Letztes Update: 25.09.21

 

Lenkradkrallen im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, die beste Lenkradkralle zu finden, denn es gibt nicht nur verschiedene Arten von Wegfahrsperren fürs Lenkrad, sondern Sie müssen sich auch mit den Ausstattungsmerkmalen und den wichtigsten Eigenschaften befassen, bevor Sie ein Modell kaufen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Lenkradschloss von Tevlaphee sehr empfehlen, denn es ist günstig, einfach zu installieren und ist neben der Funktion als Absperrstange auch als Sicherheitshammer für Notfälle nutzbar. Alternativ ist auch das Carlock von Kleinmetall sehr empfehlenswert, denn es ist günstig, lässt sich einfach anbringen und ist dank stufenloser Einstellung für praktisch jedes Fahrzeug geeignet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Lenkradkrallen

 

Das Angebot an Lenkradkrallen und Lenkradsperren ist sehr groß. Entsprechend kann es schwierig sein, das beste Lenkradschloss für den eigenen Bedarf zu finden. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten, für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Lenkradkrallen 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Wegfahrsperren für das Lenkrad

Neben elektronischen Wegfahrsperren, einer Alarmanlage oder auch Parkkrallen sind Wegfahrsperren fürs Lenkrad deutlich günstiger und einfacher zu installieren. Dennoch können sie eine hohe zusätzliche Sicherheit für Ihr Fahrzeug bieten, um es vor Diebstahl zu schützen.

Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst für eine der beiden Arten von Lenkradkrallen zu entscheiden, die überwiegend am Markt zu finden sind. Welche das sind und wie sie sich unterscheiden, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.  

Klassische Lenkradkralle: Bei einer klassischen Lenkradkralle handelt es sich eigentlich um eine Pedalsperre, denn die an beiden Enden gebogene Metallstange wird sowohl mit dem Lenkrad als auch mit dem Kupplungspedal verbunden und fest verspannt. Nur mit dem Schlüssel lässt sich die in der Länge verstellbare Stange wieder entfernen.

Lenkradschloss: Im Vergleich zur klassischen Lenkradkralle wird eine Lenkradsperre ausschließlich am Lenkrad mithilfe eines Sicherheitsschlosses befestigt. Durch die Länge des Stabes wird die Drehung des Lenkrads verhindert, was das Fahren von Kurven unmöglich macht. Die Kralle selbst schlägt dann beim Fahren gegen die Karosserie, die Windschutzscheibe oder das Armaturenbrett.

Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit einer Lenkradkralle gemacht haben und unschlüssig sind, welches Modell für Ihr Fahrzeug besser geeignet ist, empfehlen wir ein Lenkradschloss, das zum Durchmesser Ihres Lenkrads passt. In der Regel ist die Installation hier etwas einfacher.

 

Die wichtigsten Eigenschaften einer guten Lenkradkralle

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine günstige Lenkradkralle kaufen, sollten Sie sich mit den wichtigsten Eigenschaften befassen, die eine gute Lenkradkralle ausmachen. Welche das sind, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Installation: Insbesondere die Installation von klassischen Lenkradkrallen, die auch am Kupplungspedal befestigt werden, kann je nach Fahrzeugmodell recht aufwändig sein. Wenn Sie den Fußraum beispielsweise nur schwer erreichen. Aber auch Lenkradschlösser, die nur am Lenkrad befestigt werden, lassen sich mitunter nur mit etwas Zeitaufwand sicher anbringen. Je einfacher die Installation, desto besser – eine einfache Montage sollte aber natürlich nie zu Lasten der Sicherheit gehen.

Schloss: Die Schwachstelle vieler Lenkradschlösser ist das Schloss. Ist es leicht zu knacken, bringt auch das stabilste Material keinen ausreichenden Schutz. Achten Sie daher darauf, dass es sich um ein sicheres und gutes Schloss handelt, das sich nicht so leicht knacken lässt.

Material: Die meisten Lenkradsperren bestehen aus Stahl und sind gegebenenfalls gummiert oder mit Kunststoff ummantelt, damit keine Kratzer oder Druckstellen am Lenkrad entstehen. Reine Stangen aus Stahl können mitunter Druckstellen hinterlassen. Achten Sie daher darauf, dass alles entweder gepolstert oder so abgerundet ist, dass nichts verkratzen kann.

Größe: Lenkräder sind unterschiedlich groß. Insbesondere, wenn Sie mit einer Lenkradkralle Wohnmobil-, SUV- oder LKW-Lenkräder sichern möchten, müssen Sie auf die Größe achten. Während für klassische Lenkräder Lenkradkrallen mit einem Durchmesser zwischen etwa 32 bis 39 cm ausreichen, kann es für Fahrzeuge mit großem Lenkrad erforderlich sein, eine Lenkradkralle für einen Durchmesser von bis zu 45 cm erforderlich sein. Messen Sie daher den Durchmesser Ihres Lenkrads aus, wenn Sie eine Wegfahrsperre kaufen möchten, die für bestimmte Lenkradgrößen ausgelegt ist. Alternativ können Sie auch Universal-Lenkradschlösser kaufen, die für alle Lenkradgrößen geeignet sind.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Neben den wichtigsten sicherheitsrelevanten Eigenschaften gibt es noch weitere Dinge, auf die Sie beim Kauf achten können. Denn im Bereich der Wegfahrsperren fürs Lenkrad gibt es manche Modelle, die mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen aufwarten.

Alarm: Wenn Sie eine Lenkradkralle mit Alarm kaufen, erhöht sich die Sicherheit der Kralle zusätzlich, denn es wird zusätzlich ein Alarm ausgegeben, wenn versucht wird, die Kralle zu knacken. Es gibt auch Modelle, bei denen ein Alarm per Bewegungsmelder ausgelegt wird. Hierbei sollten Sie jedoch ein Modell mit Fernbedienung kaufen, damit Sie den Alarm entschärfen können, ohne ihn auszulösen, wenn Sie wieder einsteigen.

Fernbedienung: Eine Fernbedienung erlaubt es Ihnen, ein Lenkradschloss mit Alarm zu entschärfen, bevor Sie wieder in Ihr Auto einsteigen. Dies ist komfortabler, als den Alarm mit dem Schlüssel entschärfen zu müssen.

Zusatznutzen: In erster Linie geht es um den Auto Diebstahlschutz; einer Lenkradkralle können darüber hinaus jedoch noch weitere Aufgaben zukommen. So gibt es Modelle, die gleichzeitig als Nothammer oder auch als Selbstverteidigungswaffe und Alarmanlage mit Bewegungsmelder genutzt werden können.

 

8 beste Lenkradkrallen 2021 im Test

 

Welche Modelle sich im Test als Testsieger durchsetzen konnten, haben wir in der folgenden Gegenüberstellung für Sie zusammengefasst. Unter den besten Lenkradkrallen 2021 finden Sie neben klassischen Krallen auch Lenkradschlösser und Lenkradsperren, da sich diese Modelle in ihrer Funktion sehr ähneln.

 

1. Tevlaphee Lenkradkralle 21 – 32 cm

 

Als Testsieger konnte sich durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis die Lenkradsperre von Tevlaphee durchsetzen. Sie ist solide verarbeitet, universell für alle Lenkräder mit einem Durchmesser von 21 bis 32 cm geeignet und lässt sich komfortabel und schnell installieren.

Das Modell ist aus gehärtetem Stahl gefertigt, lässt sich durch die einfache Längenverstellung leicht installieren und schützt durch die gute Polsterung das Material, so dass keine Druckstellen oder Kratzer entstehen. Durch die Stabilität ist die Kralle entsprechend langlebig und auch die Qualität des Schlosses ist ordentlich, so dass es sich nicht leicht knacken lässt. Es wird inklusive zwei Schlüsseln geliefert, die Stange hat eine maximale Gesamtlänge von 68 cm, so dass sie in den meisten Fahrzeugen zuverlässig blockiert und das Einschlagen unmöglich macht.

Neben der Verwendung als Lenkradschloss können Sie das Modell zusätzlich als Sicherheitshammer und sogar Selbstverteidigungswaffe nutzen, was für viele sicherlich ebenfalls interessant ist. Beachten Sie aber, dass die Blockierungsfunktion nicht bei allen Fahrzeugen gleichermaßen gut funktioniert. Insbesondere für Fahrzeuge mit sehr großem Innenraum und hohem Dach erfüllt die Lenkradsperre gegebenenfalls nicht den gewünschten Effekt, auch wenn sie natürlich unabhängig vom Nutzen eine gute abschreckende Wirkung mit sich bringt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis in Verbindung mit der ordentlichen Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Installation: Das Lenkradschloss lässt sich schnell und unkompliziert installieren.

Sicherheit: Durch das solide Material und das ordentliche Schloss bietet das Modell einen hohen Sicherheitsstandard.

Verarbeitung: Die Kralle ist solide verarbeitet, mit Schutzpolster ausgestattet und entsprechend robust.

Zusatznutzen: Gleichzeitig kann das Modell als Sicherheitshammer und sogar als Selbstverteidigungswaffe genutzt werden, so dass ihm ein zusätzlicher Nutzen zukommt.

 

Nachteile:

Kompatibilität: Das Modell eignet sich nur für Fahrzeuge mit einem Lenkraddurchmesser von 21 bis 32 cm und blockiert nicht in jedem Fall gleich gut.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Kleinmetall Carlock 230555 Absperrstange bis 80 cm

 

Die Kleinmetall Lenkradkralle ist eine klassische Kralle, die am Lenkrad und der Kupplung fixiert wird. Dies funktioniert dank der universellen Eignung und der stufenlosen Längeneinstellung bis 80 cm bei praktisch allen Fahrzeugen sehr gut. Problematisch wird es lediglich, wenn das Kupplungspedal sehr schmal ist, denn hier kann die Stange gegebenenfalls mit Gewalt über das Pedal gezogen werden. Wenn der Fußraum unzugänglich ist, kann zudem die Installation etwas aufwändiger sein.

Durch die sehr solide Verarbeitung aus legiertem Stahl und das gute Schloss in Verbindung mit einer sauberen Verarbeitung, so dass keine Schäden an Lenkrad oder anderen Material entsteht, ist die Diebstahlsicherung aber zuverlässig, sicher und empfehlenswert. Sie lässt sich generell einfach installieren und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis unterm Strich sehr gut. Zwei Sicherheitsschlüssel werden mitgeliefert und durch den fluoreszierenden Griff ist das Schloss auch bei Dunkelheit gut sichtbar, was für eine zusätzliche Abschreckung sorgt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Lenkradkralle ist recht günstig und dennoch gut verarbeitet, was für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt.

Installation: In den meisten Fahrzeugen lässt sich das Modell unkompliziert installieren und ist flexibel bis 80 cm ausziehbar, so dass es universell einsetzbar ist.

Sicherheit: Durch den gehärteten Stahl und das gute Schloss mit zwei Sicherheitsschlüsseln ist es sehr sicher und bietet einen guten Schutz.

Abschreckung: Durch den fluoreszierenden Griff ist es auch nachts gut sichtbar und schreckt zuverlässig ab.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut und es gibt keine scharfen Kanten, die Lenkrad oder Pedal beschädigen könnten.

 

Nachteile:

Fixierung am Pedal: Die Fixierung am Pedal ist je nach Fahrzeug etwas aufwändiger und nicht ideal. Bei einigen Modellen kann die Kralle mit Gewalt vom Pedal abgezogen werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Schmidt Security Tools 17,4 – 47 cm

 

Wenn Sie eine Lenkradkralle mit Zahlenschloss suchen, bei der Sie auf das Mitführen von Schlüsseln verzichten können, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Durch den sehr breiten Einstellbereich passt die Sperre auf praktisch alle Lenkräder, die einen Durchmesser zwischen 17,4 und 47 cm haben. Dank der soliden Bauweise aus mit Kunststoff ummanteltem Stahl ist das Modell sehr sicher und dennoch glatt, so dass kein Material beschädigt wird.

Durch die Signalfarbe und die großen Greifarme fällt die Sperre mit fünfstelligem Zahlenschloss sofort auf, was für eine gute Abschreckwirkung sorgt. Das Zahlenschloss ist insgesamt sehr sicher und lässt sich komfortabel bedienen. Allerdings geht der hohe Sicherheitsstandard auch mit einem etwas höheren Preis als für manch einfacheres Modell einher.

Darüber hinaus kann es im Langzeiteinsatz dazu kommen, dass die Zahlenrädchen nicht mehr so gut einrasten, was das Einstellen des Codes etwas aufwändiger machen kann. Davon abgesehen handelt es sich aber um ein sehr empfehlenswertes und sicheres Modell.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der hohen Sicherheit und guten Verarbeitung unterm Strich gut.

Installation: Die Sperre lässt sich unkompliziert installieren und passt dank des breiten Einstellbereichs auf Lenkräder von 17,4 bis 47 cm.

Sicherheit: Der ummantelte Stahl sorgt in Verbindung mit dem sicheren Zahlenschloss für einen hohen Sicherheitsstandard.

Abschreckung: Das Modell ist klar sichtbar, was für eine hohe Abschreckung sorgt.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und weich ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

 

Nachteile:

Zahlrenrädchen: Im Laufe der Zeit rasten die kleinen Rädchen nicht mehr so gut ein. Dadurch kann es umständlicher werden, den Code einzugeben, als einen Schlüssel zu nutzen.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Stoplock HG 149-00 Universalsperre

 

Die Stoplock Lenkradsperre überzeugt durch einen hohen Sicherheitsstandard und eine einfache Installation, da sie für verschiedene Lenkradgrößen erhältlich ist. Sie können je nach Lenkraddurchmesser das jeweils passende Modell wählen, wobei alle eine sehr hohe Sicherheit bieten, denn die Lenkradsperre besteht komplett aus ummanteltem Edelstahl.

Durch die langen und glatten Greifarme wird kein Material beschädigt und ein Einschlagen kann bei praktisch allen Fahrzeugen zuverlässig verhindert werden. Der Ausleger ist sehr breit gehalten und dank der SCM- und SSF-Zertifizierung ist die Sicherheitsklasse hoch und auch das Verriegelungssystem ist sehr sicher gehalten. Allerdings geht dies auch mit einem höheren Preis einher, als Sie für eine einfachere Wegfahrsperre zahlen müssten. Darüber hinaus geht die hohe Sicherheit mit einem etwas sperrigen Design einher, was das Verstauen etwas unpraktischer macht.

Davon abgesehen handelt es sich aber um ein hochsicheres Verriegelungssystem, das nur schwer zu knacken ist. In der richtigen Variante passt es genau zum Lenkraddurchmesser und ist dadurch praktisch für jedes Fahrzeug geeignet.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Installation: Es sind verschiedene Varianten für unterschiedlich dicke Lenkräder erhältlich, die sich alle einfach installieren lassen.

Sicherheit: Der ummantelte Edelstahl macht das Modell in Verbindung mit dem guten Schloss sehr sicher.

Abschreckung: Die Sichtbarkeit ist hoch, was für eine hohe Abschreckung sorgt.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und mit Kunststoff ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau angesiedelt.

Sperrig: Die Lenkradsperre ist sehr klobig und nimmt beim Verstauen sehr viel Platz weg.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Tevlaphee Kupplungsschloss bis 85 cm

 

Auch das Lenkradschloss von Tevlaphee konnte im Test überzeugen, denn es ist hochwertig verarbeitet, ist an den Krallen mit schützendem Tape versehen, so dass keine Kratzer am Lenkrad entstehen und es kann universell für Lenkräder mit einem Durchmesser von bis zu 85 cm genutzt werden.

Das Schloss ist sicher gefertigt, was in Verbindung mit soliden legierten Stahl für einen hohen Sicherheitsstandard sorgt. Die Handhabung ist komfortabel und der Preis ist fair, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist. Leider sind die Haken jedoch etwas schmal geraten, was dazu führen kann, dass das weiche Material am Lenkrad gequetscht wird. Darüber hinaus ist die zweite Stange recht schwer herauszuziehen, was zu Lasten einer komfortablen Handhabung geht.

Es werden drei Schlüssel mitgeliefert und im Notfall kann die Stange zudem als Nothammer genutzt werden. Unterm Strich ist das Modell durchweg empfehlenswert und passt gut.

 

Vorteile:

Installation: Das Modell lässt sich sehr einfach installieren und wieder abnehmen.

Sicherheit: Durch den legierten Stahl ist das Schloss sehr sicher und entsprechend langlebig.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und mit Kunststoff ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

Pries-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Modell ist insgesamt sehr ordentlich.

 

Nachteile:

Auszug: Der zweite Auszug funktioniert etwas hakelig, was zu Lasten der komfortablen Handhabung geht.

Quetschungen: Die Haken sind relativ schmal, was zu Druckspuren am Lenkrad führen kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Defa 86502 Disklok 35 – 39 cm

 

Die Disklok Lenkradkralle ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt durch eine besonders abschreckende Wirkung, denn sie umschließt das gesamte Lenkrad. Dadurch ist sie aber entsprechend auch nicht so universell nutzbar, denn sie steht nur in Größen von 35 bis 39 sowie 42 bis 44 cm zur Verfügung. Dies ist jedoch für die meisten Fahrzeugmodelle passend.

Preislich liegt das solide Modell auf einem sehr hohen Niveau, so dass Sie hier deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als für die meisten anderen Lenkradschlösser. Durch den Schutz des gesamten Lenkrads lässt sich die Sperre jedoch nicht aushebeln und das Lenkrad nicht beschädigen.

Die Anbringung an sich ist recht unkompliziert und sowohl das Schloss als auch das gesamte Modell an sich sind insgesamt sehr hochwertig und langlebig.

 

Vorteile:

Installation: Das Lenkradschloss lässt sich recht komfortabel installieren.

Sicherheit: Durch die Abdeckung des gesamten Lenkrads in Verbindung mit der hochwertigen Verarbeitung des Schlosses ist es sehr sicher.

Verarbeitung: Insgesamt ist die Verarbeitung sehr hochwertig und das Modell entsprechend langlebig.

Lenkradschutz: Das Modell bedeckt das ganze Lenkrad und schützt es vor Beschädigung.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Lenkradschloss auf einem sehr hohen Niveau, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis leidet.

Nicht universal: Das Schloss muss passend zur Lenkradgröße gekauft werden und kann bei manchen Fahrzeugmodellen mit den Steuerungshebeln am Lenkrad kollidieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Warrior WA839Y 18 – 32 cm

 

Auch die Diebstahlsicherung von Warrior ist sehr empfehlenswert, denn sie ist universell für Lenkräder mit einer Größe von 18 bis 32 cm geeignet, was auf die meisten PKWs zutrifft. Sie wird inklusive drei Schlüsseln geliefert, ist besonders solide verarbeitet und dank des hochfesten Stahls im Inneren besonders robust und langlebig.

Das Schloss ist ebenfalls ordentlich verarbeitet und im Notfall kann die Stange auch als Nothammer verwendet werden. Dank des weichen Griffs und der Protektoren in den Klammern wird das Lenkrad nicht beschädigt, wenn man das Schloss festspannt. Preislich liegt es zudem auf einem günstigen Niveau, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Leider kann es insbesondere bei Sportlenkrädern und weichen Lederlenkrädern zu Beschädigungen und Druckstellen durch die Klemmen kommen. Darüber hinaus ist der weiche Schaumstoffgriff in Gelb zwar gut sichtbar und damit abschreckend, verschmutzt aber recht leicht und lässt sich nur schwer reinigen.

 

Vorteile:

Installation: Das Modell lässt sich sehr einfach ohne Schlüssel verriegeln und wieder abnehmen.

Sicherheit: Der Stahl ist sehr solide und auch das Schloss bietet eine gute Sicherheit.

Verarbeitung: Insgesamt ist die Verarbeitung aller Komponenten ordentlich, was das Modell langlebig und solide macht.

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Nachteile:

Schaumgummi: Die Schaumgummi-Ummantelung ist sehr schmutzanfällig und umständlich zu reinigen.

Nicht universell: Durch die eingeschränkte Lenkradgröße und die Tatsache, dass weiche Leder- und Sportlenkräder beschädigt werden können, sorgt für einen eingeschränkten Einsatzbereich.    

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Artago 870 Lenkradsperre mit Alarm über 33 cm

 

Die Lenkradsperre mit Alarm von Artago ist zwar etwas preisintensiver als einfache Lenkradschlösser, ist dafür aber zusätzlich mit einem 120 dB lauten Alarm ausgestattet, der mit sechs kleinen Tönen warnt, bevor er ausgelöst wird.

Dies gibt Ihnen genug Zeit, das Schloss zu entsperren. Durch das im Dunkeln sichtbare Lichtsignal des Alarms ist die Abschreckung sehr gut.

Das Modell passt auf praktisch alle Lenkräder mit einem Durchmesser ab 33 cm, ist solide verarbeitet und der Ausleger reicht über das Armaturenbrett, wodurch die Bewegung des Lenkrads recht gut behindert wird. Insgesamt werden drei Schlüssel mitgeliefert, das Modell ist im Vergleich zu anderen Lenkradsperren aber deutlich kürzer und verhindert das Drehen des Lenkrads nicht so zuverlässig, wie quer sitzende Stangen.

 

Vorteile:

Alarm: Die Lenkradsperre ist mit einem akustischen Alarm ausgestattet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist unterm Strich solide, so dass das Modell langlebig ist.

Installation: Es lässt sich leicht anbringen und ist für die meisten Fahrzeuge mit Lenkrädern ab 33cm passgenau.

 

Nachteile:

Sicherheit: Die Stange, die nach vorne über das Armaturenbrett ragt, verhindert das Drehen des Lenkrads nicht so zuverlässig wie nach außen gehende Ausleger.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Frage 1: Wie sicher ist eine Lenkradkralle?

Wie jeder Diebstahlschutz kann auch eine Lenkradkralle grundsätzlich geknackt oder mit den richtigen Werkzeugen umgangen werden. Sie macht den Fahrzeugdiebstahl jedoch erheblich schwieriger, da sie als Wegfahrsperre das Führen des Fahrzeugs praktisch unmöglich macht. Je hochwertiger und stabiler das Material (Edelstahl, gehärteter Stahl, …) und je höher die Passgenauigkeit für Ihr Fahrzeug ist, desto sicherer ist die Stange als

Ein wesentlicher Sicherheitsfaktor ist auch das Schloss. Eine Lenkradkralle mit Zahlenschloss sollte mindestens fünf mögliche Stellen haben, denn sonst kann es mit genügend Zeit geknackt werden. Wenn Sie auf zusätzliche Sicherheit Wert legen, könnte eine Lenkradkralle mit Alarm für Sie interessant sein. Alternativ können Sie auch die Lenkradkralle mit Navischutz ergänzen, indem Sie einen GPS-Tracker installieren. Dadurch wird die Absperrstange bzw. Lenkradkralle zu einem wirksamen Baustein des Diebstahlschutzes. Neben der reinen Funktion als Wegfahrsperre können viele Lenkradkrallen auch als Nothammer sowie Selbstverteidigungswaffe genutzt werden, was ebenfalls je nach Situation sicherheitsrelevant sein kann.

Frage 2: Was ist eine Lenkradkralle?

Mit einer Auto Lenkradkralle können Sie Ihr Lenkrad so fixieren, dass sogar im Falle eines Diebstahls Ihres Autoschlüssels oder falls jemand Ihr Auto aufbricht, das Fahrzeug nicht gelenkt und damit nicht frei gefahren werden kann. Erreicht werden kann dies auf verschiedene Weisen. Es gibt Lenkradkrallen, die sich um das komplette Lenkrad legen, solche, die zusätzlich mit einem Pedal verspannt werden oder Modelle, die durch einen Ausleger an der Kralle das Lenken verhindern, da der Ausleger gegen das Fahrzeugdach, die Frontscheibe oder das Armaturenbrett blockiert wird.

Damit ist die Lenkradkralle eine Variante der Wegfahrsperre und ein wirksamer zusätzlicher Diebstahlschutz, der je nach Ausführung zusätzlich noch mit einem Alarm ausgestattet sein kann.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE