Keine klare Sicht – wenn Scheibenwischer schmieren

Letztes Update: 12.07.24

 

Eine klare Sicht durch die Windschutzscheibe ist nicht nur komfortabel beim Fahren im Regen, sondern vor allem ein kritischer Sicherheitsfaktor. Egal ob bei Regen, Schnee oder einfach nur zur Beseitigung von Straßenschmutz – die Scheibenwischer spielen eine zentrale Rolle für die Fahrsicherheit. Doch so alltäglich ihre Funktion auch scheint, bedarf es regelmäßiger Pflege und Wartung, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu optimieren. 

In diesem Artikel beleuchten wir nicht nur, wie Sie Ihre Scheibenwischer schmieren und warten können, sondern auch, wie Sie die Wischblätter richtig pflegen. Darüber hinaus geben wir Ihnen einige Tipps mit auf den Weg, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Wischer maximieren können. So sorgen Sie stets für eine klare Sicht und eine sichere Fahrt – unabhängig von den Wetterbedingungen.

 

Grundlagen der Scheibenwischerfunktion

Die Funktionsweise der Scheibenwischer ist simpel und doch essentiell: Durch eine schwingende oder hin- und hergehende Bewegung der Wischerarme über die Windschutzscheibe, die mit elastischen Wischblättern ausgestattet sind, wird Wasser und Schmutz von der Scheibe entfernt. Dies geschieht durch die Verwendung von Gummilippen, die speziell geformt sind, um eine maximale Reinigungswirkung zu erzielen.

Ein elementarer Aspekt für die effektive Funktion der Scheibenwischer ist der gleichmäßige Anpressdruck der Wischblätter auf die Scheibe. Nur so kann eine vollständige und streifenfreie Reinigung ohne Schlieren auf der Windschutzscheibe sichergestellt werden. Der Mechanismus, der dies ermöglicht, ist oft ein System aus Federn und Gelenken im Wischerarm, das dafür sorgt, dass das Wischblatt auch bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Windverhältnissen fest an der Scheibe anliegt.

Doch die Leistungsfähigkeit der Scheibenwischer hängt nicht allein von der Mechanik ab. Die Qualität und der Zustand des Wischblattgummis spielen eine ebenso wichtige Rolle. Mit der Zeit können UV-Licht, Ozon, Straßenschmutz und andere Umwelteinflüsse das Gummi spröde und rissig machen, was die Wischqualität erheblich mindert und dafür sorgt, dass Scheibenwischer schmieren. Entsprechend ist eine regelmäßige Inspektion und Pflege der Wischblätter unerlässlich, um eine optimale Sicht und Sicherheit zu gewährleisten.

 

Ursachen für das Schmieren von Scheibenwischern

Ob Scheibenwischer schmieren oder nicht, hängt nicht unbedingt davon ab, ob es sich um sehr hochwertige Scheibenwischer wie beispielsweise Testsieger aus dem Scheibenwischer-Test 2024 oder sehr günstige Wischer handelt. Vielmehr sind es verschiedene Faktoren, die dazu beitragen, dass Scheibenwischer unschöne Schlieren auf der Windschutzscheibe hinterlassen können. Selbst die besten Scheibenwischer werden sich im Laufe der Zeit abnutzen und auch Verschmutzung führt unweigerlich dazu, dass Schlieren auf der Windschutzscheibe entstehen.  

  1. Abnutzung der Wischblätter: Die wohl häufigste Ursache für das Schmieren von Scheibenwischern ist die natürliche Abnutzung der Wischblätter. Mit der Zeit können die Gummilippen der Wischblätter hart, rissig oder ausgefranst werden. Diese physischen Veränderungen verhindern, dass die Wischblätter sanft und gleichmäßig über die Scheibe gleiten, was zu Schlierenbildung führt.
  2. Falsche Justierung der Wischerarme: Die Wischerarme spielen eine entscheidende Rolle bei der Verteilung des Anpressdrucks der Wischblätter auf die Windschutzscheibe. Sind die Wischerarme falsch justiert, kann dies zu einem ungleichmäßigen Anpressdruck führen, der Schlieren verursacht. Ein zu hoher Druck kann die Wischblätter beschädigen, während ein zu geringer Druck dazu führt, dass die Blätter nicht die gesamte Oberfläche der Windschutzscheibe erreichen.
  3. Verschmutzung und Ablagerungen: Schmutz, Öl, Wachs und andere Ablagerungen auf der Windschutzscheibe können ebenfalls zum Schmieren beitragen. Diese Substanzen bilden eine Schicht auf der Scheibe, die das reibungslose Gleiten der Wischblätter behindert. Insbesondere Öl- und Wachsreste können sich hartnäckig halten und das Schmierproblem verschärfen.
  4. Qualität der Wischblätter: Nicht alle Wischblätter sind gleich. Minderwertige oder nicht für das spezifische Fahrzeugmodell geeignete Wischblätter können von Beginn an schlechte Wischergebnisse liefern. Die Verwendung von hochwertigen, modellspezifischen Wischblättern kann das Risiko von Schlierenbildung deutlich reduzieren.
  5. Witterungsbedingungen: Extreme Witterungsbedingungen wie starke Sonneneinstrahlung und Frost können die Wischblätter zusätzlich strapazieren. UV-Strahlen können das Gummi der Wischblätter ausbleichen und porös machen, während Frost und Eis zu Rissen und Brüchen führen können.

 

Diagnose und Problemlösung bei schmierenden Scheibenwischern

Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, um das Schmieren Ihrer Scheibenwischer zu beheben, ist es wichtig, die genaue Ursache zu diagnostizieren. Sobald die Ursache identifiziert ist, können Sie entsprechende Maßnahmen wie den Austausch beschädigter Wischblätter, die Neuausrichtung der Wischerarme oder eine intensivere Reinigung der Windschutzscheibe ergreifen. Folgende Schritte können Ihnen dabei helfen:

 

Visuelle Inspektion der Wischblätter

Überprüfen Sie die Wischblätter auf sichtbare Schäden wie Risse, Brüche oder eine verhärtete Gummilippe. Achten Sie auch auf Verformungen, die durch lange Standzeiten bei extremen Temperaturen entstanden sein könnten.

 

Überprüfung der Wischerarme

Stellen Sie sicher, dass die Wischerarme korrekt justiert sind und einen gleichmäßigen Druck auf die gesamte Länge der Wischblätter ausüben. Ein zu hoher oder zu niedriger Druck kann zu ungleichmäßigem Wischen und somit zu Schlieren führen.

 

Säubern der Windschutzscheibe

Reinigen Sie die Windschutzscheibe gründlich, um Ablagerungen wie Öl, Wachs oder Baumharz zu entfernen, die das Schmieren verursachen könnten. Verwenden Sie dazu einen speziellen Glasreiniger und ein sauberes Mikrofasertuch.

 

Testen unter verschiedenen Bedingungen

Testen Sie die Scheibenwischer bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Wetterbedingungen. Manchmal treten Schmierprobleme nur unter spezifischen Umständen oder erst bei höheren Geschwindigkeiten auf.

Ungepflegte Scheibenwischer werden Schlieren verursachen

Regelmäßige Wartung und Pflege der Scheibenwischer

Um die Lebensdauer Ihrer Scheibenwischer zu maximieren und das Risiko von Schmierproblemen zu minimieren, sind regelmäßige Wartung und Pflege unerlässlich:

  1. Reinigung der Wischblätter: Wischen Sie die Wischblätter regelmäßig mit einem weichen, feuchten Tuch ab, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Einige Experten empfehlen die Verwendung einer milden Seifenlösung oder von Reinigungsalkohol, um hartnäckigen Schmutz zu lösen.
  2. Kontrolle der Wischerarme: Überprüfen Sie periodisch, ob die Wischerarme richtig justiert sind und den erforderlichen Druck ausüben. Bei Anzeichen von Abnutzung oder Schäden an den Wischerarmen sollten diese professionell eingestellt oder ausgetauscht werden.
  3. Schutz vor extremen Temperaturen: Vermeiden Sie es, die Scheibenwischer bei Eisbildung auf der Windschutzscheibe zu betätigen, um Beschädigungen zu verhindern. Im Sommer können Sie die Wischblätter von der Scheibe abheben, wenn das Fahrzeug längere Zeit der Sonne ausgesetzt ist, um ein Ausbleichen und Verhärten des Gummis zu verhindern.
  4. Regelmäßiger Austausch: Selbst bei bester Pflege haben Wischblätter eine begrenzte Lebensdauer. Fachleute empfehlen, die Wischblätter mindestens einmal jährlich oder bei Anzeichen von Verschleiß auszutauschen.

 

Auswahl und Austausch von Scheibenwischern

Die richtige Auswahl und der rechtzeitige Austausch von Scheibenwischern sind entscheidend für eine dauerhaft gute Sicht und Fahrsicherheit. Folgende Aspekte sollten Sie beachten:

Kompatibilität: Stellen Sie sicher, dass die neuen Wischblätter mit Ihrem Fahrzeugmodell kompatibel sind. Die Herstellerangaben und Handbücher geben Auskunft über die passenden Größen und Typen.

Qualität: Wählen Sie Wischblätter von hoher Qualität, die für Langlebigkeit und effiziente Leistung bekannt sind. Hochwertige Wischblätter können zwar teurer sein, bieten jedoch oft eine bessere Leistung und längere Haltbarkeit, was sie langfristig wirtschaftlicher macht.

Technologie: Berücksichtigen Sie bei Ihrer Auswahl auch die neuesten technologischen Entwicklungen. Einige Wischblätter verfügen über spezielle Beschichtungen, die die Wasserabweisung verbessern, oder über aerodynamische Designs, die bei hohen Geschwindigkeiten eine stabilere Leistung bieten.

Austauschprozess: Der Austausch von Wischblättern ist in der Regel ein einfacher Vorgang, der keine speziellen Werkzeuge erfordert. Die meisten Wischblätter können durch einfaches Aushaken oder durch das Lösen eines kleinen Verschlusses von Hand gewechselt werden. Beachten Sie die Anleitung auf der Verpackung der Wischblätter oder im Benutzerhandbuch Ihres Fahrzeugs.

Regelmäßiger Austausch: Fachleute empfehlen, die Wischblätter mindestens einmal pro Jahr zu wechseln, idealerweise vor Beginn der Wintersaison oder bei Anzeichen von Abnutzung wie Schlierenbildung, Quietschgeräuschen oder unzureichender Reinigungsleistung.

 

Zusätzliche Tipps für klare Sicht und Sicherheit

Neben der regelmäßigen Wartung und dem Austausch der Scheibenwischer gibt es jede Menge weitere Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um eine optimale Sicht und Sicherheit beim Fahren zu gewährleisten. Hier sind einige weitere Tipps:

Zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für die Scheibe und das Fahrzeug

Regelmäßige Reinigung der Windschutzscheibe

Eine saubere Windschutzscheibe ist grundlegend für eine gute Sicht. Verwenden Sie einen qualitativ hochwertigen Glasreiniger und reinigen Sie die Scheibe regelmäßig von innen und außen, um Schmutz, Staub und fettige Rückstände zu entfernen.

 

Verwendung von Regenabweisern

Produkte, die eine wasserabweisende Schicht auf der Windschutzscheibe bilden, können die Sicht bei Regen erheblich verbessern. Das Wasser perlt besser ab, und die Scheibenwischer können effizienter arbeiten.

 

Überprüfung der Scheibenwaschanlage

Stellen Sie sicher, dass die Scheibenwaschanlage ordnungsgemäß funktioniert und dass genügend Reinigungsflüssigkeit vorhanden ist. Eine spezielle Scheibenwaschflüssigkeit für den Winter kann bei frostigen Temperaturen helfen, Eisbildung auf der Scheibe zu verhindern.

 

Schutz vor Sonnenblendung

In manchen Situationen, besonders bei tiefstehender Sonne, kann es trotz sauberer Scheibe und funktionierender Wischer zu Blendeffekten kommen. Sonnenblenden und polarisierte Fahrerbrillen können hier Abhilfe schaffen und die Sicht verbessern.

 

Beleuchtung überprüfen

Stellen Sie sicher, dass alle Fahrzeugleuchten, einschließlich Scheinwerfer, Rücklichter und Blinker, ordnungsgemäß funktionieren. Eine gute Beleuchtung ist entscheidend, um bei schlechten Sichtverhältnissen gesehen zu werden und klar zu sehen. Bei schlechter Beleuchtung nützen auch die besten Scheibenwischer im Dunkeln nichts.

 

Richtige Sitzposition und Spiegeleinstellung

Eine korrekte Sitzposition sowie richtig eingestellte Rück- und Seitenspiegel tragen erheblich zur Verbesserung der Sicht und zur Minimierung von toten Winkeln bei. Nehmen Sie sich die Zeit, diese Einstellungen vor Fahrtantritt zu überprüfen.

 

Scheiben und Spiegel enteisen

Im Winter ist es wichtig, Eis und Schnee von Scheiben und Spiegeln vollständig zu entfernen, bevor Sie losfahren. Verwenden Sie einen Eiskratzer und eine Enteisungslösung, um klare Sicht zu gewährleisten.

 

Vorsicht bei beschlagenen Scheiben

Achten Sie darauf, dass Ihre Klimaanlage oder Heizung richtig eingestellt ist, um beschlagene Scheiben schnell zu klären. Die Verwendung der Umluftfunktion kann in manchen Fällen das Beschlagen verstärken.

 

Sicherheitsausrüstung

Ergänzende Sicherheitsausrüstung wie eine Alarmanlage oder eine Lenkradkralle können nicht nur als Diebstahlschutz dienen, sondern auch indirekt die Sicherheit erhöhen. Eine sichere Parkposition, unterstützt durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, verringert das Risiko von Vandalismus und Diebstahl, was letztendlich die Integrität Ihrer Fahrzeugausrüstung, einschließlich der Scheibenwischer und anderer sicherheitsrelevanter Komponenten, schützt. Ein aktueller Lenkradkralle-Test kann Ihnen dabei helfen, das richtige Modell für Ihr Fahrzeug auszuwählen.

 

Häufig gestellte Fragen zu Scheibenwischern

Warum hinterlassen meine Scheibenwischer Schlieren? 

Schlieren können verschiedene Ursachen haben, darunter abgenutzte Wischblätter, eine schmutzige Windschutzscheibe, falsch justierte Wischerarme oder qualitativ minderwertige Wischblätter. Eine regelmäßige Überprüfung und Wartung Ihrer Scheibenwischer kann helfen, dieses Problem zu vermeiden.

 

Wie oft sollte ich meine Scheibenwischer austauschen? 

Experten empfehlen, die Scheibenwischer mindestens einmal jährlich zu wechseln, idealerweise vor dem Winter oder sobald Sie eine Verschlechterung der Wischleistung bemerken.

 

Was kann ich tun, wenn meine Scheibenwischer beim Wischen quietschen? 

Quietschende Scheibenwischer können auf trockene oder verschmutzte Wischblätter hinweisen. Versuchen Sie, die Wischblätter und die Windschutzscheibe gründlich zu reinigen. Wenn das Quietschen anhält, könnte es an der Zeit sein, die Wischblätter auszutauschen.

 

Können Scheibenwischer bei Nichtgebrauch beschädigt werden? 

Ja, Scheibenwischer können durch lange Standzeiten, insbesondere bei extremen Wetterbedingungen, beschädigt werden. UV-Strahlung kann das Gummi der Wischblätter ausbleichen und spröde machen, während Frost und Eis zu Rissen führen können.

 

Wie reinige ich meine Scheibenwischer richtig? 

Zur Reinigung der Wischblätter verwenden Sie am besten ein weiches Tuch und eine milde Seifenlösung oder Reinigungsalkohol. Wischen Sie vorsichtig entlang der Gummilippe, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen.

 

Welche Rolle spielt die Qualität der Scheibenwischer für die Fahrsicherheit? 

Hochwertige Scheibenwischer sorgen für eine effiziente Reinigung der Windschutzscheibe und tragen somit maßgeblich zur Fahrsicherheit bei, indem sie eine klare Sicht bei verschiedenen Wetterbedingungen gewährleisten.

 

Kann ich Schmierprobleme bei Scheibenwischern selbst beheben? 

Viele Schmierprobleme können durch einfache Maßnahmen wie die Reinigung der Wischblätter und der Windschutzscheibe oder den Austausch abgenutzter Wischblätter behoben werden. Bei komplexeren Problemen, wie falsch justierten Wischerarmen, kann eventuell die Hilfe eines Fachmanns erforderlich sein.

 

Gibt es spezielle Produkte, die das Schmieren der Scheibenwischer verhindern? 

Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt, wie spezielle Reinigungs- und Pflegemittel für Scheibenwischer, die dazu beitragen können, das Schmieren zu minimieren. Zudem können wasserabweisende Behandlungen für die Windschutzscheibe die Leistung der Scheibenwischer unterstützen.

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.