Alles zur Škoda Anhängelast aktueller Modelle 2023/2024

Letztes Update: 24.05.24

 

Wenn Sie für Ihren Skoda die Anhängelast herausfinden oder ein neues Skoda Modell nach Anhängelast auswählen möchten, sind Sie hier richtig, denn die Frage, welcher Skoda welche Anhängelast hat, klären wir hier für Sie. Darüber hinaus erfahren Sie weitere Details zu Skoda, zur Bedeutung der Anhängelast und weitere wichtige Informationen, die Sie zur Anhängelast in Deutschland wissen müssen.

 

Alles Wichtige zur Anhängelast von Skoda-Modellen

Generell gibt die Anhängelast bei Skoda – und allen anderen Fahrzeugen – an, wie schwer ein Anhänger sein darf, den das Fahrzeug ziehen kann. Besonders wichtig ist dieser Wert also, wenn Sie schwere Anhänger oder z.B. auch Wohnwagen ziehen möchten.

 

Definition der Anhängelast und ihrer Abhängigkeiten

Auch wenn die Anhängelast das maximale Gewicht eines Anhängers angibt, das ein Skoda ziehen darf, müssen Sie natürlich immer auch auf die Stützlast und die Anhängelast einer Anhängerkupplung achten, die Sie mit dem Fahrzeug nutzen möchten. Eine günstige Anhängerkupplung kann hier deutlich niedrigere Werte aufweisen, als die Anhängelast Ihres Fahrzeugs erlaubt. Berücksichtigen Sie daher immer alle Werte, die mit der maximalen Last von Anhängern zusammenhängt.

Die Anhängelast selbst ist in den Fahrzeugpapieren jedes Fahrzeugmodells eingetragen und hängt von verschiedenen Faktoren wie beispielsweise der Motorleistung, der Qualität der Bremsanlage, dem Fahrgestell und weiteren Kriterien ab. Daher können auch verschiedene Modelle innerhalb einer Baureihe unterschiedlich hohe Anhängelasten aufweisen. Dies spiegelt sich in unseren Tabellen durch die Von-Bis-Angaben der Anhängelasten wieder.

 

Was bedeutet gebremste und ungebremste Anhängelast?

Wenn wir von Anhängelast sprechen, ist in der Regel die gebremste Anhängelast gemeint; also die Anhängelast mit einem gebremsten Anhänger. Für ungebremste Modelle liegt sie immer deutlich unterhalb dieses Werts, da sie allein durch das Zugfahrzeug gebremst werden müssen. Bei ungebremster Anhängelast handelt es sich also um Anhänger ohne eigene Bremse.

Skoda gibt die maximale Anhängelast in den technischen Fahrzeugdaten immer genau an. Sie können dazu einfach einen Blick auf die Betriebsanleitung werfen oder sich vor dem Neukauf eines Modells natürlich auch auf der offiziellen Skoda-Seite einen Überblick verschaffen. Hier finden Sie von Skoda sogar Informationen zu Skoda-Modellen mit besonders hohen Anhängelasten. Die Angaben zu Anhängelasten werden immer in Kilogramm gemacht.

Wie bei den meisten Fahrzeugherstellern gibt auch Skoda die Anhängelast bei einer maximalen Steigung von 12% an. Damit ist gemeint, dass die Angabe bis zu einer Steigung von 12% gilt. Bei größeren Steigungen verringert sie sich entsprechend je nach Motorleistung bzw. Fahrzeugmodell.

Steigungen werden als das Verhältnis zwischen Höhenunterschied und Distanz beschrieben. Eine 12-prozentige Steigung bedeutet, dass Sie im Schnitt auf einer Distanz von 100 Metern insgesamt 12 Höhenmeter überwinden müssen.

Offroad Skoda Miniatur Szene

Anhängelast bei Skoda im Vergleich

Im Folgenden haben wir zwei Tabellen mit den Anhängelasten bzw. den verschiedenen Bereichen innerhalb einer Modellreihe von Skoda für Sie zusammengefasst. Sie finden sowohl einen Überblick über aktuelle 2024/2024er Modelle von Skoda als auch Modellen, die nicht mehr gebaut werden. Schauen Sie im Zweifel immer nochmals genau nach dem jeweiligen Modell, das Sie kaufen möchten oder bereits gekauft haben.

 

Skoda Anhängelasten gebremst bis 12% Steigung

Modell Baujahr Maximale Anhängelast
Skoda Karoq 2023 1.500 bis 2.100 kg
Skoda Octavia 2024 1.500 bis 2.000 kg
Skoda Fabia 2023 800 bis 1.200 kg
Skoda Enyaq 2024 1.000 bis 1.200 kg
Skoda Superb 2024 1.600 bis 2.200 kg
Skoda Scala 2023 1.000 bis 1.250 kg
Skoda Karmiq 2023 1.000 bis 1.250 kg
Skoda Kodiaq 2023 1.800 bis 2.500 kg
Skoda Enyaq (Elektro) 2024 1.000 bis 1.200 kg

 

Nicht mehr angebotene, beliebte Skoda Modelle mit Anhängelast

Modell Gebaut bis Maximale Anhängelast
Skoda Roomster 2015 700 kg
Skoda Rapid 2019 1.100 kg
Skoda Yeti 2017 2.100 kg
Skoda Praktik 2015 1.000 kg

 

Kleiner Exkurs in die Geschichte von Skoda

Škoda Auto – meist einfach als Škoda bezeichnet – ist einer der ältesten Autohersteller der Welt. Er hat entsprechend eine reiche Geschichte, die bis ins späte 19. Jahrhundert zurückreicht.

Gründung und frühe Jahre:

Škoda Auto wurde 1895 als Laurin & Klement in Mladá Boleslav, Böhmen (heute Tschechien) gegründet, von Václav Laurin und Václav Klement. Ursprünglich war das Unternehmen auf die Herstellung von Fahrrädern ausgerichtet, bevor es sich auf Motorräder und schließlich auf Automobile verlagerte.

  • Entwicklung und Wachstum:

Im Jahr 1925 fusionierte Laurin & Klement mit Škoda Works, einem etablierten industriellen Konglomerat. Dadurch konnte das Unternehmen seine Produktionskapazitäten erweitern und begann, eine breitere Palette von Automodellen zu entwickeln.

  • Nachkriegszeit:

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Unternehmen verstaatlicht und spielte eine zentrale Rolle in der tschechoslowakischen Automobilindustrie. In dieser Zeit produzierte Škoda eine Reihe von erfolgreichen Modellen, die sowohl im Inland als auch im Ausland beliebt waren.

  • Post-Kommunistische Ära und Partnerschaft mit Volkswagen:

Nach dem Fall des Kommunismus in der Tschechoslowakei im Jahr 1989 begann Škoda, Partnerschaften mit westlichen Automobilherstellern zu suchen. 1991 trat Volkswagen als strategischer Partner ein und übernahm schrittweise eine kontrollierende Beteiligung an Škoda Auto. Die Partnerschaft mit Volkswagen ermöglichte Škoda den Zugang zu fortschrittlicher Technologie und Märkten außerhalb Osteuropas.

  • Moderne Ära:

Škoda hat sich zu einer beliebten Marke in vielen Teilen Europas und darüber hinaus entwickelt. Das Unternehmen ist bekannt für die Herstellung von zuverlässigen, preisgünstigen Fahrzeugen und hat in den letzten Jahren seine Modellpalette erweitert, um Elektrofahrzeuge und Hybridmodelle einzuschließen.

  • Tradition und Identität:

Trotz der Veränderungen im Laufe der Jahre hat Škoda seine tschechischen Wurzeln und seine Tradition der Ingenieurskunst bewahrt. Das Unternehmen hat eine starke Identität und einen guten Ruf für die Herstellung von qualitativ hochwertigen, funktionalen Fahrzeugen.

 

Anhängelast und Führerschein in Deutschland

In Deutschland bestehen spezifische Vorgaben zu den Gewichtsgrenzen für verschiedene Führerscheinklassen:

  • Klasse B-Führerschein: Hiermit können Sie Fahrzeuge mit einem Höchstgewicht von 3.500 kg lenken. Anhänger können bis zu einem Gewicht von 750 kg mitgeführt werden, vorausgesetzt, die Kombination aus beiden wiegt nicht mehr als 3.500 kg.
  • Klasse BE-Führerschein: Mit dieser Lizenz dürfen Anhänger über 750 kg geführt werden, solange die Gesamtmasse von 7.000 kg nicht überschritten wird.
  • Klasse B96-Führerschein: Hier können Kombinationen aus einem Klasse B Fahrzeug und einem Anhänger, der über 750 kg wiegt, gefahren werden, wobei das kombinierte Gewicht 4.250 kg nicht übersteigen darf. Wesentlich ist das Höchstgewicht des Anhängers, nicht nur die aktuelle Last. Die Stützlast, also das Gewicht, das der Anhänger auf die Kupplung auswirkt, ist ebenso relevant. Zudem muss das Fahrzeug technisch geeignet sein, den Anhänger zu befördern.

Spezifikation für Klasse B:

Inhaber eines Klasse B Führerscheins müssen darauf achten, dass das reale Gewicht des Autos (ohne Beladung) immer über dem Höchstgewicht des Anhängers liegt, wenn dieser mehr als 750 kg beträgt. Das bedeutet, wenn ein Auto im unbeladenen Zustand z.B. 1.400 kg wiegt, darf der Anhänger ein Höchstgewicht von 1.400 kg nicht überschreiten, unabhängig von seiner aktuellen Beladung.

Generell gilt für Klasse B Inhaber: Das Höchstgewicht des Anhängers darf das leere Gewicht des Fahrzeugs nicht übersteigen, wenn der Anhänger ein zulässiges Gesamtgewicht von über 750 kg hat. Jedoch darf die Gesamtkombination 3.500 kg nicht überschreiten.

Egal ob beim Ziehen von Boot-, Wohn- oder Pferdeanhängern: Bei der Wahl des passenden Fahrzeugs muss man viele Aspekte berücksichtigen. Nicht jedes Auto ist für schwere Lasten geeignet. Abgesehen von einer leistungsstarken Motorisierung und der passenden Kupplung sind vor allem die Anhänge- und Stützlasten entscheidend.

 

Das besagen Anhänge- und Stützlast genau:

Obwohl es theoretisch simpel erscheint, erfordert die Wahl des richtigen Anhängers und Zugfahrzeugs in der Praxis sorgfältige Überlegungen: Ein Auto kann nicht jeden Anhänger ziehen, nur weil es mit einer Anhängerkupplung ausgestattet ist. Ein Hauptaugenmerk sollte immer auf der maximal zulässigen Anhängelast des Fahrzeugs liegen, die je nach Typ, Leistung, Antriebsart und Ausstattungsmerkmalen stark differieren kann.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Stützlast, die das Höchstgewicht definiert, das auf die Kupplung ausgeübt werden darf. Üblicherweise variiert die maximale Stützlast bei konventionellen Pkw-Kupplungen bzw. PKW-Modellen zwischen 70 und 90 Kilogramm. Bei größeren Fahrzeugen wie SUVs oder Geländewagen kann dieser Wert jedoch höher liegen. So bietet der Škoda Kodiaq beispielsweise eine Stützlast von bis zu 100 kg.

 

Škoda Modelle mit hoher Anhängelast im Detail

In seiner Auswahl an robusten SUVs und Kombis präsentiert Škoda ein umfangreiches Sortiment an leistungsstarken Fahrzeugen für private und berufliche Zwecke. Insbesondere der Škoda Kodiaq sticht hervor, denn er zieht mühelos zwischen 1,8 und 2,5 Tonnen gebremste Anhängelast auch bei 12%iger Steigung.

Ein Trip mit dem eigenen Boot über den Brenner bis zum Mittelmeer? Mit dem Anhängelast-Monster Škoda Kodiaq ganz leicht! Der Škoda Karoq hingegen ist der perfekte Begleiter für Ihre Urlaubsreisen. Beide SUVs können Anhänger von bis zu 750 kg ungebremst ziehen, wobei der Karoq eine gebremste Last von bis zu 2,1 Tonnen und eine maximale Stützlast von 90 kg meistert. Dies ermöglicht dem SUV, gängige Wohnwagen und Pferdeanhänger sicher ans Ziel zu bringen.

Umweltfreundliches Reisen mit Anhänger? Der vollelektrische Škoda Enyaq 80x macht’s möglich. Auf Anfrage kommt das SUV direkt mit einer integrierten, schwenkbaren Anhängervorrichtung und transportiert 750 kg ungebremste bzw. 1,4 Tonnen gebremste Anhängelast emissionsfrei. Dank des neuen Traction-Modus bietet der Škoda Enyaq 80x bei bis zu 20 km/h konstanten Allradantrieb, wodurch etwa das Herausziehen eines Jet Skis am Strand oder das Verladen von Pferden auf matschigem Untergrund zum Kinderspiel wird – der 4×4-Antrieb sorgt stets für zuverlässige Traktion.

Der Škoda Superb Combi Sportline eignet sich nicht nur für sportliche Ausflüge am Wochenende. Dieses dynamische Kombi-Modell steht in Bezug auf Anhängelast den SUVs in nichts nach. Der Superb Combi Sportline zieht gebremst beeindruckende 2,2 Tonnen – genug für einen Pferdeanhänger mit zwei Pferden.

Skoda Kodiaq 2024 Neuvorstellung von Auto Bild im Video

 

Komfort-Features von Skoda für Anhänger

Die starken Modelle von Skoda mit hoher Anhängelast können mit Trailer Assist ausgestattet werden. Hierbei handelt es sich um ein Assistenzsystem, mit dem sich auch große Gespanne sehr leicht transportieren lassen. Das System kann optional für die Ausstattungslinien L&K und Style des Škoda Kodiaq sowie Sportline, Style und Tour des Karoq ergänzt werden. Mit aktiviertem Assistenten ist es möglich, die Knöpfe für die Seitenspiegel als Rangierradius-Einstellungshilfe zu verwenden, so dass das Fahrzeug selbstständig rangiert. So können auch ungeübte Fahrerinnen und Fahrer sicher rangieren und einparken.

Darüber hinaus gibt es weitere Features, die das Fahren mit Anhänger und die Benutzung einer Anhängerkupplung deutlich erleichtern. So verfügt der Škoda Karoq zum Beispiel optional zusätzlich über eine schwenkbare Anhängerzugvorrichtung mit elektrischer Entriegelung sowie einer Gespannstabilisierung. Dies erhöht nicht nur den Komfort, sondern auch die Sicherheit beim Fahren mit einem Gespann.

Skoda Logo auf Fahrzeug

Meistgestellte Fragen

Wenn Sie weitere Fragen zu Skodas Anhängelasten oder den Modellen haben, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren. Die Fragen, die uns am häufigsten erreichen, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst und beantwortet.

Welche Škoda Modelle eignen sich für den Anhängerbetrieb?

Alle Škoda Modelle können prinzipiell mit Anhängern betrieben werden, jedoch variiert die maximale Anhängelast je nach Modell und Motorisierung. Besonders hervorzuheben sind dabei der Kamiq, Karoq und Kodiaq.

Wie viel Anhängelast darf der Škoda Kamiq ziehen?

Der Škoda Kamiq kann eine maximale Anhängelast von 1.250 Kilo ziehen. Dies gilt jedoch nur für das Dieselmodell und den 1,5-Liter-Benziner.

Welche sind die stärksten Škoda Modelle in Bezug auf die Anhängelast?

Der Škoda Karoq ist besonders geeignet, wenn es um das Ziehen von Anhängern geht. Er kann gebremst bis zu 2,1 Tonnen mit einer maximalen Stützlast von 90 kg bewältigen.

Wie viel ungebremste Anhängelast können die Škoda SUVs ziehen?

Sowohl der Kamiq als auch der Karoq können ungebremste Anhänger mit einem Gewicht von bis zu 750 kg ziehen.

Gibt es spezielle Anhängervorrichtungen für Škoda Modelle?

Ja, Škoda bietet für viele Modelle spezielle Anhängervorrichtungen an, die entweder fest oder schwenkbar sind. Es empfiehlt sich, vor dem Kauf die Kompatibilität für das jeweilige Modell zu prüfen.

Welche Faktoren beeinflussen die maximale Anhängelast eines Škoda Modells?

Die maximale Anhängelast wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter die Motorisierung, das Getriebe, die Ausstattung und der Antrieb des Fahrzeugs.

Wie verhält sich die Garantie bei Škoda, wenn ich häufig einen Anhänger ziehe?

Das regelmäßige Ziehen eines Anhängers sollte keine Auswirkungen auf die Garantie haben, solange die empfohlenen Anhängelasten nicht überschritten werden. Bei Unsicherheiten sollte man jedoch immer das Handbuch konsultieren oder den Händler kontaktieren.

Wie wirkt sich das Ziehen eines Anhängers auf den Kraftstoffverbrauch meines Škoda aus?

Das Ziehen eines Anhängers erhöht in der Regel den Kraftstoffverbrauch, da der Motor mehr Leistung aufbringen muss. Der genaue Mehrverbrauch hängt von der Größe und dem Gewicht des Anhängers sowie vom Fahrverhalten ab.

Wo finde ich detaillierte Informationen zur Anhängelast und Stützlast meines Škoda Modells?

Detaillierte Informationen zu Anhängelast und Stützlast finden Sie im Handbuch Ihres Fahrzeugs oder auf der offiziellen Škoda Website.

Gibt es spezielle Fahrerassistenzsysteme bei Škoda für den Anhängerbetrieb?

Ja, einige Škoda Modelle sind mit Anhängerassistenzsystemen ausgestattet, die das Rangieren und Fahren mit Anhänger erleichtern. Es lohnt sich, die Ausstattungsoptionen vor dem Kauf zu prüfen.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.