Das Schneeketten-Schild Eine wichtige Orientierungshilfe für winterliche Straßenverhältnisse

Letztes Update: 12.07.24

 

In den winterlichen Monaten sind hierzulande verschneite und vereiste Straßen keine Seltenheit. Um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten, haben Verkehrsbehörden verschiedene Maßnahmen ergriffen. Eine dieser Maßnahmen ist das blaue Schneeketten-Schild. Wo es zu finden ist, was genau es bedeutet und was Sie sonst noch wissen müssen, erfahren Sie hier. Außerdem haben wir einen kurzen Guide für Sie zusammengefasst, wie Sie Schneeketten aufziehen.

 

Das Schneeketten-Verkehrsschild

Das blaue Verkehrsschild mit dem Schneeketten-Symbol ist vielen Autofahrern bekannt. Es dient als wichtige Orientierungshilfe und weist darauf hin, dass in bestimmten Bereichen oder Straßenabschnitten das Anbringen von Schneeketten an den Reifen vorgeschrieben ist. Dieses Schild wird häufig in Pässen in Deutschland sowie in verschiedenen Regionen in Österreich und der Schweiz angebracht. Dabei ist auch wichtig zu wissen, dass in Deutschland, der Schweiz und Österreich auch Schneekettenpflicht für Allradfahrzeuge besteht.

Das Verkehrsschild trägt die Nummer 268 und zeigt ein Schneekettensymbol auf blauem Grund. Ab der Position, an der es angebracht ist, darf nur noch mit Schneeketten weitergefahren werden. Halten Sie sich nicht daran, droht ein Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro.

Die blauen Schilder mit dem Schneeketten-Symbol dienen als visuelle Erinnerung an die Schneekettenpflicht in bestimmten Gebieten. Sie weisen Autofahrer darauf hin, dass sie Schneeketten anlegen müssen, um die vorgegebenen Verkehrsregeln einzuhalten und die Sicherheit auf den winterlichen Straßen zu gewährleisten. Die Einhaltung dieser Pflicht ist nicht nur wichtig für die eigene Sicherheit, sondern auch für die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Missachtung des Schildes

Wenn Sie das Schneekettensymbol ignorieren, droht nicht nur ein Bußgeld, sondern Sie riskieren auch, den Versicherungsschutz zu verlieren, falls etwas passiert. Die Pflicht gilt unabhängig davon, ob Sie Winterreifen, Sommerreifen oder Allwetterreifen aufgezogen haben und auch für Fahrzeuge mit Allradantrieb. Taucht das Symbol auf, gilt ein Tempolimit mit Schneeketten in Höhe von 50 km/h.

Ist ein Zusatzschild angebracht, aus dem die Gestattung der Weiterfahrt auch ohne Schneeketten hervorgeht, können Sie es als Empfehlung betrachten, müssen es aber nicht als verpflichtend annehmen.

Welche Art von Schneekette ist verpflichtend?

Beim Auftauchen des Schneeketten-Schilds ist es wichtig zu beachten, dass nicht alle Arten von Schneeketten als Schneekette im Sinne der Straßenverkehrsordnung zu verstehen sind. Insbesondere Textilschneeketten werden im Straßenverkehr nicht als offizielle Schneeketten anerkannt. Daher dürfen sie nicht anstelle von Schneeketten aus Stahl auf Straßen mit Schneekettenpflicht verwendet werden.

Es gibt jedoch mit der Michelin Easy Grip jedoch eine Ausnahme. Diese spezielle Textilschneekette erfüllt die Anforderungen und Vorschriften für den Einsatz auf schneebedeckten Straßen und ist als Alternative zu herkömmlichen Stahl-Schneeketten zugelassen. Beim Kauf von Schneeketten ist es ratsam, die Angaben des Herstellers zu prüfen und sicherzustellen, dass die Schneeketten den jeweiligen Vorschriften entsprechen, insbesondere wenn es um Textilschneeketten geht.

 

Warum überhaupt Schneeketten?

Schneeketten sind eine wirksame Möglichkeit, die Traktion von Fahrzeugen auf schneebedeckten oder vereisten Straßen zu verbessern. Besonders Fahrzeuge mit Allradantrieb profitieren von der Verwendung von Schneeketten, da sie die Haftung und Kontrolle des Fahrzeugs auf rutschigem Untergrund erhöhen. Wenn Schneeketten ordnungsgemäß angebracht sind, bieten sie eine erhöhte Sicherheit und verringern das Risiko von Unfällen durch schlechte Straßenverhältnisse.

Besonders auf vereisten Straßen haben selbst die besten Winterreifen keinen Halt mehr. Hier helfen nur noch Schneeketten. Bevor Sie sich für Schneeketten entscheiden, empfehlen wir, sich mit Testberichten auseinanderzusetzen und sich die Schneeketten-Testsieger anzuschauen, die sich in der Praxis bewährt haben.

 

Geschwindigkeitsbegrenzung mit Schneeketten

Eine häufig gestellte Frage ist, wie schnell man mit Schneeketten fahren darf. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen variieren je nach Land und den spezifischen Verkehrsregeln. In den meisten Fällen ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit jedoch auf 50 km/h begrenzt, wenn Schneeketten vorgeschrieben sind. Diese Geschwindigkeitsbegrenzung dient dazu, die Stabilität und Kontrolle des Fahrzeugs zu gewährleisten, während es mit Schneeketten auf winterlichen Straßen unterwegs ist. Es ist wichtig, diese Geschwindigkeitsbegrenzung zu beachten, um die eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden.

Eine generelle Höchstgeschwindigkeit für Schneeketten gibt es in Deutschland jedoch nicht. Wenn die Schneeketten es zulassen – das gilt insbesondere für Textil-Schneeketten – können Sie gegebenenfalls auch schneller fahren.

 

Schneeketten aufziehen

Auch wenn keine Schneekettenpflicht besteht, kann es sich bei harschen Straßenverhältnissen lohnen, Schneeketten aufzuziehen. Das Aufziehen von Schneeketten erfordert etwas Übung, sollte jedoch auch für einen Laien kein Problem sein. Besonders sogenannte Schnellwechsel-Schneeketten lassen sich recht einfach aufziehen. Die genaue Anleitung zum Anbringen der Schneeketten finden Sie in der Bedienungsanleitung der meisten Fahrzeuge.

Im Allgemeinen gehen Sie aber wie folgt vor:

Suchen Sie einen sicheren Ort: Finden Sie eine geeignete Stelle zum Anhalten, abseits des fließenden Verkehrs und auf einer geraden Strecke. Stellen Sie sicher, dass die Handbremse angezogen ist und das Fahrzeug in Parkposition steht.

Überprüfen Sie die Bedienungsanleitung: Lesen Sie die Anweisungen des Fahrzeugherstellers und die spezifischen Anweisungen der Schneeketten sorgfältig durch. Jede Schneekette kann etwas anders sein, daher ist es wichtig, die Anweisungen des Herstellers zu befolgen.

Legen Sie die Schneeketten aus: Breiten Sie die Schneeketten vor den Reifen aus und überprüfen Sie, ob sie ordnungsgemäß entfaltet und nicht verdreht sind.

Montieren Sie die Schneeketten: Beginnen Sie mit einer Seite des Fahrzeugs und befestigen Sie die Schneeketten um den Reifen. Achten Sie darauf, dass die Kette straff ist und richtig am Reifen sitzt. Verwenden Sie gegebenenfalls Spannvorrichtungen oder Haken, um die Schneeketten zu sichern.

Befestigen Sie die Kette an der Innenseite des Reifens: Ziehen Sie die Schneekette fest und führen Sie das Befestigungssystem an der Innenseite des Reifens entlang. Achten Sie darauf, dass die Kette sicher befestigt ist und keine losen Enden oder überstehenden Teile hat, die an anderen Fahrzeugkomponenten reiben könnten.

Befestigen Sie die Kette an der Außenseite des Reifens: Wiederholen Sie den Vorgang auf der Außenseite des Reifens und stellen Sie sicher, dass die Schneekette gleichmäßig und fest um den gesamten Umfang des Reifens sitzt.

Überprüfen Sie die Montage: Gehen Sie um das Fahrzeug herum und überprüfen Sie, ob die Schneeketten richtig angebracht und sicher befestigt sind. Achten Sie darauf, dass sie nicht zu locker oder zu straff sitzen.

Wiederholen Sie den Vorgang für die anderen Reifen: Fahren Sie fort, die Schneeketten auf die anderen Reifen anzubringen, bis alle Reifen abgedeckt sind.

Testen Sie die Schneeketten: Machen Sie eine kurze Testfahrt auf einer sicheren Straße, um sicherzustellen, dass die Schneeketten richtig montiert sind und sich gut auf der Straße verhalten.

Es ist ratsam, das Aufziehen der Schneeketten vorab zu üben, um im Ernstfall mit den Handgriffen vertraut zu sein. Zudem sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Schneeketten richtig dimensioniert sind und zu Ihren Reifen passen. Folgen Sie stets den Anweisungen des Fahrzeugherstellers und der Schneekettenhersteller, um eine sichere und effektive Nutzung zu gewährleisten

Im Video sehen Sie, wie Sie Schneeketten richtig montieren:

 

Meistgestellte Fragen

Falls Sie weitere Fragen zur Verkehrssicherheit mit Schneeketten oder dem Schneeketten-Schild haben, können Sie uns gerne kontaktieren oder einen Kommentar hinterlassen.

Sind Schneeketten für alle Fahrzeuge geeignet?

Nein, nicht alle Fahrzeuge sind für die Verwendung von Schneeketten geeignet. Es ist wichtig, die Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs zu überprüfen, um herauszufinden, ob Schneeketten empfohlen oder zugelassen sind. Insbesondere Fahrzeuge mit sehr niedrigem Bodenabstand oder speziellen Reifen können möglicherweise keine Schneeketten verwenden.

Sind Schneeketten auf allen Straßen erlaubt?

Nein, Schneeketten sind nicht auf allen Straßen erlaubt. Einige Straßen oder Abschnitte können Einschränkungen oder Verbote für den Einsatz von Schneeketten haben. Es ist wichtig, die Verkehrsschilder und die örtlichen Vorschriften zu beachten. Das blaue Verkehrsschild mit dem Symbol für Schneeketten weist auf die Verpflichtung hin, Schneeketten zu verwenden, wenn es angezeigt wird.

Wie schnell darf ich mit Schneeketten fahren?

Die Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge mit Schneeketten variiert je nach Land und den örtlichen Verkehrsregeln. In den meisten Fällen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei etwa 50 km/h. Eine generelle Höchstgeschwindigkeit mit Schneeketten gibt es aber nicht.

Wie lagere ich Schneeketten am besten?

Nach der Verwendung sollten die Schneeketten gründlich gereinigt und getrocknet werden, um Korrosion zu vermeiden. Lagern Sie sie an einem trockenen Ort, fern von Feuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung. Verwenden Sie am besten eine Aufbewahrungstasche oder einen Karton, um die Schneeketten vor Beschädigungen zu schützen und sie für die nächste Saison bereit zu halten.

Kann ich Textilschneeketten anstelle von Stahl-Schneeketten verwenden?

Im Allgemeinen werden Textilschneeketten im Straßenverkehr nicht als offizielle Schneeketten anerkannt. Daher dürfen sie nicht auf Straßen mit Schneekettenpflicht anstelle von Schneeketten aus Stahl verwendet werden. Es gibt jedoch Ausnahmen wie die Michelin Easy Grip, die speziell als Alternative zu herkömmlichen Stahl-Schneeketten zugelassen sind. Sicherer als ohne Schneeketten zu fahren, ist es aber auch mit Textil-Schneeketten.

Wie oft sollten Schneeketten überprüft und angepasst werden?

Es wird empfohlen, die Schneeketten regelmäßig zu überprüfen, insbesondere nach längeren Fahrten oder wenn Sie auf vereisten Straßen unterwegs waren. Überprüfen Sie, ob die Schneeketten sicher und gleichmäßig um die Reifen sitzen und stellen Sie sicher, dass sie nicht zu locker

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE

  • user-img
    • Carsten

Carsten ist Perfektionist, Autodidakt und Experte für alles, was sich um innovative Technologien, Elektronik, Mechanik und Technik im Allgemeinen dreht. Als begeisterter Go-Kart-, Rally-, Quad- und Mopped-Fahrer seit Jugendtagen hatte er schon immer eine Begeisterung fürs motorisierte Fahren. Bis heute hat er zahlreiche Fahrzeuge von acht verschiedenen Marken privat gefahren, an ihnen geschraubt, die Software gepimpt und sich bis ins kleinste Detail mit allem auseinandergesetzt, was ein modernes Fahrzeug ausmacht. Diese praktischen Erfahrungen in Verbindung mit seiner Begeisterung fürs Schreiben, seinen Fachkenntnissen aus den Bereichen Handel, Marketing, Informatik und seiner Autorentätigkeit machen ihn zum Mann für alles in unserem Team; egal, ob es um Fakten-Checks, Korrekturen, Lektorate oder das Anlernen neuer Autoren geht – wo andere fertig sind, fängt er erst an.