecheinrichtung sowie zum Musik-Streaming über das Smartphone genutzt werden kann. Mit 4×55 Watt Ausgangsleistung liefert es einen sehr ordentlichen Klang, der über den 10 Band Equalizer sehr gut angepasst werden kann. Das Design ist sehr schlank gehalten, es lässt sich per Touchscreen komfortabel steuern und ist zudem mit DAB+ (RDS leider nicht) ausgestattet, so dass Sie auch digitale Radiosender empfangen können. Videos oder Fotos spielt das Gerät leider nicht ab, es ist aber in der Lage, Nachrichten und andere Inhalte von gekoppelten Geräten anzuzeigen, da es mit Android Auto und Apple Car Play kompatibel ist. Zudem ist es per Sprache bedienbar.

Eine Rückfahrkamera kann angeschlossen werden, rückseitig ist ein USB-Anschluss vorhanden. Die Displayauflösung ist mit 800 x 480 Pixeln allerdings recht niedrig. Etwas höher auflösend hätte das Modell zu dem Preis nicht ganz günstigen Preis durchaus sein können. Bei Bedarf können Sie auch ein kapazitives Display inklusive Weblink Verbindung über das Smartphone als Variante wählen, dann wird das Gerät aber ein gutes Stück teurer.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Modell verfügt über Bluetooth, einen USB-Anschluss, ist Apple Carplay und Android Auto kompatibel und bietet Anschlussmöglichkeiten für eine Kamera.

Bluetooth: Dank Bluetooth ist es als Freisprecheinrichtung nutzbar und kann mit Smartphones gekoppelt werden.

DAB+: Es lassen sich digitale Radiosender empfangen.

Navi: Es ist bereits ein Navigationssystem integriert.

Bedienung: Das Bedienkonzept ist insgesamt gelungen, denn das Gerät ist gut mit Smartphones kompatibel und verfügt über ein Touchscreen.

Einbau: Es lässt sich einfach einbauen, da es nur einen DIN-Schacht in der Tiefe belegt.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Radio bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Auflösung: Das Display löst nur mit 800 x 480 Pixeln auf.

Kein RDS: Informationen zu FM-Sendern werden nicht angezeigt.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Blaupunkt DENVER 212 1-DIN

 

Das 1 DIN Blaupunkt Autoradio ist im Vergleich zu einfachen Autoradios ähnlichen Formats zwar ein gutes Stück teurer, überzeugt aber durch eine gute Ausstattung in Verbindung mit einer sehr soliden Bauweise, so dass es auch sehr gut im Bagger, Traktor & Co. verbaut werden kann.

Die Ausstattung ist mit USB, AUX-Anschluss, Bluetooth sowie DAB+ und Freisprecheinrichtung insgesamt hervorragend und auch eine Lenkradfernbedienung ist anschließbar. Zusätzlich wird eine IR-Fernbedienung mitgeliefert, was die Bedienung nochmals vereinfacht. Sie können es per USB auch direkt über das Smartphone steuern. Dank des 9-stelligen DOT-Displays ist alles gut lesbar, die Tasten sind beleuchtet und auch der Verstärker kann mit einer Leistung von 4×50 Watt überzeugen. Ein 3-Band-Semi-parametischer Equalizer ist vorhanden, so dass Sie das Gerät gut individuell einstellen können.

Für Musikliebhaber sind auch X-Bass sowie ein separater Subwoofer-Ausgang vorhanden. Dank Fahrzeugbatterie-Schutz und Zündlogik müssen Sie keine Sorge haben, dass das Gerät die Batterie leer saugt, denn nach einer Stunde schaltet es sich zuverlässig ab. Leider ist die Anleitung nur mäßig und der DAB-Empfang ist nicht optimal, da die Antenne etwas schwach auf der Brust ist.

 

Vorteile:

Bauweise: Das Radio ist sehr solide verarbeitet und besonders langlebig, so dass es auch für Baumaschinen oder die Landwirtschaft gut geeignet ist.  

Ausstattung: Mit USB, Bluetooth, DAB+ sowie Aux ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet.

DAB+: Sie können mit dem Radio digitale Radiosender empfangen.

Leistung: Mit 4×50 Watt und zusätzlichen Anschlüssen für Subwoofer ist das Gerät gut ausgestattet.

Zündschutz: Dank Zündschutz und automatischer Abschaltung wird die Batterie vor Entladung geschützt.

 

Nachteile:

DAB-Empfang: Die Empfangsleistung der Antenne ist nur mäßig.

Anleitung: Die Bedienungsanleitung ist mau, was die Eingewöhnung erschwert.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau für ein 1 DIN Radio.

Kaufen bei Amazon.de (€169)

 

 

 

 

8. Kenwood KMM-205 1-DIN

 

Das Kenwood Autoradio ist ein DIN 1 Radio mit insgesamt sehr ordentlicher Ausstattung zum günstigen Preis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also entsprechend sehr gut. Sie können zudem zwischen verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen. So steht das Gerät wahlweise mit USB, USB und Bluetooth, USB, Bluetooth und Multi-Color-Display sowie mit USB, Bluetooth, DAB+ und Multicolor-Display zur Verfügung.

Wenn Sie auf Schnickschnack und digitales Radio verzichten können, bietet besonders die Variante mit USB-Anschluss ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Hierüber können Sie Endgeräte zum Streaming anschließen oder direkt Dateien vom USB-Stick abspielen. Der Klang ist dank MOS-FET Verstärker mit 4×50 Watt sehr ordentlich, das Bedienteil ist zum Diebstahlschutz einfach abnehmbar und Sie können eine Lenkradfernbedienung anschließen.

Eine Besonderheit des Geräts ist auch die geringe Einbautiefe von nur 10 cm. Damit passt es in praktisch alle Fahrzeuge. Das Display ist zwar recht einfach gehalten, was die Bedienung etwas erschwert, doch es ist schön hell und groß, wodurch es sehr gut zu lesen ist. Zusätzlich erschweren die verschachtelte Menüführung und die recht kleinen Tasten die Bedienung.

Die Bluetooth-Funktion ist nicht ganz ausgereift, denn Mitteilungen über die Freisprecheinrichtung hört man ausschließlich, wenn man im Bluetooth/Spotify-Modus ist. Zudem dauert das Umschalten zwischen Modi bei dem Modell recht lange.

 

Vorteile:

Varianten: Das Autoradio ist wahlweise in verschiedenen Varianten mit USB, DAB+, Bluetooth und Multicolor-Beleuchtung erhältlich.

Einbautiefe: Das Gerät ragt nur 10 cm in den Din-Schacht hinein.

Leistung: Es ist mit 4×50 Watt Ausgangsleistung ordentlich ausgestattet.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr ordentlich.

Bluetooth & DAB+: Sie können Smartphones mit dem Gerät koppeln und mit der teuersten Version ist auch digitaler Radioempfang möglich.

 

Nachteile:

Bedienung: Das Bedienkonzept ist durch das einzeilige Display, die kleinen Tasten und die umständliche Menüführung nicht ideal.

Bluetooth-Verbindung: Die Verbindung klappt nur, wenn man sich im Bluetooth/Spotify-Modus befindet.

Umschalten: Das Umschalten zwischen verschiedenen Modi funktioniert leider recht träge.

Kaufen bei Amazon.de (€45.22)

 

 

 

 

10. Sony DSX-A410BT 1-DIN

 

Als recht günstiges DIN-1-Autoradio schneidet das Modell von Sony insgesamt sehr solide ab, denn es ist gut ausgestattet und bietet dank 4x 55 Watt Ausgangsleistung, sattem Bass, separatem Subwoofer-Anschluss und 10-fach Equalizer einen sehr satten Klang. Es verfügt über einen USB-Anschluss für Smartphones und ist in der größeren Variante zusätzlich mit Bluetooth und USB ausgestattet, um es für das Musikstreaming sowie als Freisprecheinrichtung zu nutzen. Ein externes Mikrofon ist allerdings nicht vorgesehen.

Zusätzlich ist auch ein AUX-Anschluss für weitere Geräte vorhanden. Sprachsteuerung über Bluetooth ist möglich und es ist auch mit Lenkrad-Fernbedienungen kompatibel, was die Bedienung einfacher macht. Da es sich nur um Bluetooth 3.0 handelt, ist die Verbindung allerdings nicht so stabil wie bei anderen Modellen. Auch ist das automatische Koppeln nicht ideal gelöst, auch wenn es durch NFC-Unterstützung leichter gehen soll. Dies in Verbindung mit der etwas hakeligen Menüführung und dem einzeiligen Display sorgte im Test für Abzüge bei dem grundsätzlich aber ordentlichen Autoradio zum günstigen Preis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Ausstattung: Mit USB, NFC, Bluetooth und Aux-In-Anschluss ist das Gerät gut ausgestattet.

Leistung: Mit 2×55 Watt sowie separatem Subwoofer-Anschluss liefert das Modell einen satten Klang.

Bluetooth & NFC: Sie können das Gerät mit Ihrem Smartphone koppeln, um es als Freisprecheinrichtung oder auch zum Musikstreaming zu verwenden.  

 

Nachteile:

Bedienung: Die Menüführung ist nicht ideal, was die Bedienung erschwert.

Bluetooth 3.0: Die Bluetooth-Verbindung kann unterbrechen und funktioniert nicht so zuverlässig wie bei anderen Modellen.

Display: Das Display ist recht einfach gehalten, einzeilig und macht die Bedienung etwas komplizierter als sie sein müsste.

Kaufen bei Amazon.de (€51.17)

 

 

 

 

10. Pioneer SPH-10BT 1-DIN

 

Pioneer hat mit dem Modell ein sehr solides DIN-1-Radio im Programm, das trotz kompakter Einbaumaße mit einem ausklappbaren großen Display überzeugt. Dies erleichtert die Bedienung und bietet weitere Anzeigemöglichkeiten. Die Front ist zum Diebstahlschutz abnehmbar und es wird ein externes Freisprechmikrofon bereits mitgeliefert. Leider ist hier keine deutsche Menüsprache möglich.

Es verfügt über Bluetooth zum Koppeln mit Ihrem Smartphone und es ist auch ein USB-Eingang vorhanden, um Musik von externen Geräten abzuspielen oder Smartphones zu laden. Eine Rückfahrkamera kann ebenfalls angeschlossen werden, das Bild wird dann auf dem Display angezeigt. Es ist zudem Pioneer Sync kompatibel, um Funktionen verschiedener Apps aus iOS oder Android auf das Display zu bekommen. Sie können Parksensoren anschließen.

Die Leistung ist mit 4×50 Watt ebenfalls ordentlich. Leider ist das Radio ohne gekoppeltes Smartphone nicht wirklich sinnvoll und der Radioempfang ist darüber hinaus relativ schwach. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass sich keine Radiosender-Favoriten manuell speichern lassen, führte insgesamt zu einem Abzug bei dem ansonsten durchaus guten Gerät mit interessantem Konzept.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Gerät ist mit Bluetooth, USB und externem Mikrofon ausgestattet.

Leistung: Die Ausgangsleistung ist mit 4×50 Watt sehr ordentlich.

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr ordentlich.

DIN-1 mit Display: Obwohl es in einen DIN-1 Schacht passt, hat es ein ausziehbares Display.

Kopplungsmöglichkeiten: Neben Smartphones per Bluetooth lässt sich das Gerät auch mit Parksensoren, Lenkradfernbedienung sowie Rückfahrkamera verbinden.

 

Nachteile:

Sprachen: Menü und Anleitung sind ausschließlich auf Russisch oder Englisch.

Radioempfang: Der Radioempfang ist schwach und DAB als Zusatzoption gibt es nicht.

Nur mit Smartphone funktional: Ohne ein gekoppeltes Smartphone ist die Bedienung umständlich und der Nutzen ist eingeschränkt.

Kein Favoritenspeicher: Radiosender können nicht manuell gespeichert werden.

Kaufen bei Amazon.de (€96.98)

 

 

 

 

11. ieGeek K302 1-DIN

 

Als sehr günstiges MW und FM-Radio für einen DIN-Schacht könnte auch das Modell von ieGeek für Sie interessant sein. Es handelt sich um ein Bluetooth-Radio (BT 4.0), das zudem mit USB, Aux-Eingang sowie einem SD-Kartenslot ausgestattet ist. RDS-fähig ist es ebenfalls und bietet ein recht großes Display.

Neben dem USB-Slot zum Abspielen von Musik gibt es einen weiteren USB-Anschluss zum Laden von Geräten. Eine praktische IR-Fernbedienung wird bereits mitgeliefert, was die Bedienung erleichtert. Dank Power-Off-Funktion können Sie sicherstellen, dass das Radio die Batterie nicht leert, denn es schaltet sich automatisch ab.

Die Ausgangsleistung ist mit 4×60 Watt sehr ordentlich, der Bass und die  Klangqualität überzeugen aber nicht gänzlich. Es kann natürlich auch als Freisprecheinrichtung genutzt werden. Außerdem gibt es einen Favoritenspeicher für Radiosender, der mit 30 Plätzen sehr groß ist. Insgesamt ist die Verarbeitung recht einfach gehalten und auch die Sprachqualität der Freisprecheinrichtung lässt etwas zu wünschen übrig. Ansonsten handelt es sich aber um ein sehr günstiges Autoradio mit umfangreicher Ausstattung, das ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: mit 2 USB-Anschlüssen, Aux, Bluetooth, automatischer Abschaltung und SD-Kartenslot ist das Modell gut ausgestattet.

Bluetooth: Sie können es als Freisprecheinrichtung nutzen und auch zum Abspielen von Musik über BT 4.0.

Bedienung: Die Bedienung ist komfortabel und es wird zudem eine Infrarot-Fernbedienung mitgeliefert.

Leistung: Die Ausgangsleistung ist mit 4×60 Watt sehr ordentlich.

 

Nachteile:

Klangqualität: Die Klangqualität ist nicht ideal und die Bässe sind nicht besonders satt.

Sprachqualität: Die Sprachqualität der Freisprecheinrichtung ist nicht sehr gut.

Verarbeitung: Das Gerät ist insgesamt recht einfach verarbeitet, was zu Lasten der Langlebigkeit geht.

Kaufen bei Amazon.de (€34.99)

 

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Autoradios haben, hilft Ihnen die Übersicht über die meistgestellten Fragen vielleicht weiter. Ansonsten können Sie uns natürlich auch gerne kontaktieren.

 

Frage 1: Wer baut ein Autoradio ein?

Grundsätzlich können viele Autoradios – sofern sie uneingeschränkt kompatibel sind, in einen DIN-Schacht passen und per DIN-Kabel angeschlossen werden, auch selbst angeklemmt werden. Der Einbau ist dabei nicht sonderlich kompliziert, ein wenig technisches Geschick ist aber durchaus erforderlich. Ansonsten können Sie Ihr Autoradio auch problemlos in praktisch jeder Autowerkstatt einbauen lassen.

 

Frage 2: Was ist RDS beim Autoradio?

Radiosender übertragen neben dem hörbaren Signal auch weitere Informationen. Hierzu gehören beispielsweise der Sendername, Textanzeigen oder auch die Kennzeichnung des derzeitigen Programmtyps (PTY). Wenn das Radio RDS unterstützt, werden die von der Rundfunkanstalt übertragenen Zusatzinformationen auf dem Display angezeigt.

Frage 3: Was bedeutet ACC beim Autoradio?

Beim ACC-Anschluss am Radio handelt es sich um das Zündungsplus. Erst wenn die Zündung aktiviert ist, kann das Radio eingeschaltet werden. Ist die Zündung aus, geht das Radio nicht an. Man kann ein Autoradio zwar grundsätzlich auch auf Dauerplus schalten, dann wird allerdings Batterie verbraucht, wenn es einen Standby-Modus hat oder man es nicht komplett ausschaltet.

 

Frage 4: Wie bekomme ich den Code für mein Autoradio raus?

Der Code für ein Autoradio ist häufig auch im Internet recherchierbar. Sie benötigen allerdings zumindest Modell- und Seriennummer des Autoradios, die dem Aufkleber am Radio oder im Serviceheft zu entnehmen sind. Bei fest eingebauten Radios finden Sie den Code häufig in Form eines Aufklebers im Serviceheft des Fahrzeugs oder im Fahrzeugbrief.

 

Frage 5: Was bedeutet PTY beim Autoradio?

Bei RDS-Radiosendern werden sowohl der Name der Runfunkanstalt als auch der Programmtyp (PTY) übertragen und können auf dem Display angezeigt werden – sofern das Gerät dies unterstützt. Moderne Autoradios unterstützen heute alle PTY. Zudem können Sie solche Geräte häufig so einstellen, dass sich Verkehrsnachrichten automatisch einschalten, auch wenn das Radio nicht läuft.

 

Frage 6: Was kostet ein Autoradio-Einbau?

Das hängt vom Typ des Radios ab. Grundsätzlich kann man sich an folgenden Richtlinien orientieren, wenn ein Selbsteinbau für Sie nicht in Frage kommt:

1-DIN Radio einbauen lassen:     35 – 50 €

1-DIN Radio mit Freisprecheinrichtung:     50 – 80 €

2-DIN Radio mit Freisprecheinrichtung: 100 – 120 €

2-DIN Radio mit Navigationsgerät: 120 – 160 €

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments