Letztes Update: 04.07.22

 

Bremsflüssigkeiten im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Die beste Bremsflüssigkeit zu finden ist nicht so einfach, wie man vielleicht denken könnte, denn bei einem Preisvergleich sollten Sie sich mit den wichtigsten Eigenschaften, der Entsorgung, dem Wechsel an sich und vor allem auch mit der DOT-Kategorie befassen. Falls Sie nur wenig Zeit haben und schnellstmöglich ein empfehlenswertes Produkt finden möchten, können Ihnen unser Testbericht und unsere Empfehlung sicher weiterhelfen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen als DOT 5.1 Bremsflüssigkeit das Produkt von Motul sehr empfehlen, denn es überzeugt durch eine hohe Temperaturbeständigkeit, hohe Siedepunkte und einen sehr guten Korrosionsschutz. Als DOT 4 Bremsflüssigkeit ist besonders das Produkt von Brembo empfehlenswert, denn es ist recht günstig und bietet dennoch eine sehr gute Temperaturbeständigkeit, einen sehr guten Korrosionsschutz und hohe Siedepunkte.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Bremsflüssigkeiten 2022 im Test

 

Welche Produkte sich im Test als Testsieger durchsetzen konnten, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Unter den besten Bremsflüssigkeiten 2022 finden Sie mit Sicherheit auch ein Produkt, das zu Ihrem Fahrzeug und Ihren Anforderungen passt.

 

1. Motul 100950 DOT 5.1 500ml

 

Als beste DOT 5.1 Bremsflüssigkeit konnte sich das Produkt von Motul durchsetzen. Es überzeugt durch eine sehr gute Bremsleistung, eine hervorragende Temperaturbeständigkeit und bietet einen erstklassigen Korrosionsschutz in seiner Klasse. Die Nass- und Trockensiedepunkte sind mit 185°C bzw. 272°C auf einem sehr hohen Niveau und es ist natürlich für Scheiben- und Trommelbremsensysteme geeignet.

Die Bremsflüssigkeit ist vollsynthetisch und ist speziell für Fahrzeuge mit ABS ausgelegt. Es ist gut mischbar und überzeugt insgesamt durch hervorragende Eigenschaften. Allerdings müssen Sie auch mit einem etwas höheren Preis leben, insbesondere im Vergleich zu DOT4-Bremsflüssigkeiten.

Welche Vorteile und Nachteile das Produkt vereint, haben wir im Folgenden nochmals übersichtlich für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Flüssigkeit sorgt für eine sehr gute Bremsleistung.

Temperaturbeständigkeit: Die Bremsflüssigkeit ist auch bei hohen Außentemperaturen sehr temperaturbeständig.

Korrosionsschutz: Durch den sehr guten Korrosionsschutz verlängert sich die Lebensdauer.

Siedepunkte: Mit einem Nasssiedepunkt von 185°C und einem Trockensiedepunkt von 272°C liegt das Öl auf einem hohen Niveau.

Preis-Leistung: Trotz des hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angesichts der sehr guten Performance angemessen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Produkt bereits auf einem recht hohen Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Brembo L04005 DOT 4 500ml

 

Als beste DOT 4 Bremsflüssigkeit konnte sich das Produkt von Brembo durchsetzen. Es kann für praktisch alle Fahrzeuge mit ABS zum Einsatz kommen und überzeugt durch eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit. Der Nasssiedepunkt liegt mit 157°C auf einem hohen Niveau und der Trockensiedepunkt beträgt 245°C. Damit ist es auch bei höheren Außentemperaturen problemlos nutzbar.

Die Bremsleistung ist mit der Bremsflüssigkeit trotz des recht günstigen Preises sehr gut und auch der Korrosionsschutz und die Temperaturbeständigkeit können für eine DOT 4 Flüssigkeit auf ganzer Linie überzeugen. Damit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, auch wenn Sie im Vergleich zu DOT 5.1 Bremsflüssigkeiten natürlich etwas an Temperaturbeständigkeit und Viskosität einbüßen.

Unterm Strich ist das Produkt von Bremdo eine günstige und dennoch gute Bremsflüssigkeit, die durchweg empfehlenswert ist. Welche Stärken und Schwächen sie vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Das Produkt sorgt für eine sehr gute Bremsleistung.

Temperaturbeständigkeit: Dank sehr guter Temperaturbeständigkeit ist die Bremsflüssigkeit auch bei höheren Außentemperaturen problemlos nutzbar.

Korrosionsschutz: Die Bremsflüssigkeit überzeugt durch einen guten Korrosionsschutz.

Siedepunkte: Für eine DOT 4 Bremsflüssigkeit sind die Siedepunkte mit 245°C (Trockensiedepunkt) und 157°C (Nasssiedepunkt) auf einem hohen Niveau.

Preis: Preislich liegt das Produkt auf einem sehr fairen Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut.

 

Nachteile:

Eigenschaften im Vergleich zu DOT 5.1: Im Vergleich zu DOT 5.1 Bremsflüssigkeiten sind Korrosionsschutz und Temperaturbeständigkeit natürlich etwas geringer.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Comma BF1L DOT 3 1000ml

 

Als beste DOT 3 Bremsflüssigkeit konnte sich das Produkt von Comma durchsetzen. Zwar liegt es preislich auf einem recht hohen Niveau und die Temperaturbeständigkeit und der Korrosionsschutz sind im Vergleich zu DOT 4 Flüssigkeiten natürlich geringer, insgesamt bietet es aber gute Eigenschaften für ältere Fahrzeuge und der Siedepunkt ist mit 145°C auf einem ordentlichen Niveau.

Der Korrosionsschutz ist im Vergleich zu anderen DOT 3 Produkten ordentlich, es ist temperaturbeständig und die Bremsleistung ist ebenfalls gut. Dadurch ist der hohe Preis durchaus gerechtfertigt, denn DOT-3-Bremsflüssigkeiten sind am Markt nicht mehr so häufig vertreten. Es kann für Trommel-, Scheiben- und Tandembremsen und in hydraulischen Kupplungssystemen verwendet werden. Zudem ist es gut mischbar, so dass Sie die vorherige Bremsflüssigkeit nicht unbedingt vollständig ablassen müssen.

Der bekannte Hersteller von Automobilschmierstoffen liefert mit diesem 1 Liter-Kanister ein insgesamt sehr empfehlenswertes Produkt, das Sie bedenkenlos verwenden können. Welche Vorteile und Nachteile es vereint, haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Bremsleistung ist insgesamt gut.

Temperaturbeständigkeit: Für ein DOT 3 Produkt ist die Temperaturbeständigkeit insgesamt sehr gut.

Korrosionsschutz: Es bietet einen unterm Strich ordentlichen Korrosionsschutz, wenn man es mit anderen DOT-3-Produkten vergleicht.

Siedepunkte: Im Vergleich zu anderen DOT 3 Bremsflüssigkeiten liegt der Siedepunkt mit 145°C hier auf einem hohen Niveau.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist es auf einem höheren Niveau angesiedelt, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis leidet.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Shimano SM-DB Mineralöl 1000ml

 

Wenn Sie eine Bremsflüssigkeit für hydraulische Scheibenbremsen auf Mineralölbasis suchen, ist das Mineralöl von Shimano sehr empfehlenswert. Zwar müssen Sie hierbei etwas tiefer in die Tasche greifen, profitieren auf der anderen Seite aber von einer sehr guten Bremsleistung in Verbindung mit einer praktisch endlosen Haltbarkeit im Vorratskanister.

Die Flüssigkeit kann bedenkenlos auch für andere Bremssysteme auf Mineralölbasis von Magura oder Ultegra eingesetzt werden und erzielt auch hier gute Resultate.

Beachten Sie unbedingt, dass es sich hierbei nicht um eine klassische Bremsflüssigkeit nach DOT-Kategorie, sondern um Mineralöl handelt. Daher dürfen Sie die Flüssigkeit keinesfalls in Bremssysteme füllen, die DOT3, 4 oder 5 Bremsflüssigkeit benötigen!

Welche Vorteile und Nachteile das Mineralöl von Shimano bietet, haben wir hier nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Das Mineralöl sorgt bei Shimano-Hydraulikbremsen auf Mineralölbasis für eine gute Bremsleistung.

Eignung: Neben Shimano Bremsen können Sie das Öl auch problemlos für Magura Bremsen oder Bremsen von Ultegra nutzen.

Haltbarkeit: Das Mineralöl hat keine begrenzte Haltbarkeit, lässt sich daher hervorragend lagern.

 

Nachteile:

Preis: Das Mineralöl für Scheibenbremsen mit Hydraulik ist recht preisintensiv.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Magura 0721294 ServiceKit  

 

Die Magura Bremsflüssigkeit ist speziell für hydraulische Magura Scheibenbremsen auf Mineralölbasis konzipiert und wird als komplettes Kit geliefert, um die Bremsflüssigkeit selbst austauschen zu können. Dies ist dank der Spritzen und dem mitgelieferten Werkzeug problemlos möglich, so dass Sie das Bremssystem gut selbst entlüften können.

Die Bremsleistung ist sehr gut, das Mineralöl eignet sich prinzipiell auch gut für andere hydraulische Scheibenbremsen von Shimano & Co. und überzeugt durch eine insgesamt hochwertige Verarbeitung und eine lange Lebensdauer. Preislich liegt das Set allerdings auf einem sehr hohen Niveau, denn das Ölfläschchen ist nur für einmaliges Nachfüllen ausgelegt.

Beachten Sie unbedingt, dass Sie Mineralöl für hydraulische Scheibenbremsen keinesfalls in Bremssysteme einfüllen dürfen, die DOT-Bremsflüssigkeit erfordern. Dies kann dem Bremssystem erheblich schaden und die Bremsleistung reduzieren!

Die Stärken und Schwächen des Produkts von Magura haben wir in der folgenden Gegenüberstellung nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Das Mineralöl sorgt bei Magura-Hydraulikbremsen auf Mineralölbasis für eine gute Bremsleistung.

Eignung: Neben Magura Bremsen können Sie das Öl auch problemlos für andere hydraulische Bremssysteme auf Mineralölbasis nutzen.

Haltbarkeit: Das Öl lässt sich problemlos lagern und ist sehr lange haltbar.

Komplettset: Sie erhalten hier ein Komplettset zum Austausch des alten Öls in Ihrer Hydraulikbremse.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Kit für Scheibenbremsen mit Hydraulik auf Mineralölbasis auf einem hohen Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. ATE SL6 DOT 4 1000ml

 

Die Ate Bremsflüssigkeit ist eine sehr gute DOT-4-Plus Bremsflüssigkeit, denn sie übertrifft die Anforderungen der DOT-4-Normen sowie der ISO 4925 Klasse 6 für Niedrigviskosität. Damit bietet sie eine sehr hohe Fahrsicherheit, eine gute Haltbarkeit von zwei Jahren und überzeugt auch bei Fahrzeugen mit ESP durch schnelle Reaktionsfähigkeit.

Es ist auch bei höheren Außentemperaturen temperaturbeständig, bietet eine insgesamt gute Bremsleistung und auch die Schutzeigenschaften zur Vorbeugung von Korrosion können überzeugen. Geliefert wird das Produkt im stabilen 1-Liter-Blech-Kanister, in dem sich die Flüssigkeit problemlos bis zu 2 Jahre lagern lässt. Es ist sogar mit DOT 5.1 Produkten mischbar, sowie natürlich mit anderen Bremsflüssigkeiten gleicher Spezifikation.

Auch die Siedepunkte spiegeln die hohe Qualität wieder, denn der Nasssiedepunkt liegt bei 175°C und der Trockensiedepunkt bei 265°C. Damit können Sie mit dem Produkt bei modernen Fahrzeugen mit elektronischem Bremssystem nicht viel falsch machen. Allerdings müssen Sie mit einem höheren Preis für das Produkt leben.

Welche Stärken und Schwächen das Produkt vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Bremsleistung ist bei Fahrzeugen mit elektronischem Bremssystem sehr gut.

Temperaturbeständigkeit: Auch bei höheren Außentemperaturen ist das Produkt temperaturbeständig, da es die Anforderungen durch die DOT-4-Norm noch übertrifft.

Korrosionsschutz: Das Produkt schützt zuverlässig vor Korrosion und kann zwei Jahre lang genutzt werden.

Siedepunkte: Für eine DOT 4 Plus Bremsflüssigkeit sind die Siedepunkte mit 265°C (Trockensiedepunkt) und 175°C (Nasssiedepunkt) auf einem hohen Niveau.

 

Nachteile:

Preis: Der Preis ist etwas höher als für manch anderes vergleichbares Produkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Liqui Moly P003357 3085 DOT 4 500ml

 

Als DOT 4 Marken-Bremsflüssigkeit überzeugt das Produkt von Liqui Moly durch durchweg gute Eigenschaften zum allerdings auch etwas höheren Preis. Geliefert wird die Flüssigkeit im 500 ml Blechkanister, der sich gut dosieren lässt.

Die Bremsleistung ist insgesamt sehr gut, das Produkt ist für Fahrzeuge mit elektronischem Bremssystem optimiert und die Temperaturbeständigkeit ist auch bei höheren Außentemperaturen insgesamt sehr gut. Es bietet einen zuverlässigen Schutz vor Korrosion und die Siedepunkte liegen mit 165°C (Nasssiedepunkt) und 260°C (Trockensiedepunkt) auf einem sehr hohen Niveau.

Liqui Moly hat sich als Marke über Jahre bewährt, so dass Sie mit dem hochwertig verarbeiteten, vollsynthetischen Produkt nicht viel falsch machen können. Welche Stärken und Schwächen es vereint, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Bremsleistung mit dem Produkt von Liqui Moly ist sehr gut.

Temperaturbeständigkeit: Es bietet eine sehr gute Temperaturbeständigkeit auch bei höheren Außentemperaturen.

Korrosionsschutz: Die Schutzeigenschaften gegen Korrosion sind sehr gut.

Siedepunkte: Die Bremsflüssigkeit hat einen sehr hohen Trocken- bzw. Nasssiedepunkt von 260°C bzw. 165°C.

 

Nachteile:

Preis: Der Preis für den 500 ml Kanister ist etwas höher als für manch anderes vergleichbares Produkt.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. TRW PFB405 DOT 4 5000ml

 

Wenn Sie einen größeren Kanister DOT-4-Bremsflüssigkeit für mehrere Fahrzeuge benötigen, könnte das Produkt von TRW für Sie in Frage kommen. Es ist auf den Liter umgerechnet sehr günstig, überzeugt aber dennoch durch sehr gute Eigenschaften und eine hochwertige Verarbeitung.

Die Temperaturbeständigkeit ist auch bei etwas höheren Außentemperaturen sehr gut, was sich auch im ordentlichen Trockensiedepunkt von 260°C wiederspiegelt. Es überzeugt durch einen zuverlässigen Korrosionsschutz und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, auch wenn sicherlich nicht jeder einen 5-Liter-Kanister Bremsflüssigkeit benötigt.

Welche Vor- und Nachteile das Produkt des Herstellers aus Neuwied vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Bremsleistung mit der Bremsflüssigkeit ist insgesamt sehr gut.

Temperaturbeständigkeit: Es ist auch bei höheren Außentemperaturen zuverlässig temperaturbeständig.

Korrosionsschutz: Es bietet zuverlässigen Schutz vor Korrosionen.

Siedepunkte: Der Trockensiedepunkt ist mit 260°C auf einem sehr hohen Niveau für eine DOT-4-Bremsflüssigkeit.

Preis: Auf den Literpreis umgerechnet liegt das Produkt auf einem sehr günstigen Niveau.

 

Nachteile:

5 Liter Kanister: Sicherlich wird sich nicht jeder einen 5 Liter Kanister Bremsflüssigkeit einlagern wollen, zumal die Lebensdauer begrenzt ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Liqui Moly 21161 DOT 5.1 500ml

 

Die DOT 5.1 Bremsflüssigkeit von Liqui Moly überzeugt durch hervorragende Eigenschaften für moderne Fahrzeuge mit höchsten Ansprüchen. Sie wird im 500 ml Kanister geliefert und bietet ein insgesamt sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie ist verhältnismäßig günstig für eine hochperformante 5.1 Bremsflüssigkeit.

Mit einem Trockensiedepunkt von 260°C und einem Nasssiedepunkt von 180°C liegt sie zwar etwas unterhalb der Werte manch anderer 5.1 Bremsflüssigkeit, die Temperaturbeständigkeit auch bei höheren Außentemperaturen ist aber dennoch hervorragend und die Bremsleistung ist ebenfalls sehr gut.

Dies in Verbindung mit dem guten Korrosionsschutz, der hochwertigen Verarbeitung und dem fairen Preis macht das Produkt unterm Strich sehr empfehlenswert. Natürlich ist es mit Bremsflüssigkeiten gleicher Spezifikation mischbar. Welche Vorteile und Nachteile das Produkt vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Die Bremsleistung ist mit der Bremsflüssigkeit insgesamt sehr gut.

Temperaturbeständigkeit: Es ist auch bei hohen Außentemperaturen stets temperaturbeständig.

Korrosionsschutz: Das Produkt schützt zuverlässig und langfristig vor Korrosion.

Preis: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den recht günstigen Preis insgesamt sehr gut.

 

Nachteile:

Siedepunkte: Für eine DOT 5.1 Bremsflüssigkeit sind die Siedepunkte mit 260°C (Trockensiedepunkt) und 180°C (Nasssiedepunkt) nur auf einem mittleren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Bosch Automotive DOT 4 1000ml

 

Die Bremsflüssigkeit nach DOT-4-Standard von Bosch überzeugt durch eine universelle Eignung für alle Fahrzeughersteller und Sie können zudem zwischen einem 500 ml und einem 1-Liter-Kanister wählen. Preislich liegt das Produkt zwar auf einem etwas höheren Niveau, überzeugt aber durch eine sehr gute Bremsleistung, eine hohe Temperaturbeständigkeit auch bei höheren Temperaturen und schützt zudem zuverlässig vor Korrosion.

Da das Produkt die DOT-Standards mit einem Nass- und Trockensiedepunkt von 155°C bzw. 230°C noch übertrifft, ist es unterm Strich für praktisch alle modernen Fahrzeuge empfehlenswert. Es ist für hydraulische Bremsanlagen geeignet und lässt sich darüber hinaus lange lagern.

Welche Stärken und Schwächen das Produkt von Bosch vereint, haben wir im Folgenden nochmals für Sie übersichtlich zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bremsleistung: Es sorgt für eine konstante und gute Bremsleistung.

Temperaturbeständigkeit: Es ist auch bei höheren Temperaturen temperaturbeständig, da es die DOT-Standards noch übertrifft.

Korrosionsschutz: Es bietet einen insgesamt sehr guten Korrosionsschutz.

Siedepunkte: Der Trockensiedepunkt liegt bei 230°C und der Nasssiedepunkt ist mit 155°C ebenfalls auf einem ordentlichen Niveau für ein DOT-4-Produkt.

 

Nachteile:

Preis: Für das Produkt müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen als für manch anderes Produkt gleicher Spezifikation.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Bremsflüssigkeiten

 

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einer Bremsflüssigkeit bzw. dem Wechsel gemacht haben, sollten Sie keinesfalls einfach eine günstige Bremsflüssigkeit kaufen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, um das Angebot eingrenzen zu können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend haben wir die besten Bremsflüssigkeiten 2022 für Sie nochmals zusammengefasst.

DOT-Kategorien und Eignung

Wenn Sie neue Bremsflüssigkeit kaufen, nützt Ihnen die beste Bremsflüssigkeit nichts, wenn die DOT-Kategorie nicht zu Ihrem Fahrzeug passt. Daher müssen Sie vorab in der Betriebsanleitung prüfen, welche DOT-Kategorie für Ihr Fahrzeug benötigt wird.

Marktüblich ist heute eigentlich nur noch Bremsflüssigkeit DOT 3, DOT 4 und DOT 5.1. Dabei ist DOT 3 die älteste Kategorie. Wie sich die verschiedenen Kategorien unterscheiden, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Bremsflüssigkeit DOT 3: Hierbei handelt es sich um die älteste Bremsflüssigkeit, die in der Regel für Fahrzeuge zum Einsatz kommt, die über 15 Jahre alt sind. Sie hält nur halb so lange, muss daher jährlich gewechselt werden und verschleißt deutlich schneller. Dies liegt daran, dass der Siedepunkt niedriger ist und sie zudem dünnflüssiger ist. Beachten Sie, dass das Bremssystem alter Fahrzeuge durch DOT 4 Bremsflüssigkeiten stark  beschädigt werden kann.

Bremsflüssigkeit DOT 4: Wenn Sie bei Ihrem Auto oder Motorrad Bremsflüssigkeit austauschen, wird in den meisten Fällen DOT-4 die richtige Wahl sein. Das Angebot ist hier am größten und sie muss nur etwa alle zwei Jahre gewechselt werden. Auch bei  hohen Temperaturen bleibt sie dickflüssig und auch bei höheren Außentemperaturen bleiben sie temperaturbeständig. Da auch mit DOT 4 kein vollständiger Korrosionsschutz des Hautzylinders gegeben ist, muss die Bremsflüssigkeit regelmäßig überprüft und ausgetauscht werden. DOT-4-Plus ist eine Bremsflüssigkeit, die den DOT-4-Standard noch übertrifft. Dies ist empfehlenswert, wenn Sie ein  Fahrzeug mit ABS, ASR oder ESP haben.

Bremsflüssigkeit DOT 5.1: Wenn Sie bei einem aktuellen Sportwagen von Porsche oder BMW Bremsflüssigkeit austauschen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um DOT 5.1 Bremsflüssigkeit handelt. Sie erlauben zuverlässiges Abbremsen auch bei hohen Geschwindigkeiten und der Siedepunkt liegt hier bei mindestens 180°C. Selbst bei extremen Außentemperaturen funktionieren die Bremsen hierbei zuverlässig. Der Korrosionsschutz ist hier sehr gut, dennoch sollte die Flüssigkeit alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Teilweise können DOT 5.1 Bremsflüssigkeiten auch mit DOT-4-Mischunen gemischt werden, so dass Sie gegebenenfalls die Bremsflüssigkeit nicht komplett tauschen müssen. Da DOT-5 im Gegensatz zu anderen Klassen eine Silikon Bremsflüssigkeit ist, ist sie im Gegensatz zu DOT-5.1 für aktuelle Fahrzeuge ungeeignet und kommt eher für Oldtimer zum Einsatz.

 

Siedepunkte von Bremsflüssigkeiten

Wie schnell Bremsflüssigkeiten verschleißen, hängt unmittelbar mit dem Siedepunkt und der Viskosität zusammen. Mit dem Trockensiedepunkt ist die Temperatur gemeint, bei der eine neue Bremsflüssigkeit siedet. Beim Sieden büßt sie deutlich an Leistung ein. Bei einer Bremsflüssigkeit DOT-5.1 beispielsweise liegt der Siedepunkt erst bei 180°C, während eine Bremsflüssigkeit der Kategorie DOT-4 bereits bei 155°C und eine DOT-3-Flüssigkeit sogar schon bei 140°C sieden kann.

Durch die Erhitzung und die Umgebung nimmt die Flüssigkeit zudem im Laufe der Zeit Feuchtigkeit auf. Dies wirkt sich erheblich auf den Nasssiedepunkt aus, denn dieser liegt immer unter dem Trockensiedepunkt. Je höher dieser Nasssiedepunkt ist, desto leistungsfähiger ist die Bremsflüssigkeit auch noch nach Monaten des Gebrauchs.

Wenn Sie sehr viel fahren, empfehlen wir unbedingt, eine DOT-4, DOT-4-Plus oder DOT-5.1 Bremsflüssigkeit zu nutzen, denn der Nasssiedepunkt ist im Vergleich zu DOT-3-Flüssigkeiten deutlich höher. Achten Sie aber darauf, dass sie gemäß der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs auch zugelassen ist.

In diesem Zusammenhang sollten Sie auch beachten, dass DOT-3-Bremsflüssigkeiten nicht mit ABS, ASR und ESP genutzt werden können. Zudem sollte sie im Gegensatz zu höherwertigen Bremsflüssigkeiten jedes Jahr gewechselt werden.


Viskosität, Entsorgung und Wechsel

Bremsflüssigkeit ist dickflüssig. Nur dadurch kann sie die Kraft vom Pedal zuverlässig zum Bremssystem leiten. Je dünnflüssiger sie im Laufe der Zeit durch Aufnahme von Feuchtigkeit wird, desto ineffektiver wird das Bremssystem und desto mehr verschleißen die Zylinder.

DOT-3 und DOT-4 sind sehr dickflüssig, werden aber auch schneller unbrauchbar als DOT-5, wenn sie sich mit Wasser vermischen. DOT 5.1 Bremsflüssigkeiten hingegen sind dünnflüssiger und binden daher weniger Wasser. Insbesondere bei extremen Außentemperaturen sollten Sie daher unbedingt DOT-5.1 Bremsflüssigkeit nutzen.

Wenn Sie ein Fahrzeug mit ABS, ASR und ESP fahren, sollten Sie ebenfalls unbedingt eine Bremsflüssigkeit der Kategorien DOT 4 Plus oder DOT 5.1 nutzen, denn diese büßen bei starker Hitze bei automatischen Bremsvorgängen nicht an Leistungsfähigkeit ein.

Das Wechseln der Bremsflüssigkeit können Sie grundsätzlich selbst vornehmen, benötigen aber Spezialwerkzeug wie einen Druckluftkompressor, eine Absaugung sowie einen Auffangbehälter. Ist dies nicht vorhanden, lohnt sich die Anschaffung für den zweijährigen Wechsel kaum, denn auch in einer Fachwerkstatt kostet ein Wechsel der Bremsflüssigkeit im Schnitt nur etwa 50 bis 60 Euro.

Beachten Sie zudem, dass im Preis die fachgerechte Entsorgung über den Sondermüll bereits enthalten ist. Wenn Sie die Entsorgung selbst vornehmen, entstehen daher gegebenenfalls zusätzliche Kosten.

Beachten Sie, dass Sie für hydraulische Scheibenbremsen an Fahrrädern und Co. ebenfalls Bremsflüssigkeit benötigen. Hierbei handelt es sich aber nicht um klassische Bremsflüssigkeit, die in DOT-Kategorien unterteilt wird. Vielmehr handelt es sich beispielsweise bei einer Shimano Bremsflüssigkeit um Mineralöl. Auch das Entlüften und Nachfüllen ist hier deutlich einfacher und kann selbst mit einem Entlüftungskit kostengünstig durchgeführt werden.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu Bremsflüssigkeiten haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die häufigsten Fragen zum Wechsel, zur Bremsflüssigkeit Farbe und zur Haltbarkeit haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

 

Frage 1: Warum muss die Bremsflüssigkeit nach Anweisung des Fahrzeugherstellers ausgetauscht werden?

Um Bremsflüssigkeit ordnungsgemäß zu wechseln, brauchen Sie nicht nur spezielles Werkzeug wie einen Druckluftkompressor und Auffanggeräte, sondern müssen auch das Bremssystem spülen und von alten Resten beseitigen. Dazu muss die alte Bremsflüssigkeit abgesaugt werden. Zudem müssen Sie die alte Bremsflüssigkeit fachgerecht über den Sondermüll entsorgen.

Frage 2: Wie oft muss man Bremsflüssigkeit wechseln?

Es wird empfohlen, die Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre zu tauschen. Ob ein Wechsel wirklich nötig ist, hängt aber auch von der DOT-Klasse der Bremsflüssigkeit Haltbarkeit und der Fahrleistung ab. Ein Tausch ist nötig, wenn der Feuchtigkeitsgehalt der Bremsflüssigkeit 3,5% erreicht hat.

 

Frage 3: Warum müssen Sie die Bremsflüssigkeit wechseln?

Wenn Bremsflüssigkeit nicht gewechselt wird und zu alt ist, treten Probleme auf, die man hören kann. Es entstehen Schleifgeräusche, wenn das Bremspedal durchgetreten wird. Zudem lässt die Bremswirkung nach, da sich das Pedal deutlich leichter durchdrücken lässt. Erneuert man die Bremsflüssigkeit, lässt sich der Ursprungszustand wieder herstellen, die Bremskraft ist wieder voll da und die Schleifgeräusche verschwinden.

 

Frage 4: Welche Anzeichen gibt es für zu wenig Bremsflüssigkeit?

In der Regel gibt es in den meisten Autos eine LED-Anzeige für den Stand der Bremsflüssigkeit. Außerdem ist der Behälter für die Bremsflüssigkeit teilweise durchsichtig, so dass man sehen kann, wenn weniger Bremsflüssigkeit enthalten ist. Beachten Sie aber, dass Bremsflüssigkeit nicht einfach so verschwindet. Wenn zu wenig Bremsflüssigkeit im Behälter ist, sollten Sie daher vor dem Nachfüllen prüfen, ob es eine undichte Stelle gibt.

 

Frage 5: Was kostet es, Bremsflüssigkeit wechseln zu lassen?

Das hängt natürlich von der Werkstatt und der Qualität der Bremsflüssigkeit ab. In der Regel müssen Sie für Ablassen, Befreien der Bremsleitung von alter Flüssigkeit sowie Wiederauffüllen und Prüfen zwischen 40 bis 70 Euro zahlen.

Frage6: Wie sieht Bremsflüssigkeit aus?

Bremsflüssigkeit sollte durchsichtig bis bernsteinfarben sein. Wenn sich die Flüssigkeit braun verfärbt oder trüb wird, ist es höchste Zeit, sie zu wechseln. Die alte Bremsflüssigkeit muss zunächst vollständig abgelassen werden.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Spannungswandler im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, den besten Spannungswandler zu finden, denn das Angebot am Markt ist sehr groß. Es gibt verschiedene Einsatzbereiche, Bauarten und Anwendungsbereiche. Darüber hinaus sollten Sie sich mit der Ausstattung befassen. Falls Ihnen die Zeit fehlt und Sie lieber einfach schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den 300W 12V auf 230V Spannungswandler von Odoga sehr empfehlen, denn das Modell verfügt über USB-Anschlüsse und eine Steckdose, ist sehr günstig und dennoch robust und gut ausgestattet. Alternativ ist auch der 3000W 12V auf 230V Umwandler von Novopal sehr zu empfehlen, denn er ist leistungsstark, solide gebaut und umfangreich ausgestattet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Spannungswandler 2022 im Test

 

Im Folgenden haben wir eine Empfehlung für die besten Spannungswandler des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst. So finden Sie schneller ein für Ihren Einsatzbereich empfehlenswertes Modell.

 

1. Odoga Wechselrichter 12V auf 230V 300W

 

Als Testsieger und damit bester Spannungswandler für den Alltagseinsatz mit 12 Volt Batterien konnte sich das Modell von Odoga durchsetzen. Es ist ein günstiger Wechselrichter, mit dem Sie 12 Volt Gleichstrom in 230 Volt Wechselstrom umwandeln können. Die maximale Leistung des Modells liegt zwar nur bei 300 Watt, durch das Aluminiumgehäuse und den integrierten Lüfter, der permanent läuft, kann er jedoch auch dauerhaft mit dieser Leistung arbeiten. Zudem sind zwei USB-Anschlüsse verbaut, an denen Sie Tablets, Smartphones & Co. laden können. Dank 2,4 Ampere Dual-Anschluss können Sie insgesamt bis zu vier Geräte gleichzeitig laden.

Das Gerät ist umfangreich gegen Kurzschlüsse, Überladung und hohe Temperaturen geschützt, so dass es sicher am Zigarettenanzünder des Autos betrieben werden kann. Insgesamt werden vier Sicherungen mitgeliefert und das Modell ist mit 17,6 x 14,8 x 5,6 cm bei einem Gewicht von nur 520 Gramm zudem sehr kompakt gebaut. Unterm Strich arbeitet das Modell zuverlässig, verfügt über Statusanzeigen und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Welche Vorteile und Nachteile es vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Kühlung: Das Modell ist dank integriertem Lüfter und Aluminiumgehäuse stets gut gekühlt.

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis in Verbindung mit einer guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Anschlüsse: Neben der 230V Steckdose und dem 12V-Anschluss für den Zigarettenanzünder sind auch zwei 2,4A USB-Anschlüsse vorhanden.

Bauweise: Es ist solide verarbeitet und kompakt gebaut, also ideal für den Einsatz im Auto geeignet.

Sicherung: Dank Überhitzungsschutz und weiteren Sicherungen ist der Betrieb stets ungefährlich.

 

Nachteile:

Leistung: Die Leistung ist auf maximal 300 Watt begrenzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Novopal Reiner Sinus Spannungswandler 12V auf 230V 3000W

 

Als Reiner Sinus Spannungswandler mit hoher Leistung für das Auto ist das Modell von Novopal sehr empfehlenswert. Er ist zwar mit 42 x 16,5 x 8,5 cm bei einem Gewicht von über 6 Kilogramm nicht besonders kompakt, überzeugt aber durch seine hohe Spitzenleistung von 3.000 Watt in Verbindung mit einer hervorragenden Verarbeitung und Ausstattung. Da er reine Sinuswellen produziert, ist der Strom mit dem Netzstrom praktisch identisch, so dass auch Geräte wie Kühlschrank, Fernseher & Co. problemlos daran betrieben werden können.

Preislich ist er bereits auf einem recht hohen Niveau angesiedelt, angesichts der guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber dennoch gut. Es sind neben zwei Steckdosen und einem beleuchteten Ein-/Aus-Schalter auch ein Anschluss für die mitgelieferte Fernbedienung (5m Kabel liegt bei), ein 2,1V USB-Anschluss sowie zwei elektronisch gesteuerte Ventilatoren zur Kühlung vorhanden. Zudem liegen Sicherungen bei und das solide Gerät ist nicht nur gegen Über- und Unterspannung sowie Überlastung sondern auch Überhitzung, Kurzschluss und Verpolung geschützt. Es ist eine Erdungsleitung vorhanden und neben der Fernbedienung liegen auch alle Anschlusskabel für den Anschluss an 12V-Batterien bei.

Unterm Strich handelt es sich um ein leistungsstarkes und hervorragend ausgestattetes Gerät für verschiedene Einsatzbereiche. Welche Stärken und Schwächen er vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des hohen Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich fair.

Ausstattung: Mit Fernbedienung, zwei elektronisch gesteuerten Ventilatoren, Zwei Steckdosen und USB-Anschluss sowie Erdungsmöglichkeit, Status-LEDs und Schalter ist das Gerät hervorragend ausgestattet.

Verarbeitung: Das Gehäuse ist solide und das Gerät entsprechend langlebig.

Leistung: Mit 3.000 Watt ist die maximale Ausgangsleistung sehr ordentlich.

Sicherung: Es ist gegen Verpolung, Über- und Unterspannung sowie Überhitzung und mehr geschützt.

Lieferumfang: Es werden verschiedene Anschlusskabel, ein 5-Meter-Fernbedienungskabel sowie Sicherungen mitgeliefert.

 

Nachteile:

Größe: Er ist relativ groß und sperrig, daher für den mobilen Einsatz nicht unbedingt ideal.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem höheren Niveau.  

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Bestek KFZ Spannungswandler 12V auf 230V 200W

 

Der Bestek Spannungswandler ist ein kompakter Spannungswandler für Fahrzeuge mit 12 Volt Batterie. Er wird einfach an den Zigarettenanzünder angeschlossen, wandelt den 12 Volt Gleichstrom in 230 Volt um und hat darüber hinaus noch einen DC-Input für ein Netzteil. Er ist mit zwei Schuko-Netzsteckern ausgestattet, verfügt über insgesamt vier USB-Anschlüsse mit 2,4A und ist zudem dank des Ventilators gut gekühlt.

Das Gehäuse besteht zwar nur aus Kunststoff und das Modell ist mit 200 Watt zudem nicht sonderlich leistungsstark, für den Alltagseinsatz im Auto ist er dennoch gut geeignet, wenn Sie kleinere Geräte betreiben oder laden möchten. Zusätzlich verfügt er über einen Schalter, eine LED-Anzeige und ist gegen Kurzschlüsse, Überhitzen sowie Nieder- und Überspannung und Überlastung geschützt. 40A/32V Sicherungen liegen ebenfalls bei. Er produziert eine modifizierte Sinuswelle, was für die meisten Geräte, die mit diesem Modell betrieben werden können, ideal ist.

Preislich liegt der 19,2 x 12,6 x 5,4 cm große und nur 460 Gramm leichte Inverter auf einem günstigen Niveau, so dass sich trotz der kleineren Schwächen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Welche Vorteile und Nachteile er vereint, haben wir hier nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis bei guter Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Anschlüsse: Mit zwei Steckdosen, vier USB-Anschlüssen sowie Netzteil-Eingang und Anschluss für den Zigarettenanzünder ist es universell nutzbar.

Ausstattung: Das Gerät verfügt über einen Schalter, Betriebsanzeige per LED sowie einen Ventilator, so dass es gut ausgestattet ist.

Sicherung: Dank guter Absicherung vor verschiedenen Spannungsschäden oder Überhitzung können Sie das Modell stets sicher betreiben.

 

Nachteile:

Leistung: Mit maximal 200 Watt ist das Gerät nur für kleinere elektronische Geräte geeignet.

Gehäuse: Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und die Lüfter laufen dauerhaft.  

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Bestek Reiseladegerät 110V auf 230V 200W

 

Der Transformator von Bestek ist zwar mit 200 Watt nicht besonders leistungsstark und zudem etwas einfacher verarbeitet (er verfügt nur über ein Kunststoffgehäuse), überzeugt aber durch eine gute Ausstattung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Als Reiseladegerät ist er für Reisen ausgelegt, bei denen Sie einen Umwandler von 110 Volt Netzstrom auf 230 Volt brauchen. Zu diesem Zweck verfügt das Modell über verschiedene Adapter, um ihn in über 150 Ländern an die Steckdose anschließen zu können. Liegt die Eingangsspannung unter 185 Volt, wird sie nicht erhöht, so dass das Gerät dann auch einfach als Mehrfachstecker genutzt werden kann.

Es sind zwei Steckdosen vorhanden, das Modell verfügt zusätzlich über vier USB-Anschlüsse zum Laden mobiler Geräte und dank intelligenter AIPower wird erkannt, welche Geräte angeschlossen sind und wie schnell laden können. Zudem ist das Gerät gut gegen Überlast, Überstrom sowie Kurzschlüsse, Überspannung und Überhitzen geschützt. Mit nur 660 Gramm ist das Modell schön leicht, was den Transport erleichtert. Welche Vor- und Nachteile es vereint, können Sie der folgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr ordentlich.

Schutz: Es ist umfangreich gegen Schäden und Überhitzen geschützt.

Reise-Einsatz: Sie können das Modell in über 150 Ländern nutzen, denn es sind verschiedene Adapter vorhanden und es ist zudem leicht gebaut.

Anschlüsse: Mit Schalter, vier intelligenten USB-Anschlüssen sowie zwei Steckdosen ist das Modell gut ausgestattet.

Ausstattung: Es liegen verschiede Adapter bei, die USB-Anschlüsse erkennen angeschlossene Geräte und erst ab einer Spannung von unter 185 Volt wird die Spannung auf 230 Volt erhöht.  

 

Nachteile:

Gehäuse: Das Gehäuse des Modells besteht nur aus Kunststoff und ist entsprechend etwas anfälliger.

Leistung: Mit einer Leistung von nur 200 Watt ist der Einsatzbereich begrenzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. AEG Automotive KA6 230V auf 12V 72W  

 

Der AEG Spannungswandler ist speziell konzipiert, um 12 Volt Geräte mit einer maximalen Leistung von 72 Watt (6A) auch am Netzstrom betrieben zu können. Natürlich lassen sich auch andere Geräte mit Zigarettenanzünder-Anschluss problemlos damit betreiben, sofern 72 Watt Leistung ausreichen. Über einen Schalter verfügt das Modell leider nicht. Es ist allerdings gut gegen Überhitzen, Überlast sowie Kurzschluss geschützt.

Die Verarbeitung ist insgesamt solide, denn das Kabel ist ordentlich verarbeitet und auch das Netzteil macht einen langlebigen Eindruck. Es wandelt 230 Volt Strom aus der Steckdose in 12 Volt Gleichstrom mit 6A um. Dazu sind ein 17 cm langes Anzünderkabel angebracht sowie ein 2,3 Meter langes Netzkabel für die Steckdose. Das Modell ist kompakt gebaut, kann auch sehr gut für Kompressoren, mobile DVD-Player & CO. genutzt werden und überzeugt durch ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Unterm Strich überzeugt der Spannungswandler durch eine einfache Handhabung, eine hohe Sicherheit und seine kompakte Bauweise. Welche Stärken und Schwächen er vereint, können Sie hier nochmals im Überblick sehen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Verarbeitung: Das Modell ist solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Ausstattung: Mit Status-LED, 2,3 Meter langem Netzkabel und Zigarettenanzünder-Dose ist es ordentlich ausgestattet.

Sicherheit: Es ist gut gegen Überspannung, Überhitzen und Kurzschlüsse geschützt.

Bauweise: Durch die kompakte Bauweise lässt es sich leicht verstauen.

 

Nachteile:

Einsatzbereich: Es ist speziell für den Betrieb von leistungsschwächeren 12-Volt-Geräten am Netzstrom konzipiert und hat keinen Ein-/Aus-Schalter.

Leistung: Die Leistung ist bei dem Modell auf maximal 72 Watt begrenzt.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Edecoa Spannungswandler 12V auf 230V 1500W

 

Bei dem Edecoa Spannungswandler handelt es sich um ein mit 1.500 Watt ordentlich leistungsstarkes Modell, das 12 Volt Gleichspannung in 230 Volt Wechselspannung umwandeln kann. Es arbeitet mit Reiner Sinuswelle und wird inklusive Fernbedienung geliefert, was sehr praktisch ist, wenn Sie das Gerät fest einbauen.

Mit zwei USB-Anschlüssen mit 2,1A sowie zwei Steckdosen und Schalter ist das Gerät insgesamt gut ausgestattet und zudem sehr gut abgesichert. Wenn das Gerät in den Schutzstand geht, ertönt ein Signal und die Status-LED blinkt. Gegen Nieder- und Überspannung, Überlastung und Überhitzen ist das Modell sehr gut geschützt. Die Verarbeitung ist hochwertig, es ist ein intelligentes Power-Management (IPM) vorhanden und dank elektronisch geregelter Lüfter bleibt das Gerät kühl, ist aber nicht dauerhaft hörbar.

Die Verarbeitung ist unterm Strich ebenfalls ordentlich, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des etwas höheren Preises sehr gut ausfällt, denn im Vergleich zu anderen Wechselrichtern mit reiner Sinusspannung ist es noch verhältnismäßig günstig. Insgesamt misst das Gerät 8,5 x 46,5 x 34 cm und wiegt rund 1,5 Kilogramm – damit ist es relativ kompakt gebaut. Beachten Sie aber unbedingt, dass es keine E-Kennung hat und daher offiziell in Deutschland in Fahrzeugen nicht fest verbaut werden darf. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass keine deutsche Anleitung (nur Englisch und Polnisch) beiliegt sorgte für deutliche Abzüge im Test. Zudem leuchtet auch im ausgeschalteten Zustand eine kleine LED auf der Fernbedienung, so dass sich das Gerät nicht alleine per Fernbedienung vollständig ausschalten lässt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist solide, wodurch das Modell langlebig und stabil ist.

Ausstattung: Mit reiner Sinuswelle, Status-LED, Schalter, Fernbedienung sowie Power-Management und elektronisch geregelten Kühlern ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Anschlüsse: Es sind zwei Steckdosen sowie zwei USB-Anschlüsse vorhanden.

Leistung: Mit einer maximalen Leistung von 1.500 Watt lassen sich auch leistungsstärkere Geräte anschließen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem höheren Niveau.

Keine E-Kennung: Mangels E-Kennung ist es offiziell für den Einbau in Fahrzeugen nicht zugelassen.

Stromverbrauch mit Fernbedienung: Mit der Fernbedienung kann das Modell nicht vollständig ausgeschaltet werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. JZK Power Step-down Transformer 12V auf 5V 15W

 

Wenn Sie einen kleinen und kompakten Transformator für Ihr Auto, Ihr Motorrad oder eine andere 12 Volt Gleichstrom-Batterie suchen, der wasserdicht und stoßfest ist, kommen Sie mit dem sehr günstigen Modell von JKZ voll auf Ihre Kosten.

Es handelt sich um einen Spannungswandler, der 12 Volt Gleichstrom auf USB-Anschlüsse mit 5V und 3A reduziert. Insgesamt sind zwei USB-Anschlüsse vorhanden, die Kabel sind ausreichend lang, um sie direkt im Motorrad zu verlegen, für das Auto benötigen Sie jedoch Verlängerungskabel.

Der Einsatzbereich dieses kompakten Geräts ist zwar eingeschränkt und die maximale Leistung mit 15 Watt entsprechend gering, durch das kompakte und wasserfeste Design ist es aber im PKW- und Motorrad-Bereich universell einsetzbar. Die Wärmeableitung ist minimal, die Verdrahtung sehr einfach gehalten und durch den sehr günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Leider hat sich im Test aber gezeigt, dass es bei Verwendung mit DAB+ Radio zu Interferenzen kommen kann, wenn Sie das Gerät nutzen. Zudem ist es im Dauerbetrieb nicht sehr langlebig, so dass sich der Einsatz eher auf die Verwendung in Motorrädern und PKWs beschränkt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist sehr günstig und das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut.

Wasserfest: Durch das wasserfeste Design können Sie es auch im Motorrad ohne zusätzliches Zubehör gut verbauen.

Bauweise: Es ist sehr kompakt gebaut und lässt sich daher problemlos überall integrieren.

2xUSB: Dank zwei USB-Buchsen können Sie mehrere Geräte gleichzeitig anschließen.

Handhabung: Die Verkabelung ist selbsterklärend und einfach gehalten.

 

Nachteile:

Einsatzbereiche: Da der Spannungswandler 12V auf 5V transformiert und maximal 15 Watt leistet, ist der Einsatzbereich auf mobile Geräte mit geringer Leistung begrenzt.    

Langlebigkeit: Im Langzeittest hat sich gezeigt, dass der Transformator für den Dauerbetrieb nur bedingt geeignet ist.

Interferenzen mit DAB+: Wenn Sie in Ihrem Fahrzeug eine DAB+ Antenne nachgerüstet haben, kann es durch das Gerät zu Störungen kommen.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Amison Power Inverter 12V auf 230V 200W

 

Der KFZ Wechselrichter von Amison ist relativ einfach verarbeitet und in einem Kunststoffgehäuse verbaut, überzeugt aber durch eine insgesamt gute Ausstattung zum günstigen Preis. Dafür müssen Sie allerdings auch mit einer geringeren Leistung von nur 200 Watt und einem Lüfter leben, der im Dauerbetrieb läuft.

Insgesamt verfügt das Gerät über vier USB-Anschlüsse, 2 Steckdosen mit 230 Volt und ein kleines Display, über das der Status ablesbar ist. Das Modell ist für das Umwandeln von 12 Volt Gleichstrom in 230 Volt Wechselstrom konzipiert und dafür mit einem Anschluss für den Zigarettenanzünder ausgestattet.

Die Schutzfunktionen sind umfangreich, denn er ist gegen Kurzschluss, Überhitzen, Überspannung sowie Überlastung gut geschützt, so dass der Betrieb stets sicher ist. Wenn Sie ein einfaches und alltagstaugliches Modell für den Einsatz in Ihrem Fahrzeug suchen und Ihnen eine Leistung von 200 Watt ausreicht, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Insgesamt misst das Modell nur 20,6 x 11,6 x 5,2 cm und wiegt unter 450 Gramm. Es lässt sich also entsprechend einfach transportieren.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, denn der Preis ist fair.

Ausstattung: Mit Display zur Spannungsanzeige, Kühlung, Statusanzeige, Schalter und verschiedenen Anschlüssen ist das Modell gut ausgestattet.

Anschlüsse: Es kann einfach im Zigarettenanzünder eingesteckt werden und verfügt über zwei Steckdosen sowie vier USB-Anschlüsse.

Schutzfunktionen: Es ist umfangreich gegen verschiedene Arten von Schäden sowie Überhitzen abgesichert.

Bauweise: Durch die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht ist der Transport besonders unkompliziert.

 

Nachteile:

Gehäuse: Das Gehäuse ist nur aus Kunststoff gefertigt und entsprechend etwas anfälliger gegen Beschädigungen.

Leistung: Die maximale Leistung liegt bei 200 Watt.

Lautstärke: Da der Lüfter nicht elektronisch gesteuert wird und dauerhaft läuft, ist das Gerät im Betrieb relativ laut.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Solartronics Wechselrichter 12V auf 230V 3000W

 

Der Wechselrichter von Solartronics arbeitet mit einer maximalen Spitzenleistung von 3.000 Watt und kann 1.500 Watt dauerhaft bereitstellen, ohne zu überhitzen. Damit ist er auch für größere Haushaltsgeräte durchaus tauglich und kann nicht nur im PKW zum Einsatz kommen. Es misst insgesamt 32,6 x 20,8 x 7,7 cm und wiegt rund 3 Kilogramm. Damit ist es noch recht kompakt gebaut.

Das Gerät ist mit Softstart, Über- und Unterspannungsschutz sowie Überlastschutz, Überhitzungsschutz und Verpolungsschutz umfangreich abgesichert und kann dank Erfüllung der EG-Richtlinien auch offiziell fest im Auto verbaut werden. Die Verarbeitung des Gehäuses ist zwar etwas einfacher gehalten und die Anschlusskabel für die Batterie sind recht kurz gehalten, unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch den fairen Preis jedoch sehr gut. Natürlich verfügt das Modell auch über eine Kühlung, die dafür sorgt, dass es nicht so schnell überhitzt.

Das Modell wandelt 12 Volt Gleichstrom in 230 Volt Wechselstrom (modifizierte Sinuswelle) um und verfügt neben den beiden Steckdosen auch über einen USB-Anschluss sowie einen Schalter und Statusanzeigen. Die Ausstattung ist also insgesamt sehr ordentlich. Welche Stärken und Schwächen das Gerät vereint, können Sie der folgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit Statusanzeige, Schalter, Kühlern und verschiedenen Anschlussmöglichkeiten ist das Modell gut ausgestattet.

Leistung: Sie können kurzzeitig eine Spitzenleistung von 3.000 Watt erreichen, im Dauerbetrieb sollten 1.500 Watt nicht überschritten werden.

Anschlüsse: Insgesamt stehen zwei Steckdosen und ein USB-Anschluss zur Verfügung. Im Auto wird es direkt an die Batterie geklemmt.

Schutzausstattung: Der Spannungswandler ist gut gegen verschiedene Schäden durch Überhitzung, Über- und Unterspannung sowie Verpolung und mehr abgesichert.

 

Nachteile:

Kein Reines Sinussignal: Da das Modell mit modifizierter Sinuswelle arbeitet, ist es für viele Haushaltsgeräte nicht geeignet.

Gehäuse: Das Gehäuse ist etwas einfacher verarbeitet als bei manch anderem Modell mit ähnlicher Ausstattung und Leistung.

Kabellänge: Die Kabel zum Anschluss an der Batterie sind sehr kurz, so dass ein Einbau direkt neben der Batterie erfolgen muss.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Green Cell Power Solar Inverter 12V auf 230V 4000W

 

Als leistungsstarker Spannungswandler ist das Modell von Green Cell sehr empfehlenswert. Sie können verschiedene Varianten mit modifizierter oder Reiner Sinuswelle und in unterschiedlichen Leistungsstufen von 300 Watt Dauerlast bis 6.000 Watt Maximallast erwerben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt gut, auch wenn die leistungsstärkeren Modelle mit reiner Sinuswelle bereits recht preisintensiv sind.

Die Ausstattung ist mit USB-Anschluss (zwei USB-Anschlüsse bei den Pro-Modellen) sowie zwei Steckdosen, Schalter, Statusanzeige und Anschluss für eine Fernbedienung sehr gut und es werden Sicherungen und Kabel zum Anschluss an die Batterie gleich mitgeliefert. Außerdem stehen Varianten für 12 und 24 Volt Batterien zur Wahl, so dass Sie sich genau für das Gerät entscheiden können, das Ihren Anforderungen entspricht.

Alle Varianten sind umfangreich gegen Überhitzung, Verpolung, Überspannung, Unterspannung und mehr abgesichert und verfügen über eine elektronisch geregelte Kühlung. Die Verarbeitung ist hochwertig, insbesondere die leistungsstärkeren Modelle sind aber etwas sperrig und schwer. Zudem fiel im Test negativ auf, dass die gesamte Verkleidung auf der Rückseite entfernt werden muss, wenn Sie die Sicherung tauschen möchten. Entgegen der gesetzlichen Anforderungen in Deutschland ist darüber hinaus keine deutschsprachige Anleitung enthalten. Dies sollten Sie unbedingt beachten. Im Test führte dies zu starken Abzügen in der Wertung für das ansonsten aber durchweg empfehlenswerte Modell.

 

Vorteile:

Leistung: Da der Spannungswandler 2000 Watt Dauerleistung und 4000 Watt Spitzenleistung hat, ist er auch für leistungsstarke Geräte geeignet. Sie erhalten sogar Varianten mit einer Spitzenlast von bis zu 6.000 Watt.

Varianten: Sie können zwischen zahlreichen Varianten mit einer Leistung von 300 bis 6.000 Watt, einer Spannung von 12 oder 24V sowie PRO-Modellen mit zwei USB-Anschlüssen wählen.

Reine oder modifizierte Sinuswelle: Alle Varianten stehen entweder mit reiner oder modifizierter Sinuswelle zur Wahl.

Ausstattung: Mit Statusanzeige, Schalter, Anschlussmöglichkeit für eine Fernbedienung sowie guter Kühlung ist das Modell gut ausgestattet.

Anschlüsse: Es stehen stets zwei Steckdosen und je nach Modell bis zu zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es auch einen Anschluss für eine Fernbedienung.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt hochwertig, wodurch die Spannungswandler langlebig und solide sind.

 

Nachteile:

Größe: Durch die hohe Leistung ist das Gerät recht groß und schwer.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Austausch der Sicherung: Das Tauschen der Sicherung ist sehr aufwändig, da die komplette hintere Abdeckung entfernt werden muss.

Keine deutsche Anleitung: Obwohl gesetzlich vorgeschrieben, liegt dem Modell keine deutsche Anleitung bei!

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Spannungswandler

 

Auch ein noch so günstiger Wechselrichter bringt Ihnen nichts,  wenn er nicht für den Einsatzbereich geeignet ist, für den Sie ihn benötigen. Worauf Sie beim Preisvergleich achten sollten und wie Sie das große Angebot an Modellen eingrenzen können, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht zudem eine Übersicht über die besten Spannungswandler 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Einsatzbereiche und Funktion eines Spannungswandlers

Grundsätzlich bezeichnen Spannungswandler, Wechselrichter und Inverter das Gleiche. Man meint damit ein Gerät, das aus einer bestimmten Eingangsspannung eine andere Ausgangsspannung produziert.

Die Geräte, die zur Familie der Stromrichter gehören, können je nach Anwendungsfall ein- oder dreiphasigen Wechselstrom erzeugen. Dabei erreichen sie einen hohen Wirkungsgrad. Wenn Sie elektrische Geräte mit Wechselstrom betreiben an einer Stromquelle betreiben möchten, die nur Gleichstrom liefert, benötigen Sie einen Spannungswandler. Ein häufiges Anwendungsbeispiel ist der Betrieb von 230V Geräten mit Netzstecker an einer Auto-, Wohnmobil- oder Bootsbatterie. Hier kann der Spannungswandler 12V in 230V umwandeln. Natürlich können Sie auch mit einem Spannungswandler 24V auf 12V oder sogar 12V auf 5V umwandeln und mehr.

Auch für Generatoren und Solaranlagen sind Spannungswandler sinnvoll, denn ein Generator erzeugt meist Gleichstrom, den Sie mit einem Wechselrichter in Wechselstrom umwandeln können. In einem solchen Fall spricht man von einer Insellösung, die vom öffentlichen Stromnetz unabhängig ist.

 

Arten von Wechselrichtern

Im Grunde unterscheidet man – abgesehen von Spannungswandlern mit modifizierter und reiner Sinuswelle – zwischen zwei verschiedenen Arten von Wechselrichtern.

Fremdgeführte Wechselrichter kommen im Prinzip ausschließlich für Photovoltaik-, Windkraft- und Rückgewinnungsanlagen zum Einsatz. Sie benötigen immer eine feste Anbindung an ein Wechselstromnetz, in das der umgewandelte Strom eingespeist wird. Selbst erzeugter Gleichstrom wird dabei in Wechselstrom umgewandelt und ins Netz eingespeist. Der große Vorteil dieser recht preisintensiven Geräte ist, dass sie im Falle einer Störung das Gleichstromnetz schnell trennen können. Meist werden sie in einem wetterfesten Gehäuse verbaut und arbeiten mit einer hohen Leistung sowie sehr effizient.

Im Vergleich dazu können Sie selbstgeführte Spannungswandler bereits recht günstig kaufen. Sie kommen für Insellösungen ohne Verbindung zum Stromnetz zum Einsatz. Ist ein solcher Spannungswandler mit IGBT-Transistoren ausgestattet, kann der Laststrom sicher begrenzt werden. Auch diese Modelle wandeln Gleich- in Wechselstrom um, wobei auch der umgekehrte Weg möglich ist, sodass Sie mit dem Spannungswandler 230V auf 12V bringen können, wenn Sie beispielsweise einen 12V Kompressor am Netzstrom betreiben möchten. Sie kommen häufig in PKWs, Wohnmobilen, Wohnwagen, LKWs und Booten sowie Notstromgeneratoren zum Einsatz.

Sie lassen sich problemlos an eine Autobatterie anschließen und auch wenn Sie mit einem solchen Spannungswandler 24V auf 230V umwandeln möchten, ist dies kein Problem. Auf der Ausgangsseite ist in der Regel mindestens eine 230V Steckdose vorhanden, um den Verbraucher anzuschließen. Sie arbeiten in der Regel sehr effizient, sind aber häufig nicht wetterfest und erlauben zudem in der Regel nur die Umwandlung auf 230V. Außerdem müssen Sie bedenken, dass Spannungsspitzen selbst bei leistungsstarken Modellen meist nur kurzfristig erreicht werden.

Darüber hinaus gibt es auch spezielle Spannungswandler, wie beispielsweise Mini-Spannungswandler für 12V Autobatterien, um die Spannung auf 5V zu reduzieren. Wenn Sie mit einem Spannungswandler 110V auf 230V transformieren möchten, können Sie einen Reise-Transformator (Reisestecker) verwenden. Auch dies sind Inverter, die jedoch für einen sehr speziellen Einsatzbereich konzipiert sind. Zudem wandeln sie lediglich die Spannung um, können jedoch keinen Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln.

Weitere Kaufkriterien

Neben der Art des Wechselrichters gibt es noch einige weitere Dinge, die Sie beim Kauf beachten sollten. Insbesondere, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Spannungswandler gemacht haben. Die wichtigsten Kriterien haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Bauweise: Je nach Einsatzbereich lohnt es sich auch, auf die Bauweise zu achten. Viele Spannungswandler sind so gebaut, dass sie sich in einem Wohnwagen oder anderen Fahrzeug fest installieren lassen. Sehr kompakt gebaute Spannungswandler hingegen liefern häufig nur eine geringe Leistung von beispielsweise maximal 150 Watt. Wenn Sie mit einem Spannungswandler 2000 Watt Leistung erreichen möchten, müssen Sie wohl oder übel mit einem größeren Gehäuse leben.

Sicherheit: Ein Spannungswandler sollte über verschiedene Sicherungen verfügen. Insbesondere eine Ausgangs-Kurzschluss-Sicherung, ein Verpolungs- und Überhitzungsschutz sowie ein Überspannungs-Eingangsschutz sollten vorhanden sein. In der Regel greift ein Überhitzungsschutz, wenn das Gerät eine Temperatur von 60°C erreicht.

Leistung: Natürlich spielt auch die Leistung bei einem Spannungswandler eine große Rolle. Viele Kunden kaufen zu kleine Spannungswandler, die dann für den geplanten Einsatzbereich nicht ausreichen. Achten Sie stets darauf, dass Sie nach oben ausreichend Leistungsreserven haben. Dies ist wichtig, um Anlaufströme sicher abfangen zu können. Beachten Sie zudem, dass der maximale Leistungswert eines Inverters häufig nur für wenige Sekunden gehalten werden kann. Viel wichtiger als die Maximalleistung ist daher die maximal zu erreichende Dauerleistung. Denn dies ist der Wert, den ein Verbraucher im Dauerbetrieb maximal haben darf.

Lautstärke: Wenn ein Wechselrichter einen integrierten Kühler hat, um ihn bei hoher Leistung nicht überhitzen zu lassen, kann er im Betrieb gegebenenfalls relativ laut werden. Dies kann je nach Einsatzbereich – beispielsweise im Wohnwagen – durchaus als störend empfunden werden.

Sinuswelle: Es gibt Wechselrichter mit modifizierter Sinuswelle, bei denen ein trapezförmiges Stromsignal erzeugt wird. Zwar können damit viele Geräte wie beispielsweise Bohrmaschinen, Heizlüfter, ein Föhn und viele andere betrieben werden, es gibt jedoch auch viele Geräte, für deren Betrieb ein reiner Sinus Spannungswandler erforderlich ist. Hierbei handelt es sich um praktisch den gleichen Strom, der auch aus der Steckdose kommt. Er ist für einige Kaffeemaschinen oder auch Fernseher, Halogenlampen, HiFi-Anlagen oder auch elektrische Zahnbürsten. Achten Sie daher darauf, welche Sinuswelle Sie benötigen, bevor Sie einen Spannungswandler kaufen.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Sollten Sie weitere Fragen zu Spannungswandlern haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Die häufigsten Fragen, die uns dazu erreichen, haben wir im Folgenden für Sie beantwortet. Vielleicht hilft Ihnen dies bereits weiter.

 

Wie lange hält eine Batterie mit einem Spannungswandler?

Das hängt natürlich von der Kapazität der Batterie ab. Wenn Sie von einer 12 Volt Autobatterie mit 45 Ah ausgehen, können Sie die Zeit einfach berechnen, indem Sie die Kapazität mit der Spannung multiplizieren und durch die Leistung des zu betreibenden Geräts teilen. Bei einem 100 Watt Gerät sind dies im Beispiel 5,4 Stunden. In der Realität kommt es durch die Verluste, die durch den Spannungswandel entstehen, jedoch zu kürzeren Laufzeiten.

Wie funktioniert ein Spannungswandler?

Ein Spannungswandler – auch Wechselrichter genannt – ist ein Gerät, das aus einer bestimmten Eingangsspannung eine andere Ausgangsspannung produziert. Häufig erzeugen solche Inverter zudem aus Gleichstrom Wechselstrom oder umgekehrt. Gängig sind Spannungswandler, die 12V Gleichstrom von einer Batterie in 230 Volt Wechselstrom umwandeln. Wenn ein Spannungswandler Wechselstrom erzeugt, kann dies in einer Sinus-, einer sinusähnlichen oder in einer modifizierten Sinuswelle geschehen. Erreicht wird das Umwandeln der Spannung durch einige Primär- und Sekundärwindungen, durch die der Strom fließt. Durch die Primärwandler fließt der Eingangsstrom, der dann über die Sekundärseite zum zu betreibenden Elektrogerät weitergeleitet wird.

 

Was ist ein Spannungswandler?

Spannungswandler werden auch als Wechselrichter oder Inverter bezeichnet. Es handelt sich um ein Gerät, das die Spannung einer Stromquelle so ändert, dass Sie bestimmte Geräte daran betreiben können. Beispielsweise 230V Wechselstrom-Geräte an einer 12V Gleichstrom-Batterie oder einem Generator. Am häufigsten kommen 12 Volt Spannungswandler zum Einsatz, um Geräte mit Netzstecker an einer Batterie betreiben zu können.

 

Wie warm dürfen Spannungswandler werden?

In der Regel greift bei Spannungswandlern ab etwa 60°C der Hitzeschutz, sofern vorhanden. Verfügt der Spannungswandler über keinen Hitzeschutz, sollten Sie darauf achten, dass eine Temperatur von 60 bis 70°C nicht überschritten wird, denn sonst kann Brandgefahr bestehen.

 

Wer repariert Spannungswandler?

Einen Spannungswandler sollten Sie keinesfalls selbst reparieren. Elektronik-Fachgeschäfte reparieren Spannungswandler in der Regel ebenfalls nicht. Wenn Sie einen defekten Wechselrichter reparieren müssen, sind Sie auf einen Elektrotechnik-Fachbetrieb angewiesen, der sich auf diese Art von Reparaturen spezialisiert hat.

Wann brauche ich einen Spannungswandler?

Spannungswandler kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Man braucht sie immer dann, wenn Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt werden muss oder umgekehrt. Dies ist beispielsweise für Generatoren und Solaranlagen erforderlich, um den Strom ins Netz einspeisen zu können. Ein häufiger Einsatzbereich ist auch das Betreiben von netzstrombetriebenen Geräten an 12 oder 24 Volt Batterien im Wohnmobil oder Auto. Allerdings gibt es auch Spannungswandler, die lediglich die Spannung umwandeln, nicht jedoch Gleich- zu Wechselstrom oder umgekehrt. Solche Geräte kommen beispielsweise bei Reise-Spannungswandlern zum Einsatz, um 110V Wechselstrom zu 230V Wechselstrom umzuwandeln oder 12V von einer Batterie zu 5 Volt für mobile Geräte.

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Head up Displays im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Das beste Head-Up-Display zu finden ist nicht so leicht, da die Auswahl sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich zudem mit den wichtigsten technischen Daten, sowie der Ausstattung und dem Funktionsumfang befassen, um eine gute Entscheidung treffen zu können. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig sein sollte und Sie lieber schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir zum Beispiel das Modell IK-M7-1 von Ikikin sehr empfehlen, denn der Lieferumfang ist gut, es ist gut lesbar und sowohl mit GPS- als auch OBD2-System kompatibel. Alternativ ist auch das Modell DSP-6 von Kairiyard sehr zu empfehlen, denn es ist sehr gut lesbar, ist mit GPS- und OBD2 kompatibel und bietet viele verschiedene Anzeigemodi.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

5 beste Head Up Displays 2022 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Geräten, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-4-Liste der besten Head Up Displays 2022 ergattern konnten. Bevor Sie ein Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie die Möglichkeit eines Fehlkaufes dadurch reduzieren und schneller ein Gerät finden können, das zu Ihnen passt.

 

1. Ikikin IK-M7-1

 

Als bestes Head-Up-Display konnte sich das Modell von Ikikin durchsetzen. Da es ein recht günstiges Head-Up-Display ist, das dennoch ordentliche Funktionen bietet, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Die Anzeige bietet sechs Parameter, um Wassertemperatur, Spannung, Drehzahl, Geschwindigkeit sowie die Distanz anzuzeigen.

Zusätzlich können Sie drei verschiedene Arten von Alarm-Meldungen einstellen, damit Sie das Display beim Überschreiten der eingestellten Geschwindigkeit warnt. Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich und natürlich können Sie das Head-Up-Display im BWM, Audi, VW und allen anderen Arten von Fahrzeugen mit OBD2-Schnittstelle gleichermaßen verwenden.

Es startet sich automatisch, verfügt über einen Lichtsensor zur Regulierung der Display-Helligkeit und lässt sich auch bei Tageslicht gut ablesen. Der Lieferumfang überzeugt ebenfalls, denn es werden neben dem Gerät auch die entsprechenden Kabel, eine Anti-Rutsch-Matte sowie eine reflektierende Folie mitgeliefert, um die Sichtbarkeit an der Windschutzscheibe zusätzlich zu verbessern. Negativ fiel lediglich das schlecht positionierte Wählrad auf, das rückseitig angebracht ist. Zudem ist die Ermittlung der Geschwindigkeit nicht ganz exakt und kann um bis zu 10 km/h abweichen.

 

Vorteile:

Preis: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Installation: Das Gerät lässt sich einfach installieren und das Kabel ist komfortabel zu verlegen.

Sichtbarkeit: Auch bei Tageslicht ist es noch gut lesbar, nachts blendet es nicht und auch ohne reflektierende Folie ist es auf den meisten Windschutzscheiben gut lesbar.

Lieferumfang: Der Lieferumfang überzeugt, denn es liegt viel Zubehör bei, zu dem beispielsweise auch eine reflektierende Folie gehört.

Kompatible Systeme: Es ist mit OBD2- und GPS-Systemen kompatibel.

 

Nachteile:

Position Wahlrad: Das Wahlrad lässt sich nach der Installation kaum mehr erreichen.

Genauigkeit: Die Genauigkeit der Geschwindigkeitsangabe ist nicht ideal.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Kairiyard DSP-6

 

Das Head-Up-Display ist sehr gut ausgestattet und liest per OBD2-Schnittstelle viele Daten aus, die angezeigt werden können. Gleichzeitig verfügt es auch über einen GPS-Modus, so dass es universell als Head-Up-Display im Audi, VW, Skoda, Ford und anderen Fahrzeugen eingesetzt werden kann.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist trotz des etwas höheren Preises sehr gut und die Installation ist unkompliziert, da Sie nicht auf die reflektierende Windschutzscheibe angewiesen sind. Es gibt neun verschiedene Modi, es lassen sich verschiedene Alarmstufen einrichten und Sie können das Modell auf verschiedene Weisen montieren.

Auch bei hellem Tageslicht ist es gut lesbar, schränkt jedoch die Sicht nach vorne ein wenig ein, da es nicht flach gebaut ist, sondern aufrecht installiert wird. Der Lieferumfang überzeugt und durch das 3M-Tape kann das Gerät einfach auf dem Armaturenbrett verklebt werden. Welche Vor- und Nachteile das Modell vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Ausstattung: Es ist insgesamt gut ausgestattet, verfügt über verschiedene Anzeigemodi und lässt sich komfortabel bedienen.

Kompatible Systeme: Es verfügt über einen OBD2- und einen GPS-Modus und ist daher universell einsetzbar.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr gut, so dass es entsprechend langlebig ist.

Lesbarkeit: Die Werte lassen sich sehr einfach und gut ablesen, unabhängig vom Umgebungslicht.

Installation: Da es keine Windschutzscheibe zur Reflektion benötigt, ist es einfach zu installieren und könnte theoretisch sogar als Head-Up-Display für ein Motorrad verwendet werden.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Sichteinschränkung: Da es kein reflektierendes HUD-Display ist, schränkt es die Sicht nach vorne etwas ein.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Powcan ‎T600 HUD Display 2,2 Zoll

 

Das kompakte Auto Head-Up-Display muss nicht per Schnittstelle mit dem Auto verbunden werden, da es Geschwindigkeitsdaten per GPS erhält. Es wird einfach am 12-Volt-Anschluss angeschlossen und auf dem Armaturenbrett platziert. Es ist sehr handlich, wiegt rund 50 Gramm und bietet ein insgesamt gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Display löst hoch auf, ist gut lesbar und zeigt neben der Geschwindigkeit auch weitere Daten wie Fahrzeit, Fahrtrichtung, Höhe, Batteriespannung und mehr an. Auch ein Geschwindigkeitsalarm lässt sich einrichten. Dank Lichtsensor wird die Beleuchtung des Displays automatisch angepasst, was sehr praktisch ist. Die Verarbeitung ist ordentlich und die Einrichtung ist in jedem Fahrzeugmodell unkompliziert und schnell. Eine rutschfeste Unterlage wird ebenfalls mitgeliefert, damit es sich auch auf schrägen Armaturenbrettern sicher abstellen lässt.

Leider liegt dem Gerät keine deutsche Anleitung bei, was die Bedienung deutlich erschweren kann, da Sie sich selbst durch die Menüs kämpfen müssen. Welche Vorteile und Nachteile das kompakte Modell vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Display: Das Display reguliert die Helligkeit automatisch, löst hoch auf und ist gut lesbar.

Installation: Sie müssen neben dem 12-Volt-Kabel nichts weiter anschließen, so dass das Gerät sofort einsatzbereit ist.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt solide.

 

Nachteile:

Auf erweiterte Fahrzeugdaten in Echtzeit kann nicht zurückgegriffen werden, da keine Schnittstelle zum Fahrzeug vorhanden ist.

Bedienungsanleitung: Eine Anleitung in deutscher Sprache ist nicht vorhanden.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Powcan T600 Head Up Display 

 

Das Head Up Display von Powcan ist ideal als zusätzliches Tacho in Autos, in denen es kein digitales Tachometer gibt und zeigt genaue Geschwindigkeiten an. Es ist zwar relativ klein und sieht auf Fotos um einiges größer aus als es ist, ist dafür aber sehr leicht zu montieren. Der Stecker wird einfach in den Zigarettenanzünder des Autos gesteckt und schon können Sie das HDU in Betrieb nehmen. Das HDU hat einen etwa 5,6 cm großen Bildschirm, einen eingebauten Lichtsensor, der die Helligkeit automatisch an die Umgebung anpasst.

Das HDU zeigt neben der Fahrgeschwindigkeit außerdem Fahrzeiten, einzelne Fahrstrecken, die Fahrtrichtung, Uhrzeit, Höhe, Batteriespannung und weitere Dinge an und hat ein Warnsystem, das bei Geschwindigkeitsüberschreitung ertönt. Bei abrupten Geschwindigkeitsänderung ist die Anzeige etwas träge und benötigt etwa vier Sekunden, bis alles wieder korrekt angezeigt wird. Es fehlt außerdem leider noch eine Bedienungsanleitung in deutscher Sprache.

Dafür ist das Gerät mit allen Autos auf dem Markt kompatibel und das Display lässt sich auch bei starker Sonneneinstrahlung gut ablesen. Die Anzeige ist zudem problemlos mit dem Tacho im Auto abzugleichen und ist ein sinnvolles Gimmick für Wagen ohne Digitaltacho. Wir können das Gerät, das für einen fairen Preis erhältlich ist, ohne Vorbehalt empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt also. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das HDU ist für einen fairen Preis erhältlich und konnte im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. 

Funktionen: Das HDU zeigt neben der Fahrgeschwindigkeit außerdem Fahrzeiten, einzelne Fahrstrecken, die Fahrtrichtung, Uhrzeit, Höhe, Batteriespannung und weitere Dinge an.

Display gut lesbar: Die Helligkeit des Displays passt sich an die Umgebung an, sodass das Display auch bei starker Sonne gut sichtbar bleibt. 

 

Nachteile:

Kleiner Bildschirm: Leider ist der Bildschirm relativ klein. 

Keine deutsche Bedienungsanleitung: Es ist keine deutschsprachige Bedienungsanleitung vorhanden. 

Etwas träge: Bei abrupten Geschwindigkeitsänderung ist die Anzeige etwas träge und benötigt etwa vier Sekunden, bis alles wieder korrekt angezeigt wird.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Lescars ‎ PX1803-944

 

Bei dem kompakten Head-Up-Display handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes Modell zum günstigen Preis. Es ist mit OBD2 kompatibel und zeigt viele verschiedene Werte direkt per Projektion auf der Windschutzscheibe an. Die Installation ist unkompliziert, es werden eine Anti-Rutsch-Matte und eine Reflektionsfolie mitgeliefert, um die Lesbarkeit zusätzlich zu verbessern.

Leider gibt es nur zwei Helligkeitsstufen, so dass es bei Dunkelheit trotz geringer Stufe zum Blenden kommen kann. Zudem verfügt das Modell über keinen GPS-Modus. Dadurch ist der Einsatzbereich auf Fahrzeuge mit OBD2-Schnittstelle begrenzt.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut, denn das Gerät bietet eine gute Ausstattung und ist im Verhältnis zum günstigen Preis zudem sehr ordentlich verarbeitet. Welche Stärken und Schwächen das gute Head-Up-Display vereint, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis: Preislich liegt das Modell auf einem günstigen Niveau, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Lesbarkeit: Durch die gute Helligkeit sind die Werte gut lesbar.

Installation: Es lässt sich einfach installieren und das OBD-Kabel ist mit 1,5 Metern ausreichend lang.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist das Modell sehr ordentlich verarbeitet.

 

Nachteile:

Kein GPS: Das Gerät ist nur mit OBD2-System kompatibel, auf eine GPS-Unterstützung müssen Sie verzichten.

Nur zwei Helligkeitsstufen: In der Dunkelheit ist das Display selbst auf niedriger Stufe recht hell und kann blenden.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Head Up Displays 

 

Ein sogenanntes Head Up Display ist ein Gerät, das Informationen an die Frontscheibe eines Fahrzeugs projiziert. Es besteht aus einer bildgebenden, optischen und bildempfangenden Komponente Die bildgebende Komponente erzeugt ein Bild, Video oder eine Animation und projiziert diese über die optische Komponente auf die Frontscheibe des Autos. Das Anzeigesystem sorgt dafür, dass der Fahrer beim Fahren seine Blickrichtung und Kopfhaltung beibehalten kann, da alle wichtigen Informationen direkt in sein oder ihr Sichtfeld projiziert werden. Da es viele unterschiedliche Geräte auf dem Markt gibt, ist es jedoch sicherlich von Vorteil, sich vor dem Kauf ein Überblick über das Angebot zu verschaffen, einen kurzen Preisvergleich durchzuführen und sich mit den wichtigsten Kriterien zu beschäftigen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-4-Liste eine Übersicht über die besten Head Up Displays 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Head Up Displays

Um Ihren Wagen nachträglich mit einem HUD nachzurüsten, gibt es zwei Möglichkeiten:

Smartphone-App: Das Kit für Ihr Handy besteht in der Regel aus einer Projektionsscheibe und eine Anti-Rutsch-Matte. Die App für das HUD wird anschließend auf dem Smartphone installiert und eingeschaltet. Danach wird das Smartphone auf der Matte oberhalb des Cockpits im Auto platziert und in Betrieb genommen. Eine Verbindung mit dem OBD-2 Stecker ist dabei meistens nicht nötig, da die App die Geschwindigkeit über GPS bezieht. Diese Variante mag zwar leicht zu installieren sein, leert den Akku Ihres Handys jedoch sehr schnell. Außerdem spiegeln die meisten Displays oder sind nicht hell genug.

Display-Kit: Bei einem Display-Kit gibt es zum Beispiel ein Display mit einer aufklappbaren Projektionsfläche oder Sie kaufen einen Projektor mit einer dazugehörigen Folie für die Frontscheibe als Projektionsfläche. Vor dem Anbringen der Folie muss die Scheibe jedoch sehr gründlich gereinigt werden. Für beide Varianten ist eine Verbindung zum OBD-2-Port sowie Strom aus einer 12V-Buchse notwendig. Die Installation ist also etwas aufwendiger, als es bei einer Smartphone App der Fall ist.

 

Wie funktioniert ein HDU 

Ein Head Up Display (HUD) projiziert Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers, sodass dieser seinen Blick nicht von der Fahrbahn abwenden muss. Das Gerät blendet Fahrzeug- und verkehrsbezogene Informationen dabei direkt auf die Windschutzscheibe ein. Es können so zum Beispiel, Basisinformationen wie Tempolimits, die aktuelle Fahrgeschwindigkeit und ähnliches angezeigt werden. Das Gerät besteht aus einer bildgebenden, optischen und bildempfangenden Komponente. 

Die bildgebende Komponente erzeugt ein Bild, Video oder eine Animation und projiziert diese über die optische Komponente auf die Windschutzscheibe. Beim HDU sollten Sie zudem auf folgendes achten: Die Positionierung, die Farben, Ablenkungen und die menge der Informationen. Je weniger Informationen Sie erhalten, desto besser. Bei zu vielen Informationen müssen Sie nämlich viel Zeit damit verbringen, nach der gerade benötigten Information zu suchen und können beim Fahren dadurch unnötig abgelenkt werden.

Der Projektor sollte außerdem möglichst dunkle, kontrastreiche Farben anzeigen, damit Sie die Informationen auch bei Sonneneinstrahlung gut sehen können. Achten Sie außerdem darauf, dass das HDU direkt im Sichtfeld des Fahrers positioniert wird und zu jeder Zeit gut von ihm oder ihr gesehen werden kann. 

 

Kaufkriterien

Funktionen: Bevor Sie sich ein Head Up Display kaufen, sollten Sie sich überlegen, welche Funktionen das Gerät habt und welche Informationen Sie während der Fahrt unbedingt angezeigt haben wollen. Wichtig ist hierbei, dass das HDU nicht zu sehr mit Informationen überladen ist und nur das Wichtigste anzeigt. Zu viele Informationen führen beim Fahren zu Ablenkung und können somit – im schlimmsten Fall – gefährlich für Sie werden und mit einem Unfall enden.

OBD-2 oder GPS: Wenn Ihr Auto nach 2004 produziert worden ist, besitzt es meistens auch einen OBD-2-Port zum Auslesen von autointerner Codes. Dieser Port übermittelt Ihnen relevante Informationen in Echtzeit und kann für ein Head Up Display verwendet werden. Wenn ein Head Up Display GPS basiert ist, werden alle Informationen mit Hilfe von GPS bezogen, wie der Name bereits verrät. Das ist zwar schneller installiert, doch nicht so sicher wie OBD-2.

Andere Kriterien: Wenn Sie Ihr Auto mit einem Head Up Display nachrüsten wollen, sollten sollten Sie darüber hinaus auf die Größe des Geräts, das Preis-Leistungs-Verhältnis und zum Beispiel auch auf die die Komplexität des Einbaus achten. Beachten Sie außerdem, dass es zum Beispiel auch kabellose Geräte oder Geräte, die zusammen mit einem Smartphone und einer App arbeiten, gibt. Wenn Sie kein Auto haben, können Sie alternativ ein Head Up Display für einen Motorradhelm (sogenannten “Smart-Helme”) oder auch ein HDU für ein Fahrrad kaufen. Wenn Sie ein Head Up Display Helm kaufen, sollten Sie darauf achten, dass dieser nicht zu viel wiegt und sich angenehm tragen lässt.

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was ist ein Head up Display? 

Ein sogenanntes Head Up Display oder Heads Up Display (HUD) ist ein Gerät, das wichtige Informationen an die Frontscheibe eines Fahrzeugs projiziert. Es besteht aus einer bildgebenden, optischen und bildempfangenden Komponente Die bildgebende Komponente erzeugt ein Bild, Video oder eine Animation und projiziert diese über die optische Komponente auf die Frontscheibe des Autos. Das Anzeigesystem sorgt dafür, dass der Fahrer beim Fahren seine Blickrichtung und Kopfhaltung beibehalten kann, da alle wichtigen Informationen direkt in sein oder ihr Sichtfeld projiziert werden. Head Up Displays werden auch von Piloten genutzt.

Frage 2: Wie funktioniert ein Head up Display?

Ein Head Up Display (HUD) projiziert Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers, sodass diese seine Blickrichtung und seine Kopfhaltung nicht ändern und nicht von der Fahrbahn abwenden muss. Das Gerät blendet Fahrzeug- und verkehrsbezogene Informationen dabei direkt auf die Windschutzscheibe ein. Es können, zum Beispiel, Basisinformationen wie Tempolimits, die aktuelle Fahrgeschwindigkeit und ähnliches angezeigt werden. Das Gerät besteht aus einer bildgebenden, optischen und bildempfangenden Komponente. Die bildgebende Komponente erzeugt ein Bild, Video oder eine Animation und projiziert diese über die optische Komponente auf die Windschutzscheibe. 

 

Frage 3: Seit wann gibt es Head up Displays? 

Head Up Displays oder Heads Up Displays (HDU) gibt es bereits seit den 1940er Jahren. Sie waren damals als “Reflexvisier” bekannt und wurden mit der Zeit immer weiter entwickelt. Sie wurden zunächst hauptsächlich in der Luftfahrttechnologie verwendet, kommen heutzutage aber auch in Autos zum Einsatz. Sie helfen Ihnen dabei, sich auf die Fahrt zu konzentrieren und den Blick nach vorne zu richten, ohne sich ablenken zu lassen. Die meisten Infos, die für die Fahrt relevant sind, werden von dem Gerät direkt auf Ihre Windschutzscheibe projiziert. Auf diese Weise können Unfälle vermieden werden und auch der Komfort während der Fahrt kann durch die vielen zusätzlichen Funktionen enorm gesteigert werden.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Radkappen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, die beste Radkappe für Ihr Auto zu finden, denn das Angebot ist sehr groß und Sie sollten sich vor einem Preisvergleich zumindest mit den Größen, der Befestigung und den wichtigsten Kaufkriterien befassen. Falls Ihnen die Suche nach dem besten Modell zu zeitaufwändig ist, können Sie auch unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell Quad Bicolor von NRM sehr empfehlen, denn die Radkappen sehen nicht nur schick aus und sind in fünf Größen erhältlich, sondern überzeugen auch durch einen günstigen Preis und einen festen Sitz. Alternativ ist auch der VR Satz von Autostyle sehr empfehlenswert, denn die Radkappen sehen sportlich aus, stehen in verschiedenen Größen und Farben zur Verfügung und überzeugen durch einen sehr ordentliche Verarbeitung zum günstigen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Radkappen 2022 im Test

 

Die besten Radkappen des Jahres 2022 haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Die meisten Modelle stehen in verschiedenen Größen zur Verfügung und sind herstellerunabhängig nutzbar. Egal, ob Sie für Ihren Audi, BMW, Mercedes, VW, Ford oder Skoda Radkappen kaufen möchten, werden Sie in der folgenden Bestenliste daher mit Sicherheit fündig.

 

1. NRM Quad 15 Bicolor 13 – 17 Zoll

 

Als Testsieger konnten sich die Radkappen von NRM durchsetzen. Es handelt sich um schick designte Radkappen, die Sie in 13, 14, 15, 16 und 17 Zoll kaufen können. Zwar gibt es keine Farbauswahl, durch die Bicolor-Gestaltung passen sie aber hervorragend zu praktisch allen Fahrzeugen.

Sie sind aus schlagfestem ABS-Kunststoff gefertigt, lassen sich werkzeuglos und recht unkompliziert anbringen und wieder abziehen, halten aber dennoch auch auf unebenem Gelände oder bei hohen Temperaturen sicher und fest an der Felge.

Durch den insgesamt günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für das 4er-Set insgesamt hervorragend. Welche Vorteile und Nachteile mit den Zierblenden einhergehen, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis bei gleichzeitig ordentlicher Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Design: Durch die Bicolor-Optik und das schicke Design sehen die Radkappen optisch sehr schön aus.

Anbringung: Sie lassen sich komfortabel anbringen und auch wieder abnehmen.

Sitz: Auch bei hohen Temperaturen und stärkerer Beanspruchung sitzen sie fest und sicher.

Material: Der ABS-Kunststoff sorgt dafür, dass die Radkappen schlagfest und bruchsicher sind.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Es stehen zwar verschiedene Größen aber keine Farbvarianten zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Autostyle VR 13 – 16 Zoll

 

Auch die Zierblenden von Autostyle konnten im Test auf ganzer Linie überzeugen. Sie sind in verschiedenen Größen für 13, 14, 15 oder 16 Zoll große Felgen erhältlich und Sie können zudem zwischen drei verschiedenen Farbvarianten wählen. Bei zwei der Varianten kommt ein Carbon-Design zum Einsatz, das in Verbindung mit dem Logo für ein sportliches Auftreten sorgt.

Sie bestehen aus ABS-Kunststoff, sind hochwertig verarbeitet und entsprechend schlagsicher und bruchfest. Auch bei höheren Anforderungen oder rasanter Fahrweise besteht zu keiner Zeit Gefahr, dass sich die RAdkappenlösen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis insgesamt hervorragend und sie lassen sich einfach anbringen und wieder abziehen – auch ohne Werkzeug. Allerdings hat sich im Test gezeigt, dass Sie mit den Kunststoffklemmen um den Ring etwas vorsichtiger sein müssen, denn sie können beim Abziehen etwas leichter brechen als es bei manch anderer Radkappe der Fall ist.

Unterm Strich handelt es sich um sehr gute Radkappen zum fairen Preis, die in verschiedenen Varianten erhältlich sind. Welche Stärken und Schwächen sie vereinen, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Preislich liegen sie auf einem günstigen Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist für das 4er-Set daher entsprechend gut.

Design: Der Carbon-Look in Verbindung mit dem sportlichen Logo sorgt dafür, dass die Radzierblenden sportlich und elegant aussehen.

Sitz: Sie sitzen sehr sicher und fest an der Felge.

Material: Durch ABS-Kunststoff sind die Radkappen schlagfest und bruchsicher.

Varianten: Neben verschiedenen Größen stehen Ihnen auch unterschiedliche Farbvarianten zur Verfügung.

 

Nachteile:

Klemmen: Die Klemmen aus Kunststoff sind etwas anfälliger gegen Bruch, wenn Sie die Radkappen wieder demontieren möchten.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Sparco Lazio SPC1691BKSV 13 – 16 Zoll

 

Die Radkappen von Sparcio überzeugen durch eine sehr hochwertige Verarbeitung und ein starres Material bei dennoch geringem Gewicht. Sie müssen zwar etwas mehr Kraft aufwenden, um sie anzubringen, dafür sitzen sie aber selbst bei sehr starker Beanspruchung sicher und fest.

Das Design ist sportlich, sie wirken insgesamt sehr wertig und es stehen zwei Varianten in Bicolor zur Wahl. Sie können nicht nur zwischen vier Größen (13 bis 16 Zoll), sondern auch zwischen insgesamt drei verschiedenen Farbvarianten wählen. Da keine Ventilaussparung vorhanden ist, müssen die Radkappen allerdings zum Prüfen des Reifendrucks entfernt werden, was sicherlich ein kleiner Nachteil ist.

Trotz des etwas höheren Preises im Vergleich zu anderen Modellen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis durch die hohe Passgenauigkeit und die solide Verarbeitung insgesamt sehr gut. Grundsätzlich lassen sie sich werkzeuglos anbringen und abnehmen. Welche Vorteile und Nachteile die Radkappen von Sparco vereinen, können Sie der nachfolgenden Zusammenfassung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angesichts der hochwertigen Verarbeitung sehr gut.

Design: Die Zierblenden sehen sportlich aus und sind in verschiedenen Farbvarianten inklusive Bicolor-Varianten erhältlich.

Sitz: Durch die solide Verarbeitung und die hohe Passgenauigkeit sitzen sie sehr fest an der Felge.

Material: Durch den harten und festen Kunststoff sind die Radkappen sehr langlebig und widerstandsfähig.

Varianten: Neben vier verschiedenen Größen können Sie auch aus drei verschiedenen Farbvarianten wählen.

 

Nachteile:

Keine Ventilaussparung: Da keine Ventilaussparung vorhanden ist, müssen Sie die Radkappen zum Prüfen des Reifendrucks entfernen.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Radkappen König RKK SP-Line NO1 14 – 16 Zoll

 

Auch die Radkappen von Radkappen König konnten im Test auf ganzer Linie überzeugen. Sie bestehen aus solidem und schlagfestem ABS-Kunststoff und stehen als 14 Zoll, 15 Zoll und 16 Zoll Variante zur Verfügung. Das Bicolor-Design ist in drei verschiedenen Farbvarianten (inklusive knalligen Absetzungen in Rot oder Blau) erhältlich und wirkt sportlich.

Sie sorgen für einen geringen Windwiderstand, sitzen durch die soliden Klemmen und den Spannring sehr sicher an den Felgen, allerdings kann das Anpassen des Spannrings hin und wieder etwas aufwändiger sein. Sind sie einmal angebracht, sitzen sie aber sehr gut. Natürlich brauchen Sie zur Montage kein Werkzeug.

Durch die großflächige zentrale Abdeckung bleibt die dahinterliegende Stahlfelge gut verborgen, so dass sie das Fahrzeug optisch sehr gut aufwertet. Unterm Strich ist der Preis im Verhältnis zu Ausstattung und Verarbeitung sehr angemessen, das Preis-Leistungs-Verhältnis also sehr gut. Die Stärken und Schwächen des Modells haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Im Verhältnis zur Verarbeitung sind die Radkappen recht günstig.

Design: Die Zierblenden sehen schick aus und stehen in verschiedenen Bicolor-Varianten zur Verfügung.

Sitz: Durch die ordentliche Verarbeitung sitzen die Radkappen fest und sicher an der Felge.

Material: Der ABS-Kunststoff sorgt für eine hohe Widerstandsfähigkeit und eine gute Bruchsicherheit.

Varianten: Sie können nicht nur aus drei Größen, sondern auch drei verschiedenen Farbvarianten wählen.

 

Nachteile:

Anpassung Spannring: Das Anpassen des Spannrings ist mitunter nicht ganz einfach.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Cartrend Daytona 75567 14 – 16 Zoll

 

Auch die Radkappen von Cartrend sind sehr empfehlenswert. Sie sind in verschiedenen Größen von 14 bis 16 Zoll erhältlich, stehen aber leider nur in einer Farbvariante zur Verfügung. Durch die Radmuttern (nur optisch) decken sie mittig die Stahlfelge gut ab, geben aber durch die recht dünnen Speichen mit großem Zwischenraum viel der darunterliegenden Felge preis.

Der Kunststoff ist sehr fest und entsprechend widerstandsfähig, was durch die Doppellackierung unterstützt wird. Sie lassen sich insgesamt sehr einfach anbringen, sitzen aber dennoch sicher und fest an der Felge. Der Spannring kann natürlich etwas angepasst werden.

Welche Vor- und Nachteile die Daytona Radzierblenden vereinen, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Design: Das Bicolor-Design mit den angedeuteten Radmuttern sorgt für einen authentischen Look.

Anbringung: Dank gutem Spannring lassen sie sich einfach anbringen und abnehmen.

Sitz: Die Radkappen sitzen insgesamt sehr fest und sicher.

Material: Durch den robusten Kunststoff und die Doppellackierung sind die Radkappen widerstandsfähig und bruchsicher.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Die Radzierblenden stehen nur in einer Farbe zur Verfügung und geben durch das Design etwas mehr von der Stahlfelge preis.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Radkappen König RKK02 Multi-Color Line 13 – 16 Zoll

 

Bei dem Modell von Radkappenkönig handelt es sich um eine sportlich designte und hochwertig verarbeitete Radkappe aus ABS-Kunststoff. Sie deckt einen Großteil der Stahlfelgen elegant ab, lässt sich einfach und komfortabel installieren und auch wieder abnehmen.

Im Verhältnis zum Preis ist die Verarbeitung sehr solide, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Sie können zwischen vier verschiedenen Größen von 13 bis 16 Zoll wählen. Der Sicherheitsring ist natürlich einstellbar, was im Test auch recht komfortabel funktionierte. Auch bei schneller Fahrt, hohen Temperaturen oder anspruchsvollerem Gelände halten die Radkappen sicher und fest.

Zwar können Sie nicht zwischen verschiedenen Farben wählen, durch das glänzende Schwarz in Verbindung mit dem matten Silber passt die Radkappe aber zu praktisch jeder Wagenfarbe. Welche Stärken und Schwächen das Modell vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis für das 4er Set ist fair, so dass sich in Verbindung mit der guten Verarbeitung ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Design: Durch das Bicolor-Design passen die Radkappen zu praktisch jeder Wagenfarbe und sehen zudem elegant und sportlich aus.

Anbringung: Sie lassen sich komfortabel und ohne Werkzeug anbringen und abnehmen.

Sitz: Auch bei höheren Anforderungen sitzen die Radkappen fest an der Felge.

Material: Der robuste ABS-Kunststoff macht das Modell bruchsicher und stoßfest.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Die Radkappe ist ausschließlich in Bicolor-Ausführung in Schwarz-Silber zu haben.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Michelin Louise 92015 13 – 16 Zoll

 

Die Radkappe von Michelin ist im Vergleich zu einfachen Modellen zwar etwas teurer, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angesichts der soliden Verarbeitung aus ABS-Kunststoff aber insgesamt gut. Sie sind in Schwarz-Silber gestaltet, so dass sie zu praktisch jeder Wagenfarbe passen und überzeugen zudem durch ihr sportliches und elegantes Design.

Das Anbringen an der Felge geht recht komfortabel von der Hand und sie lassen sich ohne Werkzeug auch wieder gut abnehmen. Durch integrierte Reflektoren sind die Radkappen auch bei Nacht sehr gut sichtbar, wenn sie angestrahlt werden. Dies ist ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt, der durchaus lobenswert ist. Der gefederte Metallring lässt sich recht gut verstellen, was für einen sehr guten Sitz sorgt, so dass die Radzierblende auch bei etwas stärkerer Beanspruchung fest an der Felge hält.

Es stehen leider keine weiteren Farbvarianten zur Verfügung, allerdings können Sie zwischen vier verschiedenen Größen von 13 bis 16 Zoll wählen. Unterm Strich gibt es an dem Produkt nicht viel auszusetzen. Die Vor- und Nachteile können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zur Verarbeitung fair, das Preis-Leistungs-Verhältnis daher entsprechend gut.

Design: Das Bicolor-Design passt zu praktisch jeder Wagenfarbe und die Zierblenden wirken elegant und sportlich.

Anbringung: Das Festklemmen an der Felge geht recht komfortabel von der Hand und sie lassen sich auch ohne Werkzeug abnehmen.

Sitz: Auch unter etwas extremeren Bedingungen halten die Radkappen sicher an der Stahlfelge.

Material: Der ABS-Kunststoff macht die Radkappe langlebig, robust und widerstandsfähig.

Reflektor: Durch das integrierte Reflektor-Material reflektiert die Radkappe das Licht, was für zusätzliche Sicherheit sorgt.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Die Radkappen stehen ausschließlich in Schwarz-Silber zur Verfügung.    

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Centurion Drift EXTRA 14 – 16 Zoll

 

Wenn Sie eine Radkappe in knalligen Farben suchen, kommen Sie mit dem Modell von Centurion voll auf Ihre Kosten. Es stehen sieben verschiedene Farbvarianten zur Auswahl, die jeweils mit elegantem Schwarz abgesetzt sind. Die Radkappe ist modern und sportlich designt, deckt einen Großteil der Stahlfelge ab und überzeugt zudem durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn sie ist preisgünstig und dennoch solide verarbeitet.

Sie besteht aus schlagfestem und stoßsicherem Kunststoff, der auch extremen Bedingungen gut standhalten kann. Sie kann ohne Werkzeug angebracht und ebenso entfernt werden. Allerdings ist das genaue Anpassen an die Felgengröße nicht immer perfekt möglich. Dadurch kann es bei einigen Stahlfelgen dazu kommen, dass sie nicht ganz perfekt sitzen. Grundsätzlich können Sie das Modell in drei verschiedenen Größen für 14, 15 und 16 Zoll Reifen bestellen.

Welche Stärken und Schwächen die Radkappen vereinen, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Radzierblenden sind sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ist.

Design: Die knalligen Farben fallen auf jeden Fall auf und sind mit elegantem Schwarz abgesetzt, was sportlich wirkt.

Anbringung: Sowohl das Anbringen als auch Abnehmen kann werkzeuglos erfolgen und ist recht komfortabel umgesetzt.

Material: Der schlag- und stoßfeste Kunststoff macht die Radkappe langlebig und widerstandsfähig.

 

Nachteile:

Sitz: Nicht auf allen Felgen sitzen die Radkappen optimal.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Cartrend Storm 70278 14 – 16 Zoll

 

Die Radkappe von Cartrend ist in klassischem Silber gehalten und mit einer Metallic-Lackierung versehen, was hochwertig und elegant wirkt. Weitere Farbvarianten stehen bei dem Modell allerdings nicht zur Wahl. Sie können aber zwischen drei verschiedenen Größen wählen, so dass die Passgenauigkeit bei 14, 15 oder 16 Zoll Reifen sehr gut ist.

Auch unter höheren Anforderungen sitzt sie fest auf der Stahlfelge und lässt sich auch werkzeuglos komfortabel befestigen und wieder abnehmen. Der ABS-Kunststoff mit Zweifachlackierung macht die Radkappe langlebig und widerstandsfähig zugleich. Der gefederte Metallring sorgt für einen guten Sitz und durch den günstigen Preis in Verbindung mit der ordentlichen Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Im Folgenden haben wir die Stärken und Schwächen nochmals kurz für Sie zusammengefasst, damit Sie einen besseren Überblick bekommen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Radkappen sind günstig und zugleich solide verarbeitet, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Design: Die zweifache Silber-Metallic-Lackierung wirkt klassisch und elegant, so dass die Radkappe zu vielen Fahrzeugmodellen passt.

Anbringung: Durch den gefederten Metallring lässt sich die Radkappe komfortabel anbringen und hält gut fest.

Sitz: Selbst unter stärkerer Beanspruchung halten die Radkappen sehr gut an der Felge.

Material: Die Zierblenden bestehen aus ABS-Kunststoff, der dafür sorgt, dass sie langlebig und solide sind.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Es gibt die Radzierblenden ausschließlich in Silber-Metallic-Lackierung.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. NRM Strong 14 – 16 Zoll

 

Wenn sie günstige matt Schwarze Radkappen suchen, ist das Modell von NRM ideal. Der Preis ist trotz ordentlicher Verarbeitung aus ABS-Kunststoff sehr günstig, so dass sich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Das Anbringen und Abnehmen ist ohne Werkzeug sehr komfortabel möglich und Sie können die Radzierblenden in drei verschiedenen Größen (14, 15 und 16 Zoll) kaufen. Weitere Farbvarianten neben dem matten Schwarz stehen jedoch nicht zur Verfügung. Auch bei extremen Wetterbedingungen oder höheren Belastungen halten die Radkappen fest und sicher an der Felge, denn sie lassen sich gut anpassen.

Optisch wirken sie elegant und sportlich und natürlich können sie zu jeder Wagenfarbe sehr gut genutzt werden. Welche Vorteile und Nachteile das Set von NRM vereint, haben wir hier nochmals kurz für Sie zsuammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ausfällt.

Design: Das elegante matte Schwarz passt zu praktisch jedem Fahrzeugmodell und jeder Lackierung.

Anbringung: Dank gutem Metallring lässt sich die Radkappe gut anpassen und auch werkzeuglos anbringen und entfernen.

Sitz: Auch unter Extrembedingungen sitzt die Zierblende gut und sicher auf der Stahlfelge.

Material: Der ABS-Kunststoff sorgt dafür, dass die Radkappen langlebig und robust sind.

 

Nachteile:

Keine Farbauswahl: Neben dem matten Schwarz stehen keine anderen Farbvarianten zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Radkappen

 

Unabhängig davon, ob Sie für Ihren Gold, Audi, Ford oder BMW Radkappen suchen, sollten Sie nicht einfach eine beliebige günstige Radkappe kaufen, sondern sich vorab mit den wichtigsten Kriterien befassen, die für die Kaufentscheidung wichtig sind. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Radkappen 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Funktionsweise und Einsatzbereich

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einer Radkappe, deren Anbringung und den wichtigsten Eigenschaften von solchen Radzierblenden gesammelt haben, sind Sie hier richtig. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen, Vor- und Nachteile sowie kaufrelevante Kriterien für Sie zusammengefasst.

Grundsätzlich bestehen Radzierblenden aus zwei Bauteilen; der Blende selbst und dem Spannring. Damit Sie die Radkappe auch an kleine Toleranzen bei der Größe anpassen können, lässt sich der Spannring in der Größe etwas verstellen. An der Einbuchtung für den Ventilsitz lässt er sich erweitern oder verkleinern. Dennoch muss die Radkappe zur Felgengröße passen. Auf dem Reifen können Sie die korrekte Größe hinter der R-Kennung ablesen. Steht auf dem Reifen beispielsweise R17, müssen auch die Radkappen 17 Zoll groß sein. Die passende Größe ist wichtig, damit die Radkappe gut auf der Felge sitzt und nicht abfallen kann.

Unabhängig davon, ob Sie für Ihren Opel, Golf, Audi, VW oder Mercedes Radkappen kaufen möchten, erfüllen Sie immer mehrere Zwecke zugleich:

Radkappen schützen Stahlfelgen vor Verschmutzung und sorgen insbesondere auch dafür, dass die Radmuttern vor Schmutz und Salz geschützt werden. Darüber hinaus werten Sie die Reifen und damit auch das gesamte Fahrzeug optisch auf. Je nach Formgebung der Radkappen kann sich sogar ein geringerer Luftwiderstand ergeben, so dass Sie mit Radkappen langfristig sogar ein wenig Benzin einsparen können. Im Vergleich zu Leichtmetallfelgen, die schnell mehrere Hundert oder auch Tausend Euro kosten können, sind Stahlfelgen und Radkappen deutlich günstiger, denn ein Satz Radkappen kostet meist unter 50 Euro.

 

Befestigungsart und Material

Die beste Radkappe bringt Ihnen nichts, wenn sie nicht stramm an der Felge sitzt und auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht zu einer Unwucht führt. Während Radkappen bis in die 70er Jahre meist aus verchromtem Stahlblech bestanden, sind sie heute fast ausschließlich aus Kunststoff gefertigt. Dadurch sind sie sehr leicht und günstig zugleich.

Für Oldtimer wie einen Käfer können Sie auch spezielle VW Radkappen aus verchromtem Edelstahl kaufen, um die Optik der Räder im Originalzustand nachzubilden. Hier werden die alten Radkappen nachgebildet, was mit Kunststoff nicht gut funktionieren würde. In allen anderen Fällen kommen aber Radkappen aus Kunststoff zum Einsatz.

Im Inneren der Radkappe sitzt ein Spannring, durch den sich die Radkappe sehr einfach an der Felge befestigen lässt. Dies hat der Vorteil, dass sich die Radkappe sehr einfach einsetzen und auch wieder entfernen lässt, denn sie kann einfach mit einem kräftigen Ruck abgezogen werden. Wenn Sie auf Ihrem Fahrzeug wie z.B Ihrem Audi Radkappen für die Winterreifen nutzen möchten, müssen Sie in der Regel keine herstellerspezifischen Radkappen kaufen, sondern können sich für universelle Modelle entscheiden. Gängige Hersteller wie Petex, Lang-Metall, Albrecht & Co. fertigen Modelle, die Sie auf den meisten Stahlfelgen befestigen können.

Wichtige Kaufkriterien

Worauf Sie beim Kauf von Radkappen zusätzlich achten sollten, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst.

Handhabung: Die Radkappen sollten einerseits leicht einrasten, andererseits aber auch fest sitzen. Ein wenig Kraftaufwand in Form von leichten Schlägen mit dem Handballen sind durchaus üblich, damit die Radkappen sicher einrasten und sich nicht lösen. Auch das Ablösen mit einem Schraubendreher sollten die Modelle schadfrei überstehen.

Sicherheit: Auch bei schnellen Fahrten sowie in Kurven und in unwegsamem Gelände sollten die Radkappen sicher und fest sitzen. Wenn eine Radkappe abspringen kann, stellt dies ein Sicherheitsrisiko für andere Verkehrsteilnehmer oder auch Radfahrer und Fußgänger dar. Ein nicht ausreichend sicherer Sitz ist entsprechend ein Ausschlusskriterium in unserem Test.

Belastbarkeit: Sowohl im Sommer als auch im Winter wird das Material durch UV-Strahlung, Schmutz und Salz stark strapaziert. Entsprechend sollten sie Belastungen gut standhalten und auch nicht so leicht verkratzen oder gar reißen. Radkappen sollten idealerweise eine hohe Stabilität und gleichzeitig ein geringes Gewicht aufweisen, denn das Radgewicht sollte nicht merklich erhöht werden.

Verarbeitung und Material: Eine hohe Verarbeitungsqualität trägt zu einer langen Lebensdauer bei. Schlagfester ABS-Kunststoff hält auch durchaus mal einen Schlag an eine Bordsteinkante aus. Auch Polypropylen ist ein empfehlenswertes Material, denn es ist sehr widerstandsfähig. Radblenden aus Polyamid hingegen sind sehr leicht, was aus fahrdynamischer Sicht Vorteile haben kann. Im Vergleich zu anderen Materialien ist Polyamid aber nicht ganz so strapazierfähig, so dass solche Radkappen auch beim Abhebeln anfälliger für Beschädigungen sind.

Design: Natürlich spielt bei Radkappen auch die Optik eine große Rolle. Wenn Sie auf einem alten 1990er Opel Radkappen verwenden, ist dies sicherlich etwas Anderes, als wenn Sie auf einem Explorer von Ford Radkappen mit 22 Zoll einsetzen möchten. Letztere werden zudem schwer zu bekommen sein, denn in der Regel werden Radkappen in Größen zwischen 12 und 17 Zoll gefertigt. Für sehr große Reifen haben Leichtmetallfelgen Vorrang, denn Radkappen aus Kunststoff wären schlichtweg zu instabil. Optisch können Sie die Radkappen an den Stil und die Farbe des Fahrzeugs anpassen, letztendlich ist es aber natürlich Geschmackssache, welche Art von Radkappen Sie bevorzugen.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Radkappen haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren. Im Folgenden haben wir die Fragen, die uns am häufigsten erreichen, bereits für Sie beantwortet.

 

Frage 1: Welche Radkappengröße brauche ich?

16 Zoll Radkappen sind am gängisten, die meisten Hersteller stellen aber Radkappen von 12 bis 18 Zoll her. Ob Ihre Radkappen 13 Zoll, 14 Zoll oder größer sein müssen, hängt von der Größe der Stahlfelgen ab. Sie können die korrekte Größe auf den Reifen ablesen. Sind finden Sie hinter der R-Kennzeichnung. Steht dort beispielsweise R14, müssen die Radkappen 14 Zoll groß sein.

Frage 2: Wie montiert man Radkappen?

Über den Spannring auf der Innenseite der Radkappe wird sie fest mit der Felge verbunden. Der Spannring ist so eingestellt, dass die Radkappe sich nicht von selbst lösen kann. In der Regel lässt sich die Justierung so verschieben, dass der Stahlring leicht vergrößert oder verkleinert werden kann. Natürlich funktioniert das aber nur zuverlässig, wenn die Größe der Radkappe auch zur Felgengröße passt. Für 16 Zoll Felgen zum Beispiel müssen auch die Radkappen 16 Zoll haben.

 

Frage 3: Was kosten Radkappen

Radkappen gibt es bereits für relativ kleines Geld. Eine günstige Radkappe kann man bereits für unter 30€ im 4er-Satz kaufen. Teurere Modelle, die etwas hochwertiger verarbeitet oder besonders designt sind, können aber durchaus auch über 50 Euro kosten.

 

Frage 4: Welche Radkappen sind für silbernes Auto am besten?

Die meisten ziehen auf silberne Autos auch eine silberne Radkappe auf. Letztendlich ist es aber natürlich Geschmackssache. Auch schwarze Radkappen, bicolor-Radkappen oder andere Modelle passen zu einem silbernen Auto sehr gut. Durch die neutrale Wagenfarbe können Sie praktisch mit keiner Radkappenfarbe wirklich etwas falsch machen.

 

Frage 5: Was sind Radkappen?

Radkappen sind Aufsätze für Stahlfelgen. Daher sieht man sie besonders häufig im Winter, da viele nach wie vor Winterreifen mit Stahlfelgen fahren. Sie werten das Fahrzeug bzw. die Reifen nicht nur optisch auf, sondern dienen auch als Schutz für die Stahlfelgen. Sie decken die Stahlfelge ab und schützen neben der Nabe insbesonder auch die Radmuttern vor Verschmutzung oder Salz. Darüber hinaus können ergonomisch geformte Radkappen auch den Luftwiderstand verringern.

Frage 6: Wie entferne ich Radkappen?

Zum Entfernen der Radkappe müssen Sie einfach hinter die Zierblende greifen und sie mit einem sanften Ruck zu sich hinziehen. Manchmal löst sich der Spannring nicht sofort, dann müssen Sie ein wenig hin und her ruckeln, um die etwas zu lösen, um sie dann mit einem Ruck abziehen zu können. Sie bestehen zwar aus Kunststoff, sind aber robust genug, um etwas Krafteinwirkung aushalten zu können.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Fußmatten Auto im Test – die besten Produkte 2022 im Vergleich

 

Die beste Fußmatte fürs Auto überzeugt nicht nur mit einer optimalen Passform, sondern steigert zudem auch den Komfort. Aufgrund der großen Auswahl ist es allerdings nicht auf den ersten Blick möglich, ein passendes Produkt zu finden. Denn neben dem Material und der Größe finden sich noch weitere Unterschiede, die von Modell zu Modell variieren. Um Ihnen dennoch eine schnelle Kaufentscheidung zu ermöglichen, haben wir für Sie bereits im Vorfeld recherchiert, und die 10 besten Fußmatten fürs Auto 2022 ausfindig gemacht. Wir können Ihnen besonders das Modell AM7109 von Woltu aus PVC empfehlen, welches zudem in sechs verschiedenen Farben erhältlich ist. Eine Alternative, bietet das Modell 812032624 von AmazonBasics aus Gummi, das ganzjährig genutzt werden kann.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Fußmatten Auto 2022 im Test

 

Im Test haben wir für Sie verschiedene Auto Fußmatten verglichen, und stellen Ihnen nachfolgend die 10 besten Fußmatten fürs Auto 2022 vor. Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit der besten Fußmatte für Ihr Auto, und entscheiden Sie sich für ein Modell, welches zu Ihren Anforderungen passt. In unserem Testbericht finden Sie sowohl einzelne Fußmatten als auch ganze Komplettsets.

 

1. Woltu AM7109 4-teilig PVC

 

Unser Testsieger ist die Auto Fußmatte vom Hersteller Woltu. Dieses Modell erhalten Sie im 4-teiligen Set. Die Auto Fußmatte aus PVC Gummi eignet sich für die Nutzung im ganzen Jahr. Besonders praktisch ist, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hier ausgezeichnet ist. Für die Anschaffung der vier Fußmatten müssen Sie nicht viel Geld investieren, können aber trotzdem von der tollen Qualität profitieren.

Die Auto Fußmatte ist in 6 verschiedenen Farben erhältlich und somit für jeden Geschmack geeignet. Da dieses Modell aus PVC ist, sind die Auto Fußmatten leicht zu reinigen. Sie können diese bedenkenlos mit dem Schlauch abspritzen oder mit dem Sauger aussaugen.

Nachteilig ist bei diesen Fußmatten nur, dass es sich hierbei um eine Universalgröße handelt und diese somit zwar in viele Autos passt, jedoch nicht unbedingt optimal sitzt. Haben Sie ein Auto, in dem der Fußraum von den normalen Größen abweicht, sollten Sie auf eine andere Fußmatte zurückgreifen.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung sind die Fußmatten im 4-teiligen Set sehr günstig.

Qualität: Die Qualität ist wirklich sehr gut. Sie können sich hier auf langlebige und strapazierfähige Fußmatten freuen.

Auswahl: Sie haben hier die Wahl zwischen 6 verschiedenen Farben, aus denen Sie die passende für Ihre Auto Fußmatten auswählen können

Reinigung: Die Reinigung ist sowohl mit Wasser, als auch mit dem Sauger möglich.

Robust: Die Fußmatten sind sehr robust und eignen sich für die Nutzung im ganzen Jahr.

 

Nachteile:

Größe: Leider können Sie hier keine unterschiedlichen Größen auswählen. Bei diesem Modell handelt es sich um eine Universalgröße.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. AmazonBasics 812032624 2- oder 4-teilig Gummi

 

Zweit platziert sind die AmazonBasics Auto Fußmatten aus Gummi. Dieses Modell ist für alle Jahreszeiten geeignet und kann in drei verschiedenen Farben und Ausfertigungen bestellt werden. Zudem haben Sie die Auswahl, ob Sie 2, 3 oder 4 Auto Fußmatte bestellen möchten.

Das Material ist besonders robust und leicht zu pflegen. Sie können diese mit Wasser problemlos reinigen und zudem absaugen. Besonders praktisch ist, dass sich bei diesem Fußmatten fürs Auto Rillen kurz vor den Rändern befinden, durch die das Wasser abgefangen wird und nicht über den Rand läuft. Die Fußmatte ist rutschfest und liegt sicher im Auto.

Auch hier besteht der Nachteil, dass die Fußmatten nur in einer universalen Größe verfügbar sind und somit zwar in viele Autos, aber nicht unbedingt ideal in den Fußraum passen. Sind diese zu groß, können Sie diese anpassen. In der Anschaffung sind die Fußmatten etwas kostspieliger.

 

Vorteile:

Material: Die Fußmatten sind aus robustem Gummi und somit sehr langlebig.

Auswahl: Sie können die Stückzahl, Farbe und Ausfertigung, die Ihren Ansprüchen entsprechen, auswählen.

Reinigung: Die Reinigung kann sowohl durch Absaugen, als auch Abwaschen erfolgen.

Qualität: Qualitativ sind diese Auto Fußmatten sehr hochwertig. Besonders praktisch ist, dass Sie diese zuschneiden können.

Rillen: Durch die vielen Rillen wird das Wasser gesammelt und kann nicht über den Rand laufen.

 

Nachteile:

Größe: Die Fußmatten sind nur in einer Größe erhältlich, können jedoch bei Bedarf verkleinert werden, indem Sie diese mit einer Schere anpassen.

Preis: Der Anschaffungspreis ist etwas kostspieliger als bei anderen Modellen.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Woltu WOLTU Fußmatten Teppich 4-teilig Polyester

 

Auf den dritten Platz haben es die Auto Fußmatten mit Stickerei geschafft. Auch dieses Modell ist von Woltu. Hier erhalten Sie 4 Fußmatten im Set. Dieses Modell ist aus Polyester und somit vor allem für Frühling und Sommer geeignet, da zu starke Nässe nicht abgehalten werden kann.

Sie können die hübschen Auto Fußmatten, welche bestickt sind, in zwei verschiedenen Farben auswählen. An der Unterseite ist dieses Modell mit Antirutsch Noppen ausgestattet, wodurch die Fußmatten sehr gut auf dem Boden des Autos liegen und weder beim Fahren, noch beim Ein- oder Aussteigen verrutschen. In der Anschaffung sind die Woltu Fußmatten sehr günstig.

Nachteilig ist, dass Sie hier keine Größen zur Auswahl haben und die Fußmatte gegebenenfalls nicht an Ihren Fußraum anpassen können. Zudem sind diese Fußmatten nicht für den Herbst und Winter geeignet, da diese keine großen Wassermengen aufnehmen können und das Wasser somit durchsickern kann.

 

Vorteile:

Preis: Der Anschaffungspreis dieser Auto Fußmatten ist sehr günstig. Vor allem, wenn Sie bedenken, dass diese im 4er-Set geliefert werden, ist der Preis sehr fair.

Design: Die Auto Fußmatten mit Stickerei am rechten oder linken Rand jeder Fußmatte bringen eine besondere Note mit sich..

Antirutsch: An der Unterseite ist dieses Modell mit Antirutsch Noppen ausgestattet und liegt somit sicher im Auto.

Auswahl: Sie haben zwei schöne Farben zur Auswahl.

 

Nachteile:

Größe: Leider sind die Fußmatten nur in einer Größe verfügbar und können aufgrund von Material und Design nicht zugeschnitten werden.

Winter: Im Winter sind diese Woltu Fußmatten ungeeignet, da diese das Wasser nicht abhalten können.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Mini Auto Fußmatte 2-teilig

 

Auf Platz vier haben es die Auto Fußmatten von dem Hersteller Mini geschafft. Diese passen in sehr viele Mini Modelle und haben dort einen perfekten Halt für sicheres Fahren, Ein- und Aussteigen. Da die Fußmatten aus Gummi sind, können Sie diese ganzjährig nutzen und müssen sich keine Gedanken um Verschmutzungen im Auto machen.

Da die Auto Fußmatten aus Gummi sind, können Sie diese problemlos abspritzen oder absaugen. Diese sind wirklich robust und langlebig. Durch die Rillen wird das Wasser gestoppt und läuft nicht über.

Nachteilig ist, dass Sie hier weder Farben, noch Größen auswählen können. Zudem passen die Fußmatten nur in verschiedene R-Modelle von Mini ab dem Baujahr 2011. Haben Sie ein anderes Auto, sollten Sie unbedingt auf eine andere Fußmatte zurückgreifen. In der Anschaffung sind diese Fußmatten sehr teuer.

 

Vorteile:

Qualität: Qualitativ sind die Mini Auto Fußmatten sehr hochwertig und langlebig.

Gummi: Durch das Material können Sie die Fußmatten sehr lang Zeit und vor allem auch in jeder Jahreszeit nutzen.

Reinigung: Die Reinigung ist simpel mit Wasser oder Sauger möglich.

Rillen: Durch die Rillen wird das Wasser gesammelt und kann nicht über Rand laufen.

 

Nachteile:

Preis: Leider ist der Anschaffungspreis dieser Fußmatten sehr hoch.

Modelle: Die Auto Fußmatten von Mini passen nur in einige R-Modelle des Herstellers. In anderen Autos sind diese nicht kompatibel.

Auswahl: Sie haben weder Farben, noch Größen zur Verfügung.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Walser 14938 einzeln Gummi

 

Auf dem fünften Platz sind die Walser Auto Fußmatten, welche einzeln erhältlich sind. Die Anschaffung dieses Modells ist sehr günstig. An der Unterseite dieser Fußmatten befinden sich Antirutsch Noppen, welche besonders praktisch sind, da das Modell somit sehr sicher liegt. Auf der Oberseite befindet sich ein Raster, welches sowohl Schmutz, als auch Wasser erfolgreich auffängt und somit die Verschmutzung des Autos verhindert.

Sie können diese Auto Fußmatten nicht nur in fünf verschiedenen Größen kaufen, sondern diese an Ihr Auto anpassen. Indem Sie den Fußraum vermessen, können Sie herausfinden, wie groß die Fußmatte sein sollte und diese dann anpassen und zurechtschneiden. Da das Modell aus Gummi ist, können Sie dieses problemlos das ganze Jahr nutzen.

Nachteilig ist, dass Sie die Fußmatten in jedem Fall zuschneiden müssen, da diese rechteckig geliefert werden. Farben oder Designs haben Sie nicht zur Auswahl. Außerdem können Sie die Auto Fußmatten nur einzeln bestellen.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist diese Auto Fußmatte sehr günstig.

Noppen: Durch die Noppen an der Unterseite wird verhindert, dass die Fußmatte während der Nutzung verrutscht und somit eine Gefahr bildet.

Raster: Durch die Raster auf der Oberseite werden Schmutz und Wasser erfolgreich aufgefangen.

Größe: Sie können aus 5 Größen die passende für Ihr Auto auswählen.

Material: Die Auto Fußmatten sind aus Gummi und somit für das ganze Jahr geeignet und sehr robust.

 

Nachteile:

Einzeln: Leider sind die Walser Fußmatten nur einzeln erhältlich.

Schneiden: Sie müssen die Auto Fußmatten in jedem Fall zuschneiden, da diese rechteckig geliefert werden.

Auswahl: Farben oder Designs haben Sie hier nicht zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. MDM Auto Fußmatten 4-teilig Polypropylen

 

Die MDM Auto Fußmatten haben es auf den 6. Platz geschafft. Dieses Modell ist aus Polypropylen und wird im praktischen 4er-Set geliefert. Die Fußmatten passen in Autos, wie den Golf V oder VI. Das schlichte, schwarze Design sieht gut aus und ist vor allem im Frühjahr und Sommer gut geeignet. Die Fußmatte für die Fahrerseite ist verstärkt und gibt den Füßen während dem Fahren einen guten Halt.

Sie können die Fußmatten leicht absaugen und so von Schmutz befreien. An der Unterseite befindet sich eine Antirutsch Beschichtung, welche sicherstellt, dass die Fußmatte beim Fahren nicht verrutscht.

Nachteilig ist, dass die Anschaffung hier recht kostspielig ist. Zudem sind die Fußmatten nicht mit vielen Auto Modellen kompatibel und können nicht zugeschnitten werden. Die Fußmatten aus Polypropylen eignen sich nicht für die nassen Jahreszeiten.

 

Vorteile:

4-er Set: Die Fußmatten werden im praktischen 4er-Set geliefert.

Antirutsch: An der Unterseite sind die Fußmatten beschichtet. Somit verrutschen diese nicht.

Reinigung: Um dieses Modell von Schmutz zu befreien, können Sie die Fußmatten einfach absaugen.

Passgenau: In Modellen, wie einem Golf V, sind die Fußmatten passgenau und schützen das Auto somit zuverlässig vor Schmutz.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung sind die Fußmatten etwas teurer als andere Modelle.

Auswahl: Haben Sie ein anderes Auto, als vom Hersteller genannt, sollten Sie eine andere Fußmatte wählen, da Sie dieses Modell nicht zuschneiden können.

Winter: Im Winter ist die Fußmatte aus Velours nicht geeignet, da das Wasser nicht abgehalten wird.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Kh Teile Opel Astra J (alle Modelle) einzeln Velours

 

Die siebt platzierte KH Teile Auto Fußmatte für den Opel Astra J ist einzeln erhältlich und für die Fahrerseite gedacht. Qualitativ ist die Fußmatte sehr hochwertig. Da das Modell aus Velours ist, eignet sich dieses vor allem für Frühjahr und Sommer. Sie können die Fußmatte ganz einfach mit dem Staubsauger von Schmutz befreien oder diese abwaschen.

Besonders praktisch ist, dass die Fußmatte rutschfest ist und diese beim Fahren somit keine Gefahr darstellt. Die Unterseite ist wasserdicht und kann kleine Mengen Wasser davon abhalten, aus der Fußmatte zu weichen.

Nachteilig ist, dass die Anschaffung für eine einzelne Fußmatte sehr kostspielig ist. Zudem haben Sie hier nicht die Möglichkeit andere Größen zu wählen. Fußmatten für die Beifahrerseite oder die Rücksitze sind nicht erhältlich.

 

Vorteile:

Passgenau: Die Fußmatten von KH Teile sind in allen Opel Astra Modellen passgenau.

Reinigung: Sie können die Fußmatte aus Velours sowohl absaugen, als auch mit Wasser reinigen.

Wasserdicht: Die Fußmatte ist an der Unterseite wasserdicht und kann geringe Mengen Wasser abhalten.

Rutschfest: Besonders praktisch ist, dass die Fußmatte rutschfest ist und beim Fahren keine Gefahr darstellt.

 

Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis ist, da es sich hier um nur eine Fußmatte handelt, sehr hoch.

Winter: Für den Winter eignet sich die Fußmatte aus Velours aufgrund der großen Wassermengen nicht.

Auswahl: Sie haben leider weder Farben, noch Fußmatten für Beifahrer- und Rücksitz zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Mattenprofis 16042 4-teilig Velours

 

Auf Platz acht ist das Auto Fußmatten 4er-Set von Mattenprofis für den Fiat 500. Die Auto Fußmatten mit Logo sind sowohl für dieses Modell, als auch für den Fiat 500 Cabrio geeignet. Im Pedalbereich verfügen die Fußmatten über einen Absatzschoner, der dem Fuß guten Halt gibt.

Die Fußmatten sind aus Velours und können mit Wasser oder einem Staubsauger gründlich gereinigt werden. Dieses Modell ist rutschfest und ideal für Frühjahr und Sommer geeignet.

Nachteilig ist der Anschaffungspreis, der hier wirklich hoch ist. Zudem passen diese Fußmatten mit in zwei Automodelle. Haben Sie ein anderes, müssen Sie auf andere Auto Fußmatten zurückgreifen. Zudem nachteilig ist, dass dieses Modell nicht für den Winter geeignet ist

 

Vorteile:

Passgenau: Die Fußmatten passen genau in den Fiat 500 und 500 Cabrio.

Reinigung: Sie können die Auto Fußmatten reinigen, indem Sie etwas Wasser oder den Staubsauger verwenden.

Absatzschoner: Im Pedalbereich befindet sich ein Absatzschoner, der Ihren Füßen zusätzlich Halt bietet.

Rutschfest: Die Fußmatten sind rutschfest und stellen keine Gefahr beim Fahren dar.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell sehr kostspielig.

Auto: Für andere Auto Modelle als die oben genannten passen diese Fußmatten leider nicht und können auch nicht zugeschnitten werden.

Winter: Da die Fußmatten aus Velours sind, eignen diese sich nicht für den Winter.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. DBS 1765866 4-teilig Gummi

 

Bei diesem Modell von DBS handelt es sich um Auto Fußmatten nach Maß, welche für den 3er BMW hergestellt wurden. Dieses Modell ist aus Gummi und passt ideal in die 3er BMW Modelle. Die Fußmatte ist rutschfest und sehr sicher.

Besonders praktisch ist, dass die Fußmatten aus Gummi erhöhte Ränder haben und somit Schmutz und Wasser vom Autoboden fernhalten. Sie erhalten dieses Modell im praktischen 4er-Pack.

Sie können die Fußmatten mit einem Schlauch abspritzen und das ganze Jahr über nutzen. Nachteilig ist, dass die Anschaffung sehr kostspielig ist und Sie dieses Modell wirklich nur für den 3er BMW nutzen können. Um andere Autos mit Fußmatten auszustatten, müssen Sie auf andere Modelle zurückgreifen. Eine Auswahl an verschiedenen Farben oder Designs gibt es leider nicht.

 

Vorteile:

Material: Die Fußmatten sind aus Gummi und somit sehr robust und langlebig.

Rutschfest: Durch das Material sind diese Auto Fußmatten besonders rutschfest und sicher beim Fahren.

Ränder: Die Ränder sind erhöht und können Schmutz und Wasser somit ideal zurückhalten

Reinigung: Die Fußmatten können mit einem Schlauch abgespritzt werden.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell sehr kostspielig.

Auto: Haben Sie keinen 3er BMW eignen sich diese Fußmatten leider nicht.

Design: Das Design der Fußmatten ist sehr einfach und nicht besonders.

Auswahl: Leider haben Sie keine Farben zur Auswahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Kh Teile 1021-FIA7-TXT 2-teilig Velours

 

KH Teile hat es mit einer weiteren Fußmatte fürs Auto unter die besten 10 Produkte unseres Tests geschafft. Besonders erwähnenswert ist hier, dass Sie die Auto Fußmatten mit Text bestellen können.

Sie erhalten hier 2 Fußmatten, die Sie mit Namen oder Sprüchen besticken lassen können. Für die Ford Fiesta Modelle ist diese Fußmatte gut geeignet.

Das Modell ist aus Velours und kann mit dem Staubsauger gut gereinigt werden. Nachteilig ist hier zum einen der hohe Anschaffungspreis und zum anderen, dass Sie die Fußmatten nicht in anderen Autos, als dem Ford Fiesta nutzen können. Zudem eignet sich das Modell aufgrund des Materials nicht für den Winter, da Wasser nicht ausreichend zurückgehalten werden kann.

 

Vorteile:

Name: Sie können die Auto Fußmatten individuell  mit Namen oder Texten besticken lassen.

Passgenau: Die Fußmatten passen genau in einen Ford Fiesta und liegen sicher auf dem Boden ohne dabei zu rutschen.

Reinigung: Sie können die Fußmatten problemlos mit dem Staubsauger reinigen.

 

Nachteile:

Auto: Leider passt dieses Modell nur zum Ford Fiesta. Haben Sie ein anderes Auto, sollten Sie auf andere Fußmatten zurückgreifen.

Preis: In der Anschaffung sind die Auto Fußmatten mit Text sehr teuer.

Auswahl: Sie haben keine Farben oder Modelle zur Auswahl.

Winter: Für den Winter eignen sich diese Fußmatten aufgrund des Materials nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Fußmatten Auto

 

Am Markt findet sich ein weitreichendes Angebot an Fußmatten für das Auto. Während es Ihnen mit einem alleinigen Preisvergleich lediglich möglich ist, die günstige beste Fußmatte für Ihr Auto zu finden, bleiben zahlreiche weitere Kaufkriterien unberücksichtigt. Aus diesem Grund haben wir Ihnen in diesem Kaufratgeber die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, auf die Sie beim Kauf von einer Fußmatte fürs Auto achten sollten. So können Sie die Auswahl eingrenzen, und im Vergleich einige Modelle gegenüberstellen, die für Sie infrage kommen. Unsere Empfehlung ist, dass Sie sich zunächst über die Auswahl und Möglichkeiten informieren, und sich dann entscheiden.

Material

Das Material der geeigneten Fußmatte fürs Auto spielt eine große Rolle. Schließlich sollte die fest am Boden liegen, nicht verrutschen und trotzdem leicht zu reinigen sein. Die gängigsten Modelle der Fußmatten sind aus Gummi, Alu oder Velours. Welche Eigenschaften die einzelnen Materialien haben, erfahren Sie hier.

Fußmatte aus Gummi: Die Gummi Fußmatte eignen sich für das ganze Jahr. Die Feuchtigkeit, die durch Regen oder Schnee über die Füße ins Auto gelangt, wird erfolgreich durch die Fußmatte vom Auto ferngehalten. Die Fußmatte aus Gummi ist wirklich dicht und lässt sich sehr leicht reinigen. Zudem können Sie diese Modelle zuschneiden und somit perfekt an Ihr Auto anpassen. Optisch sind diese Fußmatten leider nicht sehr ansprechend.

Fußmatte aus Alu: Die Alu Fußmatte hat vor allem den Vorteil, dass diese toll aussehen. Zudem kann auch hier die Feuchtigkeit erfolgreich abgehalten werden. Auch die Reinigung dieser Fußmatte ist sehr einfach möglich. Sie können diese sowohl abwischen, als auch absaugen. Im Vergleich zu einer Fußmatte aus Gummi sind diese Modelle etwas teurer.

Fußmatte aus Velours: Fußmatten aus Velours sehen schön aus, sind in der Anschaffung jedoch etwas kostspieliger als andere Modelle. Zudem können Sie diese Fußmatten im Winter und Herbst nicht gut nutzen, da zu viel Nässe nicht abgehalten werden kann. Somit eignen sich die kostspieligen Fußmatten aus Velours nur für Frühling und Sommer.

 

Größe

Natürlich sollten Sie auch darauf achten, dass die Fußmatte eine geeignete Größe hat. Ist diese zu klein, können Schmutz und Nässe nicht abgehalten werden und der Fußraum wird stark verschmutzt. Zudem sollte die Fußmatte fürs Auto nicht zu groß sein, da sonst die Pedale verkanten können und es zu großen Gefahren kommen kann. Bei zu kleinen Modellen besteht diese Gefahr auch, wenn die Fußmatte nicht fest am Boden liegt und durch Bewegungen verrutschen kann.  Ideal ist es, wenn Sie bereits eine Fußmatte für Ihr Auto haben. So können Sie diese ausmessen. Ist dies nicht der Fall, können Sie trotzdem den Fußraum ausmessen. Halten Sie im Hinterkopf, dass hier Modelle aus Gummi besonders praktisch sind, da Sie diese zuschneiden und somit an Ihr Auto anpassen können.

Um die Maße richtig zu nehmen, sollten Sie sowohl die Breite, als auch die Länge des Fußraums messen. Bei der Breite ist es wichtig, dass Sie sowohl den vorderen, als auch hinteren Bereich messen, da diese unterschiedlich breit sind.

Wichtige Details

Damit die Fußmatte fürs Auto nicht nur gut aussieht oder passt, sollten Sie zudem darauf achten, dass diese rutschfest ist. Sowohl auf der Unter- als auch auf der Oberseite sollte dies gegeben sein. Ist die Fußmatte rutschig, wird diese ständig im Fußraum hin- und herrutschen, was beim Fahren sehr gefährlich sein kann, da die Pedale so blockieren können. Die Oberseite sollte ebenfalls nicht rutschig sein, damit Sie sich beim Ein- und Aussteigen nicht verletzten.

Zudem ist es praktisch, wenn der Rand der Fußmatte etwas erhöht ist. So werden Wasser und Schmutz aufgefangen und können nicht unter diese gelangen. So können Sie die Fußmatte fürs Auto jederzeit gründlich reinigen und den Boden des Autos sauber und trocken halten. Vor allem im Winter ist dies ratsam, da sich so keine Salzränder am Boden des Autos bilden, die durch Streusalz an den Schuhen entstehen können.Somit kann es sich lohnen, über die Anschaffung spezieller Winter Fußmatten für das Auto nachzudenken.

Besonders praktisch ist es, wenn Sie die Fußmatte zuschneiden können. Möchten Sie nicht viel Geld für  angepasste Auto  Fußmatten vom Hersteller Ihres Autos ausgeben, ist dies eine preisgünstige Variante, um trotzdem ein passgenaues Modell zu bekommen. Auch hier sollten Sie die genauen Maße des Fußraums nehmen.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Lenkradkrallen im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, die beste Lenkradkralle zu finden, denn es gibt nicht nur verschiedene Arten von Wegfahrsperren fürs Lenkrad, sondern Sie müssen sich auch mit den Ausstattungsmerkmalen und den wichtigsten Eigenschaften befassen, bevor Sie ein Modell kaufen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Lenkradschloss von Tevlaphee sehr empfehlen, denn es ist günstig, einfach zu installieren und ist neben der Funktion als Absperrstange auch als Sicherheitshammer für Notfälle nutzbar. Alternativ ist auch das Carlock von Kleinmetall sehr empfehlenswert, denn es ist günstig, lässt sich einfach anbringen und ist dank stufenloser Einstellung für praktisch jedes Fahrzeug geeignet.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

8 beste Lenkradkrallen 2022 im Test

 

Welche Modelle sich im Test als Testsieger durchsetzen konnten, haben wir in der folgenden Gegenüberstellung für Sie zusammengefasst. Unter den besten Lenkradkrallen 2022 finden Sie neben klassischen Krallen auch Lenkradschlösser und Lenkradsperren, da sich diese Modelle in ihrer Funktion sehr ähneln.

 

1. Tevlaphee Lenkradkralle 21 – 32 cm

 

Als Testsieger konnte sich durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis die Lenkradsperre von Tevlaphee durchsetzen. Sie ist solide verarbeitet, universell für alle Lenkräder mit einem Durchmesser von 21 bis 32 cm geeignet und lässt sich komfortabel und schnell installieren.

Das Modell ist aus gehärtetem Stahl gefertigt, lässt sich durch die einfache Längenverstellung leicht installieren und schützt durch die gute Polsterung das Material, so dass keine Druckstellen oder Kratzer entstehen. Durch die Stabilität ist die Kralle entsprechend langlebig und auch die Qualität des Schlosses ist ordentlich, so dass es sich nicht leicht knacken lässt. Es wird inklusive zwei Schlüsseln geliefert, die Stange hat eine maximale Gesamtlänge von 68 cm, so dass sie in den meisten Fahrzeugen zuverlässig blockiert und das Einschlagen unmöglich macht.

Neben der Verwendung als Lenkradschloss können Sie das Modell zusätzlich als Sicherheitshammer und sogar Selbstverteidigungswaffe nutzen, was für viele sicherlich ebenfalls interessant ist. Beachten Sie aber, dass die Blockierungsfunktion nicht bei allen Fahrzeugen gleichermaßen gut funktioniert. Insbesondere für Fahrzeuge mit sehr großem Innenraum und hohem Dach erfüllt die Lenkradsperre gegebenenfalls nicht den gewünschten Effekt, auch wenn sie natürlich unabhängig vom Nutzen eine gute abschreckende Wirkung mit sich bringt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis in Verbindung mit der ordentlichen Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Installation: Das Lenkradschloss lässt sich schnell und unkompliziert installieren.

Sicherheit: Durch das solide Material und das ordentliche Schloss bietet das Modell einen hohen Sicherheitsstandard.

Verarbeitung: Die Kralle ist solide verarbeitet, mit Schutzpolster ausgestattet und entsprechend robust.

Zusatznutzen: Gleichzeitig kann das Modell als Sicherheitshammer und sogar als Selbstverteidigungswaffe genutzt werden, so dass ihm ein zusätzlicher Nutzen zukommt.

 

Nachteile:

Kompatibilität: Das Modell eignet sich nur für Fahrzeuge mit einem Lenkraddurchmesser von 21 bis 32 cm und blockiert nicht in jedem Fall gleich gut.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Kleinmetall Carlock 230555 Absperrstange bis 80 cm

 

Die Kleinmetall Lenkradkralle ist eine klassische Kralle, die am Lenkrad und der Kupplung fixiert wird. Dies funktioniert dank der universellen Eignung und der stufenlosen Längeneinstellung bis 80 cm bei praktisch allen Fahrzeugen sehr gut. Problematisch wird es lediglich, wenn das Kupplungspedal sehr schmal ist, denn hier kann die Stange gegebenenfalls mit Gewalt über das Pedal gezogen werden. Wenn der Fußraum unzugänglich ist, kann zudem die Installation etwas aufwändiger sein.

Durch die sehr solide Verarbeitung aus legiertem Stahl und das gute Schloss in Verbindung mit einer sauberen Verarbeitung, so dass keine Schäden an Lenkrad oder anderen Material entsteht, ist die Diebstahlsicherung aber zuverlässig, sicher und empfehlenswert. Sie lässt sich generell einfach installieren und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis unterm Strich sehr gut. Zwei Sicherheitsschlüssel werden mitgeliefert und durch den fluoreszierenden Griff ist das Schloss auch bei Dunkelheit gut sichtbar, was für eine zusätzliche Abschreckung sorgt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Die Lenkradkralle ist recht günstig und dennoch gut verarbeitet, was für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sorgt.

Installation: In den meisten Fahrzeugen lässt sich das Modell unkompliziert installieren und ist flexibel bis 80 cm ausziehbar, so dass es universell einsetzbar ist.

Sicherheit: Durch den gehärteten Stahl und das gute Schloss mit zwei Sicherheitsschlüsseln ist es sehr sicher und bietet einen guten Schutz.

Abschreckung: Durch den fluoreszierenden Griff ist es auch nachts gut sichtbar und schreckt zuverlässig ab.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut und es gibt keine scharfen Kanten, die Lenkrad oder Pedal beschädigen könnten.

 

Nachteile:

Fixierung am Pedal: Die Fixierung am Pedal ist je nach Fahrzeug etwas aufwändiger und nicht ideal. Bei einigen Modellen kann die Kralle mit Gewalt vom Pedal abgezogen werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Schmidt Security Tools 17,4 – 47 cm

 

Wenn Sie eine Lenkradkralle mit Zahlenschloss suchen, bei der Sie auf das Mitführen von Schlüsseln verzichten können, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Durch den sehr breiten Einstellbereich passt die Sperre auf praktisch alle Lenkräder, die einen Durchmesser zwischen 17,4 und 47 cm haben. Dank der soliden Bauweise aus mit Kunststoff ummanteltem Stahl ist das Modell sehr sicher und dennoch glatt, so dass kein Material beschädigt wird.

Durch die Signalfarbe und die großen Greifarme fällt die Sperre mit fünfstelligem Zahlenschloss sofort auf, was für eine gute Abschreckwirkung sorgt. Das Zahlenschloss ist insgesamt sehr sicher und lässt sich komfortabel bedienen. Allerdings geht der hohe Sicherheitsstandard auch mit einem etwas höheren Preis als für manch einfacheres Modell einher.

Darüber hinaus kann es im Langzeiteinsatz dazu kommen, dass die Zahlenrädchen nicht mehr so gut einrasten, was das Einstellen des Codes etwas aufwändiger machen kann. Davon abgesehen handelt es sich aber um ein sehr empfehlenswertes und sicheres Modell.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aufgrund der hohen Sicherheit und guten Verarbeitung unterm Strich gut.

Installation: Die Sperre lässt sich unkompliziert installieren und passt dank des breiten Einstellbereichs auf Lenkräder von 17,4 bis 47 cm.

Sicherheit: Der ummantelte Stahl sorgt in Verbindung mit dem sicheren Zahlenschloss für einen hohen Sicherheitsstandard.

Abschreckung: Das Modell ist klar sichtbar, was für eine hohe Abschreckung sorgt.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und weich ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

 

Nachteile:

Zahlrenrädchen: Im Laufe der Zeit rasten die kleinen Rädchen nicht mehr so gut ein. Dadurch kann es umständlicher werden, den Code einzugeben, als einen Schlüssel zu nutzen.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Stoplock HG 149-00 Universalsperre

 

Die Stoplock Lenkradsperre überzeugt durch einen hohen Sicherheitsstandard und eine einfache Installation, da sie für verschiedene Lenkradgrößen erhältlich ist. Sie können je nach Lenkraddurchmesser das jeweils passende Modell wählen, wobei alle eine sehr hohe Sicherheit bieten, denn die Lenkradsperre besteht komplett aus ummanteltem Edelstahl.

Durch die langen und glatten Greifarme wird kein Material beschädigt und ein Einschlagen kann bei praktisch allen Fahrzeugen zuverlässig verhindert werden. Der Ausleger ist sehr breit gehalten und dank der SCM- und SSF-Zertifizierung ist die Sicherheitsklasse hoch und auch das Verriegelungssystem ist sehr sicher gehalten. Allerdings geht dies auch mit einem höheren Preis einher, als Sie für eine einfachere Wegfahrsperre zahlen müssten. Darüber hinaus geht die hohe Sicherheit mit einem etwas sperrigen Design einher, was das Verstauen etwas unpraktischer macht.

Davon abgesehen handelt es sich aber um ein hochsicheres Verriegelungssystem, das nur schwer zu knacken ist. In der richtigen Variante passt es genau zum Lenkraddurchmesser und ist dadurch praktisch für jedes Fahrzeug geeignet.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Installation: Es sind verschiedene Varianten für unterschiedlich dicke Lenkräder erhältlich, die sich alle einfach installieren lassen.

Sicherheit: Der ummantelte Edelstahl macht das Modell in Verbindung mit dem guten Schloss sehr sicher.

Abschreckung: Die Sichtbarkeit ist hoch, was für eine hohe Abschreckung sorgt.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und mit Kunststoff ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau angesiedelt.

Sperrig: Die Lenkradsperre ist sehr klobig und nimmt beim Verstauen sehr viel Platz weg.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Tevlaphee Kupplungsschloss bis 85 cm

 

Auch das Lenkradschloss von Tevlaphee konnte im Test überzeugen, denn es ist hochwertig verarbeitet, ist an den Krallen mit schützendem Tape versehen, so dass keine Kratzer am Lenkrad entstehen und es kann universell für Lenkräder mit einem Durchmesser von bis zu 85 cm genutzt werden.

Das Schloss ist sicher gefertigt, was in Verbindung mit soliden legierten Stahl für einen hohen Sicherheitsstandard sorgt. Die Handhabung ist komfortabel und der Preis ist fair, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist. Leider sind die Haken jedoch etwas schmal geraten, was dazu führen kann, dass das weiche Material am Lenkrad gequetscht wird. Darüber hinaus ist die zweite Stange recht schwer herauszuziehen, was zu Lasten einer komfortablen Handhabung geht.

Es werden drei Schlüssel mitgeliefert und im Notfall kann die Stange zudem als Nothammer genutzt werden. Unterm Strich ist das Modell durchweg empfehlenswert und passt gut.

 

Vorteile:

Installation: Das Modell lässt sich sehr einfach installieren und wieder abnehmen.

Sicherheit: Durch den legierten Stahl ist das Schloss sehr sicher und entsprechend langlebig.

Verarbeitung: Der Edelstahlkern ist sicher und mit Kunststoff ummantelt, so dass keine Schäden an Materialien entstehen.

Pries-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Modell ist insgesamt sehr ordentlich.

 

Nachteile:

Auszug: Der zweite Auszug funktioniert etwas hakelig, was zu Lasten der komfortablen Handhabung geht.

Quetschungen: Die Haken sind relativ schmal, was zu Druckspuren am Lenkrad führen kann.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Defa 86502 Disklok 35 – 39 cm

 

Die Disklok Lenkradkralle ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt durch eine besonders abschreckende Wirkung, denn sie umschließt das gesamte Lenkrad. Dadurch ist sie aber entsprechend auch nicht so universell nutzbar, denn sie steht nur in Größen von 35 bis 39 sowie 42 bis 44 cm zur Verfügung. Dies ist jedoch für die meisten Fahrzeugmodelle passend.

Preislich liegt das solide Modell auf einem sehr hohen Niveau, so dass Sie hier deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen als für die meisten anderen Lenkradschlösser. Durch den Schutz des gesamten Lenkrads lässt sich die Sperre jedoch nicht aushebeln und das Lenkrad nicht beschädigen.

Die Anbringung an sich ist recht unkompliziert und sowohl das Schloss als auch das gesamte Modell an sich sind insgesamt sehr hochwertig und langlebig.

 

Vorteile:

Installation: Das Lenkradschloss lässt sich recht komfortabel installieren.

Sicherheit: Durch die Abdeckung des gesamten Lenkrads in Verbindung mit der hochwertigen Verarbeitung des Schlosses ist es sehr sicher.

Verarbeitung: Insgesamt ist die Verarbeitung sehr hochwertig und das Modell entsprechend langlebig.

Lenkradschutz: Das Modell bedeckt das ganze Lenkrad und schützt es vor Beschädigung.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Lenkradschloss auf einem sehr hohen Niveau, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis leidet.

Nicht universal: Das Schloss muss passend zur Lenkradgröße gekauft werden und kann bei manchen Fahrzeugmodellen mit den Steuerungshebeln am Lenkrad kollidieren.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Warrior WA839Y 18 – 32 cm

 

Auch die Diebstahlsicherung von Warrior ist sehr empfehlenswert, denn sie ist universell für Lenkräder mit einer Größe von 18 bis 32 cm geeignet, was auf die meisten PKWs zutrifft. Sie wird inklusive drei Schlüsseln geliefert, ist besonders solide verarbeitet und dank des hochfesten Stahls im Inneren besonders robust und langlebig.

Das Schloss ist ebenfalls ordentlich verarbeitet und im Notfall kann die Stange auch als Nothammer verwendet werden. Dank des weichen Griffs und der Protektoren in den Klammern wird das Lenkrad nicht beschädigt, wenn man das Schloss festspannt. Preislich liegt es zudem auf einem günstigen Niveau, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Leider kann es insbesondere bei Sportlenkrädern und weichen Lederlenkrädern zu Beschädigungen und Druckstellen durch die Klemmen kommen. Darüber hinaus ist der weiche Schaumstoffgriff in Gelb zwar gut sichtbar und damit abschreckend, verschmutzt aber recht leicht und lässt sich nur schwer reinigen.

 

Vorteile:

Installation: Das Modell lässt sich sehr einfach ohne Schlüssel verriegeln und wieder abnehmen.

Sicherheit: Der Stahl ist sehr solide und auch das Schloss bietet eine gute Sicherheit.

Verarbeitung: Insgesamt ist die Verarbeitung aller Komponenten ordentlich, was das Modell langlebig und solide macht.

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

 

Nachteile:

Schaumgummi: Die Schaumgummi-Ummantelung ist sehr schmutzanfällig und umständlich zu reinigen.

Nicht universell: Durch die eingeschränkte Lenkradgröße und die Tatsache, dass weiche Leder- und Sportlenkräder beschädigt werden können, sorgt für einen eingeschränkten Einsatzbereich.    

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Artago 870 Lenkradsperre mit Alarm über 33 cm

 

Die Lenkradsperre mit Alarm von Artago ist zwar etwas preisintensiver als einfache Lenkradschlösser, ist dafür aber zusätzlich mit einem 120 dB lauten Alarm ausgestattet, der mit sechs kleinen Tönen warnt, bevor er ausgelöst wird.

Dies gibt Ihnen genug Zeit, das Schloss zu entsperren. Durch das im Dunkeln sichtbare Lichtsignal des Alarms ist die Abschreckung sehr gut.

Das Modell passt auf praktisch alle Lenkräder mit einem Durchmesser ab 33 cm, ist solide verarbeitet und der Ausleger reicht über das Armaturenbrett, wodurch die Bewegung des Lenkrads recht gut behindert wird. Insgesamt werden drei Schlüssel mitgeliefert, das Modell ist im Vergleich zu anderen Lenkradsperren aber deutlich kürzer und verhindert das Drehen des Lenkrads nicht so zuverlässig, wie quer sitzende Stangen.

 

Vorteile:

Alarm: Die Lenkradsperre ist mit einem akustischen Alarm ausgestattet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist unterm Strich solide, so dass das Modell langlebig ist.

Installation: Es lässt sich leicht anbringen und ist für die meisten Fahrzeuge mit Lenkrädern ab 33cm passgenau.

 

Nachteile:

Sicherheit: Die Stange, die nach vorne über das Armaturenbrett ragt, verhindert das Drehen des Lenkrads nicht so zuverlässig wie nach außen gehende Ausleger.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Lenkradkrallen

 

Das Angebot an Lenkradkrallen und Lenkradsperren ist sehr groß. Entsprechend kann es schwierig sein, das beste Lenkradschloss für den eigenen Bedarf zu finden. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten, für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserem Testbericht eine Übersicht über die besten Lenkradkrallen 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Wegfahrsperren für das Lenkrad

Neben elektronischen Wegfahrsperren, einer Alarmanlage oder auch Parkkrallen sind Wegfahrsperren fürs Lenkrad deutlich günstiger und einfacher zu installieren. Dennoch können sie eine hohe zusätzliche Sicherheit für Ihr Fahrzeug bieten, um es vor Diebstahl zu schützen.

Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst für eine der beiden Arten von Lenkradkrallen zu entscheiden, die überwiegend am Markt zu finden sind. Welche das sind und wie sie sich unterscheiden, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.  

Klassische Lenkradkralle: Bei einer klassischen Lenkradkralle handelt es sich eigentlich um eine Pedalsperre, denn die an beiden Enden gebogene Metallstange wird sowohl mit dem Lenkrad als auch mit dem Kupplungspedal verbunden und fest verspannt. Nur mit dem Schlüssel lässt sich die in der Länge verstellbare Stange wieder entfernen.

Lenkradschloss: Im Vergleich zur klassischen Lenkradkralle wird eine Lenkradsperre ausschließlich am Lenkrad mithilfe eines Sicherheitsschlosses befestigt. Durch die Länge des Stabes wird die Drehung des Lenkrads verhindert, was das Fahren von Kurven unmöglich macht. Die Kralle selbst schlägt dann beim Fahren gegen die Karosserie, die Windschutzscheibe oder das Armaturenbrett.

Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit einer Lenkradkralle gemacht haben und unschlüssig sind, welches Modell für Ihr Fahrzeug besser geeignet ist, empfehlen wir ein Lenkradschloss, das zum Durchmesser Ihres Lenkrads passt. In der Regel ist die Installation hier etwas einfacher.

 

Die wichtigsten Eigenschaften einer guten Lenkradkralle

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine günstige Lenkradkralle kaufen, sollten Sie sich mit den wichtigsten Eigenschaften befassen, die eine gute Lenkradkralle ausmachen. Welche das sind, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst.

Installation: Insbesondere die Installation von klassischen Lenkradkrallen, die auch am Kupplungspedal befestigt werden, kann je nach Fahrzeugmodell recht aufwändig sein. Wenn Sie den Fußraum beispielsweise nur schwer erreichen. Aber auch Lenkradschlösser, die nur am Lenkrad befestigt werden, lassen sich mitunter nur mit etwas Zeitaufwand sicher anbringen. Je einfacher die Installation, desto besser – eine einfache Montage sollte aber natürlich nie zu Lasten der Sicherheit gehen.

Schloss: Die Schwachstelle vieler Lenkradschlösser ist das Schloss. Ist es leicht zu knacken, bringt auch das stabilste Material keinen ausreichenden Schutz. Achten Sie daher darauf, dass es sich um ein sicheres und gutes Schloss handelt, das sich nicht so leicht knacken lässt.

Material: Die meisten Lenkradsperren bestehen aus Stahl und sind gegebenenfalls gummiert oder mit Kunststoff ummantelt, damit keine Kratzer oder Druckstellen am Lenkrad entstehen. Reine Stangen aus Stahl können mitunter Druckstellen hinterlassen. Achten Sie daher darauf, dass alles entweder gepolstert oder so abgerundet ist, dass nichts verkratzen kann.

Größe: Lenkräder sind unterschiedlich groß. Insbesondere, wenn Sie mit einer Lenkradkralle Wohnmobil-, SUV- oder LKW-Lenkräder sichern möchten, müssen Sie auf die Größe achten. Während für klassische Lenkräder Lenkradkrallen mit einem Durchmesser zwischen etwa 32 bis 39 cm ausreichen, kann es für Fahrzeuge mit großem Lenkrad erforderlich sein, eine Lenkradkralle für einen Durchmesser von bis zu 45 cm erforderlich sein. Messen Sie daher den Durchmesser Ihres Lenkrads aus, wenn Sie eine Wegfahrsperre kaufen möchten, die für bestimmte Lenkradgrößen ausgelegt ist. Alternativ können Sie auch Universal-Lenkradschlösser kaufen, die für alle Lenkradgrößen geeignet sind.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Neben den wichtigsten sicherheitsrelevanten Eigenschaften gibt es noch weitere Dinge, auf die Sie beim Kauf achten können. Denn im Bereich der Wegfahrsperren fürs Lenkrad gibt es manche Modelle, die mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen aufwarten.

Alarm: Wenn Sie eine Lenkradkralle mit Alarm kaufen, erhöht sich die Sicherheit der Kralle zusätzlich, denn es wird zusätzlich ein Alarm ausgegeben, wenn versucht wird, die Kralle zu knacken. Es gibt auch Modelle, bei denen ein Alarm per Bewegungsmelder ausgelegt wird. Hierbei sollten Sie jedoch ein Modell mit Fernbedienung kaufen, damit Sie den Alarm entschärfen können, ohne ihn auszulösen, wenn Sie wieder einsteigen.

Fernbedienung: Eine Fernbedienung erlaubt es Ihnen, ein Lenkradschloss mit Alarm zu entschärfen, bevor Sie wieder in Ihr Auto einsteigen. Dies ist komfortabler, als den Alarm mit dem Schlüssel entschärfen zu müssen.

Zusatznutzen: In erster Linie geht es um den Auto Diebstahlschutz; einer Lenkradkralle können darüber hinaus jedoch noch weitere Aufgaben zukommen. So gibt es Modelle, die gleichzeitig als Nothammer oder auch als Selbstverteidigungswaffe und Alarmanlage mit Bewegungsmelder genutzt werden können.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Frage 1: Wie sicher ist eine Lenkradkralle?

Wie jeder Diebstahlschutz kann auch eine Lenkradkralle grundsätzlich geknackt oder mit den richtigen Werkzeugen umgangen werden. Sie macht den Fahrzeugdiebstahl jedoch erheblich schwieriger, da sie als Wegfahrsperre das Führen des Fahrzeugs praktisch unmöglich macht. Je hochwertiger und stabiler das Material (Edelstahl, gehärteter Stahl, …) und je höher die Passgenauigkeit für Ihr Fahrzeug ist, desto sicherer ist die Stange als

Ein wesentlicher Sicherheitsfaktor ist auch das Schloss. Eine Lenkradkralle mit Zahlenschloss sollte mindestens fünf mögliche Stellen haben, denn sonst kann es mit genügend Zeit geknackt werden. Wenn Sie auf zusätzliche Sicherheit Wert legen, könnte eine Lenkradkralle mit Alarm für Sie interessant sein. Alternativ können Sie auch die Lenkradkralle mit Navischutz ergänzen, indem Sie einen GPS-Tracker installieren. Dadurch wird die Absperrstange bzw. Lenkradkralle zu einem wirksamen Baustein des Diebstahlschutzes. Neben der reinen Funktion als Wegfahrsperre können viele Lenkradkrallen auch als Nothammer sowie Selbstverteidigungswaffe genutzt werden, was ebenfalls je nach Situation sicherheitsrelevant sein kann.

Frage 2: Was ist eine Lenkradkralle?

Mit einer Auto Lenkradkralle können Sie Ihr Lenkrad so fixieren, dass sogar im Falle eines Diebstahls Ihres Autoschlüssels oder falls jemand Ihr Auto aufbricht, das Fahrzeug nicht gelenkt und damit nicht frei gefahren werden kann. Erreicht werden kann dies auf verschiedene Weisen. Es gibt Lenkradkrallen, die sich um das komplette Lenkrad legen, solche, die zusätzlich mit einem Pedal verspannt werden oder Modelle, die durch einen Ausleger an der Kralle das Lenken verhindern, da der Ausleger gegen das Fahrzeugdach, die Frontscheibe oder das Armaturenbrett blockiert wird.

Damit ist die Lenkradkralle eine Variante der Wegfahrsperre und ein wirksamer zusätzlicher Diebstahlschutz, der je nach Ausführung zusätzlich noch mit einem Alarm ausgestattet sein kann.

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

5W30 Motoröle im Test – die besten Universalöle 2022 im Vergleich

 

Bei all der Vielfalt und dem großen Angebot ist es nicht leicht, das beste 5W30 Motoröl für Ihr Fahrzeug zu finden. Wir empfehlen, sich zunächst für oder gegen Longlife zu entscheiden, bevor Sie sich näher mit den verschiedenen Marken und Eigenschaften der Öle befassen. Falls Ihnen umfangreiche Recherchen zu zeitaufwändig sind und Sie einfach nur schnell ein empfehlenswertes 5W30 Motorenöl finden möchten, sind Sie hier richtig, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Edge Longlife Öl von Castrol sehr empfehlen, denn es vereint sehr gute Schmiereigenschaften mit einer hohen Effizienzsteigerung zum fairen Preis. Alternativ ist auch das Longlife III Öl von Aral sehr empfehlenswert, denn es erfüllt höchste Anforderungen, sorgt für einen effizienten Lauf und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt ebenfalls.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste 5W30 Motorenöle 2022 im Test

 

Welche Motoröle sich in unserem Test als beste 5W30 Motoröle 2022 durchsetzen konnten, können Sie der folgenden Zusammenfassung entnehmen. Wenn Sie sich für einen unserer Testsieger entscheiden, können Sie praktisch nichts falsch machen, denn das eine Top-Motoröl, das für jeden Einsatzbereich als bestes 5W30 Motoröl in Frage kommt, gibt es nicht.

 

1. Castrol 15669E EDGE Titanium FST LL

 

Das 5W-30 EDGE Long-Life Motoröl von Castrol ist sehr empfehlenswert, denn es bietet nicht nur dank der Fluid Strength Techology (FST) eine maximale Leistung und sehr gute Schmiereigenschaften. Auch unter Extrembedingungen bleibt es zuverlässig und sorgt für einen sehr ruhigen Lauf des Motors.

Es ist in der Lage, die Motorleistung im Vergleich zu manch anderem Öl zu verbessern und es ist natürlich für viele verschiedene Fahrzeugmodelle von SEAT, VW, Mercedes und Porsche über Honda bis hin zu Mitsubishi, Seat und Nissan geeignet. Der Spritverbrauch lässt sich durch die sehr hohe Temperaturbeständigkeit durchaus etwas senken und es liegt zudem preislich in einem angemessenen Rahmen für ein Long-Life Öl. Ablagerungen können zuverlässig gebunden werden, der Ölfilm soll laut Castrol nie abreißen und dementsprechend soll die Reibung zuverlässig reduziert werden.

Unterm Strich handelt es sich um ein sehr empfehlenswertes und gutes Longlife-Motoröl, an dem es praktisch nichts auszusetzen gibt. Sie erhalten das Öl in verschiedenen Füllmengen und sogar als Set inklusive Ölfilter. Es erfüllt die Spezifikationen SAE 5W-30, ACEA C3, MB-Approval 229.31/ 229.51 und Porsche C30 sowie VW 504 00/ 507 00

 

Vorteile:

Leistungssteigerung: Das Öl sorgte bei den Motoren für eine Leistungssteigerung, die zwar nur gering ausfiel, aber dennoch spürbar ist.

Eignung: Sie können das Öl für viele verschiedene Fahrzeugmodelle nutzen, besonders empfohlen wird es für VW, Audi, Mercedes, SEAT, Porsche, Honda, Skoda, Mitsubishi und Nissan.

Spritsparend: Der Spritverbrauch reduziert sich – wie im Testbericht bereits erwähnt – im Vergleich zu einfachen Motorölen deutlich.

Longlife: Da das Motoröl 5W30 Longlife Spezifikationen erfüllt, kann der Ölwechsel-Turnus verlängert werden.

 

Nachteile:

Preis: Das 5W30 Motoröl von Castrol ist zweifelsfrei ein sehr gutes Motoröl, das jedoch auch einen recht hohen Preis hat.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Aral Super Tronic Longlife III

 

Das Aral Motoröl 5W30 ist ein Hochleistungs-Motoröl, das in verschiedenen Größen von einem Liter bis zum 20 Liter-Kanister erhältlich ist. Dadurch ist es auch für den Einsatz in KFZ-Betrieben interessant.

Es hat die Freigabe von verschiedenen Automobilkonzernen und entspricht hohen technischen Anforderungen, sodass es beispielsweise von BMW, VW, Audi, Mercedes und Porsche freigegeben ist. Preislich ist das Öl im unteren Mittelfeld angesiedelt, überzeugt aber dennoch durch einen hohen Verschleißschutz und eine effiziente Reibungsreduzierung, so dass es effektiv zur Verlängerung der Motor-Lebensdauer und zur Effizienzsteigerung beiträgt. Es ist auch für Diesel-Partikelfilter geeignet. Die Schmiereigenschaften sind insgesamt sehr gut und da es ein Longlife-Öl ist, können Sie es auch für Fahrzeuge verwenden, die Longlife-Service unterstützen.

Da es turbofest ist und die ACEA C3 sowie VW 50400 /50700 Spezifikationen voll erfüllt, ist es problemlos auch mit Werkstattöl der Hersteller mischbar oder kann es komplett ersetzen. Das performante Longlife III Öl überzeugt unterm Strich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Eigenschaften: Das Öl sorgt durch die guten Schmiereigenschaften für einen zuverlässigen Verschleißschutz und eine Reduzierung des Spritverbrauchs.

Longlife: Es handelt sich um ein Longlife-Öl. Daher können Sie die Wartungsintervalle etwas verlängern.

Eignung: Das Öl ist dank C30 und BWM Longlife-04 Spezifikation für viele Fahrzeuge geeignet, unabhängig davon, ob Sie es auch für VW, Audi oder als Toyota Motoröl 5W30 einsetzen möchten.

Varianten: Sie können es sogar im 20 Liter Kanister bestellen, so dass es auch für KFZ-Werkstätten gut geeignet ist.

 

Nachteile:

Verpackung: Wenn Sie mehrere Falschen bestellen, sind sie mit Klebeband verbunden, was beim Entfernen die Etiketten beschädigt.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Total 181712 Quartz Ineo Longlife

 

Das Total Motoröl 5W30 ist ein im mittleren Preisbereich angesiedeltes Öl mit einem hervorragenden Verschleißschutz. Da es die Spezifikationen ACEA C3, BMW Longlife 04 MB, 229.51 sowie C 30 und 504.00 / 507.00 von VW erfüllt, ist es universell für viele Fahrzeugmodelle geeignet. Das Öl sorgt für eine effektive Reinigung des Motors und schützt zudem besonders gut vor Schlammbildung. Mit dem Longlife-Öl sind Wartungsintervalle von bis zu 50.000 Kilometern möglich und auch die Auswirkungen auf den Diesel-Partikelfilter sind hervorragend.

Dank der Low SAPS-Formel beugt das Öl einer vorzeitigen Verstopfung effektiv vor und die Emissionswerte werden reduziert. Daher ist das Öl entsprechend umweltfreundlich. Im Motor werden alle bewegten Teile durch die zugesetzten Additive sehr gut geschützt, so dass der Verschleiß effektiv reduziert werden kann. Natürlich ist es für Benzin- und Dieselmotoren gleichermaßen geeignet.

Insgesamt bietet das Öl von Total sehr gute Schmiereigenschaften, eine sehr gute Performance und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Sie ein gutes Long-Life-Öl 5W30 suchen, kann das Produkt praktisch uneingeschränkt empfohlen werden, auch wenn es von einigen Herstellern keine Freigabe hat.

 

Vorteile:

Preis: Das Preis-Leistungsverhältnis ist durch die gute Kombination aus Schmiereigenschaften und günstigem Preis hervorragend.

Eigenschaften: Sowohl hinsichtlich Effizienz als auch bei der Reibungsreduzierung und Laufruhe kann es das Öl mit den Markenölen sehr gut aufnehmen.

Eignung: Grundsätzlich ist das Öl bedenkenlos universell einsetzbar, da es die gängigen Anforderungen und Spezifikationen an Longlife 5W30 Motoröl erfüllt und mitunter sogar übertrifft.

Longlife: Auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service kann das Motoröl genutzt werden.

 

Nachteile:

Eingeschränkte Freigabe: Das Öl ist im Vergleich zu anderen Motorenölen von nicht ganz so vielen Herstellern freigegeben.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Opel GM dexos2

 

Das günstige Motoröl 5W30 Dexos2 von GM konnte durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen. Obwohl es sich um ein Motoröl 5W30 von Opel handelt, kann es natürlich auch für Fahrzeugmodelle anderer Hersteller verwendet werden. Es erfüllt die Spezifikationen ACEA A3/B4, C3, API SM/CF, MB 229.51 sowie die Spezifikationen GM-LL-A-025, GM-LL-B-025, BMW Longlife-04 und VW 502.00, 505.00, 505.01. Damit ist es sehr universell einsetzbar, auch wenn es von vielen Herstellern keine explizite Freigabe hat.

In seiner Qualitätsklasse ist das Longlife-Öl sehr günstig und stellt damit eine hervorragende Alternative zu teuren Werkstattprodukten dar. Im Gegensatz zu anderen sehr günstigen Ölen kann die Laufleistung des Motors erhöht werden und die Effizienz verbessert sich durch die sehr guten Schmiereigenschaften spürbar im Vergleich zu einfacheren Ölen.

Auch im Vielfahrer-Bereich können Sie das Produkt von Opel bedenkenlos einsetzen, denn die Performance unter hoher Belastung ist ebenfalls hervorragend. Zudem können Sie es in verschiedenen Größen von einem bis 6 Liter sowie in diversen Set-Zusammenstellungen kaufen, was ebenfalls ein Vorteil ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigeren Preis im Vergleich zu vielen anderen Markenprodukten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Gute Eigenschaften: Die Eigenschaften des Motoröls sind sehr gut, denn es verbessert nicht nur die Effizienz und Langlebigkeit des Motors, sondern bietet auch hervorragende Schmiereigenschaften.

Eignung: Da es die gängigen Spezifikationen erfüllt und teilweise sogar übertrifft, ist es im Prinzip universell und bedenkenlos einsetzbar.

Longlife: Als Longlife-Öl ist es auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service verwendbar.

 

Nachteile:

Beschränkte Eignung: Das Öl ist nicht uneingeschränkt nutzbar, weshalb die konkrete Eignung beim Hersteller nachgefragt werden sollte. Genaue Spezifikationen vom Ölhersteller finden sich nur für VW und Opel.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Liqui Moly 1137 Longtime High Tech

 

Das Motoröl 5W30 von Liqui Moly hat zwar einen höheren Listenpreis als die meisten anderen Öle, überzeugt aber durch sehr gute Schmiereigenschaften und insgesamt sehr gute Eigenschaften, die zu einer Erhöhung der Motorlaufleistung beitragen können. Das Öl punktet in Sachen Reibungsreduzierung und verhilft dem Motor zu einem effizienteren Lauf, was entsprechend auch mit einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs im Vergleich zu weniger performanten Motorölen einhergeht.

Insbesondere durch die Beibehaltung des Öldrucks in allen Drehzahlbereichen dank unveränderter Viskosität liefert das Longtime Motoröl stets sehr gute Eigenschaften, unabhängig von der Temperatur und Belastung. Über die Website von Liqui Moly können Sie sehr schnell in Erfahrung bringen, für welche Fahrzeugmodelle das Öl geeignet ist. Obwohl es kein ausgewiesenes Long-Life-Öl ist, erfüllt es die Spezifikationen ACEA C3, API SN, BMW Longlife-04, hat die MB-Freigabe 229.51 und erfüllt auch die VW Spezifikationen 505 00, VW 505 01. Daher kann es auch als Ersatz für Fahrzeuge mit Longlife-Service eingesetzt werden. Darüber hinaus empfiehlt Liqui Moly das Öl für die Freigaben Fiat 9.55535-S3, Ford WSS-M2C 917-A und MB 229.31.

Es ist also universell einsetzbar und obwohl das vollsynthetische Motoröl von Liqui Moly etwas teurer ist, konnte es durch die sehr guten Eigenschaften hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen.

 

Vorteile:

Eigenschaften: Das Öl überzeugt durch sehr gute Schmiereigenschaften, sorgt für einen gleichbleibenden Öldruck und trägt damit zu einer effektiven Reduzierung des Verschleißes bei.

Eignung: Als Universalöl, das auch Longlife-Spezifikationen erfüllt, können Sie es für viele verschiedene Fahrzeugmodelle nutzen.

Longlife: Es ist auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service einsetzbar.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das 5W-30 Motorenöl von Liqui Moly auf einem höheren Niveau. Hierunter leidet das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Amazon Basics Typ V

 

Das universelle 5W-30 Öl des Typs V von Amazon Basics ist universell für viele verschiedene Fahrzeugmodelle geeignet und bietet sehr gute Eigenschaften zum fairen Peis. Zwar handelt es sich nicht um ein Longlife-Öl, erfüllt aber die Spezifikationen ACEA C3 und VW 504 00 sowie VW 507 00.

Der Verschleiß wird durch die hohe Temperaturbeständigkeit und die guten Schmiereigenschaften wirksam reduziert, so dass sich die Motor-Laufleistung erhöhen und der Benzinverbrauch reduzieren lässt.

Sie können es im Ein- oder Fünf-Liter-Kanister bestellen und es ist für alle neuen Fahrzeuge mit Diesel- oder Benzinmotor geeignet. Das es nach ACEA- und API-Standards entwickelt wurde, bietet das Öl eine hohe Qualität und sorgt für eine gleichbleibend hohe Leistung, unabhängig von Temperatur und Belastung. Wenn Sie ein solides 5W-30 Motoröl zum fairen Preis suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Eigenschaften: Das Öl ist nach ACEA- und API-Standards gefertigt und erfüllt damit die gängigen Standards. Entsprechend trägt es zu einer Reduzierung des Verschleißes und einer höheren Laufleistung bei.

Eignung: Das Universalöl ist für viele verschiedene Fahrzeugmodelle mit Diesel- und Benzinmotor geeignet.

 

Nachteile:

Kein Longlife: Für Fahrzeuge mit Longlife-Service sollte das Öl nicht verwendet werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Shell Helix Ultra ECT C3

 

Das Shell Motoröl 5W30 ist ein Hochleistungs-Motoröl, das hohen Anforderungen gerecht wird und in sehr vielen Fahrzeugen mit modernen Diesel-, Benzin- oder Gasmotoren zum Einsatz kommen kann. Auch für Motoren mit Dieselpartikelfilter ist es problemlos nutzbar.

Preislich ist das Öl im unteren Mittelfeld angesiedelt und bietet daher ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch wenn es sich nicht um Longlife-Öl handelt, so überzeugt es doch durch sehr gute Schmiereigenschaften und trägt zur Erhöhung der Laufleistung, der Verringerung des Verschleißes und einer Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei.

Da es turbofest ist und die gängigen Spezifikationen ACEA C3, API SN, BMW LL-0, GM Dexos2, Chrysler MS-11106 sowie die MB-Freigabe 229.51, 229.31 erfüllt, kann es auch als Longlife-Ersatz verwendet werden, auch wenn es eigentlich kein Longlife-Öl ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die guten Eigenschaften und den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Eigenschaften: Das Öl bietet gute Schmiereigenschaften und trägt damit effektiv zu einer Erhöhung der Laufleistung und einer Reduzierung des Verschleißes bei.

Eignung: Sie können das Motorenöl für sehr viele verschiedene Fahrzeugmodelle mit Dieselmotor, Benzinmotor oder Gasmotor verwenden.

 

Nachteile:

Kein Long-Life: Es handelt sich um kein offizielles Longlife-Öl, auch wenn es die LL-Spezifikationen von BMW erfüllt.  

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Ford 14E9EC Formular F

 

Das Formula F Öl von Ford ist nicht nur für Ford-Fahrzeuge interessant. Zwar erfüllt es mit ACEA A5/B5, ACEA A5/B5 API – SL und WSS-M2C913-C nicht so viele Herstellerspezifikationen wie andere Motorenöle, ist grundsätzlich aber universell einsetzbar.

Die Schmierungseigenschaften sind insgesamt hervorragend, so dass das Motoröl effektiv zur Reduzierung des Verschleißes und zur Erhöhung der Motor-Lebensdauer beitragen kann. Auch bei hohen Temperaturen bietet das Öl eine sehr gute Schmierleistung und einen sehr guten Verschleißschutz. Longlife-Spezifikationen erfüllt das Motoröl zwar nicht, es unterstützt aber Wartungsintervalle von 20.000 Kilometern, und kann damit auch als Ersatz für Longlife-Öle bei vielen Herstellern verwendet werden.

Durch den insgesamt günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich hervorragend, so  dass Sie mit dem 5W-30 Motorenöl von Ford nicht viel falsch machen können. Natürlich ist es für Diesel- und Benzinmotoren gleichermaßen geeignet.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Eigenschaften: Durch die sehr guten Schmierungseigenschaften trägt das Öl zu einem geringen Benzinverbrauch und Verschleiß des Motors bei.

Eignung: Sie können das Motorenöl für viele verschiedene Fahrzeugmodelle einsetzen und es erfüllt sogar Longlife-Spezifikationen, auch wenn es eigentlich kein Longlife-Öl ist.

 

Nachteile:

Spezifikationen: Das Ford Motoröl 5W30 erfüllt nicht so viele Herstellerspezifikationen wie manch markenneutrales Motoröl.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Liqui Moly 3707 Top Tec 4200

 

Das Motoröl von Liqui Moly ist ein sehr gutes 5W-30 Motoröl mit hervorragenden Schmierungseigenschaften bei allen Temperaturen. Sie können es im 1 Liter, 5 Liter oder 6 Liter Kanister kaufen und es erfüllt sehr umfangreiche Spezifikationen sowie als Longlife III Öl auch entsprechende Longlife-Spezifikationen von BMW.

Neben den ACEA C3 und VW 504 00 / VW 507 00 Spezifikationen ist das Öl für viele weitere Fahrzeugmodelle freigegeben und entsprechend universell einsetzbar.

Im Vergleich zu anderen Longlife-Motorölen ist es jedoch recht preisintensiv, worunter das Preis-Leistungs-Verhältnis etwas leidet. Da es aber zu einem sehr sanften Lauf des Motors beiträgt, Diesel-Partikelfilter von der Verwendung des Öls profitieren und es zudem für Benzin-, Diesel- und Gasmotoren gleichermaßen geeignet ist, ist der Preis insgesamt fair. Insbesondere, wenn Sie ein Motoröl für anspruchsvolle Einsatzbereiche suchen, das auch bei Extrembedingungen eine hohe Stabilität und Performance gewährleisten kann, liegen Sie mit dem Produkt richtig.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des höheren Preises bietet das Longlife III Motoröl ein unterm Strich faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Eigenschaften: Das Öl sorgt selbst unter extremen Bedingungen für sehr gute Schmiereigenschaften und eine hervorragende Performance. Das schont den Motor, erhöht die Laufleistung und trägt zu einem geringeren Verbrauch bei.

Eignung: Dank vieler Freigaben und Spezifikationen ist das Motoröl universell einsetzbar. Auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service ist es problemlos nutzbar.

Longlife: Das Longlife III Motoröl ist auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service geeignet.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das High-Performance-Motoröl bereits auf einem höheren Nivau.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Castrol Edge Professional Longlife III

 

Die Professional Variante des 5W-30 Edge Öls von Castrol ist qualitativ sehr hochwertig, was insbesondere im professionellen Einsatzbereich nochmals leichte Performancesteigerungen und Verschleißreduzierungen unter extremen Bedingungen mit sich bringen kann. Im Privatbereich sind die Unterschiede zu anderen Longlife III Motorölen aber nicht oder nur marginal spürbar. Daher ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hier nicht ganz ideal.

Das Öl erfüllt die Spezifikationen SAE 5W-30, ACEA C3 und VW 504 00/ 507 00 sowie Porsche C30, so dass es universell für viele Fahrzeuge geeignet ist. Insbesondere für hoch motorisierte Diesel- und Benzinfahrzeuge kann sich der Einsatz des Professional-Öls durchaus lohnen, denn durch Titanium FST ist die Schmierfilmstärke erhöht.

Darüber hinaus kommt das Öl bei kritischen Motorbelastungen zum Einsatz, da es auch unter Extrembedingungen stabil bleibt. Diese höhere Performance hat allerdings entsprechend auch ihren Preis.

 

Vorteile:

Eigenschaften: Das Motoröl sorgt selbst unter Extrembedingungen für einen hervorragenden Verschleißschutz und kann die Effizienz des Motors zusätzlich verbessern.

Longlife: Das Motoröl ist auch für Fahrzeuge mit Longlife-Service nutzbar.

Eignung: Sie können das Motoröl für viele verschiedene Fahrzeugmodelle nutzen.

 

Nachteile:

Preis: Im Vergleich zu anderen Long-Life-Ölen liegt das Produkt bereits auf einem recht hohen Preisniveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Gartenfräsen

 

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie das beste Motoröl 5W30 für Ihr Fahrzeug finden möchten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst. Außerdem erklären wir Ihnen, was es mit der 5W30 Spezifikation sowie dem Longlife-Zusatz auf sich hat. Bevor Sie einfach ein günstiges Motoröl 5W30 kaufen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie einen Blick auf unseren abschließenden Testbericht werfen, denn dort haben wir die besten Motoröle 5W30 des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben.

Grundsätzliche Eigenschaften eines 5W30-Motoröls

5W30 Motoröl ist im Vergleich zu vielen anderen Ölen ein Universalöl, das für viele verschiedene Motoren eingesetzt und von den Herstellern empfohlen wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Diesel- oder Benzinmotoren handelt. Da es grundsätzlich für fast alle modernen Motoren geeignet ist, können Sie es universell einsetzen. Es gibt jedoch je nach Hersteller andere Spezifikationen, die das Öl erfüllen muss, damit es genau auf die Eigenschaften des Motors zugeschnitten ist.

Achten Sie beim Kauf des Öls daher darauf, dass das Öl für Ihr Fahrzeug freigegeben ist, wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten. Viele Hersteller wie beispielsweise Liqui Moly bieten verschiedene 5W30 Motoröle an, die unterschiedliche Spezifikationen erfüllen. Darüber hinaus gibt es auch Long-Life 5W30 Motoröl, das speziell an die Anforderungen moderner Motoren angepasst ist. Ein Long-Life Öl ist ein Leichtlauföl, das längere Wartungsintervalle ermöglichen kann.

Grundsätzlich trotzt jedes 5W30 Motoröl großen Temperaturschwankungen und kann bei verschiedenen Temperaturen im Winter wie Sommer eingesetzt werden. Die Schmiereigenschaften sind sehr gut, so dass das Öl entscheidend dazu beiträgt, den Verschleiß des Motors sowie den Spritverbrauch zu reduzieren und die Effizienz zu verbessern. Dadurch erhöht sich entsprechend auch die Lebensdauer des Motors.

Da 5W30 Öl aus einem hochwertigen Grundöl hergestellt wird, können Sie die Wartungsintervalle je nach Hersteller und Öl ohnehin über die Herstellerempfehlungen hinaus verlängern, selbst wenn es sich nicht um ein explizit ausgewiesenes Long-Life Öl handelt. Man spricht von 5W30 Öl daher auch von Leichtlauföl.

 

Longlife vs. klassisches Motorenöl

Sowohl Long-life als auch klassische 5W30 Motoröle sind Leichtlauföle. Long-Life ist speziell für Fahrzeuge ausgelegt, die einen Long-Life-Service anbieten. Hierzu gehören beispielsweise VW oder Audi. Manche Hersteller schreiben sogar vor, dass Sie als Motoröl 5W30 Longlife verwenden müssen. Ist dies der Fall, sollten Sie sich auf jeden Fall daran halten, denn bestimmte Sensoren und Kalkulationen im Fahrzeug sind dann auf die Nutzung dieses Öltyps ausgerichtet. Der Motor kann dann im schlimmsten Fall Schaden nehmen, wenn Sie ein herkömmliches Öl verwenden.

In Abhängigkeit vom Fahrstil und der Fahrweise können Sie das Ölwechsel-Intervall mit einem Longlife-Öl verlängern. Allerdings muss dies im Bordcomputer auch entsprechend so hinterlegt sein. Ist dies der Fall, können Sie trotz des höheren Preises eines Long-Life-Öls unterm Strich Geld sparen. Sollen Sie sich aus Kostengründen gegen ein Long-Life-Öl entscheiden, müssen Sie dennoch unbedingt darauf achten, dass das Öl die Herstellerspezifikationen erfüllt. Ist Ihr Fahrzeug auf den Long-Life-Wechselintervall eingestellt, sollten Sie es in einer Werkstatt auf den Standard-Intervall umprogrammieren lassen.  

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem 5W30 Motoröl bzw. einem Ölwechsel gemacht haben und bei einem Fahrzeug neues Öl einfüllen möchten, für das noch Herstellergarantie besteht, sollten Sie sich stets genau an die Spezifikationen und Angaben des Herstellers halten. Wenn Sie ein herkömmliches Öl nachfüllen, obwohl Long-Life-Öl vorgeschrieben ist, riskieren Sie gegebenenfalls die Garantie.

Markenöl vs. No-Name-Motoröl

Es ist nicht möglich, eine klare Empfehlung für ein Markenöl oder ein No-Name-Öl auszusprechen. Mittlerweile sind auch No-Name-Öle, die nicht für spezielle Marken ausgelegt sind, so gut, dass sie sich hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Spritverbrauch und die Effizienz kaum unterscheiden. Anders sieht es aber beim Verschleiß und damit der Laufleistung des Motors aus. Hochwertige Öle tragen entscheidend dazu bei, dass die Bauteile geschont werden und die Schmiereigenschaften des Öls stets gleich sind. Wenn es vorgeschrieben ist, sollten Sie daher auch unbedingt auf ein Long-Life Öl setzen und es nicht durch ein günstiges Öl ersetzen.

Ob Sie sich innerhalb der passenden Spezifikationen für Ihr Fahrzeug jedoch für eine günstige Variante oder ein teureres Markenöl entscheiden, ist einzig und allein Ihre Entscheidung. Wenn sie mit einem bestimmten Öl gute Erfahrungen gemacht haben oder sich bei einem anderen Öl unsicher sind, ob es die Spezifikationen erfüllt, lautet unsere Empfehlung, bei diesem Öl zu bleiben. In der Regel sprechen wir von Preisunterschieden von unter zwei Euro pro Liter, so dass es sich in vielen Fällen kaum lohnt, ein Risiko einzugehen oder wegen wenigen Euro das Öl zu wechseln, wenn Sie vorher zufrieden waren. Im Gegensatz zu sehr günstigen Ölen ist es bei hochwertigen Ölen aber tendenziell so, dass sie die Herstellerspezifikationen und Anforderungen sogar übertreffen. Dies kann zusätzlich zu einer höheren Laufruhe und einem geringeren Benzinverbrauch oder Verschleiß führen. Außerdem stehen die Chancen bei einem sehr hochwertigen Öl besser, dass es auch deutlich nach Überschreiten des Wechselintervalls noch einwandfrei seine Dienste verrichtet.

In unserem Test haben wir aber auch gesehen, dass viele günstige Öle alle Kriterien und Spezifikationen ebenso erfüllen und tadellose Resultate liefern. Das gilt aber keineswegs für jedes günstige Motoröl. Gleichzeitig ist aber auch ein hoher Preis kein Garant dafür, dass das Öl eine deutliche Effizienzsteigerung oder Verschleißreduzierung in Ihrem Motor bringt. Grundsätzlich aber gilt, dass Sie keineswegs ein spezielles Nissan Motoröl 5W30 kaufen müssen, wenn Sie einen Nissan fahren. Wenn Sie sich an die Freigaben und Spezifikationen halten, können Sie auch mit einem günstigen Öl nicht viel falsch machen.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu 5W30 Motoröl haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren. Die Fragen, die uns am häufigsten zu dem weit verbreiteten Universal-Leichtlauföl erreichen, haben wir hier kurz für Sie beantwortet; vielleicht hilft Ihnen dies bereits weiter.

 

Frage 1: Für welche Autos ist 5W30 Motoröl geeignet?

Das hängt vom Motor ab. Da es sich bei 5W30 um ein Universal-Leichtlauföl handelt, ist es grundsätzlich fast für alle modernen Benzin- und Diesel bzw. sogar Gas-Motoren geeignet. Die VW-Norm für 5W30 Öle 504/507 ist die Universalnorm für die Öle. Diese wiederum entspricht der C3/C4 Freigabe, die manch anderer Hersteller fordert. Es reicht daher, auf die Spezifikation des Öls und die Vorgabe des Fahrzeugherstellers zu schauen. Dann können Sie im Prinzip ein beliebiges 5W30 Öl nehmen, das diese Spezifikation erfüllt.

Frage 2: Was bedeutet 5W30 bei Motoröl?

5W30 ist eine Spezifikation, die die Temperaturbeständigkeit und die Viskosität des Öls beschreibt. 5W30 Öle können daher grundsätzlich auch untereinander gemischt werden. Es gibt jedoch bestimmte Spezifikationen, die nicht alle 5W30 Öle erfüllen. Hierzu gehört zum Beispiel die Long-Life-Spezifikation für längere Wartungsintervalle.

Das W in der Bezeichnung steht für Winter, was für die Niedrigtemperatur-Viskosität steht. Die 30 steht für die Hochtemperatur-Viskosität bei 100°C. Je kleiner die Zahl vor dem W, desto besser fließt das Öl bei niedrigen Temperaturen.

 

Frage 3: Wie lange hält 5W30 Motoröl?

Ein geöffneter Behälter mit Motoröl sollte nicht länger als sechs Monate verwendet werden. Verschlossenes Motoröl hält hingegen deutlich länger. Es wird aber dennoch empfohlen, es nicht länger als fünf bis sieben Jahre zu lagern, bevor es zum Einsatz kommt. Achten Sie daher beim Kauf auch auf das Abfülldatum, wenn Sie das Öl bei sich zuhause einlagern möchten. War das Öl hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt, kann sich die Haltbarkeit auf drei oder weniger Jahre reduzieren. Prüfen Sie das Öl daher vor dem Einfüllen immer optisch. Abgelaufenes Öl kann im Motor zu Schäden führen.

 

Frage 4: Was kostet 5W30 Motoröl?

Die Preise können je nach Hersteller und genauen Spezifikationen recht stark variieren. Ein günstiges 5W30 Öl kann man bereits für etwa 5 Euro pro Liter bekommen. Teure Markenöle, die höchste Anforderungen erfüllen und als Long-Life-Öl zugelassen sind, können aber auch bis zu 20 Euro pro Liter kosten.

 

Frage 5: Was ist besser: 5W30 oder 5W40 Motoröl?

Die beiden Öle unterscheiden sich nur geringfügig voneinander, denn bei beiden handelt es sich um Leichtlauföle. Der Wert 30 oder 40 beschreibt die Hochtemperatur-Viskosität bei 100°C. Ein 5W40 Öl ist etwas zähflüssiger und hat eine stabilere Konsistenz. Dies führt zu etwas weniger Verschleiß und die Betriebssicherheit erhöht sich. Da 5W30 aber dünnflüssiger ist, reduziert sich der Widerstand im Motor, was wiederum zu einer höheren Effizienz führt. Welches Öl besser geeignet ist, hängt stets vom Motor und den Vorgaben des Herstellers ab.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Radarwarner im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so einfach, den besten Radarwarner zu finden, denn das Angebot am Markt ist einerseits groß, andererseits ist aber auch die rechtliche Lage nicht immer ganz klar. Außerdem sollten Sie sich mit den verschiedenen Arten von Radarwarnern und den wichtigsten Kaufkriterien befassen. Falls Ihnen dafür die Zeit fehlt und Sie lieber schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den kompakten Radarwarner von POI Pilot 6000 sehr empfehlen, denn er ist unauffällig, erkennt stationäre Blitzer und Radarfallen dank großer Datenbank in ganz Europa zuverlässig und kann drei Jahre lang kostenlos aktualisiert werden. Alternativ ist auch das cloudbasierte Radarwarnsystem von ooono sehr empfehlenswert, denn es nutzt Daten der Community und von Blitzer.de und ist zudem besonders kompakt und zudem sehr günstig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

7 beste Radarwarner 2022 im Test

 

Welches Modell für Ihre Zwecke als bester Radarwarner in Frage kommt, hängt letztendlich natürlich von Ihren Anforderungen an das Gerät ab. Im Folgenden haben wir die besten Radarwarner des Jahres 2022 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben. Hierunter finden Sie mit Sicherheit auch ein für Ihre Zwecke passendes Gerät.

 

1. Poi Pilot 6000 Radarwarner mit GPS

 

Als bester Radarwarner konnte sich das Modell von POI Pilot 6000 durchsetzen. Durch die kompakte Bauweise lässt es sich unkompliziert verstecken und einfach an der Windschutzscheibe montieren. Dank Lösch-Knopf können Sie unkompliziert und schnell alle gespeicherten POI-Blitzerdaten löschen.

Updates werden per Verbindung zu Windows aufgespielt, was drei Jahre lang kostenlos erfolgen kann. Die Bedienung ist insgesamt unkompliziert und neben Blitzerdaten für Deutschland erhalten Sie auch Daten für das restliche Europa. Die Datenbank ist entsprechend sehr groß und umfangreich. Da das Gerät mit einem GPS-Modul ausgestattet ist, wird Ihre Geschwindigkeit und Fahrtrichtung vom Radarmelder erkannt und entsprechend in die akustische und optische Meldung mit einkalkuliert.

Als günstiger Radarmelder erkennt das Gerät zwar keine Blitzer oder Laserpistolen aktiv, funktioniert aber durch die aktuellen Daten dennoch zuverlässig, da die Datenbank auch stets mit mobilen Daten aktualisiert wird. Leider sind Live-Updates per Smartphone o.Ä. nicht möglich.

 

Vorteile:

Datenbank: Die POI- und Blitzer-Datenbank ist sehr umfangreich und es werden Blitzer-Daten für den kompletten europäischen Raum bereitgestellt.

Preis: Preislich ist das Gerät auf einem recht niedrigen Niveau angesiedelt, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Ausstattung: Mit GPS, akustischer und optischer Warnung vor Blitzern und Gefahrenstellen ist das Modell gut ausgestattet.

Handhabung: Es lässt sich einfach bedienen und unkompliziert an der Windschutzscheibe oder auf dem Armaturenbrett befestigen.

 

Nachteile:

Keine Sensoren: Eine aktive Erkennung von Blitzern oder Laserpistolen ist nicht möglich.

Keine Live-Updates: Updates müssen manuell über Windows eingespielt werden, was das Erkennen von mobilen Blitzern schwierig macht.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Ooono Verkehrsalarm Bluetooth

 

Der kleine Button von Ooono ist ein sehr günstiger Radarwarner, der per Bluetooth mit dem Handy verbunden wird. Er aktiviert sich nur mit gekoppeltem Smartphone und erlaubt es Ihnen, Blitzer oder auch andere Ereignisse wie Staus oder Unfälle mit nur einem Knopfdruck zu melden. Über die zugehörige App werden die Informationen dann mit Millionen Nutzern in aller Welt geteilt, so dass andere Fahrer, die in der Nähe sind, entsprechend gewarnt werden können.

Durch den günstigen Preis in Verbindung mit der sehr einfachen Bedienung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut. Im Hintergrund greift das Modell auf sämtliche Daten der Blitzer.de App zu und überträgt die gemeldeten Informationen an eben diese. Befinden Sie sich mit dem Fahrzeug in der Nähe eines in der App hinterlegten Blitzers oder eines Staus, wird dies per Lichtsignal und akustischer Warnung angezeigt.

Das funktionierte im Test insgesamt sehr zuverlässig, aber da natürlich keine aktive Laser- oder Radarerkennung vorhanden ist, werden neu errichtete mobile Blitzer natürlich erst dann gemeldet, wenn ein Anwender eben diesem zum Opfer gefallen ist. Entsprechend ist die Erkennungsrate geringer als bei echten Radargeräten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Ausstattung: Das Modell verbindet sich automatisch per Bluetooth mit dem Handy und verfügt über ein akustisches und visuelles Warnsystem in verschiedenen Farben.

Handhabung: Der Button lässt sich praktisch überall einfach befestigen und mit nur einem Knopfdruck bedienen.

Datensatz: Dank über 5 Millionen Nutzern und Blitzer.de Datenbank im Hintergrund sind sehr viele Blitzerdaten vorhanden.

 

Nachteile:

Erkennungsrate: Das System arbeitet mit Community-Daten von Blitzer.de und erkennt keine Radar- oder Lasermessungen aktiv.

Zu Amazon

 

 

 

3. Saphe 2012 Mini Verkehrsalarm

 

Der Mini-Verkehrsalarm ist an die Datenbank von Blitzer.de angebunden, wenn Sie per Bluetooth mit Ihrem Smartphone mit dem Gerät verbunden sind. Dank 11 Millionen Fahrern, die Daten an Blitzer.de melden, ist die Abdeckung entsprechend groß und auch mobile Blitzer werden durchaus zeitig und zuverlässig gemeldet.

Das kompakte Modell versorgt Sie mit Daten aus ganz Europa und über den Zigarettenanzünder startet es automatisch, wenn Sie das Auto starten. Die Signalgebung ist klar, denn es ist ein Display vorhanden, auf dem aktuelle Warnhinweise und Informationen gut dargestellt werden. Sie müssen zum Betrieb des Radarmelders ein Smartphone verbunden haben, denn eine Positionserkennung per GPS ist hier nicht möglich.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut, auch wenn die Ausstattung insgesamt eher rudimentär ist. Durch die sehr kompakte Bauweise ist es besonders unauffällig und lässt sich einfach installieren. Eine freie Sicht nach vorne benötigt das Modell nicht, da keine Sensoren zur Erkennung von Blitzern vorhanden sind.

 

Vorteile:

Blitzer.de: Die europaweite Datenbank von Blitzer.de ist sehr groß und auch aktuelle Blitzer werden zeitnah eingespeist.

Bauweise: Durch die sehr kompakte Bauweise lässt sich das Gerät überall problemlos installieren.

Handhabung: Es lässt sich einfach bedienen und durch das Display sind Warnungen gut erkennbar

Live-Updates: Per Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone werden live aktuelle Daten aufgespielt.

 

Nachteile:

Keine Sensoren: Eine aktive Blitzererkennung ist nicht möglich.

Nur mit Smartphone-Verbindung: Ohne aktive Verbindung mit dem Smartphone kann das Gerät nicht betrieben werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

4.Lamax C9 2K Dashcam mit Radarwarner

 

Bei dem Modell von Lamax handelt es sich um eine Dashcam mit Radarmelder. Das Gerät lässt sich einfach am Rückspiegel anbringen und bietet eine sehr große Kamera mit hoher Auflösung (Full HD). Das rückseitige Display ist mit 2,7‘‘ sehr groß und die Bedienung ist insgesamt komfortabel.

Natürlich lassen sich die aufgezeichneten Videos direkt auf einer Speicherkarte speichern. Durch die GPS-Verbindung hat die Dashcam Zugriff auf Ihre Standortdaten und erhält zudem Blitzerinformationen über eine Datenbank, die 40 Länder abdeckt. Aktiv werden mit dem Gerät aber keine Blitzer erkannt, so dass insbesondere mobile Messstationen nicht gut erkannt werden können.

Dank Tachometer, GPS, G-Sensor für die automatische Unfallaufzeichnung und der hohen Videoqualität ist die Ausstattung insgesamt sehr gut. Dies in Verbindung mit der kompakten Bauweise und dem fairen Preis sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist. Im Test konnten stationäre Blitzer recht zuverlässig erkannt werden.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Preislich liegt die Dashcam auf einem fairen Niveau, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Ausstattung: Durch die hohe Bildqualität, G-Sensor, GPS und Tachometer sowie weiterer Features ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet.

Handhabung: Die Bedienung ist komfortabel und es lässt sich durch die kompakte Bauweise sehr einfach installieren.

 

Nachteile:

Keine aktive Erkennung: Das Modell kann Blitzer nicht aktiv erkennen, sondern enthält die Blitzerdaten über GPS.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. POI Pilot 6000 Radarwarner GPS

 

Bei dem Modell von POI handelt es sich um einen Radarwarner, der sehr günstig ist. Er verfügt über ein einfaches Display und ist eigentlich als POI-Anzeige konzipiert. Entsprechend lassen sich Points of Interest aus verschiedenen Kategorien anzeigen. Insgesamt gibt es 6,5 Millionen POIs, die hinterlegt sind und die auf Knopfdruck auch alle gelöscht werden können.

Ein GPS-Modul zur Positionserkennung ist ebenfalls vorhanden, so dass Sie stets mit aktuellen Informationen passend zu Ihrem Standort versorgt werden können. Allerdings kann das Gerät aktiv keine Radarfallen oder Laser-Messanlagen entdecken. POIs lassen sich nur über eine PC-Verbindung aktualisieren. Dies führt dazu, dass die Erkennungsrate insgesamt nicht so hoch ist wie bei anderen Modellen. Darüber hinaus ist das Bedienkonzept – ebenso wie die Ausstattung – eher mäßig.

Wenn Sie aber auf der Suche nach einer günstigen Möglichkeit sind, sich POIs im D/A/CH-Raum anzeigen zu lassen, zu denen auch Gefahren oder Blitzer gehören können, werden Sie hier zu einem fairen Preis fündig. Die Installation ist durch die sehr kompakte Bauweise einfach per Saugnapf möglich.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den fairen Preis insgesamt sehr gut.

Bauweise: Das Gerät ist sehr kompakt gebaut und lässt sich einfach anbringen.

Ausstattung: Mit GPS-Modul, 5.000 Kategorien und 6,5 Millionen POIs sowie kleinem Display und Boss-Button zum Löschen aller Daten ist das Gerät insgesamt gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Erkennungsrate: Die Erkennungsrate ist nur mäßig, da Sie neue POI-Daten nur per Verbindung mit dem PC erhalten.

Bedienung: Der Bedienkomfort ist nicht sehr hoch und das verbaute Display ist rudimentär.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Genevo One S Radarwarner GPS

 

Das Lasermessgerät von Genevo ist ein aktiver Radarwarner, der kompakt gebaut ist und sich sehr einfach per Saugnapf installieren lässt. Störsignale führen nur selten zu einem Fehlalarm und Sie brauchen natürlich keine Verbindung zum Smartphone.

Grundsätzlich erkennt das Gerät Ka-Radar-Messanlagen sehr zuverlässig, allerdings mitunter erst recht spät. Zudem können Sie Laserpistolen nicht erkennen. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut, es verfügt über ein Display und der Bedienkomfort ist unterm Strich komfortabel. Über einen Notfall-Button können Sie die Radarmeldefunktion sperren und abschalten, so dass das Modell lediglich als GPS-Geschwindigkeitsanzeige dient.

Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut und wenn Sie einen Radarmelder suchen, der eine hohe Erkennungsrate bei geringer Fehlerquote bietet, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt gut.

Ausstattung: Mit Display, GPS-Modul, Notfall-Taste und guter Halterung ist das Gerät gut ausgestattet.

Erkennungsrate Radar: Radarmelder werden zuverlässig erkannt.

Handhabung: Das Bedienkonzept ist gelungen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem recht hohen Niveau.

Reichweite: Die Reichweite ist leider recht gering. Mitunter werden Sie erst 30 bis 50 Meter vor einem Blitzer gewarnt.

Keine Laser-Erkennung: Laser-Messgeräte kann das Modell nicht erkennen.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. HugeAuto Radar 360° Plus V8 Radarwarner

 

Der V8 Radarwarner ist sehr preisgünstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz geringer Erkennungsrate und hoher Fehlerquote dennoch gut ist. Das Gerät kann Lasersignale und Radarsignale erkennen, wenn auch nicht immer zuverlässig.

Dank City-Modus können Sie im innerstädtischen Bereich die Anzahl an Fehlalarmen zuverlässig reduzieren. Das Gerät lässt sich sehr einfach installieren, verfügt über ein kleines rückseitiges Display und verfügt auch über einen Sprachalarm. Eine andere Funktion als die als Radarmelder gibt es jedoch nicht, so dass das Gerät im Falle einer Kontrolle mit hoher Wahrscheinlichkeit beschlagnahmt wird.

Trotz höherer Fehlalarm-Quote und recht geringer Erkennungsrate im Allgemeinen kann sich die Anschaffung lohnen, wenn Sie einen günstigen Radarmelder suchen, mit dem Sie grundsätzlich durchaus viele Laserpistolen und Radarmelder erkennen können.

 

Vorteile:

Preis: Das Modell ist sehr günstig.

Laser und Radar: Grundsätzlich kann das Gerät sowohl Lasersignale als auch Radar erkennen.

Installation: Es lässt sich sehr einfach installieren.

 

Nachteile:

Reiner Radarmelder: Es gibt keine weitere Funktion, die Sie offiziell nutzen dürfen. Im Fall einer Kontrolle wird das Gerät daher eingezogen.

Erkennungsrate: Die Erkennungsrate ist eher gering.

Fehlalarm: Es kann immer wieder zu falschen Signalen durch verschiedene Störfaktoren kommen.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Radarwarner

 

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach einen Radarwarner bzw. Blitzwarner kaufen, sollten Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen und sich auf jeden Fall mit der rechtlichen Situation auseinandersetzen. Erst dann macht es Sinn, sich mit den verschiedenen Arten von Radarwarnern und den wichtigsten Kaufkriterien zu befassen. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Radarwarner gemacht haben, erfahren Sie hier. Unserem abschließenden Testbericht können Sie die besten Radarwarner 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Rechtliche Situation – sind Radarwarner erlaubt?

Unsere Empfehlung lautet, sich zunächst genau mit der rechtlichen Situation auseinanderzusetzen, bevor Sie einen Radarwarner im Auto benutzen.

Da Radarwarner vor der bösen Überraschung warnen können, geblitzt zu werden, entgeht man dem eigentlichen Zweck der Blitzer, was natürlich nicht im Sinne der Gesetzeshüter ist. Obwohl im Gesetzestext beispielsweise Smartphone-Apps, die vor Blitzern warnen, nicht explizit verboten sind, dürfen Sie während der Fahrt per Gesetz keine elektronischen Geräte bedienen und auch keine Hilfsmittel nutzen, die dazu bestimmt sind, Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzuzeigen oder zu stören.

Zwar dürfen Sie einen Radarwarner besitzen, Sie dürfen ihn aber eigentlich gemäß §23 Abs. 1b StVo nicht benutzen. Allerdings gilt dieses Gesetz ausschließlich für den Betrieb eines solchen Geräts durch den Fahrer. Ein Beifahrer dürfte das Gerät also durchaus einschalten. Allerdings dürfte in einem solchen Fall der Fahrer nicht darüber informiert werden, wenn eine Radarfalle auftaucht. Sie sehen, wo dies hinführt. Es ist eine Grauzone und es wäre im Fall der Fälle schwer nachweisbar, ob Sie als Fahrer informiert wurden, wer das Gerät betrieben hat und ob es überhaupt eingeschaltet war. Andererseits macht es natürlich nur wenig Sinn, ein solches Gerät mitzuführen, wenn Sie es nicht einschalten.

Im Zweifelsfall darf die Polizei bei einer Verkehrskontrolle das Gerät beschlagnahmen und Ihnen ein Bußgeld in Höhe von 75 Euro in Rechnung stellen. Darüber hinaus würden Sie einen Punkt in Flensburg kassieren, wenn nachgewiesen werden kann, dass Sie das Gerät betrieben haben. Bei Blitzer Apps auf Smartphones und Geräten, die sich per Bluetooth Daten vom Smartphone bedienen, ist die Lage noch unklarer. Denn Ihr Smartphone darf die Polizei nicht beschlagnahmen. Letztendlich müssen Sie selbst für sich entscheiden, ob Ihnen die Nutzung das Risiko eines Bußgelds und eines Punkts in Flensburg wert ist. Diese Entscheidung tragen Sie alleine und wir können Sie Ihnen auch nicht abnehmen.

 

Arten von Radarwarnern

Im Folgenden zeigen wir Ihnen in einer Kurzübersicht, welche Arten von Radarwarnern es am Markt gibt. Wenn Sie sich für eine Art entscheiden, können Sie das Angebot gut eingrenzen und schneller den für Ihre Zwecke am besten geeigneten Radarwarner finden.

Smartphone App: Apps für das Smartphone funktionieren über Datenbanken und GPS. Sie sind günstig, können gut vor Blitzern warnen, die von anderen Autofahrern erkannt und an die App übertragen wurden und sie sind gesetzlich nicht explizit verboten. Auch gibt es bei den meisten Apps eine Datenbank von festen Radarwarnern. Eine zusätzliche Hardware ist für reine App-Lösungen nicht erforderlich, allerdings muss das Handy natürlich entsprechend immer dabei und aufgeladen sein.

Bluetooth-Radarwarner: Radarwarner, die per Bluetooth mit dem Handy verbunden werden, arbeiten ähnlich wie Apps, bieten aber zusätzliche Möglichkeiten, wie beispielsweise das Melden eines Blitzers per Knopfdruck. Auch sie können nicht direkt Radarfallen erkennen, so dass solche Systeme im Vergleich zu echten Radarwarngeräten nicht vor neuen mobilen Radarfallen warnen können.

Navigationsgerät mit Radarwarner: Software-Radarwarner auf dem Navigationsgerät funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie Handy-Apps. Solche integrierten Radarwarnsysteme in Navis sind in Deutschland jedoch nicht erlaubt, so dass die gleichen Strafen drohen können, wie bei einem eigenständigen Radarwarngerät. Insbesondere aber auch für Auslandsreisen nach Frankreich oder Belgien sind sie durchaus empfehlenswert, denn nicht überall in Europa sind sie verboten. Um neue Blitzer zu erhalten, müssen auf dem Navi mit Radarwarner aber Kartenupdates durchgeführt werden.

Radarwarngerät: Echte Radarwarngeräte müssen so im Fahrzeug angebracht werden, dass sie durch die Frontscheibe Radar- und Lasermessgeräte erkennen können. Die meisten Geräte greifen auf keine Datenbank zurück, sondern erkennen nur Blitzer, die sie aktiv messen können. Feste Blitzer werden hiermit sehr zuverlässig erkannt, bei Lasermessungen kann es jedoch häufig zu spät sein. Auch ist die Fehlerquote bei mobilen Blitzern relativ hoch. Im Vergleich zu Softwarelösungen können solche Geräte Radarfallen aber aktiv selbst erkennen. Beachten Sie jedoch, dass sie bei verschiedenen Signalen, die beispielsweise durch Türen, Ampeln oder Garagentore erzeugt werden, einen Fehlalarm ausgeben können. Zudem sind sie in der Anschaffung recht teuer.  

Da solche Geräte rechtlich nicht genutzt werden dürfen, können Sie auch Kombi-Geräte kaufen, die zwar ebenfalls rechtlich nicht wirklich erlaubt sind, durch die zusätzliche Nutzung ist es aber schwierig, sie bei einer Kontrolle einzuziehen. Hierzu gehört beispielsweise die Dashcam mit Radarwarner.


Wichtige Kaufkriterien

Worauf Sie beim Kauf von echten Radarwarngeräten achten sollten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst. Üblicherweise wird ein günstiger Radarwarner im Vergleich zu einem hochwertigen und besser ausgestatteten Modell in den meisten wichtigen Kriterien schlechter abschneiden.

Reichweite: Die Reichweite ist ein entscheidendes Kriterium. Hier schwächeln die meisten Geräte insbesondere bei Laser-Radarfallen, denn diese werden mitunter erst so spät erkannt, dass es schon zu spät ist um abzubremsen. Andere Geräte arbeiten ohnehin nur mit einer Erkennungsreichweite von etwa 100 Metern, was für Autobahnfahrten zu knapp bemessen ist. Hier sollten Sie auf einen Radarwarner mit hoher Reichweite von 200 bis 300 Metern zurückgreifen.

Warnsignal: Wie das Gerät warnt ist unterschiedlich. Die meisten Modelle arbeiten mit akustischen Signalen, die mit optischen Signalen (z.B. LEDs) ergänzt werden, damit Sie auf jeden Fall zuverlässig gewarnt werden und den Alarm auch bei lauter Musik wahrnehmen können. Manche Radarwarner wie z.B. integrierte Systeme in einem Navi bieten überhaupt keine akustische Warnung. Bei solchen Varianten werden Sie viele Warnungen im Zweifel übersehen oder zu sehr von der Straße abgelenkt.

Größe: Ein Radarwarner sollte möglichst klein und unauffällig sein. Andernfalls fällt er bei einer Kontrolle sehr schnell auf oder behindert gegebenenfalls sogar ihre Sicht. Er sollte sich idealerweise sehr einfach hinter dem Rückspiegel zur Frontscheibe ausgerichtet installieren lassen. Aber da ohnehin nur der Beifahrer ohne Ihr Wissen das Gerät nutzen darf, spielt die Größe diesbezüglich sicher eine untergeordnete Rolle.

Bedienkomfort: Achten Sie auch darauf, wie einfach sich das Gerät an der Scheibe anbringen und bedienen lässt. Ideal ist eine Saugnapflösung, denn solche Modelle lassen sich dann auch entsprechend einfach und schnell abnehmen – wenn mal kein Beifahrer mit im Wagen ist.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Zu Radarwarnern erreichen uns immer wieder Fragen, wobei die häufigste natürlich die nach der rechtlichen Lage in Deutschland ist. Da wir darauf bereits in der Kaufberatung weiter oben eingegangen sind, möchten wir hier kurz die übrigen Fragen aufgreifen, die uns häufig erreichen. Sollten Sie darüber hinaus Informationen zu Radarwarnern benötigen oder weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Frage 1: Wie funktioniert ein Radarwarner?

Echte Radarwarner können – im Gegensatz zu Apps und anderen Software-Lösungen – die Radarwellen oder Lasersignale aktiv frühzeitig erkennen und den Beifahrer warnen. Per Gesetz ist es dem Fahrer in Deutschland nicht erlaubt, solche Hilfsmittel zu verwenden. Lichtschranken, Geschwindigkeitsmessanlagen, die per Kamera funktionieren oder Kontaktschleifen in der Fahrbahn lassen sich mit einem Radarwarner nicht erkennen.

Wird ein Signal durch das Gerät erkannt (auch Fehlalarme durch andere Störsignale sind möglich), wird eine Warnung in Form eines akustischen oder optischen Signals ausgegeben. Wenn Sie das Gerät als Beifahrer betreiben, müssen Sie sicherstellen, dass der Fahrer die Information nicht mitbekommt, was bei akustischen Signalen sicher schwierig werden wird.

 

Frage 2: Wie funktioniert eine Radarwarner-App?

Über die App können Sie aktuelle Standorte von Blitzern per Internet und GPS empfangen. Viele Apps erlauben auch das Melden von neuen Radarfallen durch die Nutzer selbst, um die Information mit anderen zu teilen. Ganz neue mobile Blitzer sind über die App häufig nicht abgedeckt und es ist zudem nicht immer klar, wo genau sich der Blitzer befindet. Die Genauigkeit ist daher insbesondere bei mobilen Blitzern mit den Blitzerangaben vergleichbar, die Sie über das Radio bekommen.

 

Frage 3: Welche Navigationsgeräte haben Radarwarner?

Software-Erweiterungen gibt es für viele Navigationsgeräte wie beispielsweise Garmin Radarwarner oder TomTom Radarwarner. Es gibt auch Navigationsgerätehersteller, die in ihrer Software bereits Radarwarnsysteme integriert haben. In der Regel werden bei Navis mit Radarwarner aber nur feste Blitzer oder mögliche mobile Blitzer erkannt und erst bei einem Kartenupdate werden neue Blitzer-Standorte in das System übertragen. Im Test haben wir beispielsweise ein Navi von Elebest mit unter die Lupe genommen, bei dem bereits eine Radar-Warnfunktion in der Software integriert ist.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Starthilfen für Autos im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so einfach, die beste Auto Starthilfe zu finden, denn das Angebot am Markt ist sehr groß und Sie müssen sich neben der Funktionsweise auch ein wenig mit den Mindestanforderungen für Ihr Fahrzeug auskennen. Falls Sie nur wenig Zeit haben und gerne schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben den Rechercheaufwand bereits für Sie erledigt. So kann das Modell 136102 von Dino KRAFTPAKET sehr empfohlen werden, denn es ist dank verschiedener Ausgänge von USB bis 19V -Anschluss sowie LED-Taschenlampe sehr gut ausgestattet und bietet zudem eine hohe Kapazität und eine mit 600 Ampere sehr hohe Ausgangs-Stromstärke. Alternativ ist als sehr kompakte Starthilfe auch der Boost Plu GB40 von Noco sehr empfehlenswert, denn das Gerät ist sehr kompakt gebaut, sehr gut ausgestattet und bietet eine ordentliche Leistung zum fairen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

10 beste Starthilfen fürs Auto 2022 im Test

 

Welches Modell als beste Starthilfe für Ihr Auto in Frage kommt, hängt natürlich von Ihrem Fahrzeug und Ihren Anforderungen ab. Im Test haben wir uns eine Vielzahl von Modellen genauer angeschaut und die Testsieger in der folgenden Zusammenstellung der besten Starthilfen für Autos im Jahr 2022 für Sie übersichtlich gegenübergestellt.

 

1. Dino Kraftpaket 12V 600 A Starthilfe 66,6 Wh 18.000 mAh

 

Als beste Auto Starthilfe konnte sich das Starthilfegerät von Dino KRAFTPAKET durchsetzen. Die Powerbank und Starthilfe bietet eine gute Ausstattung und einen leistungsstarken Akku, der mit einer hohen Kapazität aufwarten kann, auch wenn die Herstellerangabe von 18.000 mAh nicht ganz stimmt. Dennoch lassen sich bis zu 20 Startvorgänge mit voller Stromstärke durchführen.

Das Gerät eignet sich als KFZ-Starthilfe für Benzinmotoren bis 8 cm³und Dieselmotoren bis 7 cm³. Auch tiefentladene Batterien können mithilfe der Boost-Funktion wieder zum Leben erweckt werden, wie man es von einem Modell erwarten kann, das sich als beste Starthilfe fürs Auto durchsetzen konnte.

Der Starthilfestrom liegt bei 600 A und Sie können natürlich nicht nur PKWs sondern alle Arten von Fahrzeugen mit 12-Volt-Bordnetz starten. Das Gerät ist mit nur 615 Gramm sehr leicht und im Verhältnis zur Leistung sehr kompakt gebaut. Über den Dauerausgang mit 12 Volt können Geräte dauerhaft betrieben werden und es stehen weitere Anschlüsse für 5-, 12- und 19-Volt-Geräte zur Verfügung. Zudem liegen Krokodilklemmen mit Verpolungsschutz, Ladekabel und Adapter für Laptops bei, sodass der Lieferumfang sehr gut ist.

Es ist eine LED verbaut, um das Gerät als Taschenlampe und Notsignal nutzen können. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr solide und es sind bis zu 1.000 Ladezyklen problemlos möglich. Die umfangreichen Schutzvorrichtungen wie Überladungsschutz, Kurzschlussschutz, Überhitzungsschutz und Verpolungsschutz tragen zu einer langen Lebensdauer bei. Negativ wirkte sich lediglich aus, dass der 19- und 12-Volt-Anschluss die gleiche Buchse verwenden und die Beschriftung nur schlecht lesbar ist. Achten Sie daher beim Anschluss darauf. Zudem ist die herstellerseitig angegebene Kapazität von 18.000 mAh leider nicht korrekt.

Insgesamt überzeugte der Testsieger unter den besten Auto Starthilfegeräten 2022 im Test auf ganzer Linie. Welche Vor- und Nachteile das Kombigerät zu bieten hat, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Anschlüsse: Sie können verschiedene Geräte über den USB- sowie den 12- und 19-Volt-Anschluss laden.

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Absicherung: Neben einem Verpolungsschutz sind auch ein Überhitzungsschutz sowie ein Überladungsschutz und ein Kurzschlussschutz integriert.

Leistung: Mit 600A Ausgangsstrom und der Möglichkeit, per Boost auch tiefentladene Batterien zu laden, ist das Gerät sehr leistungsstark.

 

Nachteile:

Preis: Es sich sicherlich keine günstige Auto-Starthilfe, so dass sie nicht für jeden in Frage kommen wird.

12- und 19-Volt-Anschlüsse: Beide Anschlüsse nutzen den gleichen Stecker, was nicht ideal ist.

Kapazitätsangabe: Die angegebenen 18.000 mAh werden nicht erreicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Noco Boost Plus GB40 2150 mAh 1000 A

 

Wenn Sie auf der Suche nach einer besonders kompakten Powerbank als Starthilfe sind, sollten Sie sich das Modell von Noco anschauen. Der Noco Boost Plus GB40 überzeugt durch eine ordentlichen Spitzenleistung von 1.000 Ampere, wobei die Starthilfeleistung deutlich geringer ist. Für Dieselmotoren mit bis zu drei Litern ist das Modell aber dennoch kompatibel.

Die Kapazität der Batterie ist mit 2.150 mAh zwar auf einem sehr niedrigen Niveau, was im Winter durchaus zu Problemen bei der Zuverlässigkeit führen kann; unterm Strich funktioniert das Gerät aber durchweg gut, ist solide verarbeitet und überzeugt durch eine gute Ausstattung mit USB-Anschluss, Taschenlampe und IP65-Gehäuse. Auch ein Verpolungsschutz ist vorhanden, was die Handhabung auch für Einsteiger deutlich einfacher und sicherer macht.

Das Gerät wiegt nur rund 1,1 Kilogramm und ist mit 16,7 x 8 x 19,6 cm sehr kompakt gebaut. Dadurch lässt es sich sehr einfach im Auto verstauen. Wenn Sie mit der relativ geringen Kapazität leben können und für den Notfall eine kompakte Starthilfe für Ihr Auto suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Modell ist sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend sehr gut ist.

Bauweise: Die Verarbeitung ist solide und das Gehäuse ist nicht nur kompakt gebaut, sondern auch leicht und Wasserdicht.

Ausstattung: Mit Verpolungsschutz, USB-Anschluss, Taschenlampe und gummiertem Gehäuse ist die Powerbank sehr gut ausgestattet.

Leistung: Trotz sehr kompakter Bauweise ist ein Spitzenstrom von 1.000 A möglich.

 

Nachteile:

Kapazität: Der Akku hat nur eine Kapazität von 2.150 mAh.  

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Maxtools JS1000 22000 mAh 1380 A

 

Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Booster mit hoher Kapazität und Leistung sind kommen Sie mit dem Modell von Maxtools voll auf Ihre Kosten. Mit einer Starthilfeleistung von 1.380 Ampere und einer Spitzenleistung von 4.140 Ampere ist das Gerät zum Starten praktisch aller PKW und Nutzfahrzeuge geeignet. Die AGM-Bleibatterie sorgt für eine geringe Entladung und macht die Starthilfe für kältere Temperaturen weniger anfällig.

Darunter leidet allerdings die Kompaktheit, denn das Gerät ist recht klobig und schwer. Auch was die Ausstattung angeht, müssen Sie im Vergleich zu kompakten Starthilfegeräten Abstriche machen, denn LED oder USB hat das Gerät nicht zu bieten.

Auf der anderen Seite profitieren Sie bei dem 38 x 11 x 42 cm großen und satten 11,5 Kilogramm schweren Modell aber von einer hervorragenden Verarbeitung und komplett isolierten Klemmen, die das Arbeiten sehr sicher machen. Dank des integrierten Voltmeters können Sie zudem schnell die Funktion der Lichtmaschine überprüfen, bevor Sie einen eventuellen Fehler auf die Batterie schieben. Zusätzlich verfügt es über einen Schutz vor Kurzschlüssel, Verpolung oder andere Schäden. Der Kabeldurchschnitt ist sehr groß und die Zangen verfügen über eine LED-Licht.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut.

Leistung: Das Gerät schafft eine Spitzenleistung von 4.140 Ampere und schafft 1.380 Ampere Startleistung. Damit ist es für praktisch alle Motoren hervorragend geeignet.

Ausstattung: Mit Voltmeter, LED-Licht an den Klemmen, großem Kabeldurchschnitt und Vollisolierung ist das Modell sehr gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Größe: Durch die AGM-Bleibatterie und die hohe Leistung hat der Batterienotstarter mit über 11 Kilogramm ein stattliches Gewicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Noco Boost HD GB70 4667 mAh 2000 A

 

Auch die Starthilfe-Powerbank GB70 von Noco konnte uns im Test auf ganzer Linie überzeugen. Zwar ist das Gerät preislich bereits auf einem höheren Niveau angesiedelt und die Kapazität des Akkus ist mit 4.667 mAh nur auf einem mäßigen Niveau; sie überzeugt aber dennoch durch ihre sehr gute Ausstattung und sehr ordentliche Leistung mit einem Spitzenstrom von 2.000 Ampere.

Dies in Verbindung mit der sehr kompakten Bauweise (15,2 x 6,4 x 21,8 cm bei rund 2,3 kg Gewicht) sorgt dafür, dass Sie das Gerät problemlos überall im Auto verstauen können, so dass es stets einsatzbereit ist. Die Ausstattung ist insgesamt sehr gut, denn es ist gut gegen Schäden wie Verpolung abgesichert und verfügt zudem über USB-Lademöglichkeiten für Tablet, Smartphone & Co. und hat auch eine LED-Taschenlampe mit an Bord.

Die Ladeanzeige ist gut sichtbar, das Gehäuse ist wasserdicht und solide verarbeitet und das Bedienkonzept ist ebenfalls gut. Dadurch ist der Preis unterm Strich durchaus angemessen.

 

Vorteile:

Bauweise: Das Modell ist sehr kompakt gebaut, wasserdicht, lässt sich problemlos verstauen und ist dennoch gut ausgestattet.

Ausstattung: Mit Verpolungsschutz, USB-Anschluss, Taschenlampe und solidem Gehäuse ist die Powerbank sehr gut ausgestattet.

Leistung: Obwohl die Starthilfe sehr kompakt ist, erreicht sie einen Spitzenstrom von 2.000 A.

Gewicht: Das Gerät wiegt nur rund 2,3 Kilogramm und kann damit problemlos überall verstaut werden.

 

Nachteile:

Kapazität: Mit nur 4.667 mAh ist die Kapazität nur mäßig.

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Maxtools JS500 22000 mAh 2200 A

 

Der Batterienotstarter von Maxtools ist mit einem Gewicht von 9 Kilogramm und einer Größe von etwa 12 x 29 x 36 cm zwar nicht gerade kompakt gebaut, überzeugt aber durch eine sehr hohe Kapazität durch den AGM-versiegelten Bleiakku und auch die Starthilfeleistung ist mit 2.200 Ampere auf einem sehr hohen Niveau.

Die Kapazität liegt bei insgesamt 22.000 mAh, es ist eine LED-Taschenlampe zum Ausleuchten des Arbeitsbereichs verbaut und es gibt zudem einen USB-Anschluss sowie einen 12-Volt-Anschluss zum Laden anderer Geräte. Damit ist das Modell insgesamt sehr gut ausgestattet. Eine LED-Ladeanzeige bietet Ihnen stets eine gute Übersicht über den noch verbleibenden Ladestand der Batterie, die Sie zuhause einfach am Netzstrom aufladen können.

Dank des großzügigen Kabelschnitts von 25mm² kann die volle Leistung genutzt werden und die Krokodilklemmen sind zudem gut isoliert, was zu einer sicheren Handhabung beiträgt. Unterm Strich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Gerät sehr gut, so dass es an sich nicht viel zu meckern gibt, wenn Sie ein leistungsstarkes Gerät für den Notstart von Benzinern bis 2.800cc oder Benzinern mit bis zu 3.000cc suchen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Modell von Maxtolls ist unterm Strich sehr gut.

Ausstattung: Mit LED-Licht, Ladeanzeige, USB- und 12-Volt-Anschluss ist die Ausstattung sehr gut.

Leistung: Das Gerät schafft einen Einschaltstrom von 2.200 Ampere.

Kapazität: Durch den AGM Bleiakku ist die Kapazität mit 22.000 mAh sehr hoch.

Verarbeitung: Insgesamt ist die Verarbeitung solide und das Gerät ist sehr gut isoliert.

 

Nachteile:

Klobig: Der Jump Starter ist recht klobig gebaut und hat ein Gewicht von über 9 Kilogramm. Dadurch lässt er sich nicht so leicht verstauen wie andere Modelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Black+Decker J312BE 17000 mAh 300 A

 

Als einfache und günstige Starthilfe mit 300 Ampere ist das Modell von Black + Decker durchaus gelungen. Es ist mit nur 3,8 Kilogramm recht leicht, ist allerdings etwas klobig gebaut und schafft es durch die 300 Ampere auch nicht, Fahrzeuge mit großen Motoren zu starten. Für den haushaltsüblichen Einsatz mit Mittelklasse-Fahrzeugen reicht das Gerät aber durchaus aus.

Sie können es einfach am Netzstrom laden, es ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet und eine Ladestandanzeige mit drei Leuchten ist ebenfalls vorhanden. Die Handhabung ist insgesamt komfortabel, es lässt sich sicher betreiben und das enthaltene Handbuch ist ebenfalls ordentlich, so dass auch Einsteiger mit dem günstigen Modell gut zurechtkommen.

Auch die Kapazität des Akkus ist mit 17.000 mAh sehr ordentlich, so dass es auch über längere Zeit hinweg einsatzbereit bleibt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis sehr gut.

Kapazität: Der Akku hat eine Kapazität von 17.000 mAh.

Handhabung: Die Handhabung ist komfortabel und der Bedienkomfort hoch.

Ausstattung: Mit USB-Anschluss, Ladestandanzeige mit drei Leuchten und praktischem Tragegriff ist das Modell gut ausgestattet.

 

Nachteile:

Leistung: Das Modell arbeitet nur mit einer Anlaufspitzenlast von 300 Ampere, was für stärkere Motoren nicht ausreicht und im Verhältnis zur Gerätegröße gering ist.

Klobig: Mit einem Gewicht von etwa 3,8 kg ist das Gerät zwar nicht sehr schwer, misst aber insgesamt 25,4 x 13,9 x 29,2 cm, so dass es sich nicht so leicht verstauen lässt.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. APA 16644 Power Pack Bully Smart 18000 mAh 1000 A

 

Das Power Pack von APA arbeitet mit 1.000 Ampere und hat eine Kapazität von 18.000 mAh. Damit ist es für die meisten Einsatzbereiche ausreichend leistungsstark und ist zudem sehr gut ausgestattet. Es sind zwei 12 Volt Anschlüsse sowie ein USB-Anschluss vorhanden, um andere Geräte zu laden oder zu betreiben.

Die Polzangen sind gut isoliert, es gibt eine Ladestandanzeige und die Handhabung ist unkompliziert und komfortabel. Zwar ist es mit einer Größe von 37 x 32 x 21,9 cm bei einem Gewicht von knapp 9 Kilogramm sicherlich nicht das kompakteste Modell, bietet durch die gute Ausstattung und gute Leistung zum fairen Preis aber insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den fairen Preis im Verhältnis zu Ausstattung und Leistung sehr gut.

Ausstattung: Das Gerät hat zwei 12-Volt-Anschlüsse sowie einen USB-Anschluss und eine Ladestandanzeige. Damit ist es gut ausgestattet.

Kapazität: Der Akku hat eine Kapazität von 18.000 mAh, was sehr gut ist.

Handhabung: Es lässt sich komfortabel und sicher handhaben, denn es ist gut isoliert und verarbeitet.

 

Nachteile:

Klobig: Mit einem Gewicht von etwa 3,8 kg ist das Gerät zwar nicht sehr schwer, misst aber insgesamt 25,4 x 13,9 x 29,2 cm, so dass es sich nicht so leicht verstauen lässt.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Walter K640046 17200 mAh 900 A

 

Das Modell von Walter ist Autostartgerät und Kompressor zum Aufpumpen der Reifen in einem. Dadurch ist es nicht nur als Notstarter nutzbar, sondern ist auch im Alltag nützlich, wenn Sie die Reifen wechseln oder den Druck kontrollieren.

Zwar ist es durch die Zusatzfunktion mit einem Gewicht von 8 Kilogramm und einer Größe von 30 x 23 x 26 cm nicht sonderlich kompakt gebaut, mit einer Kapazität von 17.200 mAh bei 900 Ampere ist es aber als Notstarthilfegerät für die meisten Einsatzbereiche gut geeignet. In Verbindung mit dem Kompressor mit 10 bar, vier Universaladaptern und sogar einem Adapter für Fahrradventile ist das Modell gut ausgestattet. Darüber hinaus sind auch ein USB-Anschluss und eine LED-Taschenlampe verbaut.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist sehr einfach gehalten und sicherlich ist das Modell auch optisch kein Highlight. Dennoch lohnt sich der Kauf, wenn Sie ein solches Kombigerät suchen, insbesondere, da es recht günstig ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Das Gerät verfügt über einen USB-Anschluss, eine Taschenlampe und wird inklusive Ventilen geliefert.

2-in-1: Es handelt sich um einen Kompressor mit Starthilfefunktion.

Kapazität: Die Batteriekapazität ist mit 17.200 mAh sehr ordentlich.

 

Nachteile:

Spitzenlast: Die Anlaufstromspitze ist mit 900 A etwas geringer als bei den meisten anderen Modellen dieser Größe.

Klobig: Es ist recht groß und nicht gerade ein Leichtgewicht.

Verarbeitung: Das Kunststoffgehäuse ist sehr einfach verarbeitet, was etwas zu Lasten der Langlebigkeit geht.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. APA 16631 75 A

 

Bei dem Modell von APA handelt es sich nicht um ein klassisches Notstartgerät, denn es ist kein Akku integriert. Sie müssen das Gerät am Netzstecker anschließen, so dass es nur in der Werkstatt bzw. zuhause genutzt werden kann. Die Starthilfeleistung ist darüber hinaus mit 75 Ampere auf einem geringen Niveau.

Fahrzeuge mit starken Motoren lassen sich damit nicht gut starten.

Allerdings dient es gleichzeitig auch als Batterieladegerät, das zusätzlich mit einer Enthaltungsladefunktion ausgestattet ist. Dank Schutz vor Kurzschlüssen, Verpolung und Überhitzung ist die Anwendung sehr sicher und es ist mit einer Größe von 27,2 x 27,1 x 18,6 cm bei einem Gewicht von rund 5,4 Kilogramm nicht zu sperrig. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass das Gerät sehr günstig ist, sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut ausfällt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ladegerät und Notstartgerät: Sie können das Batterieladegerät auch zum Starten von Fahrzeugen mit einer Batteriegröße zwischen 3 und 300 Ah nutzen.

Sicherheit: Das Ladegerät ist gut gegen Überhitzung, Kurzschlüsse sowie Verpolung geschützt.

 

Nachteile:

Kein Akku: Ein Akku ist nicht verbaut, daher ist das Gerät für unterwegs ungeeignet.

Starthilfeleistung: Das Modell ist nur für Batterien mit einer geringen Leistung geeignet.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Bullwing 7000 mAh 600 A  

 

Wenn Sie eine kleine und kompakte Starthilfe Powerbank mit Kompressor für den Einsatz unterwegs suchen, sollten Sie sich das Modell von Bullwing auf jeden Fall anschauen. Es ist mit einer Größe von 17 x 29,5 x 23 cm noch relativ kompakt für ein Kombigerät und verfügt über einen 7.000 mAh großen Akku. Die Powerbank erreicht eine Leistung von 600 Ampere, was für viele Einsatzbereiche ausreicht. Darüber hinaus kann das Gerät auch als Kompressor zum Aufpumpen der Reifen genutzt werden, so dass es zusätzlich auch einen Nutzen außerhalb der Starthilfefunktion hat.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis sehr gut, insbesondere auch, da es zusätzlich mit einem USB- und 12-Volt-Anschluss ausgestattet ist. Durch die Leistung von 600 Ampere reicht es aber nur aus, um Benzinmotoren bis etwa 2 Liter und Dieselmotoren bis 1,5 Liter zu starten.

Eine LED-Lampe ist ebenfalls vorhanden und der Kompressor schafft bis zu 18 bar, was sehr ordentlich ist. Das Gehäuse ist allerdings relativ einfach verarbeitet und wirklich komfortabel verstauen lässt es sich im Auto nicht wirklich, da es etwas sperrig gebaut ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis bei guter Ausstattung sehr gut.

Ausstattung: Mit LED-Licht, USB-Anschluss und 12-Volt-Anschluss ist das Gerät gut ausgestattet.

2-in-1: Es handelt sich bei dem Modell um ein Kombigerät aus Kompressor und Starthilfegerät.

Handhabung: Die Handhabung ist komfortabel und es

 

Nachteile:

Gehäuse: Das Gehäuse ist recht einfach verarbeitet.

Leistung: Die Anlaufstromspitze liegt nur bei 600 A, was für große Motoren zu wenig ist.

Klobig: Im Verhältnis zur Leistung ist das Modell relativ klobig gebaut.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für KFZ Starthilfen

 

Bevor Sie einen Preisvergleich durchführen oder einfach eine günstige Starthilfe für Ihr Auto kaufen, sollten Sie sich ein wenig mit der Funktionsweise, der Leistung und den wichtigsten Ausstattungsmerkmalen befassen, um sich einen besseren Überblick über das Angebot verschaffen zu können. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Dinge. Unserem abschließenden Testbericht können Sie zudem einen Überblick über die besten Starthilfen für Autos im Jahr 2022 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

 

Funktionsweise und Einsatzbereiche von KFZ-Starthilfen

Eine Starthilfe ist nicht mit einem Batterie-Ladegerät zu verwechseln. Im Vergleich zu diesen haben echte Auto Starthilfe Booster den Vorteil, dass sie kein anderes Fahrzeug zum Überbrücken benutzen und Sie das Auto zudem sofort starten können. Die Batterie muss also nicht erst geladen werden.

Die Nennspannung des Boosters, wie Starthilfegeräte auch genannt werden, muss lediglich mit der Batteriespannung übereinstimmen und die Leistung der Powerbank-Starthilfe muss zudem ausreichen, um den Motor zuverlässig starten zu können. Worauf Sie diesbezüglich achten müssen, erfahren Sie im nächsten Abschnitt.

Bei niedrigen Temperaturen macht eine günstige Starthilfe fürs Auto häufig schlapp, denn der Akku bringt dann nicht mehr die volle Leistung. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen und es ist empfehlenswert, stets einen Leistungspuffer einzuplanen, wenn Sie ein Auto Starthilfe-Gerät kaufen. Vor der Verwendung kann es im Winter helfen, wenn Sie die tragbare Auto-Starthilfe etwas erwärmen.

Aus diesem Grund ist es auch nicht empfehlenswert, eine Auto Starthilfe Powerbank im Kofferraum zu lagern. Bewahren Sie sie lieber unter einem Sitz auf, damit sie im Notfall einsatzbereit und nicht unterkühlt ist.

 

Einem Auto Starthilfe geben – Anleitung und Informationen zur Spitzenlast je nach Motor

Um einen Motor starten zu können, muss die Spitzenleistung im Verhältnis zum Hubraum ausreichend hoch sein, damit die mobile Starthilfe das Auto starten kann. Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit einer Starthilfe fürs Auto gesammelt haben, sollten Sie auf jeden Fall zunächst darauf achten, dass die Leistung für Ihren Motor ausreicht und idealerweise noch ein Puffer vorhanden ist.

Je höher die Motorleistung, desto höher muss die Leistung des Starthilfegeräts sein. Im Folgenden erhalten Sie einen groben Überblick, welche Leistung das Gerät mindestens bieten sollte. Dabei orientieren wir uns an der Anzahl an Zylindern, denn dies können Sie sich einfacher merken als den Hubraum. Es gibt dabei unterschiedliche Anforderungen für Diesel- und Benzinmotoren:

 

Mindestleistung des Startboosters bei Benzinmotoren:

4-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 150 bis 200 Ampere

6-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 200 bis 250 Ampere

8-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 250 bis 300 Ampere

 

Mindestleistung des Startboosters bei Dieselmotoren:

4-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 300 bis 400 Ampere

6-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 400 bis 500 Ampere

8-Zylinder Benzinmotor: Mindestleistung für die Starthilfe: 600 bis 700 Ampere

 

Im Winter sollten Sie – wie bereits erwähnt, einen guten Puffer einplanen. Wenn Sie das Auto bei Temperaturen unter 4°C starten möchten, ist es empfehlenswert, mit etwa der doppelten Leistung zu planen. Nur dann arbeitet das Modell zuverlässig auch bei niedrigen Temperaturen.

Genaue Auskunft darüber, wie viel Leistung ein Motor zum Starten braucht, sind von den Autoherstellern schwer bzw. überhaupt nicht zu bekommen. Daher sollten Sie im Zweifel immer zum stärkeren Gerät greifen, wenn es hinsichtlich Ausstattung und Funktionsumfang zu Ihren Anforderungen passt. Ob Sie sich letztendlich für einen Starthilfe-Booster von Einhell, Maxtool oder Noco oder ein Dino Kraftpaket, ein Modell von Kunzer oder eine SNAN Auto Starthilfe entscheiden, ist dabei natürlich Ihnen überlassen. Unser Testbericht kann Ihnen die Entscheidungsfindung sicher erleichtern.

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale und Varianten von Auto Starthilfen

Neben der Leistung spielt bei Starthilfegeräten auch die Sicherheit eine sehr große Rolle. Darüber hinaus lohnt es sich auch, auf die Ausstattungsmerkmale zu achten, denn viele Starthilfegeräte bieten zusätzliche Funktionen mit sich. Ein sinnvolles Merkmal ist beispielsweise eine LED-Taschenlampe, denn sie erleichtert das Anschließen des Geräts bei Nacht. Darüber hinaus bieten viele Starthilfegeräte zusätzliche Anschlüsse wie USB-Anschlüsse, um andere Geräte wie Smartphones oder Tablets zu laden.

Was die Sicherheitsausstattung angeht, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass ein Schutz gegen Verpolung vorhanden ist. Auch ein Überladungsschutz und ein Überspannungsschutz sind wichtige Ausstattungsmerkmale, um die Anwendung sicher zu machen. Empfehlenswert ist auch ein Überhitzungsschutz, denn all dies kann dazu beitragen, die Lebensdauer des Starthilfegeräts zu verlängern und auch die Bordelektronik zu schützen, falls etwas schiefgehen sollte.

Wenn Sie wissen, welche Ausstattung für Sie wichtig ist und Sie die richtige Leistung für das Starthilfegerät ausgewählt haben, können Sie sich für ein in Frage kommendes Gerät entscheiden. Mit zunehmender Leistung werden die Geräte in der Regel teurer. Für ein Starthilfegerät für einen durchschnittlichen PKW müssen Sie je nach Ausstattung mit Kosten zwischen etwa 70 und 250 Euro rechnen.

Dabei kommt es auch darauf an, ob Sie sich für eine kompakte Powerbank als Starthilfe entscheiden, die mit einer Kapazität von bis zu 10.000 mAh bei einem Spitzenstrom von bis zu 500 Ampere aufwarten können. Sie sind kompakt und günstig, aber im Vergleich zu sogenannten Kraftpaketen (größeren Starthilfegeräten) nicht so leistungsstark und nicht so zuverlässig – insbesondere bei niedrigen Temperaturen. Kraftpakete leisten bis zu 600 Ampere bei einer Kapazität von bis zu 15.000 mAh. Beachten Sie auch, dass platzsparende Powerbanks als Starthilfe häufig nicht für Dieselfahrzeuge geeignet sind.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Starthilfen haben, hilft ihnen unser FAQ-Bereich vielleicht bereits weiter. Natürlich können Sie uns auch gerne jederzeit kontaktieren.

 

Frage 1: Starthilfe fürs Auto – wie geht das?

Wenn Sie mit einem Booster-Pack mit Akku arbeiten, brauchen Sie kein zweites Fahrzeug zum Überbrücken. Sie können das Auto direkt mit dem Akku der Starthilfe starten. Achten Sie zur Sicherheit darauf, dass Sie bei der Auto Starthilfe die Reihenfolge der Anschlüsse wie empfohlen vornehmen: Zuerst klemmen Sie das rote Kabel mit dem Pluspol an den Pluspol der Batterie an. Anschließend klemmen Sie das Ende an den Masseanschluss bzw. Massepunkt des Pannenautos. Auch eine andere metallische Stelle am Motorblock funktioniert für den Minuspol, um das Auto starten zu können.

Frage 2: Wie gibt man Starthilfe beim Auto?

Generell können Sie einem Auto entweder mit einem anderen Auto oder einem Starthilfegerät Starthilfe geben. Wenn Sie von einem Auto überbrücken, müssen Sie nach dem Verbinden der Pluspole der beiden Batterien (beginnend beim Spenderauto) das Überbrückungskabel vom Minuspol des Spenderautos mit dem Massepunkt des Pannenautos verbinden. Bei einem Starthilfegerät funktioniert es im Prinzip genauso, außer dass Sie kein zweites Fahrzeug brauchen. Das rote und schwarze Kabel geht direkt vom Gerät aus und kann am Pluspol und dem Massepunk t angeschlossen werden. Nach dem Einschalten des Geräts können Sie das Auto dann starten. Vermeiden Sie es, das schwarze Kabel beim Pannenauto an dessen Batterie zu klemmen, denn sonst droht Funkenschlag. Es spielen also bei der Auto Starthilfe Reihenfolge und Anschlusspunkte gleichermaßen eine Rolle, wenn alles reibungslos funktionieren soll.

 

Frage 3: Wie lange sollte man das Auto nach der Starthilfe laufen lassen?

Als Faustregel können Sie von 30 Minuten ausgehen, die das Auto nach dem Überbrücken oder Starten mit einem Starthilfegerät noch laufen sollte. Nach dieser Zeit sollte die Batterie über die eigene Lichtmaschine ausreichend voll geladen sein, um es wieder alleine mehrere Male starten zu können.

 

Frage 4: Wie funktioniert die Starthilfe beim Auto technisch?

Über ein Spenderauto oder über einen Startbooster können Sie einer leeren Batterie wieder Leben einhauchen. Durch das zur Verfügung stellen ausreichender Spannung und Stromstärke wird die leere Batterie überbrückt und das Fahrzeug wird direkt von der Spenderbatterie bzw. dem Booster aus gestartet. Über die Lichtbatterie des Pannenautos lädt sich die Batterie dann wieder auf, so dass die Kabel nach dem Startvorgang wieder entfernt werden können.

 

Frage 5: Wie lange kann ein Auto fahren nachdem Starthilfe gegeben wurde?

Da sich die leere Batterie durch den laufenden Motor wieder lädt, können Sie das Auto ganz normal selbst laufen lassen und wieder starten, wenn es mindestens 30 Minuten lang gelaufen ist. Danach sollte die vorher leere Batterie wieder ausreichend voll sein, um das Auto auch selbst starten zu können. Nach dem Überbrücken können Sie das Auto also entsprechend so lange laufen lassen, wie es der Tank hergibt. Im Gegenteil: Sie sollten es sogar mindestens 30 Minuten lang laufen lassen, damit es nach dem Überbrücken wieder von alleine anspringt.

Frage 6: Das Auto springt trotz Starthilfe nicht an – was kann ich tun?

Es kann verschiedene Gründe geben, warum das Auto trotz Starthilfegerät oder Überbrücken nicht anspringt. Bei leistungsstarken Fahrzeugen mit großem Hubraum brauchen Sie beim Überbrücken ein Startkabel, das einen ausreichend großen Querschnitt bietet. Das sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie eine Starthilfe fürs Auto ohne Kabel kaufen. Wenn Sie ein Startgerät nutzen, muss es ausreichend leistungsstark sein, um ausreichend viel Energie zum Starten des Motors zur Verfügung stellen zu können. Es kann darüber hinaus sein, dass die Batterie des Pannenautos defekt ist. Insbesondere ältere Batterien sollten im Winter gelegentlich aufgeladen werden, wenn das Auto nicht regelmäßig gefahren wird.

 

 

 

Letztes Update: 04.07.22

 

Drehmomentschlüssel im Test – die besten Modelle 2022 im Vergleich

 

Es ist nicht so einfach, für einen bestimmten Einsatzbereich herauszufinden, welches Modell als bester Drehmomentschlüssel in Frage kommt; insbesondere auch, da das Angebot und die Preisunterschiede so groß sind. Sie sollten sich daher genau mit den verschiedenen Arten, Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften befassen. Falls Sie jedoch nur wenig Zeit haben und lieber schnell einen guten Drehmomentschlüssel finden möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. Den Drehkomentschlüssel R68900200 red von Gedore können wir uneingeschränkt empfehlen, denn er ist sehr hochwertig verarbeitet, in vielen verschiedenen Varianten erhältlich und er überzeugt durch eine sehr präzise Einstellung. Alternativ ist auch der Click-Torque C 3 von Wera sehr zu empfehlen, denn er lässt sich präzise einstellen, liegt hervorragend in der Hand, ist sehr solide und in vielen Varianten erhältlich.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

8 beste Drehmomentschlüssel 2022  im Test

 

Welche Modelle sich im Test als beste Drehmomentschlüssel 2022 durchsetzen konnten, haben wir im folgenden Testbericht für Sie zusammengefasst. Darunter finden Sie mit Sicherheit auch einen empfehlenswerten Drehmomentschlüssel, der Ihren Preisvorstellungen entspricht.

 

1. Gedore red R68900200 5 – 550 Nm

 

Als bester Drehmomentschlüssel und damit als Testsieger konnte sich das Modell von Gedore durchsetzen. Es handelt sich um einen Drehmomentschlüssel für Links- und Rechtsgewinde, der sowohl in verschiedenen Drehmomentbereichen als auch mit verschiedenen Zapfenmaßen erhältlich ist.

Sie können beim Zapfenmaß zwischen ¼ Zoll, 3/8 Zoll, ½ Zoll und ¾ Zoll wählen. Der gängige Drehmomentschlüssel für den Reifenwechsel hat einen Drehmomentbereich zwischen 40 und 200 Nm, es gibt aber auch alternative Modelle mit einem Anzugsbereich von beispielsweise 5 bis 25 Nm sowie 10 bis 50 Nm für Feinarbeiten und sogar einen Schlüssel mit 110 bis 550 Nm Drehmoment.

Die Verarbeitung aus robustem Stahl in Verbindung mit der gut ablesbaren Skala, dem komfortablen Pilzkopf und der präzisen Auslösegenauigkeit sorgen dafür, dass das Modell sowohl für den privaten als auch professionellen Einsatzbereich ideal geeignet ist. Ein Prüfzertifikat ist vorhanden, die Einstellung des Drehmoments ist komfortabel und die Handhabung ist dank der Verriegelung am Griffende und dem ergonomisch gestalteten Griff sehr komfortabel. Eine Rekalibrierung ist über den Hersteller möglich. Trotz des insgesamt höheren Preises im Vergleich zu manch anderem Modell ist das Preis-Leistungs-Verhältnis dank hochwertiger Verarbeitung, komfortabler Handhabung und präziser Auslösegenauigkeit (± 3%) sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch die gute Verarbeitung und Ausstattung insgesamt sehr gut.

Handhabung: Dank des guten Griffs, der komfortablen Einstellung und der gut lesbaren Skala ist das Handling sehr komfortabel.

Genauigkeit: Mit einer Auslösegenauigkeit von +/- 3% arbeitet das Modell sehr genau.

Prüfzertifikat: Das Prüfzertifikat bescheinigt die hohe Genauigkeit, so dass das Modell auch für den professionellen Einsatzbereich geeignet ist.

Verarbeitung: Sowohl Griff als auch Materialzusammensetzung, Pilzkopf und Ratschenmechanik überzeugen auf ganzer Linie.

Varianten: Sie können zwischen sehr vielen verschiedenen Varianten wählen, so dass sich ein Bereich von 5 bis 550 Nm abdecken lässt.

 

Nachteile:

Preis: Im Vergleich zu einfacheren Schlüsseln liegt er preislich bereits auf einem höheren Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

2. Wera Click-Torque C3 05075622001 10 – 400 Nm

 

Auch der Drehmomentschlüssel von Wera konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen. Sie können zwischen verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Drehmomenteinstellung wählen und es stehen zudem Sets inklusive Steckschlüsselsatz, Verlängerung oder zweitem Schlüssel mit ¼‘‘ Vierkant zur Wahl. Bei der Aufnahme handelt es sich um ½ Zoll und sowohl für Feinarbeiten (10 – 50 Nm und 20 bis 100 Nm) als auch für grobe Arbeiten (60 – 300 Nm oder 80 – 400 Nm) stehen Schlüssel zur Wahl. Die gängige Variante, die auch zum Radwechsel ideal ist, hat einen zertifizierten Drehmomentbereich zwischen 40 und 200 Newtonmetern.

Die Verarbeitung des Drehmomentschlüssels ist sehr hochwertig und er arbeitet mit einer hohen Präzision von ± 3%, was der DIN EN ISO 6789-1: 2017-07 entspricht. Damit ist er auch für den professionellen Einsatzbereich geeignet. Er liegt dank des ergonomisch geformten und sehr griffigen Stiels hervorragend in der Hand und kann über die Umschaltknarre natürlich rechts und links eingestellt werden.

Die Einstellung des gewünschten Drehmomentwerts ist sehr komfortabel und das Einrasten bei Erreichen der Skalenwerte ist sehr gut spürbar. Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, preislich liegt er allerding bereits auf einem recht hohen Niveau und kommt daher sicher nicht für jeden in Frage.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die sehr gute Ausstattung und Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt sehr gut.

Handhabung: Der Griff liegt hervorragend in der Hand und Sie können das gewünschte Drehmoment komfortabel einstellen und ablesen.

Genauigkeit: Die Auslösegenauigkeit ist sehr präzise und weicht nur um +/- 3% ab.

Prüfzertifikat: Dank Prüfzertifikat ist das Modell auch für den professionellen Einsatzbereich geeignet.

Verarbeitung: Der Schlüssel ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Varianten: Es stehen verschiedene Set-Zusammenstellungen und Varianten zur Wahl, so dass Sie einen Drehmomentbereich zwischen 10 und 400 Nm abdecken können.

 

Nachteile:

Preis: Der Preis für den Drehmomentschlüssel ist bereits etwas höher als für einfachere Modelle.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Hazet 5122-3CT 1 – 800 Nm

 

Wenn Sie einen professionellen Drehmomentschlüssel mit hervorragender Verarbeitung suchen, sollten Sie sich das Modell von Hazet anschauen. Er ist in vielen verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Aufnahmen von ¼ bis ¾ Zoll erhältlich und es gibt ihn zudem in verschiedenen Set-Zusammenstellungen und mit verschiedenen Drehmomentbereichen. Der gängigste ist sicherlich das Modell mit 40 bis 200 Nm, da es für die meisten Einsatzbereiche geeignet ist. Darüber hinaus gibt es Drehmomentschlüssel für sehr feine Arbeiten mit 1 bis 9 Nm oder 2,5 bis 25 Nm Drehmomentbereich. Aber auch für sehr anspruchsvolle Bereiche sind passende Schlüssel vorhanden, die 60 bis 320 oder 300 bis 800 Nm abdecken.

Der Schlüssel liegt hervorragend in der Hand und arbeitet mit einer Auslösegenauigkeit von ± 3% sehr präzise. Da er insbesondere für den professionellen Einsatzbereich konzipiert ist, verfügt er über eine sehr gute Verriegelung der Einstellwerte durch die Rastfunktion am Drehkranz.

Die Skala ist laserbeschriftet und nutzt sich entsprechend auch bei intensiver Nutzung nicht ab. Es gibt ein haptisches und akustisches Auslösesignal, das zuverlässig funktioniert und präzises Arbeiten ermöglicht. Natürlich kann die Betätigungsrichtung gewählt werden. Zwar liegt er preislich auf einem hohen Niveau, durch die hervorragende Verarbeitung und Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber dennoch gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch die sehr gute Ausstattung in Verbindung mit einer hervorragenden Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis trotz des hohen Preises noch gut.

Handhabung: Dank Laserbeschriftung, einfacher Einstellung und Verriegelung in Verbindung mit dem sehr gut in der Hand liegenden Griff ist die Handhabung sehr komfortabel.

Genauigkeit: Die zertifizierte Genauigkeit liegt bei ± 3% in Betätigungsrichtung.

Prüfzertifikat: Er erfüllt alle Anforderungen, die ein professioneller Drehmomentschlüssel erfüllen muss. Die Genauigkeit ist daher entsprechend zertifiziert.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Griff, Ratschenmechanik und Material ist sehr hochwertig.

Varianten: Sie können aus vielen verschiedenen Varianten wählen und von sehr feinen Drehmomentbereichen (1 bis 9 Nm) bis hin zu 300 bis 800 Nm alles abdecken.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt der Drehmomentschlüssel bereits auf einem hohen Niveau.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Goodyear 75522 Premium 42 – 210 Nm  

 

Auch der Drehmomentschlüssel von Goodyear konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn er bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit einem Drehmomentbereich zwischen 42 und 210 Nm ist er besonders für den Reifenwechsel am Auto konzipiert. In weiteren Varianten steht er leider nicht zur Verfügung.

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr hochwertig, er liegt durch den gummierten Griff sehr gut in der Hand und die Auslösegenauigkeit ist mit ± 4% auf einem sehr hohen Niveau. Für den professionellen Bereich ist er damit zwar nicht geeignet, wenn Sie aber einen soliden Drehmomentschlüssel für den Reifenwechsel suchen, kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten.

Er verfügt über eine ½-Zoll Aufnahme und wird bereits inklusive Transportbox geliefert. Eine 17 und 19 mm Stecknuss werden bereits mitgeliefert, was für die meisten Radmuttern erforderlich ist. Das gewünschte Drehmoment lässt sich komfortabel einstellen und über die Skala sehr gut ablesen. Auch zum Anziehen von Zylinderkopfschrauben ist das Modell hervorragend geeignet. Eine Sperrfunktion ist ebenfalls vorhanden und natürlich können Sie ihn sowohl rechts als auch links einstellen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis bei  gleichzeitig sehr ordentlicher Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung: Er lässt sich dank des komfortablen Griffs sehr gut handhaben, verfügt über eine Sperrfunktion und die Skala ist sehr gut lesbar.

Genauigkeit: Die Genauigkeit von ± 4% ist für praktisch alle Einsatzbereiche absolut ausreichend.

Lieferumfang: Im Lieferumfang liegen bereits eine 17mm und 19mm Nuss bei. Auch eine Aufbewahrungsbox und eine Verlängerung sind inklusive.

Verarbeitung: Insgesamt ist das Modell sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Keine Varianten: Bei dem Modell handelt es sich um einen reinen KFZ-Drehmomentschlüssel, entsprechend stehen keine Varianten für grobe oder feine Arbeiten zur Wahl.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Wiesemann 1893 I Ensure 20 – 220 Nm

 

Der Drehmomentschlüssel von Wiesemann überzeugt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn er arbeitet mit einer sehr hohen Auslösegenauigkeit von ± 3%, das Drehmoment kann zwischen 20 und 220 Nm genau eingestellt werden und er ist insgesamt sehr gut verarbeitet. Dank Zertifikat ist er auch für den professionellen Einsatzbereich geeignet.

Er wird bereits inklusive Transportbox geliefert, was ebenfalls praktisch ist. Die Einstellung ist komfortabel, die Skala lässt sich sehr gut ablesen und natürlich ist auch eine Sperrfunktion vorhanden. Er verfügt über eine ½ Zoll Aufnahme und durch den gummierten Griff liegt das Modell insgesamt hervorragend in der Hand. Natürlich kann er auch rechts und links eingestellt werden.

Beachten Sie aber, dass keine weiteren Varianten mit Drehmomentbereichen für Feinarbeiten oder anspruchsvollere Arbeiten erhältlich sind.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist sehr fair, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Handhabung: Der Griff ist komfortabel, das Drehmoment lässt sich einfach einstellen und er verfügt über eine Sperrfunktion.

Genauigkeit: Durch die zertifizierte Genauigkeit von ± 3% ist er auch für den professionellen Bereich geeignet.

Prüfzertifikat: Er verfügt über ein Prüfzertifikat, so dass er auch für den professionellen Bereich geeignet ist.

Lieferumfang: Eine Transportbox wird bereits mitgeliefert.

Verarbeitung: Das Modell ist sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Keine Varianten: Das Modell ist nicht in weiteren Ausführungen für gröbere oder feinere Arbeiten erhältlich.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Famex 10886-3N 30 – 210 Nm

 

Als günstiges Drehmomentschlüssel-Set für den privaten Bereich können wir das Modell von Famex sehr empfehlen. Der 46,5 cm lange Drehmomentschlüssel ist kalibriert und für den Einsatz an PKWs, SUVs und Transportern ausgelegt. Hier verrichtet das Modell gute Dienste, denn es lässt sich im Auto dank der Box leicht verstauen. Neben einer Verlängerung liegen auch drei Nüsse mit 17, 19 und 21mm bei, was für die meisten Radmuttern passt.

Das Drehmoment lässt sich komfortabel einstellen, weitere Varianten für Feinarbeiten oder sehr anspruchsvolle Arbeiten sind aber nicht erhältlich. Die Verarbeitung des Modells ist insgesamt sehr solide, so dass der Schlüssel insgesamt langlebig ist. Er arbeitet mit einer Genauigkeit von ± 4%, was für praktisch alle KFZ-Arbeiten völlig ausreichend ist. Natürlich hat er eine Sperrfunktion und kann rechts wie links eingestellt werden. Auch das Einstellen des Drehmoments funktioniert insgesamt sehr komfortabel.

Die Kraftübertragung ist insgesamt gut, das Feedback bei Erreichen der Voreinstellung ist ebenfalls gut und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt auf ganzer Linie. Einzig die Tatsache, dass der Griff nicht gummiert ist, lässt Raum für Kritik, denn dadurch liegt er nicht ganz so ideal in der Hand.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zum Lieferumfang und zur Verarbeitung sehr günstig, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut.

Handhabung: Er lässt sich dank des komfortablen Griffs sehr gut handhaben, verfügt über eine Sperrfunktion und die Skala ist sehr gut lesbar.

Genauigkeit: Die Genauigkeit von ± 4% ist für praktisch alle Einsatzbereiche absolut ausreichend.

Lieferumfang: Im Lieferumfang liegen bereits eine 17mm und 19mm Nuss bei. Auch eine Aufbewahrungsbox und eine Verlängerung sind inklusive.

Verarbeitung: Insgesamt ist das Modell sehr ordentlich verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Keine Varianten: Das Modell ist nicht in weiteren Varianten für feinere oder gröbere Arbeiten erhältlich.

Griffstück: Er liegt durch das recht kurze Griffstück ohne Gummierung nicht so gut in der Hand.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Stier 902506 10 – 400 Nm

 

Der ½ Zoll Drehmomentschlüssel von Stier ist zwar im Bereich des Griffstücks und der Arretierung etwas lockerer als manch anderes Modell, dies tut der guten Ausstattung, Verarbeitung und Handhabung aber keinen Abbruch. Er ist in verschiedenen Varianten mit Drehmomentbereichen von 10 bis 50 Nm, 20 bis 100 Nm, 40 bis 200 Nm sowie 80 bis 400 Nm erhältlich. Dadurch kann er für viele verschiedene Bereiche genutzt werden.

Er verfügt über eine sehr hohe Präzision von ± 3% und ist zertifiziert, so dass er durchaus auch im professionellen Bereich eingesetzt werden kann. Er verfügt über eine Sperrfunktion, kann rechts wie links eingestellt werden und das gewünschte Drehmoment ist sehr fein einstellbar.

Dies alles in Verbindung mit dem insgesamt fairen Preis sorgt für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie müssen allerdings damit leben, dass die Skala recht klein und dadurch nicht ganz so gut lesbar ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist fair und das Preis-Leistungs-Verhältnis entsprechend gut.

Handhabung: Er lässt sich durch den komfortablen Griff und die guten Einstellungsmöglichkeiten gut bedienen.

Genauigkeit: Er arbeitet mit einer Genauigkeit von ± 3%, was sehr präzise ist.

Prüfzertifikat: Dank Prüfzertifikat ist er auch im Profibereich nutzbar.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist solide, er ist daher entsprechend langlebig und robust.

Varianten: Sie können zwischen verschiedenen Varianten mit unterschiedlichem Drehmomentbereich wählen.

 

Nachteile:

Stabilität: Im Vergleich zu manch anderem Modell sind das Griffstück und die Arretierung des Drehmoments etwas wackliger.

Skalierung: Die Skalierung ist sehr klein gehalten und nicht so leicht lesbar.    

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Haskyy DSS-19 28 – 210 Nm

 

Als sehr günstiges Komplettset für den Privatbereich können wir das Set von Haskyy sehr empfehlen. Zwar stehen keine zusätzlich Varianten neben dem Drehmomentschlüssel mit 28 bis 210 Nm zur Wahl, der Lieferumfang überzeugt aber auf ganzer Linie und im Verhältnis zum Preis ist die Verarbeitung durchaus ordentlich. Im Vergleich zu höherwertigen Modellen sind Griff und Skalierung aber deutlich einfacher verarbeitet.

Es werden bereits verschiedenen Nüsse mit 17, 19 und 21 mm sowie eine Verlängerung mitgeliefert. Damit ist das Set insbesondere zum Reifenwechsel ideal geeignet. Die Skala für Nm und kpm (Kilopondmeter) ist gut lesbar und das gewünschte Drehmoment lässt sich gut einstellen.

Er ist für Rechts- und Linksbetrieb geeignet, wird in einer kleinen Box geliefert und ist für den Privatbereich ausreichend. Die Präzision ist allerdings nicht ganz so gut und er ist nicht zertifiziert. Für den professionellen Bereich ist er damit nicht ausgelegt.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis für das Komplettset ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Handhabung: Die Handhabung ist insgesamt komfortabel, denn das Drehmoment lässt sich gut einstellen und er kann rechts wie links genutzt werden.

Genauigkeit: Für den privaten Einsatzbereich ist das Modell ausreichend genau.

Lieferumfang: Es werden bereits Nüsse in verschiedener Länge und in drei Größen sowie eine Verlängerung und ein Transportkoffer mitgeliefert.

 

Nachteile:

Keine Varianten: Varianten für Feinarbeiten oder grobe Arbeiten gibt es nicht.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt etwas einfacher gehalten, was insbesondere am Griff spürbar wird, der nicht ganz so gut in der Hand liegt und nicht so langlebig ist.

Zu Amazon

 

 

 

 

Kaufberatung für Drehmomentschlüssel

 

Insbesondere, wenn Sie noch keine Erfahrung mit einem Drehmomentschlüssel gesammelt haben, lautet unsere Empfehlung, nicht einfach ein beliebiges Modell zu kaufen, sondern sich vorab etwas intensiver mit den verschiedenen Einsatzbereichen, den Arten von Drehmomentschlüsseln und den wichtigsten Eigenschaften befassen. Erst dann macht ein Preisvergleich zwischen in Frage kommenden Modellen Sinn.

Funktionsweise und Einsatzbereiche für Drehmomentschlüssel

Ein Drehmomentschlüssel kann sehr vielseitig verwendet werden. Daher sollte er in keinem gut sortierten Werkzeugkoffer fehlen. Für viele Einsatzbereiche zuhause reicht auch ein günstiger Drehmomentschlüssel völlig aus. Je höher die Ansprüche an das Werkzeug sind, desto eher sollten Sie sich aber etwas genauer mit den jeweiligen Eigenschaften, der Qualität und den Ausstattungsmerkmalen befassen.

Drehmomentschlüssel sind ein Werkzeug zum Lösen und Anziehen von Schrauben und Muttern. Man bezeichnet sie im allgemeinen Sprachgebrauch häufig auch als Ratsche oder Knarre, da das Anzugsmoment bzw. Drehmoment (wird in Nm angegeben) einstellbar ist. Dies sorgt dafür, dass Schrauben und Muttern nicht zu fest angezogen werden, gleichzeitig aber ausreichend fest für den jeweiligen Einsatzbereich.

Insbesondere bei Rädern von Fahrzeugen (z.B. Auto, Motorrad, Quad und Fahrrad) aber auch bei der Installation von Klimaanlagen oder bei verschiedenen Baumaschinen kommen Drehmomentschlüssel sehr häufig zum Einsatz. Sie ersetzen klassische Kreuzschlüssel oder auch andere Arten von Schraubenschlüsseln, bei denen die Anzugskraft nicht einstellbar ist. An den Knarrenkopf können Sie verschiedene Nüsse oder Steckschlüssel anbringen und darüber die Kraft auf die Schraube oder Mutter übertragen. Wird der eingestellte Wert (Drehmoment) erreicht, knackt oder klickt es, so dass ein Überdrehen nicht möglich ist. Je länger der Griff, desto größer sind Hebelwirkung und Kraftübertragung.

Je nachdem, ob Sie den Drehmomentschlüssel für Auto, Motorrad, Fahrrad oder als Allround-Werkzeug einsetzen möchten, kommt gegebenenfalls eine andere Art von Drehmomentschlüssel für Sie in Frage.

 

Arten von Drehmomentschlüsseln

Grundsätzlich unterscheidet man bei Drehmomentschlüsseln zwischen zwei grundlegenden Arten, wobei der Hauptunterschied darin besteht, wie sich das Drehmoment einstellen bzw. ablesen lässt. Entsprechend spricht man auch von auslösenden und anzeigenden Drehmomentschlüsseln. Was es damit auf sich hat, erklären wir Ihnen hier kurz:

Anzeigende Drehmomentschlüssel: Hiervon spricht man, wenn der Drehmomentschlüssel das Drehmoment über ein Display, eine Skala oder eine andere Art von elektronischer Anzeige darstellen kann. Einstellen können Sie das gewünschte Drehmoment bei dieser Art von Schlüssel nicht. Durch die Anzeige können Sie das Drehmoment aber kontrollieren und entsprechend aufhören, wenn der gewünschte Anzug erreicht ist.

Auslösende Drehmomentschlüssel: Dies ist die gängigste Art von Drehmomentschlüssel. Hierbei können Sie über eine Skala am Schlüssel oder ein Prüfgerät selbst das Soll-Drehmoment genau einstellen. Wenn es beim Anziehen erreicht wird, gibt es ein Klick-Geräusch. Durch diese mechanische Vorrichtung können Sie die Schraube oder Mutter nicht fester anziehen, als zuvor über das Zielmoment eingestellt wurde.

Wichtige Kaufkriterien für Drehmomentschlüssel

Insbesondere auch in Discountern wie Aldi finden sich häufig sehr günstige Drehmomentschlüssel fürs Auto, z.B. der XS Drehmomentschlüssel. Zwar kann man auch solche Modelle im Hobbybereich durchaus nutzen, doch im Vergleich zu hochwertigen Drehmomentschlüsseln gibt es hier deutliche Unterschiede. Was einen guten Drehmomentschlüssel ausmacht und worauf Sie beim Preisvergleich noch achten sollten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Drehmomentbereich: Der Drehmomentbereich ist sehr wichtig, denn danach richtet es sich, für welchen Einsatzbereich der Schlüssel ausgelegt ist. Damit Sie den Drehmomentschlüssel fürs Auto richtig einstellen können, muss er den benötigten Drehmomentbereich abdecken, der von Fahrzeug zu Fahrzeug bzw. Felge zu Felge unterschiedlich ist. In der Regel sind Sie auf der sicheren Seite, wenn der Drehmomentschlüssel fürs Auto zwischen 80 und 200 Newtonmeter abdeckt. Für feinere Arbeiten hingegen brauchen Sie gegebenenfalls eher ein Modell, das einen Bereich zwischen beispielsweise 6 bis 30 Nm abdeckt.

Zapfenmaß: Unter dem Zapfenmaß versteht man die Größe des Zapfens am Ratschenkopf. Hiervon hängt es ab, welche Schlüssel und Nüsse Sie mit dem Drehmomentschlüssel nutzen können. Gängig sind entweder Drehmomentschlüssel mit ½ Zoll oder Drehmomentschlüssel mit ¼ Zoll. Wenn Sie bereits gute Nüsse oder Steckschlüssel haben, die Sie weiter verwenden möchten, prüfen Sie vorab, welches Aufnahmemaß sie haben.

Verarbeitung: Auch die Verarbeitung spielt bei der Auswahl des besten Drehmomentschlüssels eine wichtige Rolle. Achten Sie darauf, dass das Material stabil und ordentlich verarbeitet ist. In der Regel bestehen solche Schlüssel aus Chrom-Vanadium-Stahl, wenn es sich um ein hochwertiges Modell handelt. Der Griff sollte zudem gummiert sein, um einen sicheren Halt zu gewährleisten.

Länge: Je länger der Griff ist, desto größer ist auch die Kraftübertragung durch die Hebelwirkung. Wenn Sie beispielsweise Radmuttern am Auto anziehen möchten, sollte der Griff mindestens eine Länge zwischen etwa 40 bis 50 cm haben. Für Arbeiten am Motorrad oder Fahrrad reichen hingegen Modelle, die einen kürzeren Griff – z.B. 30 cm – haben.

Lieferumfang: Wenn Sie zuvor noch keinen Drehmomentschlüssel genutzt und auch kein Nuss-Set zuhause haben, empfehlen wir Ihnen, ein Set zu kaufen. Je nach Einsatzbereich gibt es beispielsweise ein Drehmomentschlüssel Set fürs Auto, das alle gängigen Nuss-Größen für Radmuttern beinhaltet. Universal-Sets hingegen enthalten in der Regel ein breiteres Spektrum an Steckschlüsseln bzw. Stecknüssen. Idealerweise wird ein solches Set bereits im Koffer geliefert.

Prüfbericht: Um der Dokumentationspflicht (beispielsweise in KFZ-Betrieben) nachkommen zu können, müssen Sie einen Drehmomentschlüssel mit Prüfzertifikat kaufen. So können Sie sicher sein, dass das eingestellte Drehmoment auch tatsächlich übertragen wird. Die Genauigkeit im Profi-Bereich muss bei ± 3% liegen, für den Privatbereich reichen auch Drehmomentschlüssel mit einer Genauigkeit von ± 4 bis 5%

Sperrfunktion: Ein guter Drehmomentschlüssel sollte eine Sperrfunktion haben, um unbeabsichtigtes Verstellen des Drehmoments während der Arbeit zu verhindern.

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Wenn Sie weitere Fragen zu Drehmomentschlüsseln haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die meistgestellten Fragen, die uns zu diesem Werkzeug erreichen, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst und beantwortet.

Frage 1: Welche Drehmomentschlüssel sind für das Auto ideal?

Sie müssen darauf achten, dass der Drehmomentschlüssel die erforderliche Anzugskraft für Ihre Radmuttern erreichen kann. In der Regel liegt das erforderliche Drehmoment zwischen 80 und 200 Newtonmeter (Nm). Prüfen Sie die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs, um den genauen Wert zu finden. Grundsätzlich können Sie alle Arten von Drehmomentschlüsseln für Autos verwenden, sofern Sie eine zu den Radmuttern passende Nuss aufstecken können und das Drehmoment den erforderlichen Wert erreicht.

 

Frage 2: Welche Drehmomentschlüssel sind fürs Auto geeignet?

Typischerweise schreiben Fahrzeughersteller einen Drehmomentbereich zwischen 80 und 200 Nm vor. Entsprechend sollte der Bereich des Anzugsmoments auch mit dem Schlüssel abgedeckt werden. Idealerweise wählen Sie ein Modell aus, das einen 40 bis 50 cm langen Griff hat, damit die Kraftübertragung möglichst hoch ist. Auch ein guter gummierter Griff ist wichtig, um die Radmuttern sicher und entsprechend fest anziehen zu können.