Letztes Update: 01.11.20

 

Ganzjahresreifen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Sie kennen es sicherlich: Es ist wirklich nicht so leicht, die besten Ganzjahresreifen zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den wichtigsten Kaufkriterien, wie zum Beispiel den Eigenschaften und einigen anderen Kriterien auseinandersetzen. Wenn Sie für eine eigenständige Recherche keine Zeit haben und Sie einfach nur schnell eine gute Kaufentscheidung treffen möchten, können Sie gerne unserer Kaufempfehlung folgen, da wir Ihnen darin die Arbeit bereits abgenommen haben. So können wir Ihnen zum Beispiel das Modell Michelin Cross Climate M+S 205/55R16 empfehlen, da diese Reifen sehr lange halten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Alternativ empfehlen wir das Modell Goodyear 528938 Vector 4Seasons, da diese Reifen relativ leise sind und eine hohe Fahrstabilität bieten.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Ganzjahresreifen 

 

Bei Ganzjahresreifen ist vor allem eine gute Qualität entscheidend. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Angebot entscheiden, ist es also wichtig, sich erstmal einen guten Überblick zu verschaffen und einen kurzen Preisvergleich durchzuführen. Von Vorteil ist es außerdem noch, sich mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinander zu setzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, welche unterschiedliche Arten von Reifen es gibt und was Sie sonst noch über Allwetterreifen wissen sollten, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Ganzjahresreifen 2020 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.

Reifenarten: Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen

Es gibt drei unterschiedliche Arten von Reifen: Sommer- Winter- und Ganzjahresreifen, die auch Allwetterreifen genannt werden. Welche Unterschiede diese drei Reifenarten mit sich bringen, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

Sommerreifen: Sommerreifen haben, im Gegensatz zu Winter- und Allwetterreifen, keine feinen Lamellen. Sie haben dafür mehrere breite Längsrillen, die bei nassen Untergründen und Regen möglichst viel Wasser aufnehmen und Aquaplaning verhindern sollen. Sommerreifen verfügen außerdem über ein hartes Profil. 

Winterreifen: Winterreifen haben Lamellen, die bei Schnee und Glatteis dafür sorgen, dass die Reifen ausreichend Grip haben. Winterreifen haben ein weiches Profil, um eine möglichst hohe Fahrstabilität zu bieten und den Bremsweg möglichst kurz zu halten.

Ganzjahresreifen: Ganzjahresreifen (auch: Allwetterreifen) sind eine Mischung aus Winter- und Sommerreifen. Sie sind sowohl mit einigen Lamellen als auch Längsrillen ausgestattet und müssen eine Gummimischung besitzen, die Temperaturen von -30 und 40 Grad standhalten muss. Allwetterreifen erkennen Sie an einer mittleren Profiltiefe und an dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee). Das Symbol finden Sie auf der Reifenflanke. Es gibt außerdem noch ein Schneeflocken- und Sonnensymbol. Allwetterreifen sind also ähnlich wie Winterreifen gekennzeichnet, wozu diese Reifen auch offiziell gezählt werden. 

Hinweis: Das Alpine-Symbol (Schneeflockensymbol) ist seit dem 1. Januar 2018 pflicht und gibt nach der StVZO (Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung) die Wintertauglichkeit der Reifen an. Reifen, die vor dem 1. Januar 2018 hergestellt wurden, besitzen dieses Symbol nicht und können nur bis zum 30.09.2024 gefahren werden. 

Bereifung und Bezeichnung der Reifengröße: Es wird empfohlen dass alle Reifen die gleiche Größe, Konstruktion und Geschwindigkeitsindex haben. Werden Reifen mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsindex montiert, liegt die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei der des Reifens mit dem niedrigsten Geschwindigkeitsindex. Es gibt außerdem unterschiedliche Bezeichnung, wie 205/55 r16, 195 65 r15, 225 45 r17 oder 165/80r13. Die Bezeichnung 165/80r13, zum Beispiel, bedeutet dabei folgendes: 165 = die Breite des Reifens in Millimetern, während 80 = Verhältnis der Höhe zur Breite in Prozent und R = radiale Konstruktion und 13 = Durchmesser der Felge in Zoll. 

Bewährte Marken: Zu einigen Marken, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, zählen Dunlop, Michelin, Goodyear, Continental und Nokian.

 

Für wen sich Ganzjahresreifen lohnen und für wen nicht

Wie viele andere Dinge des Lebens, sind auch Allwetterreifen natürlich nicht für jedermann geeignet. Wenn Sie in bergigen Gebieten mit reichlich Schnee leben und viel Auto fahren, benötigen Sie auf jeden Fall gute Winterreifen. Wenn Sie zu den Fahrer gehören, die Ihr Auto nur zum Einkaufen und generell für eher kurze Strecken nutzen, können Ganzjahresreifen eine sinnvolle Investition sein. Für wen Allwetterreifen geeignet sind, sehen Sie nachfolgend nochmal im Kurzüberblick:

* Allwetterreifen sind für schneearme Gebiete und Städte geeignet, in denen keine oder nur relativ selten extreme Wetterbedingungen herrschen.

* Sie sind für diejenigen geeignet, die hauptsächlich kurze Strecken mit dem Auto zurücklegen wollen (z.B. einkaufen, Kind zur Schule fahren etc) und bei starkem Schneefall oder anderen extremen Wetterbedingungen auch mal auf das Auto verzichten und auf den Bus oder den Zug umsteigen können. 

Für wen sich Ganzjahresreifen dagegen nicht lohnen, können Sie im nachfolgenden Abschnitt ebenfalls kurz lesen:

* Für Pendler und Vielfahrer, die täglich mehrere Kilometer zurücklegen müssen und stark auf Ihr Auto angewiesen sind.

* In Gebieten mit viel Schnee, Eis und Glätte.

Weitere Infos rund um die Sicherheit

Vor- und Nachteile von Allwetterreifen: Allwetterreifen ähneln normalen Winterreifen, können jedoch auch im Sommer verwendet werden. Sie müssen seit dem 1. Januar 2019 das Schneeflockensymbol (Alpine-Symbol) tragen. Von Vorteil ist in erster Linie, dass Sie das ganze Jahr genutzt werden können und Sie sich den Aufwand und die Kosten sparen, zweimal im Jahr die Reifen zu wechseln. Sie kommen dafür jedoch nicht an “echte” Winter- oder Sommerreifen heran und eignen sich aus diesem Grund nur für Menschen, die hauptsächlich in schneearmen Städten und relativ kurze Strecken fahren. Hinzu kommt, dass Sie im Sommer einen höheren Kraftstoffverbrauch als Sommerreifen haben und der Verschleiß höher sein kann als bei herkömmlichen Sommerreifen. 

Haltbarkeit und Mindestprofiltiefe: Wie lange Sie mit Ganzjahresreifen fahren können ist von mehreren Faktoren abhängig. Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist hier aber vor allem die Qualität das Entscheidende. Hinzu kommen Dinge wie die Häufigkeit des Fahrens und einiges mehr. Bei einer durchschnittlichen Nutzung (z.B. nur zum einkaufen) sind die Reifen oft bis zu 50.000 km (3 bis 4 Jahre) haltbar. Wenn Sie Vielfahrer sind und häufig auf Autobahnen oder ähnliches unterwegs sind, halten die Reifen oft etwa 35.000 km (ca. 2 Jahre) lang. Je nach Fahrstil, Laufleistung und Reifenalter (Lagerungszeit vor dem Kauf) kann sich die Haltbarkeit der Reifen jedoch eventuell reduzieren. Die Mindestprofiltiefe sollte 1.6 mm, besser jedoch 4 mm betragen, um auch bei Regen und nassen Untergründen eine gute Bremsleistung zu gewährleisten.

Reifenwechsel: Sobald die Profiltiefe weniger als 4 mm beträgt oder Sie merken, dass die Bremsleistung stark reduziert ist oder die Reifen sehr alt sind, sollten Sie die Reifen wechseln. Laut der aktuellen Gesetzeslage dürfen Reifen mit weniger als 1,6 mm Restprofil nicht mehr im Straßenverkehr fahren, da sie nicht mehr als sicher gelten.

 

8 beste Ganzjahresreifen 2020 im Test

 

Sie finden im Anschluss den Testbericht zu allen Reifen, die sich bei uns im Vergleich behaupten und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Ganzjahresreifen 2020 erhalten konnten. Bevor Sie ein bestimmtes Modell kaufen, lautet unsere Empfehlung, einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, um noch schneller Reifen zu finden, die zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geldbeutel passen. In der Zusammenstellung finden Sie also unterschiedliche Ganzjahresreifen in unterschiedlichen Preisklassen. 

 

 

1. Michelin Cross Climate M+S 205/55R16 94V Allwetterreifen Energieklasse B

 

Die Allwetterreifen der Marke Michelin gelten als beste Ganzjahresreifen dieser Reihe und sind somit der klare Testsieger. Die Reifen werden in mehreren Varianten angeboten und haben die Eigenschaften M+S und 3PMSF. Bei dem hier beschriebenen Reifen (Lieferung ohne Felgen) handelt es sich quasi um einen Sommerreifen, der auch im Winter gefahren werden darf. Er rollt sehr leise ab (69 db) und bietet auch bei hohen Geschwindigkeiten gute Fahreigenschaften. Der Reifen hat sowohl eine gute Haftung als auch eine gute Haltbarkeit und ist auch nach 40.000-50.000 km gut und wenig abgefahren. In einigen Fällen konnten nach 40.000 km immer noch 6 mm Profiltiefe verzeichnet werden, was sehr gut ist.

Das einzige Manko, was hier genannt werden könnte ist, dass der Reifen bei Fahrten über Querrillen/Unebenheiten auf Asphaltstraßen leicht poltern können, was bei einigen anderen Modellen nicht der Fall ist. Der Reifen benötigt außerdem etwas schneller Schneeketten als klassische Winterreifen, dies ist jedoch nicht weiter verwunderlich und nicht als negativer Punkt zu werten. Der Reifen bietet ansonsten insgesamt ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und haben einen guten Grip auf sowohl trockenen und als auch nassem Asphalt.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Reifen (M+S und 3PMSF) hält, was er verspricht und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Haltbarkeit: Der Reifen ist in vielen Fällen auch nach 40.000-50.000 km noch sehr gut erhalten und konnte oft noch 6 mm Profiltiefe aufweisen.

Haftung: Der Reifen bietet eine gute Haftung auf sowohl trockenen als auch nassem Asphalt und hat die Nasshaftungsklasse B. 

Geräuschpegel: Der Reifen rollt relativ leise ab (Geräuschemission: 69 db) und bietet auch bei hohen Geschwindigkeiten gute Fahreigenschaften.

 

Nachteile: 

Poltern auf unebenen Straßen: Der Reifen kann bei Fahrten über Querrillen/Unebenheiten auf Asphaltstraßen leicht poltern.

Kaufen bei Amazon.de (€83.61)

 

 

 

 

2. Goodyear 528938 Vector 4Seasons G2 M+S 205/55R16 91H Energieklasse C

 

Diese Allwetterreifen haben sich sowohl bei Regen als auch bei Eis und trockenen Straßen als gut herausgestellt und und haben – natürlich vom Fahrstil abhängig – eine lange Laufleistung, die bis zu 60.000 km (ca. 2 Jahre) reichen kann, wenn man also etwa 30.000 km pro Jahr fährt. Die Reifen haben außerdem eine gute Haftung, auch bei Nässe und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Sie sind zudem geräuscharm (68 db) und für relativ schmales Geld erhältlich und sind bei Flachland und leichten Hügeln eine gute Alternative für Zweitwagen und Menschen, die relativ wenig Auto fahren. Die Reifen haben einen geringen geringen Rollwiderstand, heben den Spritverbrauch nicht stark an und konnten in diversen Fachmagazinen gute Testergebnisse vorzeigen. Das einzige Manko: es kann vorkommen, dass es zu einer Lieferung von Reifen aus unterschiedlicher Produktion kommt, was leider natürlich nicht ideal ist, aber auch nicht fatal ist.

Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis wird also dadurch immerhin nicht negativ beeinflusst, sodass hier noch ein Auge zugedrückt werden kann. Vor allem, weil ein Reifensatz hier für einen fairen Preis erhältlich ist und das hält, was auch versprochen wurde und Sie bei jedem Wetter ein stabiles Fahrgefühl vermitteln. 

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Reifen bieten ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind zu einem fairen Preis erhältlich. 

Haltbarkeit: Diese Allwetterreifen haben – vom Fahrstil abhängig – eine lange Laufleistung, die bis zu 60.000 km (ca. 2 Jahre) reichen kann, wenn man ca. 30.000 km pro Jahr fährt.

Geräuschemission und Spritverbrauch: Die Reifen sind mit einer Geräuschemission von 68 db sehr leise und schonen den Spritverbrauch.

Fahrstabilität: Die Reifen vermitteln bei jedem Wetter eine gute Fahrstabilität und sind ideal für Menschen, die nur gelegentlich Auto fahren. 

 

Nachteile:

Reifen aus unterschiedlicher Produktion: Es kommt teilweise zu einer Lieferung von Reifen aus unterschiedlicher Produktion.

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Syron Tires 365DAYSPlus 205/55/16 91 H Energieklasse F

 

Der relativ günstige Ganzjahresreifen von Syron Tires hat eine relativ geringe Geräuschemission von 71 db und die spezifischen Eigenschaften M+S, 3PMSF. Er gehört der Energieklasse F und der Nasshaftungsklasse C an und bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Reifen sind qualitativ hochwertig verarbeitet und haben auch bei nassen Fahrbahnen und bei winterlichen Bedingungen einen hervorragenden Grip. Sie gehören zwar nicht der besten Energieklasse an, sind dafür aber, wie bereits erwähnt, relativ günstig und für jedes Auto geeignet.

Sie bieten außerdem eine hohe Fahrstabilität sowie eine hohe Laufleistung und sind mit sogenannten “Cooling Eyes” ausgestattet, die die Reifen im Sommer kühlen und bei Schnee eine verbesserte Traktion ermöglichen. Die Reifen bieten eine sehr hohe Fahrsicherheit sowie einen hohen Fahrkomfort und können uneingeschränkt weiterempfohlen werden. Pluspunkt: Sie erhalten von Syron Tires fünf Jahre Garantie auf dieses Produkt, bei dem es sich um deutsche Markenqualität handelt. 

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstigen Ganzjahresreifen sind qualitativ hochwertig verarbeitet und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Geräuschpegel und Fahrsicherheit: Sie lassen sich geräuscharm fahren und bieten eine hohe Fahrsicherheit.

Hohe Laufleistung: Der Reifen bietet eine relativ hohe Laufleistung und ist mit “Cooling Eyes” ausgestattet. Das heißt, dass die Reifen im Sommer kühlen und bei Schnee eine verbesserte Traktion haben. 

Fahrkomfort: Die Erfahrung mit den Ganzjahresreifen hat gezeigt, dass diese einen relativ hohen Fahrkomfort bieten. 

 

Nachteile:

Energieklasse: Die Reifen haben die Energieklasse F – die Energieklasse ist somit noch etwas verbesserungswürdig. 

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Bridgestone A005 Weather Control FSL M+S 235/40R18 95W Energieklasse C

 

Der Reifen Bridgestone gehört der Energieklasse C an, erhöhen den Verbrauch jedoch nicht nennenswert und besticht vor allem durch seine überdurchschnittlich gute Haftung bei Nässe, Glätte und Schnee.

Der Reifen bietet außerdem einen ausgezeichneten Grip auf Asphalt und Wasser, ist sehr lange haltbar und zeigt auch nach 30.000-40.000 km kaum Nutzungsspuren. Die Reifen sind zwar ein wenig laut und nutzen sich im warmen relativ schnell ab. Sie sind dafür jedoch sehr verlässlich und bieten eine gute Traktion. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt sehr gut, sodass wir den Reifen bedenkenlos empfehlen können.

Fazit: Der Reifen hat eine überdurchschnittlich gute Nasshaftung und performt auch im Sommer ähnlich gut wie ein reiner Sommerreifen. Er ist zwar nicht ganz so leise, wie einige andere Modelle, dafür bietet er jedoch gute Fahreigenschaften und unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine relativ hohe Laufleistung.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der hochwertige Reifen konnte auf ganzer Linie überzeugen und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Überdurchschnittlich gute Haftung: Dieses Modell besticht mit einer sehr guten Haftung, die sich sowohl bei Regen als auch bei Glätte und leichtem Schnee bemerkbar macht. 

Performance im Sommer: Der Reifen weist eine ähnlich gute Performance wie reguläre Sommerreifen auf. 

Laufleistung und Fahrkomfort: Die Reifen haben eine relativ hohe hohe Laufleistung und bieten jede menge Fahrkomfort. 

 

Nachteile:

Abnutzung: Die Erfahrung mit den Reifen hat gezeigt, dass diese im Sommer eine recht hohe Abnutzung aufzeigen können. 

Geräuschpegel: Die Reifen sind, im Vergleich zu einigen anderen Modellen, etwas lauter. 

Kaufen bei Amazon.de (€129.28)

 

 

 

 

5. Continental AllSeasonContact M+S 205/55R16 94V Energieklasse B

 

Die Allwetterreifen der Marke Continental entsprechen der Energieklasse B und sind ideal, wenn Sie keine Lust haben ständig zwischen Sommer- und Winterreifen zu wechseln und in einem Gebiet wohnen, wo kein richtiger Winter einzieht. Die Reifen haben sowohl im Winter als auch im Sommer einen guten Grip und fahren sich auch bei nasser Fahrbahn recht gut.

Sie sind außerdem hochwertig verarbeitet, relativ leise und überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie haben allerdings eine Schwäche bei der Seitenführung, wenn Schnee fällt und es kommt hin und wieder dazu, dass Reifen mit verschiedenen DOTs geliefert werden, was natürlich nicht optimal ist.

Da die Reifen aber insgesamt eine gute Balance zwischen Sommer- und Winterreifen bieten und für einen fairen Preis erhältlich sind, können wir sie trotz der kleineren Mankos uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Reifen haben, laut Hersteller, eine Geräuschemission von etwa 72 db, die Nasshaftungsklasse B, die Eigenschaften M+S und 3PMSF und fühlen sich beim Fahren sehr sicher an. 

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Reifen bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und sind vor allem in Städten zu empfehlen, wo kein richtiger Winter einzieht. 

Gute Balance: Die Reifen bieten ein gute Balance zwischen Sommer- und Winterreifen und haben die Energieklasse B. 

Geräuschemission: Die Reifen sind relativ geräuscharm, sodass es durchaus recht angenehm ist mit ihnen zu fahren.

Fahreigenschaften und Laufleistung: Die Reifen vermitteln ein gutes Gefühl der Sicherheit und haben eine relativ hohe Laufleistung. 

 

Nachteile:

Seitenführung bei Schnee: Es wurde festgestellt, dass die Seitenführung der Reifen bei Schnee noch verbesserungswürdig ist. 

DOTs: Es kommt hin und wieder dazu, dass Reifen mit verschiedenen DOTs geliefert werden, was leider nicht optimal ist und eigentlich nicht sein sollte. 

Kaufen bei Amazon.de (€69.98)

 

 

 

 

6. Goodyear 528939 Vector 4Seasons G2 M+S 205/55R16 94V

 

Der Allseason Klassiker von Goodyear bietet ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und erlaubt Ihnen sich den Stress beim Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen zu sparen. Die Reifen bieten ein recht gutes Abrollverhalten, sind nicht übermäßig laut und können – je nach Fahrstil – bis zu 80.000 km oder vier Jahre lang halten. Auch bei deutlich sportlicher Fahrweise.

Sie haben zwar einen leicht verlängerten Trockenbremsweg beziehungsweise ein verzögertes Einlenken auf trockener Strecke, sind dafür jedoch relativ günstig und sorgen für keinen gesteigerten Spritverbrauch. Die Reifen bieten außerdem ein gutes Aquaplaning-Verhalten und geben bei jedem Wetter ein sicheres Fahrgefühl. Pluspunkt: Auch beim ADAC Reifentest schneiden die Reifen gut ab und landen relativ häufig unter den fünf besten Reifen im Test. 

Die Reifen sind vor allem dann zu empfehlen, wenn Sie in einer Region wohnen, wo die Wetterbedingungen nicht extrem sind und keine Lust darauf haben, ständig Ihre Reifen wechseln zu müssen und es Ihnen gewisse Abstriche gegenüber von Sommer- und Winterreifen nichts ausmachen. Die Reifen haben die Energieklasse C, Nasshaftungsklasse B und – laut Hersteller – eine Geräuschemission von 68 db.

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Allseason Klassiker überzeugt mit einem ausgewogenem Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Gutes Aquaplaning-Verhalten: Die Reifen weisen ein gutes Aquaplaning-Verhalten auf. 

Top-5 bei ADAC Test: Auch beim ADAC Reifentest schneiden die Reifen gut ab und landen relativ häufig unter den fünf besten Reifen im Test. 

Laufleistung: Die Reifen bieten ein recht gutes Abrollverhalten und können – je nach Fahrstil – bis zu 80.000 km oder vier Jahre lang halten. Auch bei deutlich sportlicher Fahrweise.

 

Nachteile:

Verlängerter Trockenbremsweg: Die Reifen haben einen leicht verlängerten Trockenbremsweg.

Geräuschpegel: Die Reifen sind zwar nicht übermäßig laut, jedoch etwas lauter als einige vergleichbare Modelle.

Kaufen bei Amazon.de (€86.08)

 

 

 

 

7. Michelin CrossClimate 205/55 R16 94V Energieklasse C

 

Diese Reifen sind sehr laufruhig und lassen sich sowohl gut im Sommer als auch bei Regen und leichtem Schnee und Schneeregen fahren und bieten bei einer gemäßigten Fahrweise ausreichend Reserven. Die Reifen sind allerdings relativ preisintensiv und der Verschleiß ist nach etwa 20.000 km (etwa einem Jahr) oft bereits relativ hoch, wenn der empfohlene Reifendruck nicht etwas höher gemacht wird. Der Spritspareffekt ist bei dem empfohlenen Reifendruck jedoch nur sehr geringfügig bemerkbar und lohnt sich der Erfahrung nach nicht. 

Sprit sparen Sie mit diesen Reifen aber trotzdem, was heißt, dass die Reifen deutlich sparsamer als einige andere Modelle sind. Die Reifen können außerdem gut auf Familienautos montiert werden und können auch problemlos mal in den Alpen und auf Hochgebirgspässen mit etwas Schnee und Eis unterwegs sein, ohne gleich Probleme zu machen.

Fazit: Guter, leiser Reifen, der zwar relativ schnell Verschleißerscheinungen zeigt, dafür aber Sprit spart, auch mal problemlos in den Alpen gefahren werden kann und sehr gute Fahreigenschaften bei Nässe zeigt.

 

Vorteile: 

Sparsam: Die Reifen sind bei dem Spritverbrauch sehr sparsam und können dadurch langfristig Ihren Geldbeutel etwas schonen. 

Fahreigenschaften: Die Reifen bieten vor allem bei nassem Wetter gute Fahreigenschaften und vertragen auch mal etwas Schnee, Schneematsch und gelegentliche Fahrten in winterliche Gebiete, wo etwas Schnee liegt. 

Geräuschpegel: Die Reifen sind leise und dadurch sehr angenehm zu fahren 

 

Nachteile:

Verschleiß: Der Verschleiß ist nach etwa 20.000 km (etwa einem Jahr) oft bereits relativ hoch.

Preisintensiv: Die Reifen sind etwas teurer als einige andere Modelle. 

Kaufen bei Amazon.de (€128.76)

 

 

 

 

8. BF Goodrich All Terrain T/A KO2 M+S 225/75R16 115S Energieklasse F

 

Diese All Terrain Reifen von BF Goodrich haben eine relativ lange Laufleistung, sodass Sie problemlos 60.000 km damit fahren können. Sie haben jedoch einen stolzen Preis und sind mit etwa 74 db relativ laut.

Der Grip ist bei trockener Fahrbahn und Off-Road (z.B. auf Sand oder Schlamm) dafür sehr gut, sodass dieses Manko wieder ausgeglichen wird. Die Reifen sind ideal für Jeeps, Pickup Trucks und SUVs und für jegliches Wetter und fast jeden Untergrund geeignet. 

Mit den Reifen können Sie zum Beispiel auch relativ gut durch Schlamm oder etwas Schnee fahren, da sie über eine gute Traktion verfügen. Die Reifen wirken robust, hochwertig verarbeitet und bieten insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie haben außerdem eine recht lange Lebensdauer und zeigen auch Off-Road eine beeindruckende Performance. 

 

Vorteile: 

Preis-Leistungs-Verhältnis: Diese Reifen sind vor allem für Jeeps, SUVs und ähnliche Autos geeignet und halten, was sie versprechen. Sie bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Off-Road Performance: Auch Off-Road bieten die Reifen, zum Beispiel auf Sand oder im Schlamm, eine gute Performance.

Laufleistung: Die Reifen reichen locker etwa 60.000 km und mehr.

Hochwertige Verarbeitung: Die Reifen sind sehr hochwertig verarbeitet und machen einen sehr robusten Eindruck. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Die Reifen sind relativ kostspielig. 

Geräuschpegel: Die Erfahrung mit diesen Reifen hat gezeigt, dass sie leider relativ laut sind. 

Zu Amazon

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie lange kann man mit Ganzjahresreifen Auto fahren? 

Wie lange Sie mit Ganzjahresreifen fahren können ist von mehreren Faktoren abhängig. Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist hier aber vor allem die Qualität das Entscheidende. Hinzu kommen Dinge wie die Häufigkeit des Fahrens, die Nutzung von Autobahnen und einiges mehr. Bei einer durchschnittlichen Nutzung (z.B. nur zum Einkaufen und ähnliches) sind die Reifen oft bis zu 50.000 km (3 bis 4 Jahre) haltbar. Wenn Sie Vielfahrer sind und häufig auf Autobahnen oder Landwegen unterwegs sind, halten die Reifen oft etwa 35.000 km (ca. 2 Jahre) lang. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass dies nur grobe Anhaltspunkte sind und die Haltbarkeit der Reifen nicht pauschal genannt werden kann. Je nach Fahrstil, Laufleistung und Reifenalter (Lagerungszeit vor dem Kauf) kann sich die Haltbarkeit der Reifen eventuell schneller reduzieren.

Wichtig ist dabei noch zu wissen, dass die Gummimischung der Reifen auch dann altert, wenn die Reifen nicht in Benutzung sind. Lassen Sie die Reifen deshalb am besten regelmäßig in der Kfz-Werkstatt Ihres Vertrauens kontrollieren und halten Sie die absolute Mindestprofiltiefe von 1,6 mm ein. Bei Ganzjahresreifen sollte das Profil sogar ausdrücklich tiefer sein, damit Sie in jeder Situation sicher sind. Empfehlung: Fahren Sie die Reifen nur bis zu einer Profiltiefe von etwa 4 mm ab, um eine gute Bremsleistung bei Regen und nassen Untergründen möglichst zu erhalten. 

Frage 2: Wie erkennt man Ganzjahresreifen? 

Ganzjahresreifen (auch: Allwetterreifen) sind im Prinzip wie Übergangsjacken. Ganzjahresreifen sind also eine Mischung aus Winter- und Sommerreifen und können, sofern Sie damit nicht in Regionen mit Bergen oder ähnliches fahren wollen, durchaus für das ganze Jahr geeignet. Sie sind an einer mittleren Profiltiefe und an dem M+S-Symbol (Matsch und Schnee) erkennbar. Das Symbol finden Sie auf der Reifenflanke. Es gibt außerdem noch ein Schneeflocken- und Sonnensymbol. Sie sind also ähnlich wie Winterreifen gekennzeichnet. Winterreifen haben, im Vergleich zu Ganzjahresreifen, jedoch ein weiches Profil und Sommerreifen ein hartes Profil. Bei Schneefall ist es entscheidend, dass Reifen über Lamellen verfügen, die im Profil sind. Bei Ganzjahresreifen befinden sich diese Lamellen nur in der Mitte des Reifens.

 

Frage 3: Ab wann lohnen sich Ganzjahresreifen?

Es gibt nur sehr wenige Autofahrer, die tatsächlich so viel fahren, dass Sie zwei Sätze Reifen benötigen. Richtige Winterreifen benötigen Sie dabei oft nur in Städten, wo oft Schnee fällt und die Wetterbedingungen im Winter sehr schlecht sind. Wenn Sie nur kurze Strecken in der Stadt fahren, können sich qualitativ hochwertige Ganzjahresreifen auf jeden Fall lohnen. Richtige Sommer- und Winterreifen bieten zwar gewisse Vorteile, die Ganzjahresreifen nicht mit sich bringen, was aber bei Wenigfahrern in der Praxis aber kaum zum Tragen kommt. Ganzjahresreifen sind also für schneearme Gebiete, Leute, die bei extremen Wetterbedingungen nicht auf das Auto angewiesen sind, für Fahrten in der Stadt und wenn Sie täglich nur relativ kurz mit dem Auto fahren (z.B. Einkauf) geeignet.

 

Frage 4: Was ist der Unterschied zwischen Ganzjahresreifen und Allwetterreifen? 

Bei Allwetterreifen handelt es sich um Ganzjahresreifen. Es handelt sich hierbei also um zwei Bezeichnungen, die als Synonyme verwendet werden.

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments