Anhängelast von VW-Modellen bis 2024 im Überblick

Letztes Update: 17.06.24

 

Wenn Sie vorhaben, mit Ihrem VW einen Anhänger oder Wohnwagen zu ziehen, ist die Anhängelast ein entscheidendes Kriterium. Auf dieser Seite erklären wir Ihnen die Unterschiede zwischen ungebremster und gebremster Anhängelast bei Volkswagen, geben einen Überblick über die aktuellen Modelle von VW, deren Anhängelasten und zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Anhängelast im Allgemeinen achten sollten.

 

Anhängelast von VW-Modellen: Wichtige Infos

Die Anhängelast eines Autos gibt an, wie schwer ein Anhänger sein darf, den das Fahrzeug ziehen kann. Dieser Wert ist insbesondere für alle wichtig, die häufig mit einem Anhänger oder Wohnwagen unterwegs sind. Wenn Sie sich mit Anhängern, Wohnwagen und Anhängerkupplungen befassen, sollten Sie sich daher nicht nur die Frage stellen: „Welche Anhängerkupplung ist die beste?“, sondern insbesondere auch mit der Frage, welche Last Ihr Fahrzeug überhaupt ziehen darf. Für VW-Modelle werden wir uns der Beantwortung dieser Frage hier widmen.

 

Definition der Anhängelast und ihrer Abhängigkeiten

Die Anhängelast definiert das maximale Gewicht eines Anhängers, das ein Zugfahrzeug ziehen darf. Dieser Wert ist in den Fahrzeugpapieren eingetragen und hängt von verschiedenen Faktoren wie Motorleistung, Bremsanlage, Fahrgestell und Fahrzeugstruktur ab. Unterschiedliche Ausführungen innerhalb einer Baureihe können aufgrund variierender Motorisierungen und Ausstattungen unterschiedliche Anhängelasten aufweisen.

 

Was ist die gebremste und ungebremste Anhängelast?

Die ungebremste Anhängelast bezieht sich auf Anhänger ohne eigene Bremsanlage. Diese Anhänger müssen allein durch das Zugfahrzeug gebremst werden, daher ist hier die zulässige Anhängelast geringer. Bei gebremster Anhängelast handelt es sich um Anhänger mit eigener Bremse, die daher höher ausfallen darf.

Volkswagen gibt die maximale Anhängelast seiner Fahrzeuge in den technischen Daten des jeweiligen Modells genau an. Diese Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch des Fahrzeugs oder auf der offiziellen Website von Volkswagen. Die Angaben zur Anhängelast werden in Kilogramm (kg) gemacht und unterschieden immer zwischen gebremster und ungebremster Anhängelast.

Bei der gebremsten Anhängelast bezieht sich die Angabe mit dem 12%-Wert auf die maximale Steigung, bei der das Fahrzeug die angegebene Anhängelast sicher ziehen kann. Wenn eine Anhängelast mit einer Steigung von 12% angegeben ist, bedeutet dies, dass das Fahrzeug von VW in der Lage ist, einen entsprechenden Anhänger auf einer Straße mit einer Steigung von bis zu 12% sicher zu ziehen. Steigungen werden in Prozent angegeben, um das Verhältnis von Höhenunterschied zu horizontaler Distanz zu beschreiben. Ein 12%-iger Anstieg bedeutet also, dass auf einer horizontalen Strecke von 100 Metern ein Höhenunterschied von 12 Metern überwunden wird.

Besonderheiten bei Anhängelast in Deutschland

Übersicht der Anhängelast von VW-Fahrzeugen

Nachfolgend finden Sie zwei Tabellen mit den Anhängelasten aktueller und älterer VW-Modelle. Beachten Sie bitte, dass sich die Anhängelast je nach Modell und Ausführung unterscheiden kann. Für genaue Werte sollten Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs nachsehen.

VW Anhängelast aktueller Modelle 2024 und 2024 im Detail

Im Folgenden haben wir die maximale Anhängelast der gängigen neuen Modellreihen von VW für Sie zusammengefasst. Die maximale Anhängelast kann sich innerhalb einer Baureihe von Modell zu Modell unterscheiden und bezieht sich in folgender Tabelle immer auf die gebremste Anhängelast bei bis zu 12% Steigung.

Hinweis: ungebremst gilt für die meisten VW-Modelle eine Anhängelast von bis zu 750 Kilogramm.

VW Modell Baujahr Maximale Anhängelast
VW Caddy 2024 1.500 kg
Volkswagen T-Cross 2023 1.100 bis 1.200 kg
Volkswagen ID. Buzz 2024 1.000 kg
VW ID.5 2024 1.200 bis 1.400 kg
VW Tiguan 2024 1.800 bis 2.500 kg
VW Golf 2022 1.500 bis 2.000 kg
VW Touran 2024 1.800 bis 2.000 kg
VW Multivan 2024 2.000 kg
VW T-Roc 2024 1.500 bis 1.900 kg
VW Polo 2024 1.000 bis 1.200 kg
VW Tiguan Allspace 2024 2.000 bis 2.500 kg
VW Passat 2023 1.800 bis 2.200 kg
VW Touareg 2024 3.500 kg
VW Arteon 2023 2.000 bis 2.200 kg
VW T6 Multivan 2024 2.500 kg

 

VW Anhängelast älterer Modelle

VW Modell Baujahr Maximale Anhängelast
VW T5 Multivan Bis 2015 2.200 kg
VW Bulli T4 Multivan Bis 2003 2.000 kg
VW Golf 4 Bis 2006 1.200 kg
VW Golf 5 Bis 2008 1.500 bis 2.000 kg
VW Golf 6 Bis 2012 800 kg
VW Sharan II Bis 2022 2.200 kg
VW New Beetle Bis 2010 1.000 kg
VW Käfer Bis 2003 800 bis 900 kg
VW Amarok Bis 2020 Bis 3.500 kg

 

Führerscheinklassen und Anhängelasten in Deutschland

In Deutschland gibt es zu den Führerscheinklassen genaue Regelungen hinsichtlich der zulässigen Gesamtgewichte und Anhängelasten:

  • Führerschein Klasse B: Mit dieser Klasse dürfen Sie Fahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 3.500 kg führen. Anhänger dürfen bis zu 750 kg wiegen. Wenn die Kombination aus Zugfahrzeug und Anhänger 3.500 kg nicht übersteigt, ist dies ebenfalls erlaubt.
  • Führerschein Klasse BE: Diese Klasse erlaubt das Führen von Anhängern über 750 kg, solange das Gesamtgewicht der Kombination 7.000 kg nicht übersteigt.
  • Führerschein Klasse B96: Diese Klasse erlaubt das Führen von Kombinationen aus Zugfahrzeug der Klasse B und Anhänger über 750 kg, solange die Kombination 4.250 kg nicht übersteigt.

Wichtig ist, dass das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers und nicht nur die tatsächliche Last maßgeblich ist. Auch die Stützlast, das Gewicht, das der Anhänger auf die Anhängerkupplung ausübt, ist zu beachten. Zudem muss das Zugfahrzeug technisch in der Lage sein, den Anhänger zu ziehen.

 

Besonderheit bei der Klasse B

Wenn Sie einen Führerschein der Klasse B haben und einen Anhänger ziehen möchten, der ein zulässiges Gesamtgewicht von mehr als 750 kg hat, dann muss das reale Leergewicht des Zugfahrzeugs (nicht das zulässige Gesamtgewicht) immer höher sein als das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers. Das heißt, wenn das Auto (Zugfahrzeug) im leeren Zustand beispielsweise 1.400 kg wiegt, darf der Anhänger maximal ein zulässiges Gesamtgewicht von 1.400 kg haben, selbst wenn er aktuell geringer beladen ist.

Für Inhaber der Führerscheinklasse B gilt also die Regel, dass das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers das Leergewicht des Zugfahrzeugs nicht überschreiten darf, wenn der Anhänger ein zulässiges Gesamtgewicht von über 750 kg hat. Allerdings darf die gesamte Kombination (Zugfahrzeug + Anhänger) ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500 kg ebenfalls nicht überschreiten.

 

VW-Modelle und Anhängelasten im Vergleich

Nicht nur VW-Fans wissen, dass VW-Fahrzeuge beeindruckende Lasten ziehen können. Für alle, die mit ihrem VW Anhänger oder Wohnwagen transportieren möchten, ist die Anhängelast ein entscheidender Faktor, der beim Kauf berücksichtigt werden sollte. Im Folgenden geben wir Ihnen einen detaillierten Überblick über die Anhängelasten von VW-Modellen, einschließlich der ungebremsten und gebremsten Anhängelasten, und erläutern, worauf Sie beim Vergleich achten sollten.

Beliebte VW-Modelle mit hoher Anhängelast

Die Anhängelast von VW-Fahrzeugen im Überblick

Für einen genauen Überblick über die Anhängelasten verschiedener VW-Modelle sollten Sie die Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs konsultieren. Einige Modelle wie der VW Tiguan, der Touareg und der T6 Multivan von VW sind jedoch besonders hervorzuheben.

Der VW Tiguan ist bekannt für seine robuste Bauweise und beeindruckt mit einer Anhängelast von bis zu 2.500 kg, je nach Ausführung und Motorisierung. Dies macht ihn zu einer idealen Wahl für alle, die regelmäßig schwere Lasten transportieren müssen.

Der VW Caddy, oft die erste Wahl für Familien und Kleinunternehmer und je nach Modellvariante bietet der Caddy eine Anhängelast von 1.300 bis 1.500 kg, was für die meisten Alltagsaufgaben absolut ausreicht. Seine Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit machen ihn zu einem beliebten Modell in der VW-Palette.

Das Fahrzeug mit der höchsten Anhängelast bei Volkswagen ist der VW Touareg mit einer Anhängelast von satten 3.500 Kilogramm.

 

Der Touareg ist der VW mit der höchsten Anhängelast 2024 – Videoüberblick

Schlussfolgerung zur Anhängelast von VW-Modellen

Egal, ob Sie einen kompakten Stadtflitzer, ein vielseitiges Familienauto oder einen robusten SUV suchen, die Vielfalt der VW-Modelle bietet für jeden Bedarf das passende Fahrzeug mit teilweise beeindruckender Anhängelast. Die VW T6 Anhängelast, die Anhängelast beim VW Tiguan, VW Caddy oder auch die VW Touareg Anhängelast sind nur einige der Beispiele für Modelle von VW, bei denen die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit im Vordergrund stehen, die VW-Fahrzeuge in Sachen Anhängelast bieten.

 

Meistgestellte Fragen zur Anhängelast von Ford-Modellen

Im Folgenden haben wir die häufigsten Fragen zur Anhängelast bei VW und verschiedenen Modellen kurz für Sie zusammengefasst und beantwortet. Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren oder einen Kommentar hinterlassen.

 

Wie hoch ist die VW Tiguan Anhängelast?

Der VW Tiguan hat eine Anhängelast von 750 kg ungebremst und bis zu 2.500 kg gebremst.

 

Wie hoch ist die VW Caddy Anhängelast?

Der Caddy von Volkswagen hat eine Anhängelast von 750 kg ungebremst und bis zu 1.500 kg ungebremst.

 

Wie hoch ist die VW Amarok Anhängelast?

Der VW Amarok wurde bis zum Jahr 2020 gebaut und hat eine ungebremste Anhängelast von 750 kg und kann gebremst bis zu 3.500 kg ziehen.

 

Wie hoch ist die VW Passat Anhängelast?

Der VW Passat hat eine ungebremste Anhängelast von 650 kg und bis zu 2.100 kg gebremst.

 

Wie hoch ist die Anhängelast des VW Tiguan 2.0 TDI?

Beim VW Tiguan 2.0 TDI liegt die Anhängelast zwischen 1.800 und 2.500 kg, je nachdem, ob er Allradantrieb oder Frontantrieb hat. Ungebremst liegt die Anhängelast bei 750 kg.

 

Was bedeutet “gebremste” und “ungebremste” Anhängelast?

Die gebremste Anhängelast bezieht sich auf einen Anhänger mit eigener Bremsanlage, während die ungebremste Anhängelast für Anhänger ohne Bremsanlage gilt.

 

Wo finde ich weitere Informationen zur VW Anhängelast?

Sie können genaue Informationen zur Anhängelast der jeweiligen VW-Modelle auf der offiziellen Webseite von Volkswagen nachlesen. Darüber hinaus bietet auch der ADAC Ratgeber zum Thema Anhängelast und natürlich sind die genauen Werte auch in den Fahrzeugpapieren des Fahrzeugs zu finden, falls es sich schon in Ihrem Besitz befindet.

 

Was bedeutet bei VW die Anhängelast bei 12%?

Die Anhängelast bei 12% gibt an, wie viel Gewicht ein Fahrzeug mit einem gebremsten Anhänger ziehen kann, wenn es eine Steigung von 12% befährt.

 

Darf ich die maximale Anhängelast mit einem Klasse 3 Führerschein ziehen?

Nicht unbedingt. Die Anhängelast beschreibt das maximale Gewicht, das mit dem Fahrzeug gezogen werden darf. Das tatsächliche Gewicht, das Sie ziehen dürfen, hängt aber auch vom Anhänger selbst sowie Ihrem Führerschein ab, den Sie haben. Mit einem normalen Klasse 3 Führerschein dürfen Sie z.B. nur Anhänger ziehen, dessen zulässiges Gesamtgewicht das Leergewicht des Fahrzeugs nicht überschreitet.

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.