Mit Winterreifen im Sommer fahren – die Folgen

Letztes Update: 24.05.24

 

Klassischerweise wechseln Autofahrer zweimal im Jahr ihre Reifen. Da das für einige lästig und vermeintlich teuer ist, greifen viele Autofahrer und Autofahrerinnen zu Ganzjahresreifen oder fahren einfach mit Winterreifen im Sommer weiter. Ob das gefährlich ist, welche Auswirkungen es hat und wie es sich mit M+S und Ganzjahresreifen verhält, die ebenfalls als Winterreifen gelten, erfahren Sie hier.

 

Unterschiede zwischen Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen

Sommerreifen sind speziell für warme Temperaturen und trockene Fahrbahnen konzipiert. Sie bieten eine optimale Haftung und Stabilität bei hohen Temperaturen. Winterreifen hingegen verfügen über ein spezielles Profil und eine weichere Gummimischung, die bei niedrigen Temperaturen und winterlichen Bedingungen für bessere Traktion sorgen.

Auch Ganzjahresreifen können als Winterreifen gelten

Reifen mit dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee) und/oder dem Schneeflocken-Symbol gibt es auch als Ganzjahresreifen, die Sie sowohl im Sommer als auch im Winter fahren können. Entsprechend erfüllen Sie auch mit ihnen die in Deutschland geltende Winterreifenpflicht. Das M+S-Symbol zeigt an, dass der Reifen bestimmte Mindestanforderungen für den Einsatz bei winterlichen Straßenverhältnissen erfüllt. Allerdings sollten Sie beachten, dass M+S-Reifen nicht für alle winterlichen Bedingungen geeignet sind und ihre Leistungsfähigkeit begrenzt sein kann.

Rechtliche Aspekte

Während es in Deutschland nicht erlaubt ist, mit Sommerreifen im Winter zu fahren, können Sie Winterreifen aus rechtlicher Sicht auch das ganze Jahr über fahren. Bis 2024 können Sie auch M+S Reifen das ganze Jahr über fahren. Ab dann sind sie als Winterreifen nicht mehr ausreichend. Sie müssen dann im Winter mindestens Ganzjahresreifen mit dem Schneeflocken-Symbol fahren, um die Winterreifenpflicht zu erfüllen. Obwohl das Gesetz als geplantes Verbot für Ganzjahresreifen Schlagzeilen machte, ist dies so nicht richtig, denn Ganzjahresreifen werden nach wie vor erlaubt sein, lediglich nicht mehr alle.

 

Sommerreifen im Winter und die Auswirkungen

Das Fahren mit Winterreifen im Sommer kann zu negativen Auswirkungen auf das Fahrverhalten führen, wie auch der ADAC in Tests festgestellt hat. Auf trockener Fahrbahn verlängert sich der Bremsweg deutlich, und die Haftung und Stabilität des Fahrzeugs können je nach Reifen stark beeinträchtigt sein. Insbesondere in Kurven kann das Fahrverhalten unpräzise und unsicher sein, was das Risiko von Unfällen erhöht.

Tests haben gezeigt, dass sich der Bremsweg auf trockener Straße im Sommer mit Winterreifen um bis zu 16 Meter verlängern kann, wenn Sie mit 100 km/h unterwegs sind. Ist das Fahrzeug voll beladen, verstärkt sich der Effekt zusätzlich. Auf nassen Straßen sind die Unterschiede zwar nicht ganz so gravierend, doch auch hier schneiden Winterreifen im Sommer schlechter ab. Sie sollten daher unbedingt die Reifen immer wechseln und das Fahren mit Winterreifen im Sommer vermeiden.

Verringerte Lebensdauer und höheres Laufgeräusch

Neben den Sicherheitsrisiken gibt es auch weitere negative Aspekte, wenn Sie mit Winterreifen im Sommer fahren. Da sie nicht für den Einsatz bei warmen Temperaturen geeignet sind, haben sie eine geringere Lebensdauer, wenn Sie sie auf warmer Straße fahren. Die weichere Gummimischung verschleißt schneller, so dass Sie die Reifen früher wechseln müssen.

Dadurch entstehen Ihnen am Ende des Tages höhere Kosten als es der Fall gewesen wäre, wenn Sie Sommerreifen aufgezogen hätten. Es verbessert sich entsprechend mit Winterreifen Preis-Leistung und Sicherheit gleichermaßen. Darüber hinaus erzeugen Winterreifen aufgrund ihres speziellen Profils und der tieferen Lamellen in Verbindung mit dem härteren Gummi ein höheres Laufgeräusch. Der Rollwiderstand kann ebenfalls größer sein, so dass es nicht nur lästig ist, sondern auch zu einem höheren Spritverbrauch führt.

Der umgekehrte Fall: Sommerreifen im Winter

Auch wenn es grundsätzlich möglich und auch nicht verboten ist, mit Winterreifen im Sommer zu fahren, ist es nicht empfehlenswert. Anders sieht es mit dem umgekehrten Fall aus. Das Fahren mit Sommerreifen im Winter stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar und ist daher auch gesetzlich verboten. Achten Sie daher unbedingt darauf, wenn Sie aus irgendeinem Grund das ganze Jahr über mit dem gleichen Satz Reifen fahren möchten oder müssen, dass Sie auf jeden Fall zu Ganzjahresreifen mit Schneeflocken-Symbol und nur im Notfall zu Winterreifen greifen. Letzteres kann nur eine Option für Regionen sein, in denen es die meiste Zeit im Jahr sehr kalt ist oder winterliche Straßenverhältnisse herrschen.

 

Meistgestellte Fragen

Sollten Sie weitere Fragen zum Fahren von Winterreifen im Sommer oder Sommerreifen im Winter oder dem geplanten Verbot für M+S Reifen im Winter haben, können Sie uns gerne kontaktieren oder einen Kommentar hinterlassen. Die Fragen, die uns am häufigsten erreichen, haben wir hier für Sie zusammengefasst und kurz beantwortet.

Sind Ganzjahresreifen eine gute Alternative zu Sommer- und Winterreifen?

Ganzjahresreifen bieten eine gewisse Flexibilität, sind jedoch kein perfekter Ersatz für spezialisierte Sommer- und Winterreifen. Sie können bei milden Wetterbedingungen eine akzeptable Leistung bieten, aber bei extremen Bedingungen wie starkem Schneefall oder hohen Temperaturen stoßen sie an ihre Grenzen.

Welche Strafen drohen bei Verstoß gegen die Winterreifenpflicht?

Bei Verstoß gegen die Winterreifenpflicht in Deutschland können Bußgelder von bis zu 80 Euro und ein Punkt in Flensburg verhängt werden.

Sind Ganzjahresreifen 2024 verboten?

Nein. Lediglich Ganzjahresreifen, die kein Schneeflocken-Symbol haben, werden nicht mehr als Winterreifen anerkannt, so dass Sie mit ihnen die Winterreifenpflicht nicht erfüllen. Ganzjahresreifen an sich sind aber nicht verboten. Auch M+S-Reifen nicht. Sie müssen lediglich darauf achten, dass Sie sie im Winter nur nutzen, wenn Sie auch das Schneeflocken-Symbol tragen.

Sind Winterreifen im Sommer gefährlich?

Da das Fahren von Winterreifen im Sommer negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten, das Handling und den Bremsweg hat, können durchaus gefährliche Situationen entstehen, wenn Sie mit Winterreifen im Sommer fahren.

Ist es verboten, mit Winterreifen im Sommer zu fahren?

Nein. Aus rechtlicher Sicht dürfen Sie Ganzjahresreifen und Winterreifen im Sommer nutzen. Es ist jedoch nicht empfehlenswert, da es im Vergleich zu speziellen Sommerreifen mit höheren Sicherheitsrisiken einhergeht.

 

Abschließende Gedanken zum Thema Winterreifen im Sommer

Die richtige Reifenwahl ist beim Fahren mit dem Auto sehr wichtig. Obwohl Sie gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind, Sommerreifen aufzuziehen, bieten sie bei sommerlichen Verhältnissen und trockener Straße deutlich bessere Eigenschaften als Ganzjahresreifen oder Winterreifen.

Entsprechend empfehlen wir dringend, im Sommer spezielle Sommerreifen aufzuziehen. Letztendlich verringert sich dadurch auch das Laufgeräusch, die Lebensdauer der Reifen und Sie sind sicherer unterwegs. Beachten Sie, dass der umgekehrte Fall, Sommerreifen im Winter zu fahren, nicht nur sehr riskant, sondern auch verboten ist.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.